Dominican Republic
Samaná Municipality

Here you’ll find travel reports about Samaná Municipality. Discover travel destinations in Dominican Republic of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

39 travelers at this place:

  • Day7

    Catamaran + Snorkeling Day @Samana's Bay

    March 6 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 28 °C

    Today was simply amaaaaaazing!! Whole day on a catamaran⛵ with other 15 people. The theme of the day was Open Bar & Snorkeling🏊‍♂️😍🏊‍♀️ Firsty went to La Farola Island near Cayo Levantado🏖️ and had a first experience with the fishes🧜‍♀️...than we went to another spot, near a sunk boat and it was soooo full of 🐟🐠🐟 we just couldn't believe it. Once this second time snorkeling was over, we had lunch on the boat, drunk a Pina colada directly from a Pineapple🍍 and spent another hour close to Cayo Levantado🏖️, snorkeling again🧜‍♀️🧜‍♂️. We then finally went out on the bay to see the wales🐳, saw them twice (again, whoooh!) and went back to the peer happily ever after...but not before fishing a barracuda! 🐟It was an amazing but we're now ultra red and tired.. 21h30 : good night world! Tomorrow wake up at 7 am again to go to our last excursion!Read more

  • Day8

    Playita Rincon + Playa Rincon

    March 7 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 27 °C

    Lunch @ Playita Rincon (lobster🦞) in company of funny dogs 🐕 and tiny birds (colibrí 🐦) + afternoon in Playa Rincón, the best beach in this area⛱️! White sand⛱️, crystal blue water🌊, sun🌞 and we met a wonderful couple from Italy. OH Happy Day!

  • Day5

    Ballenas in Samana's Bay

    March 4 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 22 °C

    Incredible day, we saw so many wales in the morning around Samana's bay and then spent the afternoon in paradisiac Cayo Levantado. We are happy and red as tomatoes! Only bad thing was the 1h10 trip to get to the harbour. Terrible road, extremely dangerous!

  • Day8

    Playa Fronton

    March 7 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 26 °C

    Sunny Morning in Playa Fronton. 1h45 bus trip from Wyndham to Las Galeras. 15 min drive by boat to the beach. Amazing mother nature, coconuts, eagles, sea urchins the size of a football and a few fishes!! 🌊🌴🐚🐠🐡🐟🦑🦐🦅

  • Day5

    Cayo Levantado/Nationalpark Los Haitises

    January 14, 2017 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute haben wir uns von Las Terrenas nach Samana fahren lassen von wo aus wir mit dem Schnellboot zwei Höhlen im Nationalpark besichtigt haben. Anschließend ging es zum Mittagessen und Verweilen auf die Cayo Levantado, die sogenannte Bacardi Insel, auf der in den 90ern der bekannte Werbespot gedreht wurde. Der schneeweiße Strand lässt im Moment auf sich warten und immer wieder gab es kleine Regenschauer. Auf dem Meer war es ordentlich schaukelig. Wir gönnten uns trotzdem Cocktails aus den frischen Früchten! Wieder ein Tag rum an dem wir viel gesehen haben und uns gefällt das Land langsam besser.Read more

  • Day5

    Samana

    March 30, 2017 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute einen tollen Strandtag in samana gehabt auf eigene Faust im grossraumtaxi mit unseren Freunden aus der aida WhatsApp Gruppe😊der playa rincon ist einfach ein Traum ..Das Auslaufen genießen wir mit einem amtlichen Cocktail auf unserem privaten sonnendeck..

  • Day7

    Salto el Limón

    January 16, 2017 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 22 °C

    In den frühen Morgenstunden wurden wir für einen Ausflug am Hostel abgeholt. Am Ausgangspunkt angekommen, sollten wir uns, wie alle anderen Touristen auf die Pferde schwingen. Nicht unser Ding, weshalb wir den 30-Minuten-Weg mit einem Guide gewandert sind. Den hätten wir uns auch sparen können, war aber im Preis mit drin. Ich (David) habe es mir nicht nehmen lassen am Wasserfall ein kurzes Bad zu nehmen. Hat sich gelohnt. Nach gut 45 Minuten ging es auf dem gleichen extrem matschigen Weg zurück zur Station wo ein leckeres warmes Buffet auf uns wartete (inkl frittierten Maniok Stücken). Auf dem Rückweg entschieden wir uns etwas früher auszusteigen und gingen noch ein gutes Stück am Strand zurück. Heute Abend wird hier gegrillt!Read more

  • Day196

    DomRep - Las Galeras

    May 8, 2017 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 27 °C

    Auf zum zweiten Ort auf der Halbinsel Samaná: Las Galeras! Irgendwie erwarten wir genauso einen Touristenort wie Las Terrenas, der uns eindeutig zu Tourismusorientiert ist. Wir haben hier wieder über airbnb ein Zimmer gebucht und kommen bei einer Italienerin und ihrem dominikanischen Freund unter. 🙋🏽🙋🏿‍♂️ Sie betreiben eine kleine Unterkunft mit Ferienwohnungen und einen Kunst- und Souvenir-Laden. Wir treffen zuerst nur ihn an und er gibt sich recht wortkarg, ist aber trotzdem nett. Leider fängt es mal wieder an zu regnen, als wir aufmachen ein wenig durch die einzig belebte Straße zu schlendern. Wir laufen trotzdem einmal das Dörfchen ab. Es ist wirklich anders als der vorherige Ort, allerdings nur wegen seiner Größe, denn es gibt trotzdem alles, was das Touriherz begehrt. 😬

    Der Strand in der Nähe ist hübsch, jedoch nicht der Knaller, speziell nicht bei dem Wetter. Wir beschließen trotzdem ins Wasser zu gehen und es fängt wieder an zu regnen. Nun allerdings länger und doller, sodass wir beschließen im Wasser zu warten. 🕢 Ein Pärchen, was den Regen genauso im Wasser aushält vertreibt sich mit eindeutigen Bewegungen in beliebten Stellungen die Zeit… Eine knappe Stunde später wird es einem aber selbst im karibischen Meer zu kalt und wir sehen zu, dass wir raus und ab ins Zimmer kommen. Schnell was Trockenes an und ab zum Abendessen-Einkaufen. Der Hunger siegt und es wird ein bereits fertiges Hühnchen mit Yuka vom Grillmeister nebenan erstanden, zudem wir ein wenig Salat zaubern. 🐔🍴 Überhaupt stellen wir fest, dass mithilfe der Sprache uns quasi keine Grenzen mehr im Weg sind und wir mit allen noch so minderbezahnten Landstreichern kommunizieren können. Unser Spanisch macht sich also mehr als bezahlt und unsere Reiseerfahrungen umso reicher.

    Wir gehen nach dem Abendessen nochmal vor die Tür und entdecken einen Salsa-Laden mit einer Live-Band. Es ist auch gleichzeitig der einzige Laden, der aufhat. Wir nehmen einen Drink uns schwingen das Tanzbein. 💃🏼🕺🏼Der Laden ist gerappelt voll und jeder Touri im Ort definitiv anwesend. Die Band macht gut Stimmung.

    Am nächsten Tag erfahren wir von unserer Gastgeberin, dass es der letzte Abend für die Saison war. Super Timing! 😃 Wir fragen uns durch den Ort nach einem Roller, mit dem wir die umliegenden Strände erkunden wollen. Dabei stoßen wir auf einige bekannte Gesichter des Vorabends. Toll, so ein dörfliches Leben! 🛵 Auf zur Sehenswürdigkeit schlechthin in Las Galeras, einem der schönsten Strände der gesamten DomRep - Playa El Rincon. Die Fahrt dahin ist zunächst aufregend mit all den chaotischen Fahrern auf der Straße, aber wir kommen schnell in den Flow, abgesehen von den gemein-gefährlichen Geschwindigkeitsbegrenzern, wo wir trotz Luft anhalten doch manchmal aufsetzen. Angekommen am Strand verstehen wir, warum dieser so beliebt und berühmt ist. Wirklich türkisblaues, ruhiges Wasser, ein langer weißer Strand mit Palmen und wenig Menschen! Also auf ins warme Nass! 🏊🏻‍♀️🏊🏻

    Wir ziehen dann noch weiter mit dem Roller, da wir natürlich das Ding auch gehörig nutzen wollen. 🤑 Wir platzen auf einmal in einen TV-Dreh am Strand für "La Isla" Mexiko rein. Zu Deutsch: "Die Insel", war auch in Deutschland eine nach kurzer Zeit wieder abgesetzte Sendung, in der Z-Promis sich in überaus knappen Kleidung durch vermeidlich schwierige Situationen schlagen müssen, auf einer einsamen Insel... 😅 Wir blicken direkt in die Kamera und lachen uns kaputt darüber, dass zwei Touristen dort auf dem roten Roller mit dusseligen Helmen aufm Kopf im Hintergrund zu sehen sind. Der Regisseur-Assistent kommt angerannt und weist uns schnell, jedoch sehr freundlich, darauf hin uns aus dem Staub zu machen. 😜 Wir tuckern weiter wie Loyd und Harry in Dumm und Dümmer und treffen auf einmal zig Einheimische, die sich um Buden und eine Art Lagune tummeln, trinken und mit Fisch und Reis die Bäuche vollschlagen. Wir mischen uns unters Volk und tun es ihnen gleich. 🐟😋 Wir schauen uns auch die Süßwasserlagune und wohlhabende Städter beim Sonntagsausflug an. Das ist auch schon Fernsehen!

    Dann gehts weiter und wir fahren ziemlich abenteuerliche Wege um weitere Strände zu erreichen. Uns wird bei dem sich verdunkelnden Himmel schon etwas anders. Wir treffen wieder auf einige verlassene Gebäude in einer luxuriösen Siedlung und tapern am durch das Gelände und am menschenleeren Strand entlang. Der Himmel wird aufgrund aufziehenden Regens und Einbrechen der Dunkelheit dunkler und unsere Bange die holprigen, steilen Feldwege wieder zurückzukommen größer. Jessi erklärt sich bereit, die Hälft des Weges zu laufen und Philipp kämpft sich die Pisten entlang. 😬

    Der nächste Morgen beginnt mit einem Lauf am Strand und durch den Ort. Eine tolle Art einen fremden Ort kennenzulernen! Nach dem Frühstück heißt es mal wieder: Packen und auf eine lange Fahrt gefasst machen. Es geht in das bergige Innenland der Dominikanischen Republik!

    Highlights Jessy: Roller fahren zum Playa El Rincon, superwarmes und türkisfarbenes Wasser, Tanzen bei Live-Band

    Highlights Philipp: mit dem Roller umherdüsen und die Gegend erkunden, Live-Musik der Salsa-Band, Strand und Wasser genießen
    Read more

  • Day47

    Whale Watching and Bacardi Feeling

    February 15, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach einem tollen Frühstück in der Casa de Gilles ging es an den Malecón von Samaná, da wir eine Bootstour zum Walspotting und der Bacardi Insel machen wollten. Touranbieter gibt es dort wie Sand am Meer, selbst vom Motoconcho während der Fahrt bekommt man Touren angeboten :D.

    Wir wurden auch schnell fündig und 1 Stunde später saßen wir auf einem kleinen Fischerboot: Privattour und deutlich günstiger als die anderen Anbieter von Tripadvisor. Die Wellen waren RIESIG und ich dachte das Boot kentert, aber nach 30Minuten Schaukeltour wurden wir tatsächlich belohnt und neben uns tauchte eine Walkuh und ihr Kalb auf 😍.

    Danach ging es mit dem Boot weiter auf die Cayo Leventado. Hier wurde der berühmte Bacardi Spot geshootet. Traumhaft schön, wenn auch bissl touristisch. Auf der Insel selbst gibt es auch ein 5 Sterne Hotel für alle diejenigen, die bissl mehr investieren möchten.... Nach 2.5 Stunden am Traumbeach wurden wir zurück nach Samaná gebracht. Da wir schon auf halber Strecke nach Las Galeras, einem weiteren Highlight auf der Halbinsel, waren, fuhren wir dann weiter zum Playa Rincon, der genau dort liegt. Las Galeras selbst ist bisher noch wenig erschlossen. Zum Strand, der zu den 10 schönsten der Welt gehören soll, muss man rund 12 km eine kleine Holperstrasse entlang fahren. Üblicherweise macht man das mit einem SUV oder mit einem Touranbieter mit einem Safaribus. Klappt aber auch mit einem klapprigen Mietwagen;).
    Leider hatten wir etwas Pech, denn der so gepriesene Strand, war über und über mit Algen. Deshalb für uns jetzt nicht DAS Highlight, wenn auch sehr schön...
    Zum Abendessen waren wir wieder in Las Terrenas und konnten noch den Sonnenuntergang genießen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Samaná Municipality, Samana Municipality, EPS, Самана

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now