Australia
Clock Tower

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Vorerst letzter Tag in Sydney

      February 27, 2023 in Australia ⋅ ☁️ 25 °C

      Heute habe ich mir zur Sicherheit gleich zwei Wecker gestellt, um ja nicht den Check-out aus dem Hostel zu verpennen. Der erste Wecker der um 6 Uhr klingelte, war aber nicht meiner, sondern ein Wecker von einem Roommate. Der solange gewartet hat ihn auszumachen, bis auch wirklich jeder andere im Zimmer wach war und verschlafen auf sein Handy schaute, ob es nicht doch der eigene Wecker ist der klingelt.
      Nachdem ich dann aber um 10:50 Uhr endlich von meinem eigenen Wecker wach wurde, machte ich mich ans Rucksack und Tasche packen. Als dann endlich alles gepackt war, habe ich mich von meinem italienischen und sehr netten Roommate verabschiedet und bin zur Rezeption, um mein Gepäck dort zwischen zu parken. Danach bin ich wieder Richtung Hafen, wie gestern, um die restlichen Museen dort anzuschauen.
      Zu erst ging es dann ins "Museum of Contemporary Art", wo es wieder einige surreal-groteske (Grüße gehen raus an meinen Deutschlehrer Herr Nill, der mir dieses Wort in den Wortschatz geprügelt hat) Kunstwerke zu bestaunen gab.
      Anschließend ging es in den Stadtteil "The Rocks". Hier wurden im 18. Jahrhundert die ersten Häuser für die Siedler gebaut. Ein Teil dieses, mit kleinen Gassen geschmückten, Stadtteils wurde dann abgerissen, um die riesige Hafenbrücke zu bauen. Trotzdem ist der Charm noch geblieben. In den Gassen gibt es viele Cafes und Restaurants, wo es Haufenweise, teils selbstgebautes, Bier gibt. Auch ein bayrischer Biergarten hat es bis dort hingeschafft.
      Ich habe dann das Museum zu dem Stadtteil besucht und bin dann anschließend Richtung Hostel gelaufen, denn um 19:30 Uhr fährt mein Bus nach Melbourne. Im Hostel habe ich mich dann nochmal kurz gestärkt. Jetzt sitze ich im "Greyhound Bus", der mich jetzt 12h die Ostküste runterkutschiert und ich dann pünktlich zum Morgengrauen in Melbourne ankomme, wo es leider aktuell nicht so gutes Wetter hat.
      Read more

    • Day 105

      Pilates, Outdoor Kino, Maia

      January 11, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      Heute morgen bin ich früh aufgestanden und habe mich direkt fertig gemacht und unten alles gestaubsaugt.
      Dann habe ich gefrühstückt und musste dann der Situation entfliehen und bin mit Bella in den Park gegangen bzw. habe mit ihr einen Spaziergang gemacht.
      Ich fand es irgendwie komisch auf dem Sofa mit Bella zu Kuscheln und nur hallo zu Maia zu sagen wenn sie herein kommt, weshalb ich gegangen bin.
      Als Bella und ich wieder zuhause waren waren Yvette und Maia schon da, was ich erst nicht wusste. Beide waren in ihren Zimmern und es war alles leise.
      Also habe ich Maia erstmal nicht gestört, sie hat dann auch 5 Stunden geschlafen, was meiner Meinung nach ein großer Fehler war :D
      Ich habe in der Zeit 2 Stunden Pilates mit Yvette gemacht. Und omg es war so cool! Wir sollten alle viel mehr Pilates machen, es hat so viel mit Körperbeherrschung und Konzentration und Kraft usw. zutun. Ich fand es sowas von cool und bin traurig, dass ich das vorher nicht öfter gemacht habe.
      Wir haben eigentlich alles an den Geräten gemacht. Bauch, Beine, Arme, Rücken, es war absolut alles mit dabei und echt nicht einfach.
      Bei dem Video sieht man übrigens, dass die obere Stange nicht ganz so gut an mich angepasst war und etwas zu nah war :)
      Yvette hat Mich mega gepuscht und meinte es ist so toll, dass ich so stark bin und das es mit solchen Leuten viel mehr Spaß macht.
      Teuer ist der Spaß aber schon :/
      Morgen werde ich bei einer von ihren Klassen um 8 Uhr mitmachen, ich hoffe ich habe nicht zu dolle Muskelkater hahaha.
      Habe dann nen Film geguckt und später sind Yvette, Ned, Maia und ich noch Sushi essen gegangen.
      Danach bin ich mit meinen Freunden Maren und Paula ins Outdoor Kino gegangen bei the Rocks und dabei habe ich Maia mitgenommen. Wir haben der Teufel trägt Prada geguckt. Sagen wir mal so, ich habe nichts gehört und nur die Hälfte gesehen, weil schon alles voll war, aber naja gut :)
      Maia ist aufgeschlossen und redet mit mir auf jeden Fall, was Ich gut finde. Aber naja, so toll finde ich es natürlich nicht, dass sie hier ist. Denn man fühlt sich schon sehr ersetzt :(
      Ich habe sie gefragt was ihre Hobbys sind und habe da natürlich von sportlichen Sachen geredet, da kam dann aber eher so lesen, Museen, fotografieren und so. Also mhhh hahaha.
      Das gute ist, dass ich sie ja nicht mein ganzen Leben bei mir habe, sondern nur diese und nächste Woche, solange komme ich wohl klar mit ihr :)
      Ich bin jetzt super müde und gehe schlafen, wie ihr gehört habt, geht es morgen um 8 Uhr los mit Pilates. Früh aufstehen ist also angesagt :(
      Gute Nacht!
      Read more

    • Day 3

      Open Air Cinema

      December 14, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

      Ja was ist heute passiert. Leon und ich sind sage und schweige 31.000 Schritte gelaufen. Unsere Bestleistung. Die Füße brennen und wir sind sehr kaputt.
      Nach dem Mittagessen haben wir uns dann auch erstmal schlafen gelegt um wieder Energie zu tanken.
      Am Abend hat uns ein Däne, der Ralf, angesprochen, ob wir nicht lieber mit denen zu einem open cinema gehen möchten anstatt weiter friends zu schauen. Natürlich haben wir das Angebot angenommen. Somit haben sich ein Däne, ein Franzose, zwei Engländer und wir beide auf dem Weg zum Stadtviertel the Rocks gemacht. Wir haben den Film "Elf" geschaut. Bisschen cringe aber auch lustig. Und natürlich trafen wir auf dem Heimweg eine Gruppe Elfen und den Weihnachtsmann.
      Ein schöner Tag geht zu Ende. Bis morgen
      Read more

    • Day 38

      Guten Morgen nach Tag 1 in Sydney

      January 10, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute sind wir erst um 8:30 am erwacht🤔🙃🍾🍾, nachdem wir eine unruhige Nacht hatten, denn so gegen 2 am ist das angekündigte Tief wie eine Walze eingetroffen, mit sehr viel Wind un einem massiven Temperatusturz🌨🌨🌡 23C.

      Gestern haben wir bei herrlichen🌞🌝 einen wunderbaren Tag in Sydney verbracht. Bummeln durch die Grossstadt, Sachen anschauen, Shoppingcenter besuchen, und zum 1 maligen Auswertsessen sind wir dann ins Hard Rock Cafe gegangen und haben es dort uns richtig gut gehen lassen🥂🍾🍾🍗🍖 , Spareribs👍, mit Salat und 1 Flasche Prosecco🥴😂 für uns beide, hat es uns beim bezahlen völlig erstaunt, dass diese nur 80sfr gekostet hatte👍👍👍😂.
      Danach sind wir noch an der Promenade durch geschländert🙃🥴🥂, mit dem Plan nochmals zur Oper zu gehen, da sie dort eine Lichtervorführung hatten,aber wir haben es nicht mehr geschaft😂😱, da unser Weg gerade an unserer Metrostation vorbei ging. Da haben wir uns entschlossen den Heimweg anzutreten🤗😶😏.
      So um 9.30 pm sind wir dann bei unserem Camper angekommen, wo noch gerade das Freiluftkino des Campingplatzes im vollen Gang war.
      Noch ein Bier😁 und den Vollmond bestaunen gings dann in die Heia bei noch gut 30C.

      Die Wetterprognosen sind nicht gerade frohlockend, obwohl sie eine Hitzewelle mit bis zu 40C angekündigt haben, wird es laut App bei uns gerade mal 25C mit Regen🤔🤔🥴😱
      Read more

    • Day 27

      Regnerischer Tag in Sydney

      May 3 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

      Trotz Regen machen wir uns auf den Weg zum Darling Harbor, im Maritim Museum konnten wir ein Uboot und ein Kriegschiff von innen anschauen. Alles eng und nur für kleine Leute.
      Darauf laufen wir zum Fischmarkt und bewundern die Auslagen der frischen Fisch, Krusten.-und Schalentiere.
      Zum Essen gabs eine kleine Auswahl Fisch und Krustentiere. Jetzt fahren wir mit der Fähre unter der Harborbrücke zurück zum Stadthafen.
      Der Hunger und durst treibt uns im Rock's Center ins Münchner Bierrestaurant mit musikalischer Unterhaltung . Ä Mass und und no ä Maß.
      Read more

    • Day 3

      The Rocks

      February 29 in Australia ⋅ ⛅ 91 °F

      This afternoon, we joined a walking tour in The Rocks district of Sydney. We visited several historic pubs, all claiming to be the oldest in Sydney. We learned that the original laws in Sydney only allowed an establishment to serve alcohol if they also provided food and accommodations. So the truly oldest are all hotels. This can be confusing today because they retain the hotel name, but many no longer offer rooms.

      As we walked through The Rocks, we learned that the British established the area as a penal colony after landing in Sydney Cove in 1788. The soldiers, and gentlemen and ladies of society were given fertile land close to the river that fed into the cove. But the prisoners were forced to make due with the harsh sandstone outcropping on the hillside west of the cove. The Rocks quickly grew to become the shady side of town, with numerous hotels (pubs), prostitution, and gangs.

      We concluded our tour at The Lord Nelson Hotel with a beer and dinner choice of fish and chips or meat pie. Everything was delicious!
      Read more

    • Day 58

      Day 58: Sydney (Day 2)

      February 18 in Australia ⋅ 🌩️ 81 °F

      Day 2 in Sydney was great! Last night they moved the Neptune to another location, only to find a ship from another cruise line had taken our premier spot. Nevertheless, life goes on. We took the shuttle, a ferry, another ferry, and a bit of a walk, climb up a bunch streets, and snuk through some hidden passage ways, we made it to the bottom of Bridge Stairs - only to climb some more to get to the walkway to walk across.

      We walked across the bridge to Milsons Point at the same level which the traffic goes over. The passageway was vey safe and the walk across was not too bad. Some people were adventurous and did the climb up the arch to the very top - and paid to do it.

      On the other side there is a nice little amusement park called “Luna Park” (see scary clown pics) and a wonderful view of the city. We took the ferry back to Quay Circle. Then took the ferry out to Manly with the goal of finding the beach, find fish & chips, and a nice Pale Ale.

      On the ferry ride over to Manly a couple of the locals were more than happy to chat up with us. Giving us some clues where to go and a couple of tips. One lady (see pic) said “Be careful the birds will take your fish & chips right out of your hand.” It was a fun ride over because of the happen chance to talk with a couple of locals who were more than kind. They asked questions about our cruise and Viking - of course we told them we are treated like royalty and not sure how we will handle real life when we get back to the states - We will need to hire staff - The lady without hesitation said “I’m available, I’ll move to America” - the gentleman said “Yes, and I get my 10% for brokering the deal.” Mind you these two folks didn’t know each other either. We were busting up laughing most of the ferry ride over.

      The ferry ride to Manly was about 25 minutes. We got a really nice view of North & South Head - the entrance to the Bay. The various private excursions we go on are nice. Special times often happen when we meet up with a complete stranger(s) local or other traveler’s and you just have a nice little chat.

      We got to Manly. Donna headed us to the Information building where Paul got a “Manly Map!” We got pointed towards the beach and found “The Pantry” an excellent restaurant directly on the beach. Strangely enough it was on the second story of the public toilets. The fish & chips were excellent. This is where we met up with a group younger travelers.

      Garth (from South Africa) was wearing an interesting watch - prompted Paul to ask about it. A Garmin which completely interfaces with iPhone. I need to do some research about the watch. Also, Amanda (from Brazil) a lovely lady - very chic and fashionable with a James Bond mystique.

      But, wait, then there is Tyran … but is that his real name? I had given them our FindPenguins card - “Tyran” hands me his business card …. “Business Development - Enhancing Global Supply Chains” — We are pretty sure that is a cover for some sort of clandestine operation - and Garth is clearly Tyran’s muscle/body guard.

      Again, it is these synergetic events which make traveling fun and memorable. Along with the new relationships we continue to make with fellow Neptune travelers - Even if we do have a hard time remembering your names - It’s moments like today which will be in our story and mythology of journey around the world.

      On the way back from Manly we saw a wonderful water show of fire boats shooting water into the sky. How cool?

      By now it is getting late - Donna’s getting concerned - we take three ferry’s to get back to Kings Point - to breathe a huge sigh of relief when we found the big red Viking umbrella and faces we recognized from the ship - We hadn’t missed the last ferry. Phew!

      We ended the day with the Neptune going under the Sydney bridge, following another cruise ship both navigated by pilot tug boats - watched the pilot jump back onto the tug - and made our way through North & South Head.

      Morris & I ended up chatting away on Deck 7 - had dinner at the World Cafe - the ladies were on their own - I think it was nice to have a guys night - then we hit the show by classical guitarist Tom Ward. Even if you do not like classical guitar music it is totally amazing to watch him move all 10 fingers in different directions doing different things at the same time. His father made his guitar from wood on his property when he was cutting the trees down to build his (the father’s) home. Clearly Tom’s father is a master craftsman. And he a master musician.

      A great day with my wife, my fellow Neptune traveller’s, Australian locals, other traveler’s, even an under world spy - “Tyron Bond.”
      Read more

    • Day 14

      Welcome to Sydney

      February 4 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

      1. Tag in Sydney 🇦🇺.
      Einfach nur wunderschöne die Stadt.
      Sehr grün, dennoch totales Großstadt feeling.
      Erinnerst mich an New York in klein und an Montreal.🌳🌳
      Sehr europäisches Stadtleben :).

    • Day 29

      Ridge to Bridge n Back

      December 30, 2022 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

      A 'Been there done that day' completing a run across the Sydney Harbour Bridge and back from our accomodation in Ridge St at Mark and Maddie's. 🏃 Last mile and a half uphill from Milsons Point hurt a bit, recharged with caffeine and peach & walnut toast at Sotto, another long black . ☕️🥵
      In the afternoon a spot of baby-sitting before dumplings, pancakes and noodle takeaway at 27a and a couple of drinks on the way back to Ridge St.
      Read more

    • Day 22

      The Rocks

      March 24 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

      Got back to Circular Quay and made our way to The Rocks where old buildings are preserved. Had a late lunch at one of the cafes before walking around.

      Think we overdid it today… my phone recorded 26,400 steps, 9.4 miles… we both fell asleep when we got back to the hotel room!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sydney Town Hall Clocktower, Clock Tower

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android