Croatia
Foša

Here you’ll find travel reports about Foša. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day4

    Z wie Zadar

    May 27, 2018 in Croatia ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute ging es dann weiter ins schöne Zadar, direkt an der Küste aber zuvor noch einen kleinen Abstecher zu einer stillgelegten Flugzeugkaverne direkt an der bosnischen Grenze, zu Kriegszeiten eine der Größten Stützpunkte in Europa. Mine Sweaper mal anders, auf dem ganzen Gelände wird vor scharfen Minen gewarnt, wir in unserem Panzer-Up natürlich besonders vorsichtig...
    Um nicht dich ein Himmelfahrtskommando auslösen sind wir auf den Wegen geblieben und haben uns alte Flieger und Ruinen angeguckt bevor es dann ans Meer ging.

    Unser Hostel in Zadar war so zentral, dass wir erstmal gucken mussten wie überhaupt mit dem Auto hin kommen. Beste Lage, Bester Blick direkt auf die Kathedrale. Heute sollten wir auch die Erkenntnis erringen, das Städtetrip bei knapp 30 Grad schweißtreibend ist...aber schöne Altstadt und Promenade. Abend haben wir uns 1-2 Bier geschnappt und sind zur Meeres Orgel und Gruß an die Sonne. Echt skurrile Klänge und lauter Kinder die wie wild auf dem Lichtspiel rumzappeln. Epilappi aber Happy.

    PS: Meine ganz persönlichen Freunde sind die, die mir ständig in die Timelapse Aufnahme rennen und stehen bleiben.

    PSS: Unser Hostel hat ein „außergewöhnliches“ Desgin, viele viele bunte Farben.
    Read more

  • Day6

    Zadar

    July 27, 2018 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute Morgen sind wir in Zadar angekommen, unserem zweiten Spot in Kroatien. Diesmal nahmen wir auch wieder einen Shuttle-Bus zum Stadtinneren da es zu Fuß doch viel zu warm und zu weit gewesen wäre. Wir kamen auf einem großen Platz direkt am Meer an und man konnte schon die entspannten Töne der Seeorgel hören. Wir sind dann noch ein Stück die Promenade entlang gelaufen und dann in die Stadt rein, vorbei ein paar schönen römischen Bauten. In der Stadt musste ich erst mal den Naturprodukteladen suchen von dem mir meine liebe Freundin Tessa vorgeschwärmt hat und wir wurden auch fündig in jeglicher Hinsicht. Nach einem leckeren kroatischen Eis (welches ich nur jedem empfehlen kann) sind wir dann noch durch eine kleine Parkanlage und suchten dann wieder den Weg zum Meer. Cool ist es,dass man gefühlt überall an der Promenade auch zum schwimmen ins Meer darf. So suchten wir uns einen geeigneten Platz und soweit habe ich es dann auch endlich einmal ins Meer geschafft. Nach einer kurzen Abkühlung machten wir uns auch schon wieder in Richtung Shuttle-Bus. Auf dem Schiff angekommen legten wir dann zum letzten Mal ab (dieses Mal sogar mit Schiffshorn, durch das ich fast einen Herzinfarkt hatte). Wir genossen die untergehende Sonne und versuchten ein Titanicbild zu machen, was Dank des Windes gar nicht so einfach war. Den Abend ließen wir dann noch mit der Mondfinsternis ausklingen und gingen relativ früh ins Bett.Read more

  • Day6

    Gemütlicher Abschluss

    September 13, 2018 in Croatia ⋅ ☁️ 18 °C

    Mein letzter Tag in Kroatien verbrachte ich nochmals am Strand, ein bisschen Sonne tanken kann ja nie schaden, vor allem dann nicht - wenn zu Hause der Nebel wartet.

    Am Abend gönnten wir uns dann noch ein leckeres Abendessen im best bewerteten Restaurant von Zadar. Auch wenn die Karte mehrheitlich mit Fischessen aufwartet, fand ich etwas leckeres zu essen :-) Die Aussicht auf den kleinen Hafen war dabei wunderbar!Read more

  • Day9

    Und dann kam die Heimreise

    July 15, 2018 in Croatia ⋅ ☀️ 30 °C

    Wenn eine eine Reise macht, dann hat sie was zu erzählen! Aber meine Heimreise war stümperhaft organisiert! Und das mir, wo ich doch so reiseerfahren bin!
    Wir verließen das Schiff schon recht früh, 8 Uhr Café an Land, dann fuhr Uschi zum Flixbus nach Wien!
    Ich hatte noch Zeit, mein Zug geht um 12:30 Uhr von Zadar nach Wien mit umsteigen in Villach! Ich bin ja eher die Zugfahrerin als Busfahrerin, wegen Übelkeit, Bewegungsfreiheit, WC Gang!
    Ich genieße noch das Frühstück am Meer, das Sommerfeeling, das langsame Abschiednehmen... und besteige den Linienbus vom Meer zum Bahnhof rechtzeitig! Sag zum Busfahrer:“ bitte zum Bahnhof „ er: „ zum Bahnhof?“ „Ja zum Bahnhof, meinZug geht um 12:30 Uhr nach Wien“ „so? Da ist schon seit 10 Jahren kein Zug mehr gefahren!“ „was, ich hab ein Ticket!“ ich nehme mein Ticket... oh Schreck! Da steht: Zagreb nach Wien! Ich befand mich dreieinhalb Busstunden von Zagreb entfernt!
    Also ab zum Busbahnhof, Flixbus nach Wien ausgebucht, Linienbusse ebenfalls! Ich bekomme noch einen Linienbus nach Zagreb um 14,-€, bitte mit Kuna Bargeld bezahlen, hab ich nicht mehr! Zum Bankomaten... beim dritten Versuch, nach einem Tritt gegen den ATM, Geld ausgespuckt, Ticket gekauft, die ÖBB angerufen für ein neues Ticket von Zagreb nach Wien, alles ausgebucht! Rein in das Flixbus Office, gefragt ob von Zagreb noch eine Möglichkeit besteht nach Wien zu kommen und siehe da, ein Anschlussticket zu meinem Linienbus um 20.-€ (bar in Kuna) ! Glücklich setze ich mich in den fast leeren Bus nach Zagreb, bis er auf der Autobahn nur mehr Schritttempo fährt und ich mich schon dem Flixbus in Zagreb nachwinken sehe! Doch, auch der Flixbus kam von irgendwo über diese, mit Touristenautos vollgestopfte, Autobahn und natürlich zu spät! Hurra!
    Da geht sich noch ein WC Besuch aus! Hab mich fast nichts trinken getraut, weils im Bus ja kein WC gibt! Doch der Flixbus nach Wien hat soetwas! Hervorragend, da kann ich wieder nach Herzenslust Wasser trinken! Das Bier das sie im Bus angeboten haben und ich mir als vermeintlichen Schlummertrunk gekauft habe, habe ich dann doch „zur Vorsicht“ über meine Tasche geleert! Bin halt doch keine erfahrene Busfahrerin! Dafür wurde mir nicht schlecht, eh klar bei dem Schneckentempo im mega Blechchaos bis Graz! Dennoch kam ich um 23:00 Uhr wohlbehalten und müde in Wien an! Was für eine Reise!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Foša, Fosa

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now