Croatia
Grad Hvar

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Grad Hvar
Show all
Travelers at this place
    • Day 26

      Dubrovnik to Hvar

      June 15, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

      Today was a travel day a little because we woke up and walked around Old Town in Dubrovnik for a little bit before we had to take a 3hr ferry to Hvar which is another island in Croatia. Then we got to Hvar and walked up to the hostel where we had dinner before going to Kiva Bar with some other people from the hostel.Read more

    • Day 5

      Genialer Badetag auf Otok Marinkovac

      September 11, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

      Wir erreichten diese traumhafte Mooring-Bucht.

      Eine Mooringtonne war noch frei - die schönst gelegene. 😎

      Wir machten an der Mooringtonne fest und sprangen erstmals ins kühle und kristallklare Wasser.

      Nach etwa zwei Stunden kam ein Motorboot längseits. Der Skipper sagte anfangs auf Englisch und dann auf Deutsch, klar, das die Mooringtonne ihm sei. Als Entschädigung könnten wir bei Ihm in seinem Strand-Restaurant (Entfernung ca. 70-100m von unserem Liegeplatz) zu Abend essen kommen.

      Gesagt getan .... es war sehr sehr lecker und „urig“ ! 😎👍.
      Read more

    • Day 17

      Hvar, croacia

      August 11, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

      Hoy día full playa!! Bajamos un par de cambios y descansamos un poquito 🙌🏻
      En un rato nos vamos a otra isla y mañana nos espera un viaje en submarino!!!
      Tremendas aventuras para contarles nos llevamos de este viaje! 😘😘Read more

    • Day 6

      5. Segeltag - Ziel: Ankerbucht OKRUG

      September 12, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

      Bei schönen Wind und ein paar Wellchen, einfach schön segeln. 😎👍

      Nach einer morgendlichen Shoppingtour beim schippernden Händler wurde in der „griechischen Bucht“ noch gefrühstückt und dann ging es weiter in Richtung Okrug. ... bei bestem Segelwetter. 😎🤘Read more

    • Day 12

      Heftiger Wind und bezaubernde Stadt

      October 2, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

      Schon bald sind unsere Segelferien zu Ende, dass merken wir auch am Wetter, es wird grad etwas kühler und windiger.

      Heute morgen war es aber noch ganz gemütlich. Trotz bereits etwas stärkeren Wind konnten wir den morgen geniessen. Wir Bucht war gut geschützt und hat uns von grösseren Wellen bewahrt. Ruth und ich haben ein kurzes Jogging gemacht bis zu ACI Marina von Palmizana, Gipfeli gekauft und wieder zurück. Unsere Bucht war definitiv gemütlicher 😊.

      Eine Gruppe von 12 Personen war da schwimmend unterwegs, quasi „schwimm Urlaub“. Jeden Tag eine Strecke schwimmend zurücklegen. Wegen den hohen Wellen haben sie sich für die Bucht entschieden. Ruth ging grad mit, ich habe die warme Heck-Dusche bevorzugt 😬.

      Alice und ich wagen noch einen kleinen Perspektivenwechsel und klettern auf dem Mast. Wegen fehlender Sicherungsmöglichkeit geht es allerdings nur 2/3 hoch. Trotzdem eine tolle Aussicht!

      Bis Hvar sind es nur 5 Seemeilen. Da wir aber bei 20 kt Wind aufkreuzen müssen ist es trotzdem recht bewegt. Alles gut, ausser das in Hvar am Pier kein Platz für uns ist. Wir müssen bei hohem Wellengang an die engen Bojen mit Landleine. Keine einfache Manöver mit dem Seitenwind. Kurzes Crew Briefing, jede weiss was zu tun ist. Wir gehen es langsam an, und schaffen ein perfektes Manöver 👍. Oder fast... Florence und Ruth kommen ziemlich nass zurück vom Landleine legen, die Wellen waren einfach zu hoch für das kleine Böötli 😂.

      Das kleine Städtchen ist sehr schön, wir nehmen Zeit für einen Rundgang und schauen uns auch das Schloss an. Von oben ist die Aussicht auf Stadt und Hafen ganz toll.
      Am Abend kommt ein das Gewitter, wir sind gut geschützt auf der gedeckten Terrasse eines Restaurant. Ein feines Nachtessen!

      Zurück zum Schiff, oder fast... unser Gummiböötli ist weg (!). Es liegt an der Boje bei einem Nachbarsschiff 😬. Zum Glück sind die noch wach, und bringen es zurück. Hätte jetzt keine Lust gehabt zum schwimmen 😂.
      Die Nacht wird etwas unruhig. Ab 01h sollte der Wind für ein paar Stunden abnehmen. Hoffen wir mal dass es stimmt...

      Gute Nacht !
      Read more

    • Day 13

      Tag 13: Neum - Hvar

      May 28, 2023 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

      07:15 fuhr ich heute los. Nebst dem Grenzübergang zurück nach Kroatien standen auch eine lange Brücke und zwei Fähren auf dem Programm. Mit 66 km aber eigentlich eine kurze Etappe. Bereits nach 10km war der ganze Plan aber futsch. Die Brücke ist, entgegen der Aussagen meiner Nachbarn, für Fahrräder nicht befahrbar. Nach zirka 30 Minuten waren meine Hoffnungen zerschlagen, dass mich jemand mit über die Brücke nimmt. Ich hatte keine Verbindung zum Internet und wusste nicht genau wie weit der Umweg werden wird. Lange und anstrengend war aber klar. Also fuhr ich los um die Fähre in einem anderen Hafen um 11:00 zu bekommen. Ich musste richtig in die Pedalen treten, da die Zeit etwas knapp war. 10:50 war ich dort und erfuhr, dass die Fähre um 11:30 geht 🙈. Die Pause auf der Fähre tat richtig gut und obwohl ich schon 60km in den Beinen hatte, fühlte ich mich richtig gut und es machte richtig Spass. Die Insel Hvar ist wunderschön und fast autofrei. Ich wusste, dass 15km vor Schluss noch ein Anstieg zu bewältigen ist. Und ich war überglücklich, als ich sah, dass es einen Tunnel gibt. Nur war dieser leider für Radfahrer ebenfalls nicht gestattet. Zum Glück funktionierte diesmal mein um Hilfe bettelndes Winken und ein britisches Pärchen hat mich in ihrem Bus mitgenommen. Es folgten nochmals ein paar harte Anstiege mit 8-10% bis ich endlich angekommen bin. Für die Schönheit der Umgebung hatte ich längst keine Augen mehr.

      Morgen schiebe ich einen Ruhetag hier ein. 😜

      Auf dem Rad: 133km / 1‘575 Höhenmeter / 7h 23 min.
      Read more

    • Day 13

      Sturm, aber richtig!

      October 3, 2019 in Croatia ⋅ 🌧 18 °C

      Bonsoir !
      Jetzt sitze ich endlich auf dem Sofa... und kann die Geschichte zum heutigen Tag erzählen. Wir hatten einen Vorfall während der Überfahrt von Hvar nach Milna. Dazu aber mehr weiter unten. Grundsätzlich geht es allen gut und das ist das wichtigste.

      Wir wollten heute von Hvar nach Split. Da die Nacht recht unruhig war, und es am Morgen noch heftig regnete und vor allem zahlreiche Gewitter tobten, sind wir erst um 12h los. Davor gab es gemütliches Morgenessen, Kartenspielen, und Tagesberichte Schreiben...
      Als wir starteten waren wir zuerst in der Abdeckung der Insel und erst später auf dem offenen Meer. Die Wellen waren riesig, und der Wind viel stärker als in der Prognose angegeben. Statt die geplanten 25-30 km/h waren es 60-70 km/h. Die Wellen reichten teilweise über unser Schiff. Aber auch das was noch kein Problem, schliesslich sind die Yachten dafür gemacht. Auf einmal gab es ein langer heftiger Lärm auf dem Vorschiff. Mir war schnell klar, dass es die Ankerkette war, und damit auch der Anker. Der hing nun an der Kette 60m unter uns, und wir waren quasi Manövrier unfähig. Dazu tanzte das Schiff in den Wellen, was mein Gang aufs Vorschiff nicht einfacher machte. Ich war zwar ausgerüstet mit Sicherungsleine, aber das Schiff nicht. Uns so konnte ich mich erst vorne wieder anschnallen. Eine gefühlte Ewigkeit habe ich versucht der Anker wieder hochzuheben. Auch über die Winch ging das nicht. Unmöglich, kein Millimeter ging da hoch.

      Dazu kam nun ein Grosses Passagierschiff direkt auf uns zu, und machte nicht den Anschein ausweichen zu wollen.
      Ich funkte ihn und lies eine offizielle Sicherheitsmeldung raus, das wir manövrierunfähig sind. Der Kapitän hat es geschnallt, und kam zur Unterstützung. Das beruhigte zuerst mal die Crew, da wir nun Rettung in der Nähe hatten, falls es nötig wäre.

      Ich hatte keine Chance die Kette hochzuholen und auch nicht weiter runter zu lassen. Alles war blockiert und verdreht. Der Kapitän des anderen Schiff hat sich unterdessen ins luv von uns gestellt und schenkte mir somit eine Verschnaufpause, mit weniger Wellen und Wind 👍👍👍!
      Ich konnte mit viel Kraft so die Kette befreien, die hing nun nur noch an einem kleinen Seil. Ich habe mich entschieden den Anker zu opfern, bevor es am Schiff noch zu Schäden kommen würde. Messer ausgepackt und Seil geschnitten. Der Anker ging los und sank auf den Meeresboden. Das war die erwartete Erleichterung. Für mich, für die Crew, und für das Passagierschiff.

      Was ich noch zu diesem Zeitpunkt nicht gemerkt hatte, war dass alle Passagiere uns filmten und fotografierten. Und als der Anker gefallen ist, haben alle applaudiert👏. War irgendwie noch eine interessant Erfahrung. So konnten wir - ohne Anker - unseren Weg fortfahren. In Milna brauchten wir eine Pause, wollte eigentlich nun auch hier übernachten. Die Marina war aber voll und sie schickten uns wieder weg. Wir musste also nochmal in die Wellen und der nächste Abschnitt von ca 10Seemeilen nach Split angehen. Das ging aber gut, und wir sind wieder mal bei Dunkelheit in den Hafen angekommen. Alle waren froh, dass es dann gut ging. Und ich auch!

      So das war heutige Geschichte, etwas abgekürzt und chaotisch, aber sicher irgendwie verständlich.... jetzt gibts noch einen Whiskey und dann aber ins Bett, ich falle fast um.
      Read more

    • Day 14

      Tag 14: Ruhetag in Hvar

      May 29, 2023 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

      Viel habe ich heute nicht unternommen. Naja ist ja auch ein Ruhetag. An verschiedenen Stränden liegen, durch die Stadt schländer und sich hie und da auf eine Bank setzen.

      Zur Burg hoch bin ich dann doch noch gewandert und natürlich habe ich auch noch ein bisschen in die Planung der nächsten Tage inverstiert.Read more

    • Day 16

      Dernier jour à Hvar

      June 14, 2023 in Croatia ⋅ ☁️ 23 °C

      Bon aujourd’hui c’est jour de repos après cette grosse soirée, alors ma journée commence plutôt à midi 😴
      Je reste un peu à l’auberge pour manger, discuter, laver mon linge… puis avec deux copains, on va faire un tour dans la ville car je ne l’avais toujours pas vraiment visité. Bon c’est petit y’a pas grand chose à voir ahah, c’est encore des petites ruelles très mignonnes et le port je l’avais déjà vu. Ensuite, on va se poser à une plage plus proche du centre ville que celle d’hier. C’est le départ des gens avec qui j’étais, alors je repars faire un tour toute seule « en ville » après être rentrés à l’auberge ensemble. Je mange, puis je repars avec une copine pour aller voir le coucher du soleil. Bon on n’a pas vu le soleil il se coucher mais on a passé un bon moment ahha
      On rentre, et dodo 🌝
      Read more

    • Day 3

      Hvar

      June 14, 2023 in Croatia ⋅ ☁️ 75 °F

      Well, what a weird day it’s been.

      I took the “fast ferry” to the island of Hvar, an hours ride from Split, and gotta say, I wasn’t too impressed. It’s a quaint little town, but not much going on. Enough places to eat, but not many shops or other things to explore.

      I walked up to the fort just before a light rain began, then made my way back down to town.

      Did I mention that it’s steep AF?
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Grad Hvar

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android