Colombia
Isla Barú

Here you’ll find travel reports about Isla Barú. Discover travel destinations in Colombia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day13

    Cartagena - Baru

    February 27 in Colombia ⋅ ☀️ 29 °C

    Mit dem Bus fuhren wir zur schönen Halbinsel Barù um dort einen Strandtag zu verbringen. Die Fahrt dauerte ca. 1,5 Stunden und bot uns eine kostenlose Stadtrundfahrt durch die verschiedenen Viertel Cartagenas. Entlang der Hochhausskyline und dem Stadtstrand erreichten wir nach kurzer Fahrt das Fort San Felipe, welches dem Schutz vor Piraten und Feinden der einst und immer noch wichtigsten Hafenstadt Kolumbiens diente. Über eine Brücke, die über den Rio Magdalena führt, gelangten wir zum berühmten Playa Blanca, dessen Sandkörner karibisch weiß ist und dessen Wasser türkisblau schimmert.
    Nach einiger Verhandlung erhielten wir einen kleinen Nachlass auf Schirm und Liegen (ohne ist ein Aufenthalt kaum möglich) und wurden von Paola, einer sehr engagierten und verkaufstüchtigen jungen Kolumbianerin, umsorgt. Eine deutlicher Hauch des typischen Treibens, welches man von anderen Tourismusgebieten kennt, ist auch bereits am touristischen Playa Blanca angekommen. Zahlreiche Verkäufern boten Schmuck, Sonnenbrillen, Massagen oder das Flechten von Zöpfen feil. Eine Limonada de Coco genießend, beobachteten wir von unserer Liege aus andere Urlauber beim Jetski- und Bananabootfahren. Das Wasser war wunderbar warm und weich.
    Zum Mittag genossen Sonni und Melli leckeren, fangfrischen Fisch, für Cori gab es eine Extraportion Salat und Arroz de Coco.

    Abends holten wir uns beim Straßenstand eine Arepa, den typischen kolumbianischen Maisfladen und ließen uns ihn auf dem quirligen Plaza de Trinidad in Cartagenas Ausgehvietel Getsemani mit einem kühlen lokalen Bier (Aguila) schmecken. Abends wird der Platz von vielen Kleinkünstlern und Musikern bevölkert, von denen der eine mehr, der andere weniger, das Ambiete in echtes Karibikfeeling verwandeln. Mit ein Paar Musikern einer Band kamen wir ins Gespräch und saßen noch lange mit ihnen zusammen. Mit Cajon, Gitarre und Gesang bekamen wir noch unser eigenes kolumbianisches Konzert. Das war ein sehr schöner und unvergesslicher Abend!

    Fakten:
    Busfahrt inklusive Mittagessen: 40.000
    Limonanada de Coco: 10.000
    Sonnenschirm & Liege 45.000

    Arepa: 8.000
    Agulia: 2.500
    Cocktail: 10.000
    Read more

  • Day129

    Playa Blanca

    February 5, 2018 in Colombia ⋅ ☀️ 28 °C

    Playa Blanca (White Beach) was our first official stop for the day. The boat was supposed to stop here to drop off people who had paid for a full day's outing at Playa Blanca and then continue with the rest of us to Isla Rosario. This beach is a long shallow beach with beautiful white sand on a long Colombian peninsula jutting out in the Caribbean sea. There were beautiful beach huts and amazing shallow waters. On top it, it had been quite hot since the morning. We were so tempted to just jump in and swim a while, but the boat driver told us that we would get some time on the beach later in the afternoon on the way back from Isla Rosario. After dropping off some of our fellow passengers, the boat started again, but instead of picking up speed, it just cruised along the beach stopping at at least 3 more places to pick up passengers heading for Isla Rosario. By now, almost everyone in the boat was very pissed as all these stops meant less time for us on the islands for snorkeling and then on the beach later on and on top of it, the boat was going at half the speed. 😠😠Read more

  • Day129

    Back to Playa Blanca

    February 5, 2018 in Colombia ⋅ ☀️ 31 °C

    When we came back, we realized that almost everyone from our boat had already left. They all had lunch included in their package and had been waiting patiently till almost 1:30 pm. The lunch was on the island Bocachica that was about an hour's ride from the Isla Rosario. They had been delayed due to the frequent stops our boat had taken since morning. So, they had all forced the boat captain to get them back so they could have lunch. By the time, we came back from our snorkeling, it was almost 2 pm. We were accommodated on a different speed boat, along woth some of our co-passengers from the morning boat. From Isla Rosario, our boat took us to Playa Blanca. Here, even before the captain could stop him, Hristo jumped out into the refreshing water. I followed quickly and told the boat captain that we will swim over to wherever he anchors the boat. We swam amd walked and reached where the boat was dropping off the rest of the passengers. The boat now took on some more passengers and told is that they would go and drop off these people at Bocachica and come back and pick us up later. That gave us about 40 min at Playa Blanca. We swam around in the sea, relaxed on the beach and just had a good time. After a while our boat came back and took us towards Bocachica. It was a fantastic boat ride with our boat literally flying all the way. A full adrenaline rush.. even better than roller-coasters.Read more

  • Day3

    Aviario Nationalpark

    January 17 in Colombia ⋅ 🌬 30 °C

    Mit Mike und Marie aus Kanada, die wir gestern im Hostel kennengelernt haben, sind wir heute per Taxi in den Aviario Nationalpark gefahren. Hier kann man in einer Wildnis zwischen exotischen Vögeln und üppigen grünen Bäumen spazieren. Es gibt einige der seltensten und exotischsten Vogelarten Südamerikas - 135 verschiedene Arten, um genau zu sein und etliche Echsen zu bestaunen.Read more

  • Day2

    Auf und neben den Touristenpfaden

    March 23, 2018 in Colombia ⋅ ⛅ 26 °C

    Für den 2. Tag in Cartagena habe ich mir vorgenommen, an den Strand zu fahren. Ich war schon dabei, mir ein Taxi zu rufen, um zum öffentlichen Strand zu fahren, da wurde ich doch noch angequatscht und dazu überzeugt, eine Tour dorthin zu buchen, wo alle Touristen hinfahren.
    Nach einer einstündigen Fahrt und einer kurzen Begegnung mit den Behörden (ein lustiger Argentinier hatte Gras dabei, aber anscheinend auch genug Kleingeld, um sich wieder freizukaufen) kamen wir am Strand an. Der war eigentlich sehr schön, türkises Wasser, Palmen und viele Hütten mit kleinen Lokalen. Leider war ich aber auch anscheinend der eindeutigste Gringo, daher hatte ich kostant 10 Begleiter, die mir irgendein Zeug verkaufen wollten. Das war zwar ein bisschen mühsam, aber im Großen und Ganzen war es schon ganz nett 😊.
    Am letzten Tag in Cartagena war ich dafür in der weniger touristischen Gegend, habe mir den Bazurto Markt angeschaut, ein riesiger Markt, der fast komplett unter Wellblechdächern liegt und wo man von Früchten über Kleidung bis Elektronikzeug alles bekommt. Ich habe mir einen köstlichen Curubasaft gegönnt und wurde von den Verkäuferinnen gleich bis ins letzte Detail ausgefragt, was ich dort tue. Da es wirklich ein Markt für die lokalen Leute ist, wollte ich dort nicht groß fotografieren, daher keine Fotos davon in diesem Pinguin. Am Nachmittag war ich noch einmal in der Altstadt, wo es wegen dem Fußballspiel erstanlich ruhig war und bin dann noch durch das Viertel gewandert, wo die ganzen Bars sind und noch einmal richtig abendgegessen.
    Cartagena hat mir echt sehr gut gefallen, erstaunlich dass ich nicht schon früher einmal hingefahren bin. Gestern gings weiter nach Medellin, davon mehr beim nächsten Mal.
    Read more

  • Day119

    Baru

    January 28, 2018 in Colombia ⋅ 🌙 27 °C

    En traumhaft schöne Strand... leider de Tag düre es bizli überfüllt weg de Tagestouriste, defür am obig seeeehr friedlich... do de Strand zimli abgschottet isch gits kei flüssends Wasser und nur ide Nacht Strom... das schlot au es bizli ufd Lebensmittel über... mir hend nämli beidi de Wurm dine gha und sind es paar Täg nödso fit xi :/Read more

  • Day106

    Playa Blanca

    June 9, 2018 in Colombia ⋅ ⛅ 31 °C

    10.15 uhr von santa catalina mit dem bus nach Pasacaballos. Ankunft 11.45 uhr.(2400 pesos). Danach halbe stunde motorradfahrt für 8000 pesos. Zurück mit der Albatrac fähre, erst mit einem kleinen Boot 100m weit aufs Meer und dann umsteigen, auf ein größeres Schiff. Dauer der Bootsfahrt knapp 2 Stunden (10000 Pesos).Read more

You might also know this place by the following names:

Isla Barú, Isla Baru

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now