Finland
Kemi-Tornio

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

51 travelers at this place

  • Day7

    Tag 7

    March 3, 2019 in Finland ⋅ 🌙 -17 °C

    Finnland, 22:10 Uhr (+1H) und -20 Grad

    Muss ich mehr sagen? 😅

    Es ist kalt, es gibt viel Schnee der so schön knirscht.

    Heute waren wir auch nur mit dem Auto unterwegs, den Norden hoch nach Finnland rein.

    Schweden mag total gerne zweispurige Kreisel und es ist so staubig 😱 alle Autos haben nur eine Farbe...staubgrau...
    Einen kurzen Abstecher ins Ikea haben wir noch gemacht, haben aber keinen großen Unterschied gemerkt. Die Preise sind hier und da etwas günstiger aber nicht übermäßig.
    Diesel ist hier teurer als bei uns in Deutschland, sogar teurer als Benzin.

    Bei unserer Camperei jagt ein Problem das andere.
    Die Nacht war es so kalt das unsere Wasserleitungen eingefroren sind, demzufolge gab es heute kein Wasser und wann hab ich es gemerkt.. als ich unter der Dusche stand und die Füße schon nass waren und kein einziger Tropfen mehr kam 😑

    Nun sind wir in Finnland. Geduscht, dank einem Stellplatz neben einem Motel wo wir duschen durften. Die Nacht kostet 13€ und wir werden hier mit Strom versorgt ☺️
    So ein Glück. Nachdem wir wiedermal einen Campingplatz ansteuerten der zwar schön beleuchtet war aber keine Menschenseele aufzufinden war.
    In diesem Sinne hyvää yötä

    Nein ich hab nicht wild auf der Tastatur rum getippt, dass heißt gute Nacht 🙋🏼‍♀️
    Read more

  • Day18

    8.9.2016 Liebesgeschichten...

    September 8, 2016 in Finland ⋅ ☀️ 8 °C

    Kilometer: 5.273

    Auf unserem Weg in den Süden machten wir u.a. Halt in der finnischen Stadt Tornio. Diese Stadt trennen nur ein paar Meter Wasser von der schwedischen Stadt Haparanda. Seit jeher sind diese Städte verbunden und wir haben es nicht bemerkt, wenn wir von Finnland nach Schweden fuhren und umgekehrt (ein wenig schlecht jedoch, wenn man norwegisches Pfand in einem schwedischen Geschäft abgeben möchte...).
    Jeden Juni heiratet ein Paar auf einer der verbindenen Brücken - ein Ehepartner kommt dabei gebürtig aus Schweden und der andere aus Finnland. Diesen Brauch finden wir rührend.
    Der schwedische Bürgermeister setzt sich seit einigen Jahren für die Einführung des Euro in Haparanda ein, um den Alltag zu vereinfachen. Wir drücken die Daumen!
    👍
    Read more

  • Day10

    Dinge die wir vermissen

    June 23, 2019 in Finland ⋅ 🌧 10 °C

    Es wäre durchaus toll eine richtige Dusche dabei zu haben um sich täglich anständig waschen zu können. Da sind wir uns alle einig!
    Außerdem vermissen wir ein anständiges Klo, damit wir nicht immer in die Büsche gehen müssen und dabei unser kompletter Po zerstochen wird!

    Robin vermisst seine Xbox hat er gemeint.
    Jonas wünscht sich sein eigenes Bett ohne Robin!
    Julian wünscht sich Apfelsaft, wobei ich glaube, dass dieser Wunsch zu erfüllen wäre.
    Alle drei hätten außerdem gerne Wlan!
    Feli möchte einfach nur mal was gescheites zum Essen, denn wir ernähren uns von Tütenprodukten und labbrigem Toastbrot mit Marmelade oder Scheibenkäse.
    Read more

  • Day5

    The Santa Express

    January 21 in Finland ⋅ 🌬 -1 °C

    Overnight on the santa express to Kemi.

    The train is luxurious compared to the russian one. 2 people per room with a shower and toilet. I stocked up on food to avoid walking to the dining carriage and so that I can just relax in my bunk bed.

    I am on the top bunk which was torturous to climb.

    Otherwise a smooth train journey.

    Breakfast at the Snowcastle hotel in Kemi.
    Read more

  • Day9

    Day 7b - At the Swedish Border

    May 18, 2016 in Finland ⋅ ⛅ 3 °C

    We arrived in rain-soaked Tornio - a border town to Sweden - and cycled to a 'campsite', which is so water-logged that we have had to rent another Cabin. I'm actually starting to miss sleeping on the ground for some reason.

    We're certainly in a bigger city (it even has traffic lights!) but the choice of food hasn't improved. After a long walk around town, we were forced to concede that (as trip advisor suggested) the best place to get a hot meal was, in fact, Ikea. So we crossed the border on foot to eat in their cafe before coming back to the cabin to finish the day with a sauna (free with the cabin rental, because it's Finland) and a beer.

    Unfortunately I managed to pick up some non-cycling injuries by slipping over in the sauna! So I'll cross into Sweden with some strapped toes and a dose of ibuprofen in my system.
    Read more

  • Day5

    Auf der Erzbahn nach Finnland

    June 11, 2019 in Finland ⋅ ☁️ 7 °C

    Ich wache irgendwann gegen 9 auf. Mark ist derweil schon eine Stunde auf den Beinen und erkundet Narvik. Sehr von Vorteil, denn so wissen wir, wo es Frühstück gibt.

    Unser Zug besteht aus 3 Wagen, wobei alle Rervierungen im ersten sind. Wir ziehen nach hinten, damit die Einsamkeit im Wagon zur Einsamkeit draußen passt und genießen den grandiosen Ausblick. Wie Schweiz, nur mehr.

    Sogar ein kleines Bistro gibt hier in diesem Mini-Zug. Gut für uns, denn so bekommen wir auch ein warmes Mittagessen zu zivilen (schwedischen) Preisen.

    Die eingleisige Bahnstrecke wurde gebaut, um schwedisches Eisenerz zum eisfreien Hafen von Narvik zu transportieren. So begegnen wir unterwegs immer wieder den schweren Erzzügen die von 14.000 PS starken Loks gezogen werden. In Kiruna wird die Lok gewechselt, da Stadt, Bahnhof und Strecke für den Erzabbau umgesiedelt wurden.

    Nach 7 Stunden Zugfahrt müssen wir in Luleå in den Bus umsteigen. Das Gepäck wird verladen und schon cruisen wir durch die nordschwedische Waldlandschaft.

    In Haperanda müssen wir wieder das Verkehrsmittel wechseln. Diesmal ein Taxi. Natürlich weit und breit keins zu sehen. Also schnell eins per Telefon geordert. Unser Taxifahrer hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Mika Häkkinen, fuhr uns aber ganz gemäßigt zu unserem Hotel nach Kemi.

    Wir kehren noch in eine Karaoke-Bar ein. - für's Singen fehlen uns aber die passenden Qualitäten
    Außerdem wollen wir noch den Film Zugvögel schauen.
    Read more

  • Day325

    Stromschnellen & Vogelgebiet

    August 22, 2018 in Finland ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute sollte es eigentlich in einen 165 km entfernten Canyon mit Wasserfall gehen. Aufgrund der aktuellen Verkehrsbedingungen hätten wir laut Navi 2,5 Stunden Fahrzeit benötigt. Das war uns für eine 5 km lange Wanderung dann doch etwas zu viel Zeit. Also entschlossen wir uns spontan für ein neues Ziel, welches nicht ganz so weit weg ist.

    Nach 60 km kamen wir bei den Kukkolankoski Stromschnellen an. Der Fluss hat hier auf 3,5 km Länge ein Gefälle von 13,5 m und ist daher der schnellste frei fließende Fluss Europas! Vor unserer Nase war nicht nur Schweden (auf der anderen Uferseite), sondern es wurden auch die frischen Fische (Felche) gefangen und danach direkt geräuchert. Klar, dass wir da gleich zwei mitgenommen haben. In einem kleinen süßen Laden für Handgemachtes haben wir noch einen süßen gehäkelten Tintenfisch für Milla gekauft und ihm den Namen „Taddel“ gegeben 😊.

    Da noch viel Zeit vom Tag übrig war, fuhren wir danach zu einer Wanderung in einem Vogelschutzgebiet bei Tornio. Diese führte uns durch ein Feuchtgebiet, Wald und sogar entlang der Ostsee. Es war eine abwechslungsreiche Wanderung und wie immer gab es die tollen finnischen Rastplätze! Da können sich andere Länder wirklich noch eine Scheibe von abschneiden!

    Kaum waren wir zurück, gab es zum Abendbrot den frischen Räucherfisch und auch Milla haute kräftig rein.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kemi-Tornio, Kemi-Torneå

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now