Croatia
Zadar

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Gutes Essen im Groppo.

      May 11, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 20 °C

      Leicht verwirrt da wir durch eine Seitengasse in die Stadt gekommen sind. Dann aber wieder leicht gefunden, danke Manuel mir gestern den Link geschickt hat. Wieder hatten wir super gegessen und die Kellner waren mega. Das Essen wie beim letzten Mal ein Traum 😘Read more

    • Day 30

      Wassermusik

      May 21, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

      Händels Wassermusik. Schuberts Forelle. Die Moldau. Die Schleierschwänze im Karneval der Tiere. Fanta 4s Tag am Meer.
      Wenn man einen Augenblick darüber nachdenkt: Wasser spielt in der Musik ziemlich oft eine Rolle. Was käme dabei heraus, wenn Wasser selbst Musik machte?
      Diese Frage beantwortet die „Meeresorgel“ in Zadar. Wellen und Wind bringen mittels einer architektonischen Installation Zufallstöne hervor. Manchmal klingt es dumpf und tief, wie Holzpfeifen einer Orgel. Manchmal hört es sich an wie Xylophon. Manchmal erinnert es an minimal music von Steve Reich. Ein wirklich schönes Klangerlebnis.
      Eine kreisrunde Solarinstallation gibt es auch, aber die leuchtet nur abends. Das schauen wir uns das nächste Mal an, wenn wir wieder in Zadar sind. Denn Eure Camper sind heute müde und müssen sich nun im Bulli einrollen.
      Read more

    • Day 14

      Musik in der Luft

      April 27, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

      Das erste mal nicht alleine Frühstücken seit langem. Adrien macht sogar Kaffee.
      Wir fahren den ersten Drittel einen abgelegen Pfad entlang der wegen Abrutschungen geschlossen ist. Endlich Ruhe von den Autos.
      Der zweite Drittel verläuft flach bis zur Brücke die uns aufs Festland bringt. Zum Schluss zog es sich über Hügel bis Zadar.
      Zur Belohnung gabs Einen Bananasplit und deie Meeresorgel.
      Read more

    • Day 5

      Plitvitce Lakes National Park

      September 23, 2023 in Croatia ⋅ ☁️ 19 °C

      Along with beautiful waterfalls at this Croatian National Park, one of the remarkable things is this aquamarine water that results from a high mineral content. People in the past would swim here but no more. On a warm 70degree day this made for a thrilling and inspirational hike plus Dave and Betsy were happy with the cool birds they saw.Read more

    • Day 5

      Waterfalls and Aquamarine Lakes

      September 23, 2023 in Croatia ⋅ 🌧 22 °C

      We left Zagreb under mostly cloudy skies with the threat of rain as we drove to Plitvice National Park. A UNESCO World Natural Heritage site, Croatia’s most popular park lived up to its reputation as a beautiful and heavily visited park. Often referred to as one of Europe’s most beautiful parks, the park’s colorful waters - blue, green, aquamarine, turquoise - and the many waterfalls are what bring most visitors to the park. The waters’ changing colors is attributed to the concentration of dissolved organic matter, the concentration of various organisms in water, lake depth, the environment of the lake, weather conditions, the play of light and shadows and the surface water movement. We were pleased that the rain held off until the very tail end of our hike. Adding to our experience were two new birds to me - a Great Tit, which we got a very good look at a couple of them eating some sort of chokecherry- looking fruit (the more colorful bird in the photos), and I heard, but did not see, a Eurasian blackcap. Both photos are from eBird. Tonight we are in Zadar, a city on the Adriatic coast. Tomorrow, we explore Zadar. But first, we sleep.Read more

    • Day 6

      Zagreb The Ancient Walled City

      September 24, 2023 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

      We walked from the sobe where we are lodging to the old town that is like something from an Instagram post. The stone city is an architectural marvel. It has winding roads (and a touristy feel) but underneath it all it makes you consider that so much happened here you can’t even begin to imagine! I saw a maintenance man with a handmade broom, many tourists and I heard noone speaking English. The shop keepers here speak a little. Prices even here for food is very reasonable.Read more

    • Day 7

      The Sea Organ

      September 25, 2023 in Croatia ⋅ 🌙 16 °C

      Sea Organ

      Zadar is a proud owner of a unique blend of architecture and music, the world-famous Sea Organ, which is located right next to another modern installation, the Greeting to the Sun. The sounds that the Sea Organ produces are a result of the release of sea energy, or rather waves and tides.

      The Sea Organ was broken off and then gently shaped and returned to the sea. It stretches out over about seventy metres of the Zadar waterfront, below which, at the level of the lowest low tide, 35 pipes of various lengths, diameters and slopes have been installed. I love the sounds coming from it and with the moon illuminated, it was spectacular. I wish I was there with a group of quiet people doing shavassana however but it was a ok otherwise.
      Read more

    • Day 7

      Meet Djana and a Zadar Neighborhood

      September 25, 2023 in Croatia ⋅ 🌙 16 °C

      I hope you’ve seen the Hulu movie “the last tourist” . It encourages green tourism as does Rick Steves. We had the great bounty to stay with this woman who has built a beautiful home with very nice accommodations. She had the small house outside her house as an extra space for her family - which she gave us a tour of. Her neighbor gave us oranges when I smiled at her in the street. I will remember this woman Dyana who works very hard with her business . It’s a different experience than just staying at chain hotels and because of that you get memory making moments like these.Read more

    • Day 27

      Zadar

      March 5, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 8 °C

      Mein Weg an der kroatischen Küste führt mich zu Zadar. Ich könnte Stunden diese Straße am Meer entlang fahren, jede Bucht hat ihren eigenen Wow-Effekt. Das Auge wird nicht müde, dieses Meer und die Felsen zu bestaunen. Ich bin so glücklich die ganze Zeit in der Natur sein zu können und das alles zu sehen. Hier zeigen sich die ersten kleinen grünen Blätter und die Scheinquitten und Wildkirschen blühen, bin so gespannt wenn die Natur endlich explodiert. Diese 3 Grad Nachts und das Kühlschrank-Mobil, welches mich am nächsten morgen erwartet ist auch nicht ohne, bei so einer Frostbeule wie mir.
      Mein Nachtlager in Karlobag war auch wieder etwas ganz besonderes, ein Parkplatz für mich, aus jedem Fenster meines Wohnmobils sah ich das Meer und Abends bin ich mit den Sternen über mir eingeschlafen. Ein wirklich fantastischer Moment.
      Aber die Nacht war furchtbar, plötzlich aufkommender, sehr starker Wind hat mich heftig durch geschüttelt, teilweise mir Angst gemacht und zum zeitigen Wegfahren gezwungen. Der beschrieben Weg hat dann alles wieder wett gemacht. Zu all dem Wahnsinn, der gerade passiert für mich auch eine willkommener Ablenkung.

      Zadar‘s Altstadt liegt auf einer kleinen Insel, wunderschön gelegen. Es gibt viele alte Kirchen und ein Kloster von 1091 (St. Donatus), das immer noch von Nonnen betriebenen wird. Das Flair hier erinnert mich an Italien, die Cafés mit Sonnenplätzen sind voll von Aperol trinkenden Menschen. Ein schöner, unbeschwerter Anblick vor den alten Gemäuern. Die Altstadt ist überall mit Muschelkalkplatten verlegt, glatt poliert von den unzähligen Menschen, die bereits die Stadt durchlaufen haben. Für mich hat das immer etwas sommerliches und edles. Was mir auch aufgefallen ist, dass hier an jeder Ecke ein Bankautomat hängt, noch nie habe ich so viele in einer Stadt gesehen. Vielleicht hat es mit dem früheren, sehr starken venezianischen Einfluss zu tun, den man auch an den Skulpturen, Fassaden und der Gartengestaltung erkennt. Die Stadt stand für mich heute auch unter dem Motto Musik: ein kostenloses Orgelkonzert in der Kathedrale von St. Anastasia, ein Bootsfahrer der dem Hafen schnulzige 60iger präsentierte und das Meer. An der Strandpromenade sind Schlitze in die Steine eingearbeitet, die von den unterlaufenden Wellen und deren Luftdruck Töne spielen.

      Nun fühle ich mich wie so eine echte Reisende, sitzend im Waschsalon, MTV läuft und der Wlan Hotspot ist angezapft. Die Stadt braucht keinen ganzen Tag um besichtigt zu werden, da sie doch recht klein ist aber dafür ist jetzt Zeit für Haushalt 😅
      Morgen gehts weiter nach Šibenik, eine weitere Empfehlung von Freunden.
      Read more

    • Day 169

      Zadar

      September 21, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 21 °C

      Gestern habe ich Istrien verlassen und die Kvarner Bucht umrundet, während die kurvenreiche Küstenstraße tolle Ausblicke auf das Meer und die vielen großen und kleinen Inseln bot. In der Nähe von Vinjerac fand ich inmitten einer kargen, baumlosen Landschaft einen abgelegenen Stellplatz mit Blick auf das Velebit Gebirge. Von hier ist es nicht weit bis nach Zadar, dem ich heute einen Besuch abstatte.
      Die Altstadt liegt auf einer schmalen Halbinsel und weist in Folge der massiven Kriegszerstörungen ein sehr heterogenes Bild auf. So stehen profane Nachkriegsbauten direkt neben romanischen und venezianischen Kulturschätzen.
      Die Stadt hat auch in Sachen Landschaftsarchitektur einiges zu bieten. Auf den ehemaligen Befestigungsanlagen wurden schöne Grünanlagen errichtet und die zeitgenössische Gestaltung der Uferpromenade bietet spannende Highlights wie die Meeresorgel und eine große solarbetriebene Lichtinstallation.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Zadar, ዛዳር, Chadra, زادار, Горад Задар, Задар, Ζαντάρ, זאדאר, ZAD, Zara, ザダル, ზადარი, 자다르, Iadera, Zadaras, Zadara, زدار, 扎達爾

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android