Austria
Grödig

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 36

      View of the clouds

      June 10 in Austria ⋅ ☁️ 9 °C

      Our plan for the final day in Salzburg is riding the cable car to the top of Untersberg. If only the weather was in on the plan!

      We caught the local bus to the base station, arriving just before 10am . The cable car ascends 1,320m in 8 minutes, and on a clear day, the top has 360 degree views for many kilometres. Low cloud today meant we had zero view ☹️

      We had a coffee, then caught the next ride down, and back on the local bus, getting off near the Old Town. In drizzly rain, we discovered some streets and squares we hadn't seen yesterday, has some pretzels for lunch, then made our way to the train station.

      We booked the fast, comfortable train to Munich, but it turned out to be neither. It was so crowded there were people standing for the entire 2.5 hour journey. Oliver got a seat and I went for a walk to see if other carriages were any better. They were all the same, so I sat in the corridor between carriages for most of the trip, with 2 other people.

      Our hotel in Munich is near the train station, so we dropped our bags and went for a walk. Dinner was traditional German fare at the Lowenbrau Brewery Beer Garden.

      We're flying home tomorrow, with a short transfer in Singapore, then overnight in Melbourne before a domestic flight home on Thursday.
      Read more

    • Day 1

      Pflegerbrücke

      July 28, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

      1. Etappe Salzburg - Pflegerbrücke
      9 km (+ 5 km morgens zum Bahnhof)
      100 Hm bergauf, 90 Hm bergab
      gesamt 14 km

      Noch im Kurpark spricht uns ein Mitwanderer an. Er hat uns am Erkennungszeichen der Salzburg-Triest-Wanderer erkannt - rotes Band am Rucksack. Er startet erst morgen von Salzburg, aber abends werden wir ihn dann wohl auf der Hütte wiedertreffen.
      Nach einem Käffchen mit Blick auf die Salzach geht's los. Wir wandern auf den Mönchsberg und oberhalb von Salzburg in Richtung Festung Hohensalzburg. Dann geht es einige Kilometer sehr idyllisch am Almkanal entlang. Man kann dort schwimmen - aber auch das Kühlen der Füße ist prima. An der Almwelle treffen sich die Surfer - Zuschauen lohnt sich. Dann noch ein kurzes Stück bis zum Mostwastl, unserer sehr schönen Unterkunft für heute. Die ersten neun Kilometer haben wir geschafft, da sollten die restlichen 490 doch wohl auch kein Problem sein 😁.
      Read more

    • Day 85

      I LOVE the mountains!

      June 14, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 59 °F

      Miles: 8.1 Steps: 18188
      Flights stairs: 56!

      We spent the day hiking up in the Austrian alps … took a cable car 🚠 1853 meters to the top of Untersberg Mt. It was the most extreme one I’ve been on yet. Took my breath away at times.

      Once to the top we hiked another 45 minutes to the next summit over rock trails and steps cut into the hillside. It was worth it though as it gave us a 360° panoramic view. It was absolutely stunning. There are no words to describe how beautiful this was — I cried thinking how much Rodney would have loved experiencing this.

      Once down we headed to Hellbrunn Palace & Gardens. It was built in the early 1600’s and the highlight was the “trick fountains”. The archbishop at the time had quite a sense of humor and made these fountains that would pop on at the most unlikely times and spray you as you walk thru enjoying the gardens. Pretty funny. They also house the gazebo there from the “16 going on 17” scene in the sound of music.

      Quote of the day: “I was looking for the antlers. But it was a doe. A deer. A female deer.” 🎶
      Read more

    • Day 36

      Day 36: Salzburg to Villach

      May 19 in Austria ⋅ ⛅ 10 °C

      This was gonna be a lazy do laundry day but Grah found a cable car up the mountain range instead. Near the small town of Grödig the cars take 45 people both times we were lucky to be the last two so we’re by the doors for a great view. Had a hike, lunch and back down. Traffic jam on the freeway so we got off at Golling and spent 4 hours hiking to waterfalls and stopping at pubs. Beats doing laundry.Read more

    • Day 2

      Zeppezauerhaus

      July 29, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

      2. Etappe: Pflegerbrücke - Zeppezauerhaus
      7 km
      1.250 Hm bergauf
      gesamt 21 km

      Wir starten ganz gemütlich vom Mostwastl Richtung Glanegg und auch der Aufstieg zum Zeppezauerhaus beginnt recht harmlos. Wir haben uns für den Dopplersteig entschieden, also den Aufstieg, der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Die ersten Stufen sind beeindruckend - bis zu 40 cm hoch, dafür nur 10 cm tief. Aber dann geht es erstmal sehr entspannt durch den Wald nach oben. Den Gipfel über dem Zeppezauerhaus können wir dann irgendwann schon sehen. Es wird steiler und die Stufen fangen wieder an. Und dann beginnt die ausgesetzte Passage durch die Dopplerwand. Die Gedenktafeln für die Abgestürzten haben wir irgendwann nicht mehr gezählt, sondern uns stattdessen gut an den Seilen festgehalten. Es war einfacher als es aussieht. Oben wartet als Belohnung das erste Gipfelkreuz auf Uns- und nach einigen weiteren Höhenmetern das urige Zeppezauerhaus, wo wir einen gemütlichen Nachmittag und Abend verbringen.Read more

    • Day 646

      Kleines Steyr-Treffen in Österreich

      May 31 in Austria ⋅ 🌧 12 °C

      Weil wir ja nicht TÜV-fertig waren, haben wir beschlossen, zügig nach Österreich zu fahren. Am 1.6. läuft ja unser Saisonkennzeichen ab und dann sind wir quasi bewegungsunfähig.
      Bei Stefan (Optimobil) können wir mit Ruhe alles machen, was auf der To-Do-Liste steht und haben neben eventuellen Spezialwerkzeugen auch Spezialwissen abrufbar. Auch die mögliche Ersatzteilversorgung ist hier gegeben. Super.
      Über das verlängerte Wochenende ist bei Optimobil außerdem ein kleines Steyrtreffen angesagt und so reihen wir uns die nächsten Tage erst einmal in die Reihe der "Besucher" ein, bevor es am Montag dann mit der Schrauberei losgeht. Wir freuen uns, auch wenn das Wetter nur anfänglich gnädig war und später umschlägt. Es soll das ganze Wochenende regnen. Aber egal, wir haben ja unser gemütliches Schneckenhaus dabei 😉
      Read more

    • Day 4

      Es fehlen noch Schritte...

      July 12, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 23 °C

      Unsere Gipfelbesteigung am Vormittag war zwar recht kraftintensiv, aber auch recht kurz. Daher haben wir uns am Nachmittag nochmal auf den Weg gemacht. Wieder am Almkanal entlang, der wirklich wunderschön ist. Die Füße glauben es nicht, der Weg geht gerade aus und so laufen sie wie von selbst und es gibt hier immer was zu entdecken. Nicht nur die schöne Natur, auch diverse Freizeitvergnügungen, wie zum Beispiel die Surfwelle am Almkanal und die Endstation der O-Buslinie 5, schöne Holzbauten, kleine Schlösschen (die aber leider nicht zugänglich sind), angrenzende versteckte Teiche und wie immer die Sicht auf den Hausberg oder die Festung. Es lohnt sich hier rumzuspazieren.Read more

    • Day 4

      Wanderung auf dem Untersberg

      September 12, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 12 °C

      Der 3. Tag in Salzburg begann mit schönstem Sonnenschein und 15°C, vom Regen endlich mal weit und breit keine Spur. Mit dem Bus ging es bis zur Talstation der Untersbergbahn. Die Seilbahn fuhr in ca 10 Minuten bis zur Bergstation auf 1776m. An der Bergstation begann die Wanderung bis zum Stöhrhaus. Erstes Ziel war der Salzburger Hochthron mit 1853 Höhenmetern. Der Berchtesgadener Hochthron mit seinen 1972 Metern war der Höchste Punkt der ganzen Wanderung. Während der Wanderung ging es zur Hütte Steinerner Kaser welche in einer Senke liegt. Innerhalb von 1,1km ging es deshalb von 1800 Höhenmetern zum tiefsten Punkt der Wanderung bei der Hütte auf 1660 Meter und wieder rauf auf 1880 Höhenmetern. Nach 5 Stunden und 11 Minuten waren die etwas mehr als 13km der Wanderung durch das Alpine Gelände absolviert.Read more

    • Day 6

      Oberhalb der Mittagsscharte

      August 25, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 22 °C

      Die Mittagsscharte ist eine Scharte (Kamm) im Untersberggebirge.

      Sie befindet sich zwischen dem Salzburger Hochthron (1 853 m ü. A.) im Norden und dem Raucheck (1 891 m ü. A.) im Süden auf einer Höhe von 1 671 m ü. A. direkt auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland.

      Nach Auffassung des Alpenschamanen Rainer Limpöck ("Mythos Untersberg") gibt es am Untersberg einige Phänomene, die wissenschaftlich so nicht erklärbar sind. So meint Limpöck, dies sei der Ort, wo "Mittelerde" beginnt, wo der Riese Abfalter mit seinen göttlichen Kräften gestaltgebend gewirkt hat, wo Heilung geschieht, wo die Sonne in die Unterwelt einstrahlt, wo sich Himmel und Erde verbinden...

      Am Südende der Mittagsscharte, wenige Meter nördlich der Wegkreuzung, befindet sich direkt unterhalb der Steinhütte "Steinerner Kaser" (derzeit vom Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg gepachtet) der Eingang zur gleichnamigen Höhle. Zu dieser schreibt der Salzburger Ethnograph und Historiker Franz Valentin Zillner: "(Die) Mittagsscharte, aus welcher man in die große Höhle, den Steinernen Kaser, gelangt, durch welchen allen Sagen zu Folge der Eingang in des Berges Innneres sich befindet." Zur Sommersonnenwende um die Mittagszeit fällt durch einen Tagschlot in der Höhlendecke das Sonnenlicht gebündelt in die Höhle ein. Dieser Lichtstrahl beginnt zwei Wochen vor und ist bis zwei Wochen nach der Sommersonnenwende zu sehen. Bis zu zwei Monate vor und nach der Sommersonnenwende taucht das Sonnenlicht die Höhle in ein mystisches, goldfarbenes Licht.
      Read more

    • Day 1

      Die Reise beginnt

      July 2, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 27 °C

      Heute war der erste Tag meiner Alpenüberquerung. Nach einem zu kleinen Frühstück für stolze 14€ jedoch direkt an der Salzach, mit tollem Blick und guter Atmosphäre, ging es hinauf zur Burg. Durch Gärten, Wiesen und lange Zeit entlang des schönen Almkanals. Der Dopplersteig führte mich schließlich auf den Untersberg zum wunderschönen und herzlichen Zeppezauerhaus. Dort lernte ich auch Walter kennen, meine erste Bergbekanntschaft. Er war mit leichtem Gepäck auf dem Untersberg unterwegs, unsere Wege trennten sich nach wenigen Minuten da er deutlich schneller lief.
      Als ich nach langem Aufstieg oben ankam wartete er an der Sattelstelle mit bestem Ausblick schon auf mich. Wir verstanden uns gut und redeten über eine halbe Stunde zusammen.

      Hier auf dem Zeppezauerhaus gibt es Grandioses essen (drei Gänge) gutes Bier und Zitronensoda, sowie den wohl allerbesten Ausblick auf Salzburg und die flache Umgebung hinter uns.

      So geht mein erster Wandertag mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang zu Ende.

      Morgen geht es mit meinen neuen Bekanntschaften Tom und Dirk weiter Richtung Mittelmeer.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Grödig, Groedig

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android