Australia
Robe

Here you’ll find travel reports about Robe. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day23

    Robe

    March 28, 2017 in Australia

    Heute morgen startet wir unsere Route mit unserem Hyundai von Adelaide der Südküste entlang nach Robe 🚘 Bevor wir den Sonnenuntergang auf Cape Dompey genossen haben, erkundeten wir den kleinen Ort und gingen noch ganz kurz zum Strand (mit dem Auto auf dem Sand zu fahren ist gar nicht so einfach)😜 Morgen geht es weiter bis wir entlich die Great Ocean Road starten können 🌴🗺🌅Read more

  • Day18

    Limestone Coast

    April 26 in Australia

    As always we got up early at around 6. The reason for the early rise is that there are only about 12 hours of daylight from 6 to 6. Therefore we have to make the best of the limited available time.
    We drove a bit for breakfast at a ocean inlet and then a bit more until we reached Mt Gambier. A small town which has quite a lot to offer:
    - Blue Lake, a volcanic crater filled with groundwater that has an intense blue glare at specific times of the year
    - Umpherston Sinkhole, a structure similar to the cenotes on the Yucatan peninsula in Mexico. Here it wasn't filled with water but with a lush blooming garden
    - Lady Nelson Visitor Center, an admission free museum and visitor centre showboating (pun intended) a 1:1 replica of the ship that discovered Mt Gambier

    For lunch we drove onwards towards the coast to a small harbour village called Robe. It features several smaller lakes in the central area and an obelisk as a warning for ships coming too close to the shallow waters.
    Read more

  • Day6

    Minicamper, unser Camper ;-)

    November 25 in Australia

    Heute Morgen wurden wir von herrlichstem Sonnenschein geweckt und müssen gestehen, Australien kann doch Sonne und wenn sie erstmal da ist, hat sie richtig Energie!
    Nach dem Frühstück und einem anschliessenden Strandspaziergang sind wir wie verabredet nochmal zur Camper-Vermietung gefahren, um mit ihnen über den Vorschlag unseres Reiseveranstalters zu sprechen. Jedoch bewahrheite sich unsere Befürchtung, denn die Camper-Vermietung hatte kein Fahrzeug, welches Sie uns hätten geben können.
    Also brachen wir anschließend auf in Richtung Robe. Vor uns lagen 380km und der tückische Linksverkehr, wobei man feststellen konnte, Jenni hat das wesentlich besser im Griff. Benny ist an den mehrspurigen Kreiseln schier verzweifelt und stand auch kurz mal auf der falschen Seite der Straße ;-)
    Der Weg nach Robe führte durch weite Steppe und grüne Abschnitte vorbei an vielen Rindern und Schafen, Kamelen und Alpakas, jedoch sahen wir nur „Achtung Koala“- und „Achtung Känguru“-Schilder. Der erste Kontakt mit beiden Tieren blieb uns leider noch verwehrt. Dafür begrüßten uns Galahs an der Küste in Robe!
    Im malerischem Küstenstädtchen Robe angekommen, machten wir einen ausgiebigen Küstenspaziergang und bekamen einen ersten Eindruck von Australiens wilder, aber schöner Küste!
    Eine Premiere gab es am Ende des Tages, wir haben unser erstes Essen in einer Campkitchen zubereitet. In Kanada haben wir hauptsächlich gegrillt oder im Camper gekocht, dieses Mal wollen wir öfter die Campkitchen nutzen.
    Morgen geht es für uns weiter bis zum Start der Great Ocean Road ;-)
    Read more

  • Day7

    Robe

    April 15, 2017 in Australia

    Robe ist an sich ein relativ kleiner Ort, mit einem historischen Stadtkern dem 19. Jh.. Normalerweise ist hier nicht viel los, aber über das Osterwochenende, die Sommerferien und im Winter kommen viele Australier hier her in ihre Ferienhäuser. Also ist hier zurzeit richtig leben im Ort.

    15.04.
    Morgens machten wir uns von Kangaroo Island auf den Weg nach Robe. Einen Zwischenstopp legten wir im Coorong Nationalpark und für einen Imbiss ein.

    In Robe angekommen fanden wir einen Brief unserer Hotelbesitzer an der Rezeptionstür, diese sind auf dem Schulfest und haben uns den Zimmerschlüssel auf die Tür gesteckt, im Notfall können wir uns per Telefon melden (Toll dieses Urvertrauen, habe ich schonmal gesagt das ich Australiens unglaublich finde?).

    Wir gingen abends noch für ein Bier in das Caledonian Inn, das 1858 gegründete wurde und genossen ein einheimisches Bier, das irgendwie nach Früchten schmeckte bei Live Musik.

    16.04.
    Morgens wollten wir noch kurz zum Supermarkt und kamen an einem Osternfest vorbei. Wir probierten und gleich mal durch die gesamten Köstlichkeiten die von den Anbietern aus dem Ort und der nahen Umgebung stammen. Mmmh lecker 😋🤤. Anschließen hatte ich etwas Zeit mich durch das Angebot eines kleinen australischen Supermarktes zu arbeiten, ich hatte am liebsten alles gekauft was ich nicht kenne. Zurück im Hotel ging es dann wieder los, weiter zum nächsten Ort ...
    Read more

  • Day231

    Robe

    April 15, 2017 in Australia

    Spät abends kamen wir in unserer Unterkunft an, ein netter Brief hing an der Rezeption und der Schlüssel steckte auf unserer Zimmertür.
    In der kleinen Stadt gab einen alten Pub "Caledonian Inn" in dem wir noch ein kühles Bierchen genießen wollten. Es wurde das lokale Bier "Cape Jaffa Ale" dass in Weinfässern aufbewahrt wird und darum sehr fruchtig war. Ein weoteres Highlight war für mich die Livemusik, die im Innenhof gespielt wurde. Sie Gefuehl mir so gut, dass ich mir 2 CDS kaufte.
    Am nächsten morgen, ging es weiter, vorher wollten wir noch eine kleine Runde durch dem Ort drehen und uns beim Supermarkt eindecken. Auf dem Weg kamen wir an einem kleinen Markt vorbei, auf dem ir eine Lange köstliche Dinge probieren konnten, Oliven, Plum Marmelade, Caramel Krokant. Einfach köstlich!!!
    Read more

  • Day68

    Day 19

    February 9, 2017 in Australia

    Headed to Beachport to visit Chris and Cynthia from ozclubbies, wonderful people who welcomed us into their home and gave us the tour of the shed and a very nice little Birkin. Then headed to Robe where we decided to stay for a couple of nights. The whole coast has been fantastic with beautiful scenery everywhere. It is amazing that you can still drive on the beach and life seems to be more relaxedRead more

  • Day142

    SA - Robe Lighthose & more

    December 3, 2016 in Australia

    Nach endlosen Geraden, erreichten wir unseren nächsten Stop das Städchen Robe, hier bezogen wir auch wieder eine vollausgestattete Ferienhütte auf dem Robe Holiday Park.

    Nachdem wir vom Platzwart, der große Ähnlichkeit mit Tingeltangel Bob aufwies, ein paar Infos zum Örtchen erhalten haben, starteten wir unsere Erkundungstour am Leuchtturm. Von dort wanderten wir die Küste ein wenig ab und stiegen zu einer kleinen Bucht hinab, in der jeden Tag glattgeschliffene Glasscherben angespült werden.

    Bei einigen Splittern war sogar noch der Flaschenhals erkennbar. In der Sonne haben diese schön geglitzert, aber wenn man sich vorstellt was da alles im Meer herum schwimmt und wie lange es dauert, bis die Scherben so glatt geschliffen sind?!😳echt erschreckend!
    Read more

  • Day3

    Robe

    March 4 in Australia

    Robe was founded in 1846 and was a prosperous tall ship port in its heyday, and enjoyed even then as a holiday spot. Still claiming a popular vote with tourists it retaines heritage charm and appeal with beautifully restored old buildings, rugged coastlines and stunning beaches, including Long Beach where you can take a drive onto the beach. On the shores of Guichen Bay, this charming seaside town offers sumptuous seafood, local wines, coastal walks, water sports, pubs, cafes, fashion boutiques and art galleries.
    Cape Dombeys' most striking feature is the tall red and white striped Obelisk which makes a striking stand defying the rough weather on decaying limestone cliffs. It original white colour changed to the red and white striped to make visibility easier, up to 20 kms on a clear day. The Obelisk was used to store rockets which were fired to distressed ships, carrying life lines and baskets for bringing passengers ashore. 30 shipwrecks occurring in Guichen Bay in 1853 alone.
    Read more

  • Day80

    69 • Riders on the Storm

    October 4, 2016 in Australia

    Der Sturm nimmt kein Ende. Die Regenschauer werden etwas weniger. Wir schauen uns noch die zerklüftete Küste vor Robe an. Ein toller Anblick mit dem vom Wind aufgewühlten Meer. Aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht weggeweht werden. Längere Ausflüge machen heute keinen Spaß. Wir verbringen den Mittag in Kingston S.E., wo wir zumindest einen großen Spielplatz für Mia finden. Dann geht es weiter Richtung Adelaide. Die Fahrt ist recht anstrengend bei den starken Windböen. Hoffentlich haben wir bald wieder Glück mit dem Wetter...Read more

You might also know this place by the following names:

Robe

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now