Costa Rica
Provincia de Cartago

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Provincia de Cartago
Show all
Travelers at this place
    • Day 80

      Vulkan Turrialba

      March 12 in Costa Rica ⋅ ☁️ 16 °C

      Aller guten Dinge sind drei 👍🏻👍🏻👍🏻 Bei schönem Wetter kann jeder ☀️☀️☀️ Wir versuchen es mit Selbstmotivation und Optimismus, als wir heute morgen den dritten Anlauf nehmen, um auf den Vulkan Turrialba zu kommen. Der nette Alejandro fährt uns mal wieder die Strecke zum Ausgangspunkt, wie gestern regnet's in Strömen, trotzdem gehen wir los. Nochmal verschieben geht nicht (gebuchte Tour 😕), zumal die Wetterprognosen nicht besser werden. Und ich habe eine Regenjacke mit 24.000 Wassersäule 💪🏻 Franks Jacke hat nur 15.000 Wassersäule, er ist tatsächlich schneller nass als ich. Nach zwei Stunden Aufstieg auf 3.350 Meter sind alle pitschnass, der Gipfel ist in den Wolken und der Guide zeigt auf seinem Handy Fotos von den Kratern, die wir sehen würden, wenn es nicht regnen würde 😵‍💫Das sind uns ein bisschen zu viele Konjunktive ... Aber die Wanderung war schön, es heißt ja nicht umsonst Regenwald. Und das Gipfelbier auf der Terrasse der Cabaña schmeckt auch bei Regen 🌧️ 🌧️🌧️Read more

    • Day 83

      Vulkan Irazú

      March 15 in Costa Rica ⋅ ☁️ 13 °C

      Heute geht's zum Vulkan Nr. 2 in Costa Rica, dem Irazu. Der Weg zum Vulkan ist ganz einfach, es fährt von Cartago ein Bus bis fast zum Kraterrand auf 3.400 Meter Höhe. Aufwendig war die Logistik des Hinkommens: der Reiseführer widerspricht sich selbst hinsichtlich der Zeit und des Ortes der Busabfahrt in Cartago, auf den Internetseiten der Nationalparkverwaltung gibt's die dritte Version der Anfahrt. Das Ticket muss im Vorfeld online gekauft werden und gilt nur für das gebuchte Zeitfenster. Wirklich hilfreich sind die Gastgeber unseres Apartments in Cartago, die uns gestern Abend alles genau erklären. Bei der Gelegenheit erörtern wir auch noch die Qualitätsunterschiede zwischen deutschem und costaricanischem Bier 🍻 Das heutige Gipfelbier entdecken wir auf dem Rückweg in einem Mini-Mercado: Oettinger! Es schmeckt genauso so schlecht wie zu Hause 😅Read more

    • Day 6

      Wanderreise Tag 1

      March 25 in Costa Rica ⋅ ☀️ 17 °C

      Reisegruppe gestern kennengelernt. Sind zu elft plus Guide und Fahrer. Heute nach dem Frühstück zum Vulkan Irazu. Beeindruckende Sicht bei der Ankunft, dann zogen Wolken auf. Zweite Station war die präkolumbianische Ausgrabungsstätte im Guayabo Nationalpark. Schon schön und währenddessen erste Begegungen mit Flora und Fauna...Read more

    • Day 189

      Familienbesuch in Cartago🫶🏼

      April 7 in Costa Rica ⋅ ☁️ 20 °C

      Heute war ein ganz besonderer Tag! Bereits am Morgen früh machten sich Aline und ich auf den Weg nach Cipresses in der Provinz Cartago. Nach nicht ganz 4 Stunden Autofahrt sind wir so gegen 11 Uhr bei der Familie Wicki eingetroffen.

      Ruth, meine Tante und die Schwester meiner Mama, ihr Mann Gari und meine drei Cousinen Andrea, Daniela und Salome empfingen uns für ein super feines Zmittag bei ihnen zuhause. Auch Carlos, der Freund von Andrea, welchen Aline und ich bereits vor einem Jahr zusammen mit Andrea in der Schweiz kennengelernt habe, nahm sich an diesem Sonntag Zeit für uns😁

      Am Nachmittag hat uns Gari dann noch den Hof der Familie gezeigt. Das war extrem spannend und da ich ja nicht so bewandt bin was Landwirtschaft angeht, konnte ich sehr viel Neues lernen! Die Kälbli waren übrigens zuckersüss (offensichtlich das Highlight von Aline😉)🐄 Da Andrea und Gari beide noch Geburtstag hatten, gab es am Nachmittag sogar noch einen Kuchen🎂🍰

      Später bekamen Aline und ich auch noch eine kleine Stadtrundfahrt von den Mädels + Carlos in Cartago. Wir schauten uns 2 sehr schöne Kirchen an und auch einen grossen Platz/Park. Auf den Weg dorthin sahen wir zudem einen atemberaubenden Sonnenuntergang 🌅

      Heute Nacht stellt uns Andrea sogar ihr Zimmer für eine Übernachtung zur Verfügung😍 (Danke nochmals Andrea😙). Mit nun 25 Jahren hatte ich somit heute zum ersten Mal die Möglichleit die Familie Wicki Zuhause in Costa Rica zu besuchen! Der Tag war echt wundervoll und wir freuten uns die ganze Familie zu sehen (oder kennenzulernen in Alines-Fall).☺️

      Und somit nochmals an Ruth und Gari, Andrea und Carlos, Daniela und Salome: Danke für die schöne Zeit, wir haben es sehr genossen!☺️🫶🏼

      Ps: Da es in Cipresses eher kühl war, konnten wir beide auch wieder einmal richtig gut schlafen! Das war ein Traum🥰
      Read more

    • Day 2

      Vulkan Irazu

      April 10 in Costa Rica ⋅ ☁️ 15 °C

      Nach einer kurzen Nacht in unserer rustikalen aber traditionellen Unterkunft hatten wir ein typisches Frühstück der Ticos (wie man die Costaricaner auch nennt). Dieses bestand aus Reis mit Bohnen, Rührei, Tortillas und fettig gebratenen Bananen (die haben es uns angetan). Zwar insgesamt gewöhnungsbedürftig, aber geschmackvoll und nahrhaft.
      Frisch gestärkt sind wir in unseren ersten Ausflug gestartet und sind mit unserem 86 PS-starken Suzuki Vitara rauf auf 3400 m gefahren, um uns den Vulkan Irazú anzusehen. Ein wirklicher Leistungstest.
      Leider hingen die Wolken in den Bergen und man konnte nicht wie erhofft einen Blick auf Karibik- und Pazifikküste gleichzeitig werfen. Trotzdem wirkte der Krater des Vulkans imposant und die Atmosphäre mystisch. Eigentlich ist er meist mit einem Blau-grünen säurehaltigen Kratersee gefüllt. Bei uns war er leer.
      Der Irazu ist zwischen den vielen Vulkanen Costa Ricas der höchste und war der Vulkan, der 1723 die ursprünglich Hauptstadt Costa Ricas, Cartago zerstörte. Die letzte Eruption wurde 1994 aufgezeichnet.
      Als es Begann zu regnen ging unsere Fahrt wieder zurück in die doch ziemlich hässliche „neue Hauptstadt“ San José.
      Read more

    • Day 292

      Fahrt nach Cartago

      March 13, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 16 °C

      Von der Playa Dominicalito fahre ich über das Küstengebirge nach Cartago. Hier überquere ich mit 3360m auch den höchsten Pass auf unserer Mittelamerika Tour. Der Nebelwald macht hier seinem Namen alle Ehre, feucht, riesengrosse Blumen und Bäume mit vielen Flechten stehen am Wegesrand. Im Hotel Quetzales mache ich Mittagspause. Hier werden im wunderschönen Garten Kolibris gefüttert. An keinem anderen Ort kann man mehr Arten dieses kleinen Vogels so nah in freier Wildbahn beobachten.Read more

    • Day 293

      Vulkan Irazu und Cartago

      March 14, 2020 in Costa Rica ⋅ ☀️ 19 °C

      Der Vulkan Irazu ist mit 3432m der höchste in Costa Rica. Das letzte mal war er 1994 aktiv. Der Ausblick von dort ist Überwältigend, bei guten Wetter sollte man auch beide Ozeane sehen ?! Am Nachmittag besichtigen wir in Cartago die Basilika, die alte Ruine der Kathedrale und den Markt.Read more

    • Day 330

      "Ferien auf dem Bauernhof"

      April 20, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 22 °C

      Ja. die Zeit vergeht auch hier wie im Fluge. Es gibt auf dem riesigen Gelände viel zu sehen, kleine Tiere, die man sonst eher selten sieht. Auch macht die "Arbeit" Fortschritte. Die ersten Radieschen haben wir geerntet, an Ostern gabs Zöpfe, zwischendurch bin ich auch Strassenwischer oder Baumfäller und ab und zu wieder Gärtner.Read more

    • Day 93

      Puedes repetir por favor?

      September 3, 2022 in Costa Rica ⋅ ☁️ 14 °C

      Als ich früh morgens um frische Luft zu schnappen unsere Haustüre öffnete, sah ich vor mir im Erdbeerfeld viele Erntehelfer, die die Beeren von Hand pflückten. Sie winkten freundlich und lachten mich glücklich an. Gleich danach brachte uns die liebe Gabriela, unserer Nachbarin ein leckeres Frühstück (Gallo Pinto) vorbei. Die Menschen hier in den abgelegenen Orten sind sooo gastfreundlich. Leider können die Meisten nur Spanisch und wir versuchen uns mit Händen & Füssen zu verständigen. 😰

      Da es mir heute schon wieder etwas besser ging, entschlossen wir uns den Vulkan Irazù zu besichtigen. Der Weg dahin führte über schmale, verwinkelte Strassen die mal besser und mal weniger gut befahrbar waren. Überall sahen wir Erntehelfer, die wir durch Ihre Gummistiefel, Sonnenhüte und farbige Bandanas erkennen konnten, der Strasse entlanggehen oder hinten auf Pick Ups sitzen. Am Fusse des Vulkans wird einiges angebaut, wie wir erkennen konnten wohl viel Kartoffeln und Erdbeeren 🍓.

      Auf 3432 M.ü.M. war es dann ziemlich frisch und wir waren froh um die langen Hosen und unseren Fasi. 🥶 Langsam spazierten wir am Kraterrand entlang und genossen die Aussicht. Der Nebel suchte sich seinen Weg durch das Vulkangestein und verlieh dem ganzen Ort etwas mystisches.

      Die Vegetation war unglaublich interessant. Wir konnten uns kaum von den bewachsenen Steinhängen abwenden, es war so schön anzusehen! 🌋

      Da wir schon mal hier waren, wollten wir auch bis zum Gipfel hoch um die Aussicht von dort aus zu geniessen. Wir fragten am Parkplatz den Einweiser um Rat, ob wir hochfahren können, doch er meinte auf Spanisch das es wohl besser sei zu laufen. ( Also wir dachten, dass er das gesagt hat……..)

      Wir liefen der Strasse entlang und kamen ziemlich schnell aus der Puste. So ging es nur langsam vorwärts und auf einmal hörten wir ein Auto hinter uns. Hää, wir dachten man darf hier (diese mega steile Strasse) nicht hochfahren!?

      Das Auto hielt auf unserer Höhe (wir sahen wohl ziemlich erledigt aus) und das total nette, spanische Päärchen nahm uns mit Ihrem Suzuki Jimny bis zum Gipfel mit. Auch hier kam uns leider die Sprachbarriere dazwischen. Sie, aus Gran Canaria sprachen NUR Spanisch und obwohl wir dachten jeder Influencer (Sie waren top gestylt) kann auch Englisch, lagen wir da wohl falsch.😅 Trotzdem waren Sie mega nett und als wir Ihnen dann in „Italispanienglisch“ mitteilten, dass wir zurück laufen werden, wollten Sie uns kaum gehen lassen.

      Auf dem Heimweg hielten wir bei einem Mini Super an, um etwas fürs Abendessen einzukaufen. Wir entschieden uns für Hühnersuppe mit frischem Brot. 🍜 Den restlichen Nachmittag verbrachten wir in unserem gemütlichen Tiny House, das immer mehr von Nebel umhüllt wurde. Da hier um 17:45 bereits die Sonne untergeht, kochten wir früh und schliefen dann im gemütlichen Bett tief und fest bis am nächsten Morgen….

      ❗️Tief und fest geschlafen? —> Fake News: Wir dachten wir würden tief und fest durchschlafen, doch um 00:53 wurde Costa Rica von einem Erdbeben der Stärke 5 erschüttert. Wir wachten auf und als Erstes dachten wir:

      • Einbrecher sind im unteren Stockwerk und Rauben uns aus ( das ganze Holzhaus knarrte und es hörte sich so an, als ob unten Menschen herumrennen).

      •Der Vulkan ist ausgebrochen?🌋

      Dann die Erleuchtung: Ein Erdbeben!! Ich setzte mich hellwach auf,aber der Boden vibrierte so sehr, ich traute mich nicht aufzustehen. Im Nachhinein hätten wir wohl sofort das Haus verlassen sollen und zum Glück ist nichts weiter passiert.😰 Als es Vorbei war, lauschten wir ob wir andere Menschen draussen hörten, doch nur Hundegebell durchbrach die Stille der Nacht. So wussten wir, dass das Beben wohl nicht so schlimm gewesen war und wir schliefen weiter. 😴❗️

      Am nächsten Morgen schauten wir uns das Haus mal genauer an und waren heilfroh, dass das Beben nicht stärker gewesen ist. —> siehe Foto!
      Read more

    • Day 145

      Rundum-sorglos-Paket

      December 13, 2022 in Costa Rica ⋅ ⛅ 20 °C

      Großes Ziel war Costa Rica… Geschafft. Jetzt haben wir 3/4 der Welt umrundet.

      Unsere erste Anlaufstelle in Costa Rica sind Verwandte von Sandra hier in Cartago. Hansjörg ist schon vor sehr vielen Jahren nach Costa Rica ausgewandert. Johann hat uns vom Flughafen abgeholt und Eva ist so etwas wie unsere persönliche Reiseführerin.

      So angenehm hatten wir es noch nie. Programm wird geboten, man wird abgeholt und rumgefahren und aufgrund der deutschen Gene ist Eva auch noch pünktlich.

      Die Simkarte, die sonst immer am Flughafen geholt wurde, war diesmal ein größeres Geschäft. Dank Eva aber auch zu lösen.

      Die Frau von Hansjörg, Emilia bekocht uns mit Herz und wir fühlen uns pudelwohl. Die Zutaten kommen zum großen Teil aus dem eigenen Garten.

      Highlight sind die insgesamt 6 Hunde und 4 Katzen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Provincia de Cartago

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android