Estonia
Kesklinna linnaosa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day49

      Tallin

      September 2 in Estonia ⋅ ⛅ 12 °C

      Blau - schwarz - weiß.
      Die Farben der estnischen Flagge lachen einen überall an. Besonders wichtig ist den Esten die Flagge auf dem langen Hermann.
      Seit 1920 wird sie jeden Morgen gehisst und abends wieder eingeholt. Dabei gibt es musikalische Untermalung, und der Stolz auf das eigene Land ist spürbar.
      Doch auch hier gibt es einen Einschnitt in der Geschichte.
      Als die Sowjets Estland 1940 besetzten, wehte die Flagge lange Zeit nicht - und zwar bis 1989. In diesem Jahr wurde die Sowjetherrschaft faktisch für illegal erklärt (die offizielle Unabhängigkeit erlangte Estland erst knapp zwei Jahre später, aber für die Esten scheint 1989 die wichtige Jahreszahl zu sein).
      Seitdem weht auch wieder die Flagge Estlands auf dem langen Hermann.

      Blue - bright future and Nordic sky
      Black - dark past of the nation and soil
      White - striving towards enlightenment

      Tallin oder Tallinn und eine Zeit lang Reval - ist eine sehr sehenswerte Stadt. Das dachten sich wohl auch viele andere - an nur wenigen Stellen haben wir bisher so viele deutsche Touristen gesehen und durch Tallins Altstadt zog eine geführte Tour nach der anderen durch die Straßen, vermischten sich, kreuzten die Wege, und worren sich wieder auseinander. Ein witziges Bild, zumal außer den geführten Gruppen eher wenige Menschen hier unterwegs waren.
      Tallin bedient ganz schön viele Zielgruppen.
      Angefangen haben wir in der großen Markthalle Balti Jaama Turg, ein sehr beeindruckendes Gebäudekomplex mit verschiedenen Abteilungen für Fisch, Fleisch, Gemüse, Delikatessen, und ein riesiges eigenes Stockwerk für einen Antik- Flohmarkt. Es ist absurd, was hier alles auf den Ramschtischen liegt, in den Regalen, die so eng gestellt sind, dass wir uns kaum darin bewegen konnten. Zwischen Müll und Schätzen war hier wohl wirklich alles dabei, unter anderem ein wunderschönes, gut erhaltenes Klavier für 250 Euro (oder ein hässliches Glasgefäß für 700)..

      Es trieb uns weiter durch die Altstadt, vorbei am Parlament, an den Botschaften verschiedenster Länder, dem Domberg, und überall gab es Dinge zu sehen.
      Tallin überzeugt. Die Stadt ist objektiv schön, hat ein breites Angebot und einen interessanten Flair, der eine gute Stimmung verbreitet.
      Die Menschen scheinen entspannt und fröhlich, und es macht Spaß, sich durch die Stadt treiben zu lassen.
      Zum Abendessen sind wir in der ‚Olde Hansa’ gelandet, eine mittelalterlich aufgebaute Schenke, mit verkleideten Kellerinnen und Kellnern, mittelalterlicher Live-Musik und reiner Kerzenbeleuchtung.

      Den Rückweg haben wir über Telliskivi genommen. Telliskivi ist ein Künstlerviertel hinter der Markthalle, überall auf der Straße nimmt die Kreativität freien Lauf, es ist ein virtuoses Viertel mit vielen kleinen Dingen zu entdecken.

      Völlig erschöpft sind wir dann irgendwann wieder bei Willi angekommen, der quasi im Zentrum der Stadt steht und trotzdem auf einer großen Parkplatz- Wiese. Man hört entfernt die Reste des Konzertes in Telliskivi, ab und zu ein Auto, ansonsten ist es ein wunderbarer Platz fürs Erkunden von Tallin.
      Read more

    • Day54

      Kleiner Exkurs

      September 7 in Estonia ⋅ ⛅ 10 °C

      Zu Beginn des Estland-Kapitels haben wir erzählt, Nils habe estnische Vorfahren.
      Wir haben jetzt erfahren, daß stimmt so nicht.
      Die Großeltern von Nils waren Deutsch-Balten.
      Die Deutsch-Balten waren eine deutsche Minderheit im Baltikum, vor allem aus der Oberschicht, die einen großen Einfluss auf das politische Geschehen, Kultur, Religion und Sprache im Baltikum hatten und deshalb häufig mit gemischten Gefühlen beäugt wurden.
      Im Baltikum ansässig sind die Deutsch-Balten seit dem 12. Jahrhundert.
      Am Beispiel von Nils Großeltern wissen wir, dass sie in der Nazizeit durch die Parole "Heim ins Reich" wieder nach Deutschland geholt wurden, unter Hitlers Bemühungen, ein Großdeutsches Reich aufzubauen und deutsche Minderheiten in den Grenzen des deutschen Reiches anzusiedeln.
      Geboren ist der Großvater in Narva, einer Grenzstadt in Estland, die Großmutter in Hapsal, kennengelernt haben sie sich in Tallin, und in Dorpat sind sie zur Uni gegangen.
      Auf deren Spuren wandeln wir also trotzdem!

      Ahnenforschung kann schon interessant sein!
      Read more

      AnneuNils

      hoffentlich haben wir jetzt alles richtig wiedergegeben 🤔

      Traveler

      Fast alles okay und toll das ihr auf den Spuren unterwegs seid

       
    • Day12

      De dag begint goed

      March 2 in Estonia ⋅ ⛅ 2 °C

      Een goed begin van de dag. Netjes betaald maar toch een parkeerboete van 80 Euro voor te dicht parkeren bij een zebrapad. Wel jammer dat de Finse auto die er al stond en waar we voorbeeld aan namen deze niet heeft gekregen.
      Vervolgens rijden we weg en blijkt de dynamo weer kuren te vertonen. Dus we zijn naar de boot gereden en varen naar Tallinn. Daar zijn onderdelen en eventuele arbeid goedkoper.
      Ook kwamen we team Rotterdam tegen die als backup erachteraan zullen rijden. Denk dat we het Baltic feest vandaag moeten gaan skippen.
      Read more

      Traveler

      Oeiiii, succes met deze panne.

      3/2/22Reply
      Traveler

      Jammer van die boete, te dicht bij een zebrapad? Zou dat hier ook zijn? Wel jammer dat ze daar met 2 maten meten: eigen volk niet, buitenlanders wel…..

      3/2/22Reply
       
    • Day11

      Tallinn

      June 28 in Estonia ⋅ ⛅ 27 °C

      Heute sind wir von Helsinki nach Tallinn übergesetzt. Sehr schöne Altstadt mit einem wunderschönen Touch Tradition.
      Aber seht selbst 😊
      PS: hier wird gegenüber Finnland auch wieder mehr "ogschneud" 😎

      Traveler

      Sapperlot, ihr lasst es euch ja so richig guadgeh, der 🍺krug hod de richige Größe und de Portion 🍖 is grod richtig, lasst es euch schmecken 😋

      6/28/22Reply
      Traveler

      Des is ja jetzt Sinn der Übung nach so vielen Tagen nur im Auto 🤣🤣🤣

      6/28/22Reply
      Traveler

      geil, hat was von Schlossfest Neuburg. 😍 und der fettes Kessel links, hat was von Asterix und Obelix. 🤣🤣

      6/28/22Reply
       
    • Day54

      Tallinn Estonia

      August 22, 2021 in Estonia ⋅ ⛅ 15 °C

      Byebye Skandinavie, hello Baltikum

      Mit de Baltic Queen gahts, inkl. Blöterliwii früehstück, i knapp 16 Stund vo Stockholm uf Tallinn (eusi erschti Chürzfahrt quasi).
      S erschtmal richtig gfreut in Estland het sich de Michi scho nach wenige Minute, Diesel 1.22 geilooo, grad mal volltanke de Chlapf. Nachdem mers trotz komische verkehrsfüehrige irgendwie doch na zu eusem Hotel gschafft hend, simmer au scho bald go d Stadt erkunde.
      Zerscht simmer inen Teil vo de Stadtmuure bzw. Stadtfäschtig vo Talliin. Dert chamer unter anderem i zum Teil über 300 Jahr alte Tunnelsystem umelaufe und gseht, wie das Tunnelsystem vom 17 Jahrhundert bis churz nachem zweite Weltkrieg verwendet worde isch. Mir hend döt au na en versteckte van Gogh gfunde, kei Ahnig eb de Vincent au mal i dene Gäng umegeisteret isch 🤷‍♂️

      Denn ab id Altstadt (Unesco Weltkulturerb) womer beide zimli gflasht gsii sind. Überall sind na reschtä vode Fäschtig ume, die werdet au hüt na gnutzt und sind dementsprechend sehr guet erhalte. Die ganz Altstad isch aber au sehr guet pflegt, irgendwie hesch überall chönne durelaufe und es isch eifach immer nur schön gsii. Fascht biz wie in Italie, es het gfühlt au genau soviel Souvenirshops gha.

      D Altstadt, d Neustadt und de „Hippster-Stadtteil“ (alles volle Grafiti und so 50% pflegt und 50% verfalle“) sind au relativ guet z fuess erreichbar.

      Es het au na es cools Maritimmuseumm. Vo Eissegleschiff (wo über 100km/h schnell werdet) über Uboot und Flugabwehr, het mer dert alles chönne ahluege.

      Erwähne mömer natürli au na euses romantische Znacht (s T-Shirt vo de Ines eifach ignoriere). Entli wieder mal richtig geils Fleisch 😍 und das fascht no gratis 😅.

      Memo a ois:
      - Ziitumstellit beachte (den het d Ines am Morge früeh uf de Fahre nöd scho en halbe Herzinfarkt 😄)

      Fotis
      - Uslaufe Stockholm / blöterli zmorge
      - Fäschtig
      - Altstadt (hetet na viel meh fotis)
      - Maritimmuseum
      - Znacht (Iberico Schwein und Filet)
      Read more

      Traveler

      Cool, sicher mega idrücklich 😊

      8/26/21Reply
       
    • Day60

      Tallinn Walking Tour

      September 5 in Estonia ⋅ ⛅ 11 °C

      Tallinn was great, very interesting and beautiful.
      The tour was so boring I was using all my concentration to not yawn so I missed all the information. Even Lennon wasn't interested which is unlike him when it comes to tour guides.

      The only interesting things were the guide was from London... not what you expect in Estonia 😂
      Also that pigeon came over to us a few times which was fun.
      Read more

    • Day176

      Tallinn

      September 22 in Estonia ⋅ ⛅ 12 °C

      Nachdem wir gestern in Tallinn angekommen sind, sind wir überraschenderweise von unserem früheren Carepaket-Lieferanten empfangen worden. (Er war zwar zufällig auch in Tallinn und hat aber extra seinen Flixbus umgebucht).
      Wir sind mit ihm Essen gegangen und hatten einen schönen Mittag. Unser Deal ist nun, dass wir uns, wenn er seine USA-Durchquerung schafft, revangieren. Abends haben wir noch eine kleine Kneipentour gemacht.

      Morgen fahren wir dann weiter nach Riga.
      Read more

    • Day12

      Ukraine….

      March 3 in Estonia ⋅ ☀️ 1 °C

      Der Krieg ist hier, wie auf der ganzen Welt ein Thema, natürlich ist er das. Konnten wir die Nachrichten weit oben im Norden tatsächlich etwas ausblenden, geht das hier nicht mehr. Im kleinen Estland mit 1,3 Mio Einwohnnern, mit einer Botschaft neben derr anderen in Tallinns Altstadt wird die russische Vertretung polizeilich geschützt, eine einsame Demonstrantin hält davor eine Mahnwache und Hunderte Schilder und Plakate mahnen zum Frieden.Read more

      Traveler

      Ja die Situation ist echt beängstigend, Putin unberechenbar und Ihr erlebt es aus nächster Nähe. Eine sichere Weiterfahrt wünsche ich Euch.

      3/3/22Reply
      Traveler

      Das ist alles so gruselig😔

      3/3/22Reply
      Traveler

      Hallo lieber Fabian, da hast Du die richtigen Worte gefunden! Gruselig! Das ist die richtige Bezeichnung. Liebe Grüße Michi und Tini

      3/3/22Reply
       
    • Day11

      Helsinki,Finnland-Tallinn,Estland

      June 28 in Estonia ⋅ ☁️ 22 °C

      Heute hatten wir einwenig Stadtleben wieder "genießen " dürfen in Helsinki bis es abends auf die Fähre nach Estland, Tallinn ging. So schön es am Vorabend war die Stadt zu genießen, um so erdrückender war es am Tag, überfüllt mit Menschen und Autoverkehr. Ein paar schöne Eindrücke konnten wir trotzdem mitnehmen. Die Fähre beeindruckte uns mit ihrer Größe und Ausstattung verteilt auf 12 Etagen. Von etlichen Restaurants, Shopping, Spielothek, Kinder Paradies und Livemusik lehnten wir uns zurück und genießten die Fahrt. Am späten Abend musste noch ein Abstecher unbedingt in Tallinn in die Depesche Mode Bar sein.Read more

    • Day13

      Nieuwe dag nieuwe kansen

      March 3 in Estonia ⋅ ⛅ 0 °C

      Tevens zijn we gisteren tijdens onze trip naar Raudsilla vergeten onze lampen uit te zetten. Erg handig. Die stonden op stadslicht om stroom te besparen dus gaan niet automatisch uit.
      De lampen kunnen namelijk niet uitgezet worden in de normale stand.
      Dus vanmorgen 7 km gewandeld waarvan 3,5 met de nieuwe dynamo.
      Inmiddels zit de nieuwe dynamo erin en hebben we weer laadstroom. We kunnen zodadelijk dus weer op pad en uiteindelijk slechts een paar uur verloren op de planning dus niet meer naar de verlaten vliegbasis vandaag.
      Team Volvo Rotterdam kwam ook nog even langs gelopen om te kijken hoe het ging. Dus hebben het mooie startmoment ook meegepakt. Gelukkig hadden nog voldoende stroom in de accu om net te kunnen starten.
      Read more

      Traveler

      Pffff, gelukkig, jullie kunnen weer rijden!

      3/3/22Reply

      Mooi zo en een ervaring erbij

      3/3/22Reply
      Traveler

      klinkt dan toch alsof alles op zijn pootjes terecht komt!!

      3/3/22Reply
      3 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Kesklinna linnaosa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android