Australia
The Rocks

Here you’ll find travel reports about The Rocks. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

231 travelers at this place:

  • Day3

    Sydney - Tag 1

    November 21 in Australia

    Wow. Wow. Wow. Opera House, Harbour Bridge, Bondi Beach, Point Piper, Shark Bay, The Rocks.

    Wir haben uns bei einer Hafen- und Stadtrundfahrt einen grandiosen Überblick über Sydney verschaffen können. Immer wieder erhaschen wir einen Blick aufs Meer und die Bucht Sydneys. Palmen und Jacarandabäume säumen Strassen und Vorgärten.

    Heutiges Highlight: Ein Stopp am Bondi Beach!

    Den Abend lassen wir im Fortune of War Pub mit Burgern und Bier ausklingen.
    Read more

  • Day38

    Weltreisehalbzeit in Sydney

    November 15 in Australia

    Kaum zu glauben, aber heute ist schon die Hälfte meiner Weltreise vorbei. Die Zeit auf Reisen vergeht echt schnell ohne dass man es mitkriegt.
    Die letzten 2 Tage in Australien verbringe ich in Sydney. Leider war das Wetter heute sehr schlecht mit sehr viel Regen....da hat das Sightseeing nicht so viel Spaß gemacht.
    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten habe ich jedoch alle besucht und morgen geht es dann mit dem Schiff in den Taronga Zoo, wo ich dann die restlichen australischen Tiere bewundern kann. :)
    Read more

  • Day3

    Nachtspaziergang durch Sydney

    November 21 in Australia

    Um 23.30 Uhr haben wir im Hotel eingecheckt. Da wir noch hellwach und voller Aufregung sind, machen wir uns bei sommerlichen Temperaturen auf zu einem nächtlichen Streifzug durch das Quartier, an den Hafen und zurück.

  • Day4

    Sydney - Tag 2

    November 22 in Australia

    Der frühe Vogel startet mit einem guten Frühstück! Die Galettes bei Suzette waren vom Feinsten! Auf dem Weg zum Hafen hat uns ein Wolkenbruch überrascht. Wir haben mit anderen Passanten Schutz unter einem Vordach gefunden und sind dadurch trocken geblieben. So auch die ersten Postkarten, welche wir auf dem Weg zum Opal-Museum verschickt haben.

    Einen Rundumblick über Sydney haben wir uns dann vom Sydney Tower (309 m) verschafft. Im Bild zeigt sich ein Sandsturm als Schleier über der Stadt. Gespürt haben wir nur den Wind - und nicht zu knapp!

    Vom Sydney Tower ging es weiter ins Queen Victoria Building. Eine stilvolle Adresse, um reichlich Klein- und Grossgeld los zu werden - beim Shoppen wie auch beim Schlemmen. Der Weihnachtsmann war auch dort - allerdings musste der arbeiten! Wir hingegen haben bei Milkshakes das erste Mal eine kleine Pause eingelegt und natürlich das schmucke Ambiente genossen.

    Aufgetankt und ausgeruht ging es dann weiter ins Australian Museum. Von der Geschichte der Aborigines und deren Lebensweise bis hin zu den 100 bedeutendsten Australiern haben wir hier auf drei Stockwerken die kulturelle Seite Australiens erlebt. Vom Café im 4. Stock hatte man einen herrlichen Blick auf die gegenüberliegende St. Mary Cathedral.

    Unser nächster Abstecher war dann auch genau diese. Das Glück meinte es gut mit uns und wir erlebten den Cathedral Choir bei den Proben und hörten ‚Hark the herald angels sing‘. Ein Traum - besonders für Katja.

    Wir waren mittlerweile ziemlich groggy und machten uns auf den Rückweg ins Hotel. Dieser führte uns vorbei an den Hyde Park Barracks, am Sydney Hospital, am Parliament House of New South Wales und der State Library sowie zu guter Letzt durch den Royal Botanic Garden.

    Unser Motto heute: Walk this way!

    Den Abend verbrachten wir dann nach einer halbstündigen Fährüberfahrt in Manly im 4 Pines Pub mit Live Musik.

    Morgen früh holen wir unser Mietauto und reisen ab in Richtung Melbourne.
    Read more

  • Day83

    When in Sydney ...

    June 5, 2017 in Australia

    I'm only here for 1 day so sorting out my itinerary hasn't been complex. 2 iconic sights conveniently located next to each other. I'd never felt any interest in seeing Sydney Opera House, so what a revelation today has been. It really is astonishing. Utterly captivating architecture and not at all the shape I thought it was - how amazing is that! I'm deliberately not posting some pics.

    This afternoon I took a fast ferry out to Manly and after a bit of a wander around found myself in the very agreeable 4 Pines micro brewery 🙄
    Read more

  • Day25

    Sydney Day 3

    August 8 in Australia

    We all had a lazy morning and a very leisurely walk around the botanical gardens followed by a late afternoon boat trip to see Manley. You catch a fast boat from circular quay which takes 18 minutes and is basically the commuter ferry. I imagine in the height of the summer it’s bustling little place which boasts the second best beach after Bondi in Sydney!Read more

  • Day24

    Sydney Day 2

    August 7 in Australia

    Today is David’s Birthday and he chose to go to Bondi Beach which we did on the open top bus. It was sunny today and very windy but glad we went....been there , done that and didn’t buy a tee shirt! 😊
    We had an early tea and went to the Opera House in the evening to see Aida, it was an experience not to be missed but not sure that we are converts to Opera just yet 🤔Read more

  • Day43

    Angekommen in Sydney

    December 16, 2017 in Australia

    Von Byron Bay ging es zurück mit dem Auto nach Brisbane und dann gleich ab in den Flieger nach Sydney 😁😁😁 eingecheckt im Hostel und erstmal auf die Dachterrasse mit Aussicht auf die Harbour Bridge und Opera House 👌👌👌 Wahnsinn diese Stadt 😁😁😁 da kommt man dann langsam wirklich ins überlegen... 😜😜😜

    Am ersten Tag ging’s dann erstmal mit einem alten Bekannten an Orte, die ich wohl sonst nicht so sehen würde 👌 sehr sehr schön und eine gute Abwechslung zur großen Stadt 👍 hier gibt es jede Menge Parks, auch versteckte, wie den Secret Park, und einige Strände. Und die City (fast) immer in Sichtweise 😁😁😁 Hammer.

    Sehr beeindruckend hier nach den ersten Stunden!
    Read more

  • Day27

    Sydney

    March 12 in Australia

    So endlich sind wir in Sydney.
    Unser erster Eindruck war eher stressig - Parkplatzsuche und Feierabendverkehr... aber egal:D
    Auf zum Sightseeing.
    Die Must-See‘s haben wir auf jeden fall gesehen!
    Opera House, Habour Bridge, Olympic Park und Royal Botanic Garden heißen einige davon, es gibt aber noch viel mehr!
    Am zweiten und dritten Tag war eher bescheidenes Wetter, sodass wir erstmal in ein Outlet gefahren sind und ein bisschen geshoppt haben👕👖
    Außerdem haben wir jetzt eine Spotifyplaylist mit ca. 600 Liedern für die nächste längere Autofahrt🎧
    Glück mit dem Hostel hatten wir auf jeden Fall auch! An 2 Abenden gab es freies Abendessen (Hotdog und Burger) und beim Check-In haben wir Coupons für Freibier in verschiedenen Bars bekommen.
    Das Essen war ok und die Freibier haben wir uns gemütlich getrunken🍻
    Dann waren wir das erste mal feiern.
    Preise umgerechnet wie in der Edry, vom Zustand her aber wie eine teure Disco in Düsseldorf oder so.
    Der Laden hatte 5 „Floors“ und auf dem Dach sogar einen Pool 😍🌃
    Read more

  • Day67

    Sydney - Oper

    March 13, 2017 in Australia

    Von weitem können wir sie vom Schiff sehen, aber aus der nähe ist sie noch beeindruckender. Die Oper von Sydney.

    Wir hatten eine Führung durch die Oper mit Einblick in die einzelnen Konzerthallen. Zufällig war gerade im Hauptsaal eine Probe, welcher wir kurz lauschen durften. Der Nachteil, Fotografieren oder Filmen war nicht erlaubt 😓

    Der Architekt hat sein Werk nie vollendet sehen können, da er das Budget um 100 Millionen überschritten hatte und die Vollendung sehr lange dauerte. Australische Ingenieure haben die Oper dann fertiggestellt. Der Sohn des ursprünglichen Ingenieurs hat dann einige Renovierungsarbeiten durchführen lassen. 😄

    Die Oper wurde 2007 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt und war bis zum damaligen Zeitpunkt nur eines von zwei Gebäuden, die noch zu Lebzeiten des jeweiligen Architekten zum Weltkulturerbe ernannt wurde. 😊

    Auch interessant ist der Aufbau, so besteht die Oberfläche der Oper aus knapp 1 Million Kacheln. Das Gebäude besitzt keine einzige Regenrinne, dafür haben die großen Platten auf denen man rund herum um die Oper geht enorme Spaltmaße, durch welche das Wasser abfließen kann. 😊

    Die Orgel im Symphoniesaal hat 140 Pfeifen und an die 10.000 Rohre im Hintergrund. Der Bau dauerte um die 10 Jahre, 2 weitere wurden benötigt um sie zu stimmen.

    Wir sind Abends, gegen 22:30, dann nocheinmal zur Oper gegangen um sie bei Nacht zu sehen. Ein wunderschönes Gebäude 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

The Rocks

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now