Canada
Falls View

Here you’ll find travel reports about Falls View. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

124 travelers at this place:

  • Day17

    Niagara Falls

    May 24 in Canada ⋅ ☁️ 17 °C

    Woooow 😯

    On our second day in Toronto, we drove down to Niagara Falls which are definitely pretty impressive!

    Although I‘m aware that it‘s a tourist attraction and a spot millions of visitors come each year, I was surprised by the „fun park vibe“ the surrounding has. Other than you might assume, Niagara Falls are between two cities (🇨🇦&🇺🇸) and not surrounded by pure nature. I can’t speak for the American side but as you walk into the main street right next to the falls in Canada, it’s full of lights, sounds, arcades and other attractions.

    At the end of the day we had to say goodbye to sweet Maple (our 🚗), as we‘ll get on a plane in a few days over to Calgary.
    Read more

  • Day11

    A perfect day: #1 Niagara Falls

    July 3 in Canada ⋅ ☁️ 21 °C

    Early today we started our trip. By GO-train we went to Burlington where our friend Scott picked us up. An amazing day began!
    First we drove to Niagara Falls, happily noticing that there weren’t too many people around that early. We walked by the water watching this wonder of nature - around 3,160 tons of water flowing down Niagara Falls per second! The weather was incredible - sunny, but still not too warm. After that we took a boat, taking us very closer the falls and giving us an breathtaking (and very wet) view of these big waterfalls. Niagara Falls are divided into different falls. The biggest and most stunning one is called “the Horseshoe” (because of its shape) and is part of the Canadian side of the falls. The smaller one is located on the US side of Lake Ontario, also stunning to see, but not as beautiful as the Canadian part!
    After the refreshing trip and an absolutely unbelievable experience, we walked up Clifton Hill to see a blinking, loud and fun mixture of Las Vegas, a German carnival and an adventure park. Later Scott showed us around the town “Niagara-on-the-Lake”, a small touristic town very clean and beautiful with different trendy and chic shops and restaurant. We walked around and enjoyed the awesome weather. Before the next chapter of our perfect day should begin.... (to be continued).

    Heute ging es für uns um 7:00 Uhr los. Mit dem Go-Train fuhren wir Richtung Burlington, wo unser Freund Scott uns abholte, um uns eine unglaubliche Führung und Tag um Toronto herum zu geben. Früh erreichten wir die Niagarafälle, froh zu sehen, dass noch nicht viele Menschen dort waren. Wir bestaunten das Naturwunder, wofür man kaum die richtigen Worte finden kann. Ganze 3,160 Tonnen Wasser fließen pro Sekunde die Niagarafälle herunter! Das ist nicht vorstellbar 😳 und das seit Jahrtausenden!
    Bei Mega sonnigem Wetter liefen wir runter zum Ufer, wo wir ein Boat nahmen, welches uns tierisch nah an die Niagarafälle führte! Eine unglaubliche und nasse Aussicht eröffnete sich auf diese riesigen Wasserfälle. Ohne Worte!
    Die Niagarafälle sind unterteilt in die kanadische und amerikanische Seite. Die wesentlich schönere Seite ist die kanadische, deren Name und Form an ein Hufeisen erinnert „the horseshoe“. Aber auch die US-Seite ermöglicht einen schönen Anblick.
    Nach diesem Trip, machten wir uns auf Richtung Clifton Hills, einer Mischung aus Vegas, Kirmes und Freizeitpark, und wanderten ein bisschen durch die sich feiernden Familienmassen. Danach entschieden wir auf dem Weg Richtung Burlington am kleinen Touristen Örtchen „Niagara-on-the-lake“ zu halten und das Wetter zu genießen. Ein sehr schöner kleiner Ort, besonders für die ältere Generation mit netten aber teueren Boutiquen und Restaurants. Danach sollte das nächste Kapitel unseres absolut perfekte Tages beginnen...(Fortsetzung folgt).
    Read more

  • Day264

    Chicago, Niagara Fälle

    June 24 in Canada ⋅ 🌧 22 °C

    Die letzten Tage haben wir in den USA verbracht und sind nach Chicago gefahren 😇 Die Stadt ist wunderschön und ich bin sehr glücklich, dass wir da waren 😊 Wir sind auf den Willys Tower gefahren und auf der Aussichtsplattform konnte man richtig tolle Fotos von Chicago machen 😇 Wir haben auch die berühmte Chicago Deep Dish Pizza gegessen und sie war richtig lecker 😋
    Heute sind wir dann bei den Niagara Fällen angekommen und haben sogar die Bootstour mitgemacht 😊 Es hat echt Spaß gemacht und wir sind klitsch nass geworden 😅 Wir bleiben noch bis heute Abend hier damit wir uns den Wasserfall auch im Dunkeln angucken können, weil er dann immer so schön beleuchtet wird 😇 Morgen früh haben wir uns dann für eine Tour angemeldet, wo man hinter den Wasserfall gehen kann und auch durch ein Tunnelsystem im Berg läuft. Das wird bestimmt sehr spannend😊
    Der nächste Stopp ist dann Ottawa morgen Abend und dort bleiben wir dann eine Woche, um nochmal zu arbeiten. Uns ist zwar noch gar nicht wieder nach arbeiten zu mute aber was muss das muss 😅 Ist dann auch nur für eine Woche und dann machen wir uns auf den Weg nach Neufundland und Nova Scotia. Da freue ich mich schon besonders auf das Titanic Museum in Halifax. Aus Halifax kamen damals nämlich die Rettungsboote und dort wurde alles an Land gespült 😇
    Read more

  • Day4

    Day 4 - Niagara part 2

    August 4 in Canada ⋅ ☀️ 24 °C

    Once we had our bearings, we grabbed a quick sandwich and headed north on foot away from the town to the Helicopter Tours’ air field. It was a fair old hike in 27 degree heat and took us nearly and hour to get there – by boy was it worth it.

    We took to the skies for what was an incredible ten minute flight. Being such a clear, sunny day made it even more perfect!

    It was such a fabulous way to see all of the falls, including the ones on the American side. Being up that high gives you a real perspective of just how much water there is within Niagara Park.

    Not only was it my first time to the Falls, but also my first time in a helicopter and I loved it!

    The pictures speak for themselves…
    Read more

  • Day31

    An den Niagarfalls

    June 12 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    An diesem wunderschönen sonnigen Tag sind wir gleich nach dem Aufstehen joggen gegangen... entlang an den Niagarfalls machte es sogar richtig Spaß.
    Nach dem Frühstück sind wir dann noch mal mit Karsten und Steffi dort hin. Es ist schon ein toller Anblick und es waren auch nicht so viele Touris wie gedacht.
    Abends gab es dann noch den selbstgefangenen Barsch von Karsten.... lecker! Ich glaube Felix kauft sich auch bald eine Angel ;)
    Read more

  • Day4

    Niagarafälle - oh Canadaaaa

    May 7 in Canada ⋅ ⛅ 10 °C

    Direkte Überraschung... wir haben erfahren, dass wir auf der kanadischen Seite der Niagara Fälle die Unterkunft haben 🙈 das stand nicht in der Broschüre... Einen Stempel mehr im Pass 😊

    Bevor wir jedoch nach Kanada gefahren sind, durften wir die amerikanische Ansicht der Niagarafälle erkunden.
    Viiiele Fotos später ging es dann zur Grenzkontrolle Richtung Kanada.
    Kurz ins Hotel und etwas essen. Danach direkt die Straße runter um die Niagarafälle bei Nacht zu sehen.
    Sie werden wundervoll angestrahlt!

    Heute morgen konnten wir dann die Falls von der kanadischen Seite aus betrachten. Jeder der hier hin will, fahrt unbedingt hier rüber! Die Aussicht von den USA ist quasi nichts! Und als deutsche kann man ohne vorher beantragtes Visum rüber!
    Read more

  • Day5

    Journey behind the falls

    May 8 in Canada ⋅ ☀️ 8 °C

    Nach der ersten Nacht in einem Hotel & großen Betten zum schlafen ging es auf der kanadischen Seite hinter die Niagarafälle & damit seeehr nah an diese gewaltigen Wassermassen 🌊

    Eigentlich hätten wir die Maid of the mist-Tour gemacht, allerdings fahren die Boote auf Grund der kalten Temperaturen frühestens Mitte Mai.

    Stattdessen also die „Journey behind the falls“ -
    mit dem Fahrstuhl ging es nach unten & dann durch ein Kanalsystem entweder direkt neben den äußersten Punkt des sog. Horseshoe, oder direkt hinter die Falls (allerdings war der Blick hier eher enttäuschend, weil es lediglich Fenster von 2x2m waren und man dadurch nur fliesendes Wasser sah).
    Der Blick von der Seite war dafür umso spektakulärer & wurde mit vielen Bildern + Videos festgehalten 😊📸
    Read more

  • Day24

    Niagarafälle Teil I

    June 21 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute Nacht wurde uns etwas Angst und Bange als wir den Regen auf das Womo prasseln hörten. Wir hätten unter diesen Bedingungen nicht mit den Kindern raus gekonnt und vermutlich auch nichts gesehen. Aber der liebe Gott hat nur den Himmel gereinigt und die Sicht geklärt um uns einen unglaublichen Blick auf die Urgewalt des Wassers zu bescheren. Wir sind sehr früh aufgestanden und zu den Niagarafällen mit dem Linienbus gefahren, der direkt am Campground stoppt. Wir hatten keine Lust von den Touristenmassen erdrückt zu werden. Es war aber gar nicht so schlimm wie erwartet und überall angedroht. Wir mussten nirgends warten und hatten völlig freie Sicht wo immer wir wollten. Wir haben erst den Weg am canadischen Teil der Wasserfälle genommen und danach die kostenpflichtige "Journey behind the Falls" gemacht. Da wird man tüchtig nass😂, bekommt aber Regencapes angeboten.Maxi hatte echt Spaß da! Dann sind wir noch auf den Turm gefahren, auch dort hat man eine tolle Aussicht auf den amerikanischen und den canadischen Teil der Wasserfälle. Wir wären sehr gerne noch rüber nach Amerika gelaufen und hätten von dort geschaut, aber Maxi hat keine Lust mehr gehabt. Das ist ja auch ok. Vielleicht fahren wir morgen einfach noch einmal rüber. Den Rest des Tages haben wir uns frei genommen 😉. Es war warm und Max und ich waren endlich mal im Pool schwimmen 🏊 wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend und darüber, heute mal nicht zu fahren!Read more

  • Day17

    Niagara Falls

    June 28, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Erster Stopp heute: Werkstatt. Wir kommen nach kurzer Wartezeit direkt dran und die Inspektion unserer Schiebetür ist nach ca. 10 Sekunden abgeschlossen. Wir haben wohl aus Versehen die uns bis jetzt unbekannte Kindersicherung der Tür aktiviert. 🙄 Wir schämen uns etwas, aber die Mechaniker nehmen es mit Humor. Sie wünschen uns eine gute Weiterreise und lassen uns ohne Bezahlung weiterziehen.

    Wir halten eine Straße weiter und erkunden Niagara Falls ab hier zu Fuß. Wir erspähen die Wasserfälle samt Zuläufer bereits aus der Ferne. Als erstes gehen wir zur wahrscheinlich beliebtesten Touri-Aktivität und fahren mit einem Boot direkt zu den Wasserfällen. Zuerst sehen wir die kleineren aber trotzdem imposanten US-amerikanischen Falls und anschließend die bekannten Horseshoe Falls aus nächster Nähe. Die ausgeteilten Ponchos sind hier wirklich notwendig, wenn man nicht von Kopf bis Fuß durchnässt werden möchte. Wie wir hinterher feststellen ist der Blick auf den "Hufeisen"-Wasserfall auf der kanadischen Seite an Land z. T. sogar noch besser und eindrucksvoller. Trotzdem ist die Bootsfahrt ein spaßiges Ereignis und wir können sie Preis-Leistungs-technisch sowie von der erstaunlich kurzen Wartezeit her weiterempfehlen.
    Read more

  • Day40

    Niagara Fälle

    July 1, 2017 in Canada ⋅ ☁️ 23 °C

    Nicht immer online, daher mit leichter Verspätung. Die Touri Attraktion schlechthin gesehen. Trotz der Menschenmassen sehr beeindruckend. Wo man in Island darauf setzt, alles möglichst ursprünglich zu lassen, pflastert man hier auf beiden Seiten alles mit Hotels und Kram zu. Auch ein Ansatz...
    Danach ging es aufs Land, wo wir die nächsten zwei Nächte in einem Luxus Zelt verbringen werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Falls View

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now