Croatia
Roman Catholic Diocese of Zadar

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Roman Catholic Diocese of Zadar

Show all

55 travelers at this place

  • Day13

    Zadar , second day

    September 3, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

    Haben gerade für eine weitere Nacht ein schönes Zimmer bezogen, sehr hübsch mit Meerblick.

  • Day2

    Ein Abend in Zadar

    August 11, 2019 in Croatia ⋅ 🌙 23 °C

    Abends haben wir uns in der Altstadt von Zadar mit Danijel getroffen, den Max aus dem Internet kennt, und der hier lebt. Es war ein wirklich sehr schöner und unterhaltsamer Abend mit leckerem Essen und einer kleinen privaten Stadtführung durch die zauberhafte belebte Altstadt bis zu den Kunstwerken Meeresorgel und Gruß an die Sonne, die sehr beeindruckend sind! Die Meeresorgel erzeugt Töne durch Pfeifen durch die Wellenbewegung, während der Gruß an die Sonne nachts lebendig beleuchtet das Sonnensystem nachbildet. Ich hätte noch stundenlang beobachten, der seltsam schönen Melodie lauschen und unser tolles Gespräch über Gott und die Welt weiterführen wollen. Aber nach so einem Tag ruft dann doch das Bett immer eindringlicher. Gute Nacht!Read more

  • Day215

    Zadar

    May 30, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

    Brief visit to an old Liburnian settlement called Jadera and now Zadar whose boast is that having been settled in 9 BCE it is the oldest continuously inhabited town in Croatia. Unfortunately, the Allies bombed 75% of it flat during WWI but it has now been pieced back together and makes for a pleasant place to walk around.
    Unlike most of the places around here, the town managed to avoid being sacked during the Avar and Slavic invasions of Dalmatia (5–6 CE) and later Turkish attempts to incorporate it. It could not resist commercialisation though, being sold to the Venetians in 1409. The French breifly got their hands on it (1808 - 1813); otherwise from 1797 to 1920 it was Austrian followed by Italian and Yugoslavian.
    Brochures explain that there are 34 churches to see. I didn't.
    Instead I was captivated by the locals strolling about in traditional Croatian clothing. Actually, it seemed to be a competition between various folk clubs who danced, sang and chanted field songs on a stage in one of the squares. Mostly adolescents following an elderly leader.
    Read more

  • Day30

    Sibenik, Krka Nationalpark & Zadar

    July 27, 2020 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Die Nacht verbringen wir in Šibenik. Bei der spätabendlichen Anreise zeigt sich die herausragende kroatische Fahrkunst unter Alkoholeinfluss. Ein Mann, der offensichtlich etwas zu viel vom süßen Nektar genascht hat schafft es in der Fußgängerzone an einem kleinen Hang nicht sein Fahrzeug in Bewegung zu setzen und rollt bei jedem Versuch einen halben Meter auf unseren Wagen zurück. Ich setze im Rückwärtsgang zurück doch hinter uns warten weitere Autos. Mein Spielraum ist begrenzt. Es wird eng. Erst beim energischen Hupen scheint er das Gas zu entdecken und braust in die Fußgängerzone quer über hohe Bordsteine davon. Daumen gedrückt, dass da mal niemand zu Schaden kommt.

    Am nächsten Tag ist Krka der zweite Nationalpark mit Wasserfällen, den ich in Kroatien besuche. Diesmal allerdings mit dem Privileg auch unmittelbar unterhalb des schäumend, tösenden Gefälles baden zu können. Herrlich erfrischend an diesem heißen Tag. Nach einem netten Spaziergang durch den Park geht es dann zur letzten Station in Kroatien: Zadar.

    Auch Zadar’s Altstadt wartet wieder mit dem hübschen, typisch kroatischen Baustil & Ambiente auf, wie bereits Split, Šibenik und Trogir zuvor: Helle große Felsblöcke für Fassaden und Fußgängerzonen innerhalb einer antiken Stadtmauer. Dazu das Zirpen der Zikaden in nahegelegenen Parks, das funkelnde Spiegeln der Sonnenstrahlen in der tiefblauen Adria und eine entspannte Café- & Bar-Szene.

    Da ich meinen Kredit bei Marcus zur Wahl von Hotels für unsere Route bereits am ersten Tag verspielt habe, nimmt er sich nun die Regie zur Auswahl aller Schlafstätten & Restaurants. Wir speisen herrlich. Nahe der See gibt’s eine große, super zubereitete Fischplatte. Trotz durch einige Gin Tonic unter Beweis gestellte Bereitschaft & Motivation zur Feierei flacht das Nachtleben nach Mitternacht in den verschiedenen Bars ab. Egal. Wir hatten einen guten Abend und fallen leicht benebelt ins Bett.
    Read more

  • Day14

    Brgulije - Zadar

    June 12, 2007 in Croatia ⋅ 24 °C

    Heute geht es nach Zadar. Die Wassertanks sind fast leer und auch der Proviant geht zur Neige. Die MAXI hat einige kleinere Reparaturen nötig. Wir müssen also wieder mal in eine Marina. Mit wiederum moderatem Wind aber mit einem Auge immer das Gewitter an Landseite beobachtend segeln wir ruhig der Grossstadt zu.
    Wir haben soeben einen ersten kleinen Bummel in der Altstadt absolviert. Diese Stadt gefällt uns!
    Read more

  • Day15

    Zadar

    June 13, 2007 in Croatia ⋅ 25 °C

    Ein Anstrengender Hafentag! Morgenessen, Schule, MAXI putzen,einkaufen und schon ist es 16.00 Uhr!
    Am Mittag lief eine X-Yacht 442 ( die Kenner in der Szene wissen was ) mit britischer Flagge ein und machte vis-à-vis von uns fest. An Bord: 2 Kinder! Der Skipper kam sofort auf mich zu und sagte: Hi, i`m Steve - what`s your name? und schon war der Kontakt mit einem englischen Nachmittag/Abend geknüpft. Gian und Mara freundeten sich sofort mit Morgan und Marwenna an. Nach anfänglichem : Mama/ Papa, was heisst das auf
    englisch, spielten sie bis spät in die Nacht zusammen und schauten auf der X im TV noch " Pirates of Carribian " in englisch. Diese Fremdsprache ist somit auch gelöst.
    Baba und ich unterhielten uns mit Steve und Fiona über unsere Routen. Sie sind während nun 3 Jahren ( jährlich 5-6 Monate ) von England über Afrika, Gibraltar, Sardinien und Ionisches Meer kommend nach Venedig unterwegs.
    Wir tauschten unsere Erfahrungen mit guten Ankerplätzen aus.
    Heute ( 14.6.07) werden beide Schiffe Zadar verlassen. Wir südwärts zu den KORNATEN und sie nordwärts.
    Die Kinder werden traurig sein, aber wir werden sie sicher in Cornwall besuchen gehen!
    Uebrigens habe wir uns gestern einen Inverter ( 12 Volt zu 220 Volt ) gekauft, somit sind wir vom Landstrom unabhängiger und können in kürzeren Intervallen unsere Reiseberichte aktualisieren.
    Read more

  • Day215

    Zwischenstop in Zadar

    July 12, 2020 in Croatia ⋅ 🌙 21 °C

    T: Da uns der direkte Weg nach Ungarn von Montenegro zu weit erschien, haben wir einen 2 tägigen Zwischenstop in Zadar eingebaut.
    Ein schnuckliges kleines Städtchen in dem aber (vermutlich auch corona-bedingt) leider nach 22 Uhr nicht mehr viel los war.Read more

You might also know this place by the following names:

Roman Catholic Diocese of Zadar