Australia
Botany Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Botany Bay
Show all
Travelers at this place
    • Day 116

      Let's go back to Sydney

      March 16, 2020 in Australia ⋅ 🌧 19 °C

      Heute früh bin direkt mit einer schlechten Nachricht aufgewacht, nämlich hat der Premierminister die Einreisebeschränkungnr verschärft. Da meine Eltern ja heute einreisen, werden wir wohl sehen, ob sie jetzt in Selbstisolation müssen oder nicht.
      Nach dem Ausschecken, bin mit dem Shuttle zum Flughafen gefahren und bin von Prosperine nach Brisbane gefloge. In Brisbane hatte ich 2h Umsteigezeit, wo ich was gegessen habe und die Zeit vertrödelt habe. Gegen 4 ging dann mein Flieger nach Sydney. In Sydney habe ich mich mit dem Free Shuttle vom Domestic Airport zum Internationalem Airport gefahren. Dort habe ich dann meine Eltern getroffen und wir sind ins Hotel.
      Read more

    • Day 45

      Weiterreise mit Komplikationen...

      April 15 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

      Bis kurz vor knapp mussten wir bangen, ob wir überhaupt nach Queenstown einreisen dürfen...
      Das war unser strapaziösester Montagmorgen seit langem.

      Ich fange mal von vorn an:
      Die Schlange zum Check-In Schalter war bereits gut gefüllt. Ich möchte anmerken, dass wir früher als gedacht am Flughafen ankamen, dies sollte unser Glück sein, wie sich später herausstellen wird.
      Nach 30 Minuten waren wir endlich an der Reihe und uns bediente eine nette Dame namens Maria, die ihren ersten Tag nach dem Urlaub hatte. Die Arme 😂. Wir übergaben unsere Reisepässe, unsere Visanummern und nach weiteren zehn Minuten, einigen Rückfragen und Passnummerdurchsagen später waren wir immer noch nicht eingecheckt. Bitte beachtet die Null und das "O" in eurem Reisepass, das kann für Verwirrung sorgen. Irgendetwas stimmt nicht, aber was? Es gibt wohl Probleme mit unseren Visa, welche wir unabhängig voneinander beantragten. Nach einem weiteren Telefonat mit 'Neuseeland' sollte das Problem gelöst worden sein. Lustigerweise hätte Nelly bereits einchecken können, da bei ihr nun alles geklärt war. Maria witzelte noch: "Du kannst fliegen und du nicht." Ich war anscheinend "das Problem". Maria bat uns weitere zehn Minuten an der Seite zu warten, denn das System braucht seine Zeit, danach können wir aber einchecken. Wir warteten.

      Vor uns eine Familie, die länger, als gedacht, Zeit in Anspruch nahm - es war dann bereits 7:00 Uhr. Boarding ist gegen 07:45 Uhr. Neuer Versuch, wir drei waren frohen Mutes. Dann die Ernüchterung und der Piepton, dass es immer noch nicht geht. Sie kann uns nicht einchecken. Kurioserweise konnte Nelly nun nicht mehr eingecheckt werden. So langsam wurden wir unruhig. Maria nahm unsere Reisepässe und Übergab diese dem Supervisor. Schließlich kam sie zurück und vermeldete, dass Neuseeland systemtechnische Probleme hat, wir seien nicht Schuld. Andere Reisende haben auch diese Herausforderung. Puhhh - einmal kurz durchatmen. Nun müssen wir beim Supervisor warten bis es geklärt ist. Sie kümmert sich🙏. Weitere fünf Minuten vergingen und dann hielten wir unsere Boardingpässe in den Händen, aber die Wartezeit bis dahin war ein bisschen nervenzereißend. Ich hatte im Kopf schon Plan B konstruiert gehabt 😂.

      Nun wieder mit dem Aufgabegepäck zu Maria. Die Uhr schlug 7:15 Uhr. Leider war dieses Mal eine Reisegruppe vor uns, die auch ihre Zeit in Anspruch nahm. Nun jaaaa...Maria war glücklich als sie unsere Boardingpässe sah. Der Supervisor hat nämlich mehr Zugriffe und war somit in der Lage manuelle Eingaben zu tätigen, sodass wir eingecheckt werden konnten. Ein Hoch auf den Supervisor 🫶. Und nein, wir haben keinen weiteren Reisepass oder jeweils zwei Anträge für das Visum gestellt 😉. Nun musste nur noch das Gepäck aufgegeben werden. Nächste Herausforderung: Wir haben anscheinend gar kein Aufgabegepäck dazu gebucht?! Und wie wir das haben, jeweils eins pro Person für 23kg. Das war wohl im System nicht sichtbar. Nun fragen wir uns, wer eigentlich das "Problem" sei: Neuseeland oder Virgin Australia? Das werden wir nicht herausfinden. Nach einer kurzen Diskussion sagte Maria dann, dass auf Sarah ein Gepäckstück gebucht ist, aber auf Nelly nicht, was absolut keinen Sinn macht, denn ich hatte unsere Flüge zusammen gebucht. Wir wollten die Zusatzkosten tragen, mussten es aber nicht, denn Maria war so freundlich und hatte das zweite Aufgabegepäck einfach so hinzugefügt. Wir waren begeistert und dankbar, zumal es bereits 07:30 Uhr war. An dieser Stelle ein dickes Danke an unsere gute Fee Maria für deine Geduld und Hilfe!

      Jetzt mussten wir NUR noch durch die Sicherheitskontrolle und zum Gate - in 15 Minuten, das wird sportlich. Also im Krankenschwester-Nelly-Schritt aka flinke Füsse zur Sicherheitskontrolle, wo wir schließlich getrennt wurden. Ich verlor Nelly aus den Augen, war allerdings sehr schnell durch die Sicherheitskontrolle gekommen und bereits am Gate. Wartend auf Nelly, da zeigte das Handy 07:50 Uhr an.
      Bei Nelly war natürlich das gegenteilige der Fall: lange Schlange an der Sicherheitskontrolle, sie wurde außerdem gefilzt und kam dann gegen 8:00 Uhr am Gate an. Um 08:15 Uhr saßen wir dann im Flugzeug ohne etwas gegessen zu haben, ohne Getränke und ohne einen vorherigen Toilettengang.

      Wenn ich diese Zeilen schreibe, klopft mein Herz direkt wieder schneller. Das war eine ganz besondere Erfahrung. Es zahlt sich aus in Ausnahmesituationen ruhig, freundlich und kompromissbereit gegenüber dritten zu bleiben und gemeinsam zu überlegen, wie die beste Lösung aussehen kann.

      See you!

      Good to know with Sarah:
      New South Wales ist der meistbesuchte Bundesstaat Australiens und beheimatet die berühmte Weinregion Hunter Valley, die spektakulären Blue Mountains, die berühmte Surfstadt Byron Bay und die abgefahrene Outback-Hauptstadt Broken Hill.
      In diesem Bundesstast ist Sydney die pulsierende Hauptstadt und die größte Stadt Australiens mit vielen Wolkenkratzern und hat über 4,8 Millionen Einwohner. Sie ist Industrie-, Handels- und Finanzzentrum sowie wichtiges Tourismuszentrum. Mit dem Port Jackson hat Sydney den größten Naturhafen der Welt.
      Read more

    • Day 15

      Unser Jucy Campervan 🚐

      November 30, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

      Damit ihr auch einen Eindruck von dem Camper bekommt, hier einmal ein paar Fotos. Klein aber fein und perfekt für unseren Road-trip! 🚐

      Wir haben alles an Bord, was man so braucht. Eine Spüle mit Wassertank, einen Gaskocher, die Kühlbox, Geschirr und Kochutensilien, ein Bett, Tische und Stühle und natürlich uns beide 🥰Read more

    • Day 50

      Taff + magasin pour la voiture

      February 27 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

      Ce matin Suzie nous a fais pleurer car elle était triste qu’on parte et elle a commencer à nous dire qu’on allait beaucoup lui manquer, qu’on était des superbes personnes et elle s’est mise à pleurer et nous aussi on a chialer avec anais😢😢😢😢 elle est trop mignonne

      On a encore passer la matinée à appeler des fermes sous la pluie et toujours sans grand succès.. désespérant mais bon on essaie de positiver !!

      Après direction décathlon en voiture🤪 pour voir ce qu’il nous manquer mais c’était beaucoup trop cher.. on a manger à Ikea et après on est aller à Kmart pour acheter les chaises de camping qu’on avait pas. 6 dollars la chaise de camping soit 3,50€ la chaise de camping autant vous dire que ce magasin c’est vraiment un pur plaisir mdrrr

      Ensuite retour à la maison avec la voiture pour la nettoyer de fond en comble a l’intérieur parce qu’elle était pourri alors on a tout tout nettoyer pendant 2 heures et on a tout arranger le coffre comme on le voulait nous pour faire de la place pour nos affaires et c’était perfect ! On a aussi déplié la rooftop tente pour voir ce que ça donner et vraiment trop trop facile a déplié et surtout elle est vraiment super bien et grande.

      Repas le soir avec toute la famille qui vienne tous les mardis soir, pour leur annoncer qu’on part et leur dire aurevoir ! Un vrai plaisir de les avoir rencontrer parce que c’est vraiment des bonnes personnes et surtout Vincenzo qui nous a grave aider dès le début donc un grand merci à lui🫶🏼🫶🏼🫶🏼
      Read more

    • Day 2

      Second attempt to leave, going to Sydney

      April 6 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

      We finally got to Sydney but not without more headaches, delays and three gate changes. We stayed there regretting our life decisions of choosing Jetstar again. At least we made this friends and they are just like us but in the future. Travelers with no kids. They look very happy and satisfied w their life's. That's great!!!
      The airport in Sydney was pure torture. But we finally left the country towards Hawaii!
      Read more

    • Day 3

      Less Than 2 Hours to Go to SYD

      December 14, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 73 °F

      Well the flight wasn’t nearly as bad as I dreaded. No doubt due to the comfort of being in a Polaris business class cabin.

      Here’s a quick sum up.

      On time departure from Houston at 8:25a on the 12th … flight duration estimated as 17 hours by the cockpit crew.

      Drinks and warm nuts as soon as we were leveled off at altitude.

      Dinner service soon after … really quite delicious.

      A couple of movies to entertain ourselves.

      Wi-fi … pretty good speed for social media, email, and internet browsing … free thanks to UA’s partnership with T-Mobile, our carrier.

      Time to catch some zzz’s … made all the more comfortable due to the Polaris PJs we were given upon request.

      Lost 13 December somewhere over the Pacific while we were sleeping … thanks to the vagaries of the International Date Line.

      Up and at ‘em after about 5 hours of zzz’s … with about 5.5 hours to go to reach SYD.

      Another movie … some writing … some photo processing.

      Now, with less than two hours to go, getting ready for the breakfast service.

      More when we get to Australia.
      Read more

    • Day 2

      Australia stopover

      May 19, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

      I've arrived in Sydney, "Ostrailya" ( that's how the locals pronounce it) and as I'm here for 6 hrs, I booked myself into a private lounge just to sleep and get away from the noise of the main airport.
      Nice lounge and great food. By the way, the AirNZ flight over left a bit to be desired, tiny seats! And cleaniess???
      Having a light lunch at Sydney after a shower and a relaxing read.
      The weather in Sydney today is a sparkler!
      Read more

    • Day 23

      Observations

      March 25 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

      Flying to Singapore soon…

      We didn’t know what we would experience in this trip. I’ve had lots of time to think as George did all the driving during the last three weeks, although I did the navigation, booked the camper van sites as we went and did research on the places we were passing or visiting.

      My main observations:
      — as much as the camper van was practical and fun, next time we’ll settle for a comfortable car and stay in a cabin in a camp site, motel or hotel room… we are getting on 😂
      — when we traveled, I noticed we stayed ‘in the moment’ more in the three weeks we were away, so were able to enjoy everything, absorbed the whole experience every day no matter what we got up to. When we are at home, we have our list of things to do and timescales while we carry our worries, so rarely enjoy *each* moment… I’ve got to be more thankful
      — the continent is vast… distances are huge… it became apparent that the Pacific Highway (up to Brisbane) and Bruce Highway (from Brisbane to Cairns) don’t line the coastline so getting to a town along the coast can significantly add time to your journey
      — the Aussie way of life is completely different from ours… mostly because the weather here is not as changeable as home, not as cold and wet (though they have their wet season). To take your children and homeschool while traveling this massive continent or go driving in a camper van on holidays and weekends on a whim, this country is made for it
      — had a number of apps that were very useful: Toilet Map, indicating where the nearest public toilets were; Camps Australia Wide, indicating where the camper van sites where as we travelled and BOM Weather, produced by Bureau of Meteorology, it kept us informed what weather we should expect, can be changeable
      — I realized how fussy I am and I’m always conscious of maximizing my time, however, Aussies are generally more laid back and don’t think about time or work like we do… they can keep you waiting endlessly for a bill
      — the major news stories are the same as back home: housing crisis; illegal migrants; climate change; corrupt politicians; wars and conflicts around the world
      — I’m not sure we have any hope of controlling climate change… for example, so many people using so much energy (never mind, us 🙄), not enough solar energy harnessed in a country that gets so much sun, there is unnecessary lighting on in every town and city every night, so much lighting used in every TV program I watched (tho didn’t watch a lot)
      — as much as Australia may want to be separate from the Commonwealth, they still are concerned about the royal family and what’s going on in the UK and Ireland
      — they seem to enjoy British films and celebrities…a lot of British TV shown, they know who Graham Norton is…
      — every family has issues, some worse than others… we ride the storms sometimes in life alone, but underneath it all, we care and miss each other
      — each of us work hard all our lives, some of us don’t have the opportunity to really feel free to enjoy life, but when possibilities arise, we make the most of it
      — never buy me a large packet of maltesers waiting for a flight… I’ll down them way too fast!!!
      Read more

    • Day 23

      Sydney airport

      March 25 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

      Checked in and a bag drop for my case. Looks like it’s going to Belfast. Here’s hoping it arrives though all the important stuff is in my backpack.

      We looked at around the shops and found some trinkets as momentos of our trip.

      Found a bistro to have some lunch and a few drinks… well, we had 3 hours to kill before boarding. Always better to get to an airport early to relax before a flight methinks 😀

      We both look tired but we are really delighted what we’ve achieved 😀
      Read more

    • Day 35

      Reise nach bali

      April 5, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      Heute war wieder ein Tag der wir zum größten Teil nur am Flughafen oder im Flugzeug verbracht hatten. Nachdem wir wie immer im Hostel gefrühstückt hatten ging es um kurz nach 10 mit dem Uber zum Flughafen. Dort hat alles gut geklappt und wir haben uns einen Lounge-Pass gekauft damit die lange warte Zeit angenehmer ist. Das war super und so konnten wir soviel essen Trinken wie wir wollen. Um 16 Uhr ging's dann endlich los der Flug war gut aber sehr eng und gab wenig essen und trinken. In Indonesien ist uns direkt aufgefallen wie heiß es im Vergleich ist nachdem wir durch Zoll und Einreise durch sind haben wir uns über Grab ein Taxi bestellt. Auf dem Weg zum Pick Up wurden wir von vielen penetranten Taxi fahren genervt. Unser Fahrer war super nett und so ging nach ubud zu unserer ersten Unterkunft. Das Personal war super lieb und wir haben einen 2 stöckige Villa mit 3 Schlafzimmer und eigenem Pool. Super cool. Wir haben dann dirket um die Ecke asiatisch zu Abend gegessen. Sehr günstig und lecker. Danach sind wir noch in den Pool gehüpft und dann ging's ins BettRead more

    You might also know this place by the following names:

    Botany Bay

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android