Austria
Vent

Here you’ll find travel reports about Vent. Discover travel destinations in Austria of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day5

    Wildspitze 3.772m

    September 4 in Austria

    Ich sag nur geschafft! Eine Höllentour, da fast 1/2 m Neuschnee über Nacht die Gletscher eingedeckt hat.

    Der Wecker klingelt um 2:45, um 3 sitzen wir zu viert alleine in der Stube zum Frühstück und um 3:45 geht es mit Stirnlampen los. Erst einmal steigen wir gut 200m über Geröll ab, um den Mittelbergferner queren zu können. Dann geht es auf den Notweg für Skitourengeher und quer über das Skigebiet. Dann fängt schon langsam der Schnee an und wir steigen pünktlich zum Sonneaufgang zum Mittelbergjoch auf 3.166m auf. Von dort kommt wieder ein kleiner Abstieg und dann die ewig lange Querung über den Taschachferner. Dort kommen wir voll in den Neuschnee (20-50cm) und Stefan muss spuren, ein ewiges zick-zack durch die Spalten und nachdem wir alle regelmäßig zumindest mit einem Bein bis zur Hüfte im Schnee wegsacken, verlieren wir auf dem Stück unendlich viel Zeit. Irgendwann ist es aber geschafft und wir haben einen genialen Blick auf die Wildspitze und die anderen Gipfel drumherum. Wir deponieren hier die Rucksäcke und steigen dann in 50min zum Skidepot unterhalb des südlichen Gipfelgrats auf. Dort wartet Guy dann auf uns und wir gehen zu dritt noch in 20min zum Kreuz hoch. Die letzten Meter sind ordentlich steil und mit dem Schnee echt nervig, aber um 12:20 Uhr stehen wir auf der Spitze.

    Der Abstieg geht dann in gleicher Spur zurück zu unseren Rucksäcken und dann weiter zum Mitterkarjoch. Von dort geht es dann über den Klettersteig (A/B) recht schnell ab. Da auf der anderen Seite aber noch so viel Schnee liegt, seilt Stefan uns ab bis wir aus dem 50 Grad-Gelände raus sind und besser durch den Schnee stapfen können.

    Wir machen kurz Rast und steigen dann über ein Geröllfeld und später dann den normalen Wanderweg zur Breslauer Hütte ab. Da wir jetzt schon 11h unterwegs sind und vor allem Durst haben, kippen wir alle über einen Liter hinunter und dann geht es in noch einmal einer Stunde über einen gemütlichen Wanderweg hinab zur Seilbahn in Stablein (2.356m) und mit dieser runter nach Vent.

    Tourdaten: 12 h! mit einem Start von der Hütte um 3:45 Uhr morgens von der Braunschweiger Hütte; 20,9 km, 1.347m Aufstieg, 1.746m Abstieg
    Read more

  • Day4

    Ramolhaus & Ramoljoch

    August 11 in Austria

    Heute geht es zurück auf altbekannte Pfade. Wir nehmen den Bus nach Obergurgl und starten von dort den wunderschönen Bergpfad zum Ramolhaus. Nach gut 1 h Laufzeit treffen wir wieder die Hundebesitzer von gestern und heute haben sie sogar 4 Hunde und ihre 3 Kinder dabei. Das ist wirklich schön anzusehen und unterhaltsam. Nach gut 3 h Gehzeit erreichen wir das Ramolhaus und genießen erst einmal einen Mittagsschmaus. Dann gehen wir noch einmal los und gehen erst einmal zu der Stelle, wo Rainer mir einen Antrag gemacht hatte. Dann steigen wir weiter auf zum Ramoljoch, um noch ein paar Höhenmeter zu machen. Dort haben wir einen super Blick nach Vent rüber und können sogar den Tiefenbachgletscher sehen.Read more

  • Day6

    Vent

    October 6, 2017 in Austria

    Das Dorf Vent ist ein österreichisches Gebirgsdorf, das am Ende des Venter Tales an der Venter Ache auf einer Höhe von 1890 Metern liegt. Der Ort bildete bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts eine eigenständige Landgemeinde, gehört aber als Ortschaft seit 1854 zur Gemeinde Sölden im Ötztal. Vent trägt den Titel Bergsteigerdorf des ÖAV.

  • Day11

    Vent

    August 12, 2015 in Austria

    Zwei Tage später immer noch in Vent? Jepp. Schon seit der zweiten Etappe hatten immer wieder Mitwanderer Probleme mit Magen-Darm-Infekten. Einige mussten sogar die Tour abbrechen. Gestern hat es nun mich erwischt, aber vom allerfeinsten 😷
    Die gute Nachricht für euch: dazu gibt es keine Fotos 😉
    Es war gestern morgen klar, dass die geplante Etappe nicht durchführbar war. Wir haben versucht, unser Zimmer für eine weitere Nacht zu verlängern, leider war das ganze Haus belegt. Die Touristinfo konnte uns jedoch schnell weiterhelfen und wir haben zwei Häuser weiter ein Zimmer bekommen - viel weiter hätte ich auch nicht laufen können. Das Zimmer konnten wir auch schon vormittags beziehen und so verbrachten wir den Tag im Bett.
    Die Übernachtung auf der Similaunhütte haben wir verschoben, für heute war allerdings nur noch Platz im Notlager. Da morgen noch zwei Plätze im Matrazenlager frei waren, machen wir heute noch einen freien Tag in Vent.
    Ich bin zwar wieder halbwegs fit aber der zusätzliche Ruhetag ist doch nicht verkehrt. Eine Stunde durch den Ort laufen haben wir schon geschafft.
    Ein Foto gibt es doch noch: der Ausblick von unserem Balkon, auf dem wir den Tag jetzt verbringen. Es könnte schlimmer sein 😊
    Read more

  • Day9

    Vent

    August 10, 2015 in Austria

    Das Söldener Skigebiet haben wir verlassen. Wir übernachten in Vent (gehört noch zu Sölden).
    Auf dem Foto erkennt man Vent im Tal, im Hintergrund sieht man den über 3.600 m hohen Similaun. Den schauen wir uns morgen beim Aufstieg zur Similaunhütte mal näher an.
    Hinter der Bergreihe, die sich vom Similaun Richtung linkem Bildrand anschließt, liegt schon Meran bzw. das Etschtal.
    Heute übernachten wir in einem sehr gemütlichen Appartement, mit angeschlossener Pizzeria, die uns gerade bewegungsunfähig gemacht hat 😊Read more

You might also know this place by the following names:

Vent

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now