May 2017
  • Day1

    Ankunft in Miami und der erste Schultag

    May 1, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Samstags kam ich in Miami an. Ich fand mich am Flughafen relativ gut zurecht da ich im Flugzeug ein nettes Gespräch mit einem Mann aus Deutschland hatte und er mir alles erklärte. Ich fand auch meinen Fahrer innert wenigen Minuten 😊
    Zu Hause angekommen, empfing mich die Tante der Gastmutter und die beiden Hunde Charlie und Dusky 🐶, da Cynthia und Christopher nicht zu Hause waren.
    Am Sonntag fuhr ich dann mit der Tante mit dem Bus nach South Beach um die Schule zu suchen. Wir latschten uns die Füsse platt doch wir fanden es schlussendlich 😊

    Heute ging die Schule los 😊
    Vorab: der ÖV in Miami ist katastrophal. Die Fahrt kostet 2.25$. Empfehlenswert ist es darum genau diesen Betrag bereit zu haben denn die Kasse im Bus gibt kein Rückgeld...ich muss mit also eine Monats-Fahrkarte besorgen aber das wird auch noch kompliziert wie sich heute herausstellte. Ich hoffe, die Schule kann mir dabei helfen.
    Auch zeigt die Tafel im Bus nicht die nächste Haltestelle an. Ganz schön schwirig die richtige Haltestelle zu finden 😅

    Schlussendlich (und mit nur 5 Minuten Verspätung), erreichte ich die Schule. Ich fühlte mich gleich wie zu Hause denn alles EC- Schulen sind ziemlich gleich Eingerichtet 😊
    Zuerst gab es allgemeine Infos und danach musste man den Einstufungstest absolvieren. Dies konnte ich auslassen und direkt in meine Klasse gehen, da ich den Test schon vorab in London gemacht hatte 😀
    Um 11.45 war lunch-time und gleichzeitig Unterrichtsende für die, die keinen Intensivkurs gebucht hatten. Ich wurde von meinen neuen Klassenkameraden eingeladen, mit ihnen zu essen was ich natürlich gerne annahm 😊
    Danach zeigte mir einer meiner Mitschüler diverse Shops, da ich noch einiges erledigen musste wie z.B. eine neue SIM-Karte um auf das Internet zugreiffen zu können.
    Danach gingen wir noch kurz zum Strand, der nicht weit von der Schule entfernd ist 🌊☀️

    So, jetzt seid ihr wieder einigermassen informiert 😉
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day3

    Zum ersten mal am Strand in Miami Beach

    May 3, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Seit meiner Ankunft in Miami habe ich es heute nun endlich geschafft, den Strand aufzusuchen 🌊😊
    Wunderbar! Weisser Sand und türkieses Wasser 😍
    Ich habe etwas Angst vor dem Meer obwohl es mir so wahnsinnig gut gefällt. Es ist nicht so, dass ich komplett ausraste, wenn z.B. Seegras mich im Wasser berührt aber ich suche dann schnell das Weite 😅
    Naja...ich habe jetzt einen Monat zeit, diese Angst zu überwinden 😊
    Ich hoffe, die Bilder bringen etwas Sommerfeeling in die Schweiz 😉☀️
    Read more

  • Day11

    Full moon dinner

    May 11, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Für den Vollmond-Abend hat sich meine Gastmutter etwas besonderes ausgedacht:
    Zuerst gingen wir auf das Dach des "Grand Beach" Hotels und genossen die Aussicht auf Surfside.
    Danach liefen wir zu einem anderen Hotel (ich habe den Namen vergessen 😅) und genossen ein griechisches Dinner 😋

  • Day13

    Everglades

    May 13, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute besuchte ich den "Holiday Park" in den Everglades mit Airboat-tour, Alligator-show und anschlissender Bootsrundfahrt durch Miami. Mein Gastvater empfohl mir, lange Hosen und ein langarm-Shirt anzuziehen, um mich vor den Moskitos zu schützen. Tat ich dann auch...man war das heiss! 😶
    Ich wurde von dem Tourbus bei einem Hotel nahe meiner Gastfamilie abgeholt.
    Die Airboat-tour war schön 😊 wir sahen zwar keine Alligatoren, dafür aber Vögel die uns das Popcorn aus der Hand pickten.
    Nach der Airboat-tour fand noch eine 20 minütige Alligatoren-Show statt mit den "Gator boys". Es war beeindrucken, dass er den Mut hatte, seine Hände in das geöffnete Maul des Tieres zu halten. Das war es aber auch schon mit meiner Begeisterung. Ich wollte keine Alligatoren sehen, die für eine Show ihr Maul aufhalten und mit 9-10 Artgenossen in zwei kleinen Pools aus Beton gehalten werden. Das Foto mit dem Baby-Alligator, welches ich für 10$ bekommen hätte, liess ich aus.
    Etwas endtäuscht stieg ich wieder in den Tourbus ein. Aber da war ja noch die Boot-Tour die uns dort hinführte, wo die Reichen und Schönen wohnen (was mich herzlich wenig interessiert 😅). Ich freute mich auf die frische Meeresbriese und die Sicht auf Downtown vom Wasser aus.
    Zuerst hatten wir noch erwas Zeit am Hafen herumzustöbern. Es gab diverse Marktstände mit Souveniers, Kleidern und Früchten.
    Um 14.45 trafen wir uns wieder und un 15.00 lief das Schiff in den Hafen ein. Herrlich nach dieser Hitze die Briese zu spüren! 😍
    Wir sahen die Ferienresidenzen von Will Smith, Rihanna, Shakira und diversen anderen. Auch schipperten wir neben zwei Drehorten von "Fast and the Furious" (fragt mich nicht welcher Teil 😅) vorbei. Wir passierten auch einen Umschlaghafen für Containerschiffe. Diese Riesenkrane, um die Container umzuladen, sind echt beeindruckend!😮
    Nach der Bootstour ging es dann nach Hause. Zum Glück! Ich war ganz schön kaputt von diesem aufregenden Tag 🙈
    Read more

  • Day17

    Cibo wine bar and Clevelander

    May 17, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Gestern waren wir fein italienisch essen da uns leider am Freitag eine gute Freundin verlässt und zurück in die Schweiz reist.
    Danach gingen wir noch "einen trinken" ins Clevelander.
    Danke für die tolle Zeit mit dir Carmen! Wir treffen uns in der Schweiz wieder 😉😘❤️

  • Day21

    Wynwood Walls

    May 21, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute begaben wir uns in den kriminellen Teil von Miami. Sagt man jedenfalls. Für uns war es einer der schönsten Orte auf der Welt 😍Wynwood ist bekannt für seine Graffiti-Kunstwerke die sich über den gesammten Ort ziehen. Überall machen die Künstler aus einfachen Hausfassaden wahre Meisterwerke! Politik und Menschenrechte sind oft ein Thema bei den Künstlern die sie gekonnt in ein Kunstwerk einbringen, welches den Betrachter zum nachdenken bringt.
    Jeder der Miami besucht, muss das unbedingt gesehen haben. Lincoln Road und Ocean Drive können einpacken 😎

    PS: Da an diesem Tag so viele geniale Bilder entstanden sind und ich in meinem Blog nur 6 Bilder hochladen kann, werde ich no ein paar direkt auf Facebook posten 😉
    Read more

  • Day23

    Dolphin Mall

    May 23, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute bestellten wir uns nach der Schule einen Uber und liessen und zur Dolphin Mall fahren um shoppen zu gehen 😊
    Ganz schön gross diese Mall. Aber echt schön gemacht.
    "Bass pro Shops" war für mich persönlich das Highlight in der Mall. Ein riesiges Geschäft welches auf Jagd und Fischerei augerichtet ist. Von Kleidung über Munition, Gewehre und Jagdbogen, von Angelruten über Harpunen bis zu Booten (😱) haben die alles!
    Das genialste war aber die Dekoration. Man kam sich vor wie im Meer 🐟 🐡 🐠 🦈 🚢
    Auch hatte es ein grosses Aquarium mit Fischen drin.
    Der Nachmittag war toll in der Dolphin Mall. Sehr viele Geschäfte und gute Preise 💵
    Sogar Lindt gibt's dort! 😉
    Read more

  • Day27

    Bye bye Mami Beach

    May 27, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Gestern habe ich das Diplom erhalten und heute geht die Reise weiter.
    Ich werde meine Freunde, Gastfamilie und das Meer vermissen 😢
    Ich genoss die Zeit hier sehr ☀️ 😎 🌊 🌴 🍹 🐊
    Miami Beach ist nicht typisch amerikanisch. Es ist eher lateinamerikanisch was mir aber gut gefällt. Die Musik, die Gelassenheit...erst da habe ich richtig gemerkt, wie gestresst wir in der Schweiz eigentlich sind.

    So und nun warte ich darauf, bis das Gate 37D geöffnet wird um weiter nach Dallas und von dort Richtung Vancouver zu fliegen. ✈️ 🇨🇦
    Read more