Estonia
Pirita

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place

  • Day12

    Hotel aan de kust

    June 17, 2019 in Estonia ⋅ ⛅ 17 °C

    Zoveel aanbod van hotels in Tallinn... dan maar lekker genieten! Het is toch een rustdag

  • Day29

    Sowjetcharme trifft Moderne

    September 14, 2019 in Estonia ⋅ ⛅ 13 °C

    Nach einer schaukeligen Nacht in unserer Kabine erreichen wir gegen 11 Uhr Tallinn. Die Hauptstadt von Estland wirkt auch aufgrund des Wetters etwas grau. Unsere Unterkunft wurde anlässlich der Olympischen Spiele 1980 direkt neben den Austragungsort der Segelregatta gebaut. Der Ort strahlt noch immer den 80er Jahre Charme aus. Uns stehen ein Schwimmbad und einige Saunen zur Verfügung. Nachmittags beobachten wir diverse Schwimmkurse, da das Bad nicht nur von Hotelgästen genutzt wird.
    Die größtenteils wohl erzogenen Kinder werden hart trainiert und halten uns höflich die Türen auf.
    Anders als die Skandnavier sind die Letten nicht nur zurückhaltend sondern nahezu unterkühlt.
    Ein Lächeln sieht man selten aber sie sind höflich und sachlich, Smalltalk vermeidend.
    Ansonsten ist Estland im Vergleich zu Deutschland hochmodern. So wird in dem unserer Unterkunft nahegelegenen Supermarkt der Einkauf weitgehend digital abgewickelt und in Estland kann die überschaubare Bürokratie online erledigt werden.
    Außer Schwimmen schauen wir uns die sehr schöne Altstadt von Tallinn an und gehen in den zahlreichen beeindruckenden Wäldern um unser Hotel spazieren.
    Per Zufall stoßen wir noch auf das Schokladenmuseum. Hier wird Schokolade in Handarbeit hergestellt und es gibt sehr gute Trinkschokolade. Ein tolles, freundliches Familienunternehmen.
    Estland - so unser Fazit - ist für moderne Naturfreunde aber auch alle Anderen auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Read more

  • Day23

    Tallinn

    July 31, 2017 in Estonia ⋅ ⛅ 21 °C

    Lundi, 31 juillet 2017
    Nous partons de bonne heure en ville, pour être avant la horde des touristes, qui débarquent des bateaux croisières. Le musée maritime, Lennusadam, logé dans les anciens hangars des hydravions, est le site que nous visitons en premier. L'exposition est toute récente et très intéressante. On peut visiter, entre plein d'autres bateaux, le sous-marin Lembit de 1930 et le brise-glace Suur Toll. Une expo temporaire montre les secours en mer et évoque la catastrophe de l'Estonia. Pour retourner au centre-ville, nous traversons le quartier populaire de Kalamaja et y trouvons le resto Sesoon, logé dans une ancienne imprimerie au sous-sol d'un banal immeuble. Cette table n'est point touristique, calme et délicieux. Une fois arrivés sur la place principale, il nous reste à visiter l'ancienne mairie, qui était fermée hier. Tallinn, ville de la Ligue hanséatique depuis le 13ème siecle, doit sa richesse au commerce international. L'hôtel de ville, magnifiquement restauré, était pendant plus de 600 ans le centre névralgique de la ville et du commerce. Le beffroi adjacent (photo de hier) est coiffé de la statue du soldat Toomas, qui a l'air minuscule mais mesure quand même 1 mètre. Notre dernière visite: la plus ancienne pharmacie d'Europe, n'ayant jamais cessé son activité.Read more

You might also know this place by the following names:

Pirita

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now