Canada
Kensington Market

Here you’ll find travel reports about Kensington Market. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day74

    Kensington Market

    October 17 in Canada ⋅ ☁️ 8 °C

    Wir sind durch das Viertel „Kensington Market“ geschlendert. Und haben zum ersten Mal Waffeln mit Ahornsirup gegessen, mmh... lecker.
    Das Viertel hat einiges an Kunst und Kreativität zu bieten.

  • Day3

    Toronto eh!

    June 21 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    No problems with the flight except my dried up pasta. Then after the chaos of the airport we set out on bus, subway and bus for the Airbnb.Transport is frequent however the paper transfer seems a bit out of date. The Airbnb is situated in a lively and interesting area. Their are many restaurants where you can sit out on a warm evening and watch the vagrants shuffle past pushing supermarket trollies full of their worldly possessions.

    We explored the city centre, like lots of other American cities. It’s big and brash but the people are much calmer. Micro breweries are quite popular. We visited two and walked past a few more. The first, Steam whistle brewing (cloudy lager) is situated near a railway yard and turntable. Hence the photo and Mill Street brewing (IPA that didn’t taste like IPA). Is based in the distillery district. A renovated area with little shops to wander around. Enticing tourists to buy things that’ll never use at home but they think was a good idea at the time.
    Read more

  • Day4

    Oh Niagara!

    June 22 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    160 Miles travelled.
    Our coach was due to leave the Dragon city shopping mall in Chinatown at 08.30. At 08.02 I got a call from Alex the guide wanting to know where we were! After legging it for a bit we climbed the stairs of the coach to be met with a sea of Chinese faces. The journey was uneventful other than to try to understand Alex’s rather thick Chinese accent.

    The first sight of the falls is obviously impressive. The sun highlighting the white roaring water with plumes of spray hovering above a watery amphitheater. Heather and I walked across the Rainbow bridge and after completing formalities we were in the USA. Heather brought a charm from the Hard Rock Cafe we took some photos of the falls (side on) then we high tailed it back to Canada. It’s very easy to compare the behaviour of the Americans and the Canadians and there are differences. One is verbally and visually direct and the other is calmer and less demonstrative. Which unusually is a contrast to both areas close to the falls. The US side is a national park while the area of Clifton hill on the Canadian side is the worst kind cheap seaside Amusements you can think of.

    The trip back to Toronto was long and tedious as it was rush hour and people were dropped off before us. We did visit a winery where the red was nice but not exceptional however the hard sell was ice wine (google how it’s made) which the Chinese brought in droves. It wasn’t pleasant to my taste buds. Last off the coach and into a dim sum restaurant we were starving.
    Read more

  • Day5

    Kennsington Market (Toronto)

    August 2, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 26 °C

    Nachdem wir in unserem B&B eingecheckt haben, geht es zu Fuß auf Erkundungstour. Das erste Viertel das wir uns anschauen ist Kensington Market, ein buntes Viertel mit vielen Restaurants, Bars und Geschäften, in dem die unterschiedlichsten Nationalitäten zusammenleben und das von Street Art geprägt ist.Read more

  • Day8

    Toronto 1

    August 29, 2016 in Canada ⋅ ⛅ 26 °C

    Nachdem gestern das Wasser im Haus ausgefallen ist, hat Dietmar, unser Gastgeber, schon morgens um sechs den Baumarkt geentert und die alles bedeutende Dichtung besorgt- Duschen also gesichert und so sond wir die 100 km mit unserem feist grossen Mietwagen nach Toronto gefahren.

  • Day33

    Roadtrip: ein Tag in Toronto

    September 11, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 20 °C

    An unserem einzigen ganzen Tag in Toronto sind wir mit einem Uber in ein hippes und ein bisschen alternatives Viertel (Kensington Market) gefahren und haben uns dort einen Frühstücksspot rausgesucht (ich hab ein Sandwich mit verlaufenem Mozzarella, Marmelade und Erdnussbutter gegessen). Danach sind wir durch die kleinen Lädchen und Second-Hand-Shops, die in den USA ja lustigerweise thrift shop heißen) geschlendert und haben einfach die freie Zeit genossen. Danach gings Richtung Downtown Toronto, wo gerade auch das TIFF (Toronto International Film Festival) stattfindet. Vor einem Café waren dann auch lauter Bodyguards und Fans, wollten eigentlich warten, ob da ein Promi drin ist, aber die Warterei war uns dann doch zu blöd. Davor haben wir noch in einem Laden, der Sweet Jesus heißt, Softeis gegessen. Ich natürlich mit Schokolade, Karamell und Erdnussbutter und Anna mit Red Velvet, Himbeersirup und Meringue. Um den Nachmittag entspannter ausklingen zu lassen, sind wir zum See (Toronto liegt am Ontariosee) und saßen da ein bisschen in der Sonne, bevor wir uns noch auf den Weg zum Distillery District gemacht haben. Das ist so ein kleines Viertel mit Backsteinhäusern, in denen früher eine Whiskeybrennerei war. Heute sind da vor allem Geschäfte, Bars und Restaurants. Dort haben wir dann auch Abend gegessen und Bier getrunken. Und schon war der Tag auch wieder vorbei.

    Jetzt sitzen wir schon wieder eine gefühlte Ewigkeit im Auto Richtung Süden und haben immer noch 5 Stunden bis Philly vor uns. Immerhin haben wir jetzt wieder Internet, weil wir wieder in den USA sind ^^
    Am Grenzübergang hat es retour echt länger gedauert als hin, weil der Grenzbeamte unsere Papiere super gründlich angeschaut hat und auch noch Nachfragen hatte... Dafür hatten wir direkt vor der Grenze nochmal nen super Blick auf die Wasserfälle, weil wir über die Rainbowbridge gefahren sind, die die nächste Brücke zu den Fällen ist.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kensington Market, שוק קנסינגטון

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now