France
Arrondissement de Mont-de-Marsan

Here you’ll find travel reports about Arrondissement de Mont-de-Marsan. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

45 travelers at this place:

  • Day107

    99. Etappe: Saint-Sever

    October 17 in France

    Heut gings schon früh los, ich durfte max. bis 8:30 in der Herberge bleiben. Für die meisten Pilger ist das spät - für mich mitten in der Nacht! 😴
    Also ging es erst mal wieder durch den Nebel und der blieb heute bis zur Ankunft in dem kleinen malerischen Städtchen Saint-Sever. Heute hatte ich nur 22 km und war deshalb schon kurz nach 14 Uhr da - gerade rechtzeitig um mich bei der Office de Tourisme anzumelden. Und genug Zeit für einen Stadtrundgang, Wäsche waschen und Teatime! Für einen entspannten Besuch im Musee des Jacobins, in dessen Nebengebäude ich untergebracht bin, hat es leider nicht ganz gereicht.
    Morgen muss ich auch nicht so früh aus dem Refuge starten und kann ein wenig länger schlafen 🎉 Die Unterkunft für morgen steht auch, jedoch habe ich so gut wie nix bei meiner telefonischen Reservierung verstanden, außer, dass ich irgendwann mal links abbiegen muss ... hmmm ... ich berichte morgen, ob ich fündig geworden bin. Der Ort ist wohl sehr klein, hat unter 100 Einwohner - im Zweifel klingel ich einfach an jeder Haustür - ist machbar 😂
    Fotos werden nachgereicht, die Mauer sind wieder dick und lassen kaum ein Signal durch.
    Read more

  • Day106

    98. Etappe: Mont de Marsan

    October 16 in France

    Im Nebel starte ich heute morgen durch den Wald - ein wenig unheimlich war das schon! Aber super Bilder sinds fürs Fotoalbum geworden. Zum Glück kam gegen Mittag auch die Sonne raus 🌞
    Die letzten 10 km ging es schnurgerade auf einer stillgelegten Bahntrasse, die nun als Rad- und Wanderweg dient nach Mont-de-Marsan - mal wieder eine größere Stadt. Im sehr zentral gelegenem Refuge wurde ich von der netten Hospitaliera begrüßt und mit den nötigen Infos versorgt. Nicht nur die Küche ist mit Induktionsherd auf dem neuesten technischen Stand, auch nasse Schuhe sind hier rasend schnell wieder trocken 😅 Und ich habe heute mal wieder die freie Bettenwahl!Read more

  • Day105

    97. Etappe: Roquefort

    October 15 in France

    Puh - 36,4 km! 🎉
    Aber zum Glück gab es nur ein paar Regentropfen die ersten km, danach wurde es besser von Stunde zu Stunde und zu Schluss kam ich sogar bei Sonnenschein in Roquefort an.
    Der Weg führte mich heute fast ausschließlich durch Wald, so bekam ich einen Eindruck davon, was ich gestern alles verpasst habe. Nach 20 km erreichte ich den ersten Ort, aber zum Glück hatten schon nette Menschen nach 13 km eine Bank unter einen Baum platziert, so dass ich schon früher rasten konnte und als ich mal wieder eine Departementgrenze überquerte, wünschte mir das eine Departement "Bon continuation" und das andere hieß mich herzlich willkommen.
    Den Schlüssel zum Refuge holte ich mir heute in der örtlichen Bar ab. Die Unterkunft teile ich mir mit einem netten französischen Radpilger.
    Eigentlich hatte ich ja vor, heute mal wieder ein Selfie zu posten, aber es waren einfach zu viele tolle Bilder zur Auswahl 😍.
    Read more

  • Day343

    Frankreich, Biscarrosse-Plage

    September 3 in France

    Der eigentliche Plan war einige Tage am Becken von Arcachon und der "Dune de Pilat" zu bleiben, da es dort so schön sein soll. Zuerst sind wir zum Cap Ferret gefahren, um dort die Landzunge mit dem Fahrrad zu erkunden. Vom Cap konnten wir gut die "Dune de Pilat" sehen, welches Europas größte Wanderdüne ist (ertes Bild). Das Becken von Arcachon ist zwar schön, aber hinsichtlich Strandurlaub nicht so überzeugend. Und ein Campingplatz hinter der Düne erschien uns dann auch eher mühselig.
    Also sind wir weiter südlich gefahren nach Biscarrosse-Plage, wo es einen endlos traumhaften Strand gab!
    Perfekter Ort um faule Strandtage zu genießen :-)
    Read more

  • Day41

    Day 39: Chemin Vert - Saint-Sever

    September 22, 2016 in France

    Distance: 31k (925/918)
    Weather: 25C, foggy then sunny
    Mood: A bit flat and tired
    Blisters: 0
    Staying at: Refuge Municipal

    The halfway point

    What was supposed to be a day of pride at being halfway, became a drag. The toe was bothering me and prevented me from wearing my magic sandals for too long, which means I have to wear my boots which make my feet feel hurt and tired at the end of the day. Somehow, I haven't quite learned to accept that things can change and control doesn't exist...
    My big brother put it well when he messaged me to let go of all expectations and just walk, so I try and now and again there are glimmers of progress in that area.
    Luckily my hard work of the day was rewarded when I saw an old friend in town. We drank wine, had pizza and laughed and soon the hardship of the day was forgotten...
    Read more

  • Day44

    Day 40: Saint-Sever - Hagetemau

    September 25, 2016 in France

    Distance: 16k (941/898.3)
    Weather: 25C, foggy then sunny
    Mood: Pretty relaxed
    Blisters: 0
    Staying at: Refuge Municipal

    A pretty laid-back day, walking with French fellow pilgrim Joseph. With only 16km to walk, I felt I was giving my poorly toe a rest. Joseph was going to walk further, but he surprised me later in the afternoon having decided to stay and he even cooked a lovely couscous for me. Luxury of washer an dryer and normal beds was also highly appreciated at only 5,50 a night!
    And very late that night Marc joined me, a good start of day 41...
    Read more

  • Day39

    Day 37: Captieux - Bourriot-Bergonce

    September 20, 2016 in France

    Distance: 21k (867.7/975.3)
    Weather : 22C, some clouds some sun
    Mood: Needy
    Blisters: 1
    Staying at: Gite La Maillade

    It's the little things

    So that toe actually really hurt quite a lot and it "forced" me to say goodbye to the guys I was walking with. I didn't want to feel like a burden, slow them down and I also really wanted some quiet time again. Boy, did I have a low point later in the day. I felt trapped by the camino, cause walking hurt and there was no place nearby to go.
    But of course there was... I manned up and walked 5 more kms to the only sleeping option between Bazas and Roquefort (my plan was to walk the full 35k) and there I found a large Gite all to myself.
    I called it not so luxurious, but spacious to one of my fellow pilgrims, but I didn't get it yet. The Gite had all the little conveniences you miss on the road. A sofa, a washing machine, a bedroom and house to myself, Good WiFi, real towels and a bath.... After I watched a movie in the bath, at 7.30 the lady brought me a cooked dinner. I made a fire in the fireplace, caught up with family (over the excellent wifi) and fell asleep like a baby. As a pilgrim you do really learn to appreciate the little things again. Now, bring on the next stop, cause my halfway point and Spain are getting very close...
    Read more

  • Day55

    Region Bordeaux

    September 30 in France

    Bin seit gestern hier an einem schönem See auf einem Stellplatz. Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse 😇😉

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Mont-de-Marsan

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now