Australia
Narooma

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Narooma

Show all

42 travelers at this place

  • Day113

    A bit stranded

    February 1 in Australia ⋅ ☀️ 32 °C

    We awoke to a very strong smell of smoke in the air and a very strange light. The sun couldn’t penetrate the smoke and gave the sky a colour that we’d only seen once before and that was during a solar eclipse. The firies had all left at around 7am and a couple of the mobile homes had already left.

    We sought advice from the camp manager. It has never been our intention to become part of the problem .... but not sure if nature will help us to achieve that.

    The Rural Fire Service released a map overnight showing the fires and the burnt areas, just as I have on my app, however, they added their prediction for fires if the temperature reached the expected 40C and the wind became westerly. The map put us in the middle of a fire hazard. This was purely a prediction but the advice was that we shouldn’t stray too far, Narooma is a safe place.

    We decided to go to Mystery Bay, apparently it hadn’t been evacuated yesterday, somewhere else had been. We set off the few miles down the A1, arrived at the Mystery Bay Road to find it closed. Back to Narooma for b’fast.

    We found a lovely cafe with views across the bay and treated ourselves to b’fast and work out what to do today. The reasons for coming to the area are to visit Mystery Bay and to see if we can get a trip to Montague Island to snorkel and dive with the seals. The boats were not going to the island because most of their bookings had cancelled coming to the area.

    We planned a couple of maintenance chores for Bertha and then drove down to see if the seals were about. The one we had seen the day before was still sleeping in front of the fish gutting table on the quayside. We then drove around to the harbour entrance where a number of seals were sleeping on the rocks on the inside of the breakwater. The sea was looking quite ferocious with waves breaking over the breakwater.

    Time for a dip. The temperature wasn’t 40C and there was little sun, but there wasn’t much wind either. There were a number of places to choose from, the beach in the estuary near the bridge, the beach with the shark net or the beach without the shark net. Knowing we weren’t going to be in the sea long enough to attract sharks, we elected for the final option..

    I’m sure the sea today was no colder than yesterday, but without the sun, it felt a lot cooler. A quick swim and out, back to Bertha for a cuppa. Back to the campsite to get a pitch, do some laundry and then go out to the cinema to watch Jo Jo Rabbit, a bit weird but quite entertaining.

    We walked over the road to the pub for a beer and watch the sun go down and the bats fly into nearby trees to eat the fruit and then we went back to camp. The new moon is bright red as the sun was when it went down. Smoke has been in the air all day, but the horizon showed a blue line between the sea and the smoke, so we guess the smoke was quite high.

    As I finish this, the wind has picked up and is shaking Bertha, the weather f’cast says winds of 46-59km/h, I wonder what that will do to the fires and what tomorrow will bring?
    Read more

  • Day15

    Narooma

    November 22, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Next Stop: Narooma.

    Heute sind die Temperaturen wieder etwas angenehmer. 🥵

    Wir sind jetzt im zweiten Bundesstaat von Australien im New South Wales. Victoria haben wir mit dem letzten Campingplatz hinter uns gelassen.

    Seelöwen konnten wir auch von der Nähe betrachten, aber das einzige was einem da im Sinn bleibt ist der Geruch.... 🤢
    Read more

  • Day103

    Ein neuer Besucher

    March 2 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Bei unserem heutigen Angelversuch hatten wir zwei überraschende aber sehr süße Zuschauer, die sich am Steg ausgeruht haben.

    Wir konnten gar nicht glauben, dass wir so nah an die Seehunde heran kommen konnten.
    Es ist echt unglaublich, wie viele Tiere wir hier in Australien schon gesehen haben, für die andere Leute in den Zoo gehen müssen😍😊

    Gefangen haben wir leider nichts (wir haben es auch nicht lange versucht), aber als Trost gab es dann eine leckere Pfannenpizza. 😌
    Read more

  • Day54

    Narooma

    July 28, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

    Nachdem wir unser Frühstück zu uns genommen haben galt es nur noch den Abwasch zu machen und auf gings in Richtung Narooma.
    Doch vorher machten wir noch in Moruya heads einen kurzen Stopp wo wir an einem Lookout seals im Wasser beobachten konnten. Dann fanden wir noch einen kleinen, schönen, abgelegenen Beach an dem die Muschel Sammlerin in Kalina raus kam. Sie wollte gar nicht aufhören und ihr zu erklären das sie keine einzige davon mitnehmen kann war echt nicht einfach!!?
    Dann fuhren wir weiter nach Narooma
    Dort angekommen erstmal das tolle wagonga inlet bestaunt, welches eine recht weite Einmündung des Meeres ist, die Narooma fast komplett umschließt und durch die Sandbänke und tieferen stellen ganz tolle verschiedene Blautöne hat. Leider gab es keinen Lookout point von dem man das ganze hätte ordentlich fotografieren können.
    Dafür fuhren wir dann zum Bar Rock Lookout welcher Blick auf die Klippen und das Meer zeigte. Direkt daneben unser heutiges Ziel, der Australien Rock.
    Ein Loch in einer Felswand der wirklich die Umrisse Australiens zeigt. Das ganze ist auf völlig natürliche weiße entstanden und schaut richtig cool aus.
    Dort natürlich ein paar Erinnerungsfotos gemacht.
    Auf der anderen Seite des Rocks waren Felsvorsprünge und alles übersäht mit Muscheln, ihr könnt euch denken was los war.. das Sammel Monster hat wieder zugeschlagen 😬🙉
    Doch auch diese Muscheln mussten leider da bleiben.
    Nun machten wir uns auf den Weg in Richtung Info Center. Die Dame dort hat uns noch den Tipp gegeben an der inlet Einmündung die Wellen Brecher entlang zu laufen, da sich dort ab und an Seals sonnen sollen.
    Also nochmal hingefahren und tatsächlich, 3 Stück fanden wir die alle auf Steinen lagen und faulenzten 😄 diesmal etwas näher als ein paar Stunden zuvor draußen auf dem Meer. Also haben wir auch noch wilde Seals auf unsere Liste schreiben können 😜
    Danach ging es noch in die library und zu unserer Rest Area im nahegelegenen Bordalla Forest.
    Am Abend gabs pasta mit Tomaten Soße 👍
    Read more

  • Day8

    Narooma, NSW, Australia

    September 16 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Narooma, a beautiful little town on the south coast. Although smallish it still has so much to offer. A beautiful coast line of beaches, Australia rock, lovely locals - we met ours favourite locals at Compleat Angler - lovely English man helped us choose a beach rod, learn some fishing tips and told us about the local seals - and the bottle shop guy - who told us about some nice brewery’s in the area. Love meeting people who go the extra mile to make you feel welcome and ensure you know all the right places to go!!

    We didn’t stay in Narooma; but recommend a day their definitely :)
    Read more

  • Day42

    Merry Christmas us Australie

    December 24, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Mer wönsched eu allne ganz schöni und besinnlichi Wiehnachte 🎄💫!

  • Day510

    von Cann River nach Narooma

    April 14, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach einer Nacht am freien Camping Platz in Cann River ging es nach Eden zum Wal Museum, wo der berühmte Wal Tom ausgestellt ist.

    Hier ist die Geschichte von Tom:

    Old Tom (c. 1895 – 17 September 1930) was a killer whale (orca) known to whalers in the port of Eden on the southeast coast of Australia. Old Tom measured 22 feet (6.7 m) and weighed 6 tons, with a 1.02 m skull and teeth about 5.31 inches (13.4 cm) long. Old Tom was thought to be the leader of a pod of killer whales which helped the whalers by herding baleen whales into Twofold Bay. The whalers then allowed the killer whales to eat the tongues and lips as their share of the kill, a practice known as the "Law of the Tongue".

    Anschließend gab es auf Empfehlung von der Museumsdame hin im "Hooked in Seafood" leckeren Fisch, Calamaris, Garnelen und Pommes zum Mittag.

    Im Anschluss fuhren wir weiter nach Bega, der Ort ist für seine eigene Käserei bekannt. Bei Käse sind wir beide bekanntlich zu haben und so ging es zur Verkostung und anschliesendem Museumsbesuch.

    In der Früh fuhr ein Australier von Cann River bis nach Eden bei uns mit. Robin trampt bis nach Bayron Bay, dort arbeitet er bei einem Blues Festival. Wir hatten ein nettes Gespräch und dabei gab er uns den Tipp, das 230km entfernte kleine Städtchen Tilba Tilba mit dem nahegelegenem Strand Mystery Bay anzuschauen. Gesagt getan und so sind wir für die kommenden 2 Nächte am Camping Platz bei Narooma. Den Abend haben wir mit Käse, Weißwein und Krackern ausklingen lassen.
    Read more

  • Day512

    Unsere ersten Robben

    April 16, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    Es steht ein Ausflug zum Australia Rock an. Neben dran haben wir durch Zufall wilde Robben entdeckt. Das war mit das Highlight des Tages.

    Sie waren hauptsächlich mit Sonnenbaden beschäftigt, einige hat es aber auch ins Meer zum Schwimmen verschlagen.

    Am Nachmittag kamen die Hobbyfischer vom Angelausflug zurück und schnitten die Filetstücke zurecht. Da haben so einige Möwen, Enten, Robben und Pelikane gewartet, um die ein oder anderen Fischreste als Abendessen zu ergattern. So kamen auch einige Streitereien zustande...

    🐟🐠🐡🦆🎣⛵🛥

    Ein weiteres Highlight waren unsere ersten Manta Rochen, die wir am Ufer schwimmen gesehen haben. Es ist einfach bezaubernd, wilde Tiere in ihrer Umgebung zu entdecken und zu beobachten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Narooma, بلدة ناروما, QRX, Нарума

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now