France
Vaucluse

Here you’ll find travel reports about Vaucluse. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

115 travelers at this place:

  • Day17

    Orange

    May 15 in France

    Nach einem regnerischen Tag, den wir ausschließlich in Willi verbracht haben und einem Kurzbesuch in Orange, sind wir heute in Avignon angekommen. Wir stehen auf einem eher hässlichen Platz, der dafür aber direkt an der Stadtmauer liegt. Eigentlich steht jetzt die Besichtigung der Stadt auf dem Programm, aber die Damen betreiben noch Augenpflege.

    Ahso, gestern - in Orange - waren wir noch mit Marla bei der „pediatre“. Sie hat einen „Champignon“ (ja, man hat das echt so übersetz)t. Alles nix wildes. Der Besuch bei der Ärztin war dank völligen Mangels an Englischkenntnissen recht witzig. Sarah konnte mit ihrem durchaus brauchbaren Schul-Französisch retten.Read more

  • Day18

    Janz wischtisch: SAT!

    May 16 in France

    Es ist noch gar nicht dieses WM und trotzdem stellen wir fest, dass wir einen eklatanten Makel haben: wir sind ohne SAT-Schüssel unterwegs.
    So eine scheint sowas wird er heilige Gral der Camper zu sein. Da wird ausgerichtet, geprüft, gepeilt und wenns nicht geht auch gerne der Stellplatz gewechselt. Wir hatten schon Fälle mit 4 LNBs...
    Die beiden im Bild hantieren seit gut einer Stunde rum und bekommen, obwohl sie im Wald stehen (...) keinen Empfang. Damit unterhalten Sie uns allerdings ganz gut :)

    Man erkennt im Bild auch ganz gut, warum der Stellplatz bei Avignon nicht unbedingt der Kategorie "schön" zuzuordnen ist.
    Read more

  • Day8

    Markt in Pertuis

    May 25 in France

    Und wieder ein herrlicher Sommertag in der Provence.Zuerst hatten wir vor, mit dem Bus zum Wochenmarkt in Pertuis zu fahren. Leider wusste niemand, wo und wann der Bus abfährt. Auch im Netz wurden wir nicht fündig. Später haben wir dann die Ligne 107 gesehen, aber Zeitpläne oder etwas ähnliches gibt es wohl nicht.

    Also radelten Moni und ich allein nach Pertuis. Ein riesiger Markt, aber nicht so schön wie der in Cucuron, den wir vor drei Jahren besucht hatten. So blieben wir nicht allzu lange. In einem Blumenladen fanden wir endlich den lange gesuchten Lavendel, der jetzt unsere Pflanzensammlung vervollständigt.

    Über La Tour d'Aigues mit kurzem Einkehrstop gings zurück an den Etang. Die Jungs haben zwei Mädels aus Murnau kennengelernt, Sophia un Zoe, mit denen sie jetzt baden waren und stundenlang Wikingerschach gespielt haben.

    Abends gingen wir dann zum Pizzaessen vor ins CP Restaurant. Waren lecker wie eh und je.
    Read more

  • Day6

    Etang-de-la-Bonde

    May 23 in France

    Heute gings weiter. Über die kleinen Sträßchen entlang des Luberon zu einem unserer absoluten Lieblingsplätze in der Provence, dem Etang-de-la-Bonde. Ein wirklicher Geheimtipp in dieser Gegend, hier südlich des Luberon.

    Schon um kurz vor 12 waren wir da. Wir bekamen bzw. fanden zwei absolut geniale Plätze, direkt am See, am Ende des CP. Kein Autoverkehr, Platz ohne Ende, grandiose Aussicht, Herz was willst du mehr?

    Der Nachmittag war total gemütlich, relaxen, baden in wunderbar warmen See, sonnen, alles was man will. Ein kleines Gewitter am Abend war schnell vorbei, dann konnten wir schon wieder in der Abendsonne sitzen

    Route: Saint-Remy-de-Provence - Orgon - Merindol - Lourmarin - Cucuron - Etang-de-la-Bonde.
    CP "Etang de la Bonde"
    gefahrene Km: 65 - Total: 948
    Km-Stand: 54.924
    Read more

  • Day9

    Heute war das Wetter nicht mehr ganz so schön wie die Tage zuvor, aber immer noch schön warm. So wurde es ein richtiger Faulenzertag, muss auch mal sein!

    Zusammen mit den Jungs gings mit den MTB's ein Stück auf der "Motocross Strecke" wie Moritz es nannte, um den halben See, zu den Schnappschildkröten,die hier leben sollen. Wir haben zwar leider keine gesehen, aber der Weg ist schon toll, vor allem für die Kids.

    Nachmittags war dann wieder Baden und vor allem Wikingerschach spielen angesagt. Morgen soll auf der Straße vor dem CP ein Flohmarkt stattfinden. Na mal schauen, ob wir überhaupt rauskommen, wir wollen ja morgen ans Meer.
    Read more

  • Day18

    Jetzt aber: Avignon

    May 16 in France

    Den gefühlt ersten, richtigen Stadt-Stop haben wir seit gestern in Avignon. Wir campen direkt an der Stadtmauer der Altstadt und sind so flugs im Geschehen.
    Heute haben wir zu Fuß den Kern erkundet. Sarah ist - nach einem kleinen Frühstück in der Markthalle - sogar in den „Palais du Pape“ gegangen und hat sich audiovisuell führen lassen, Marla und ich haben draußen in der Sonne gewartet. Nachher haben wir in der Färbergasse bei L’Ubu wirklich fein gegessen und da wir zu Mittag dort schon Wein hatten, den Tag noch gemütlich ausklingen lassen. Wobei, Sarah war sogar noch joggen.
    Eben gab es Abendessen im Bett und nu sitze ich an der Rhone und warte auf den Sonnenuntergang.
    Ein herrlicher Tag und eine echt schöne Stadt!
    Read more

  • Day7

    Radeln nach Ansouis

    May 24 in France

    Eine wunderbare Morgensonne weckte uns heute zum Frühstück. Danach wollten wir eigentlich nach Cucuron radeln, aber der Markt dort ist am Dienstag.. Also machten wir uns - inklusive Lucy im neuen Radlanhänger - auf den Weg ins nahe Ansouis, einem der schönsten Dörfer Frankreichs. Es waren nur 5 Km durch die wunderschöne Landschaft hier.

    Nachmittags genossen wir wieder die sommerlichen Temperaturen der Provence, den See, den leckeren Rosé und alles was uns hier in Südfrankreich so gut gefällt.Read more

  • Day8

    Luxus Campingplatz am schönsten Dorf ganz Frankreichs laut Reiseführrer (Gordes). Nun steht das Zelt unter Olivenbäumen, die Hängematte baumelt auf dem großzügigen Platz und wir waren auch schon den Pool testen. So günstig wie hier war jedoch bisher noch keine Übernachtung 🤔. Hier lassen wir nun für vier Tage die Seele baumeln und schauen uns die vielen kleinen Orte drum herum an 🙂.

  • Day9

    Luberon

    July 1 in France

    So ein heißer Tag (33 Grad) und wir liefen in der Gluthitze durch die „ausgestorbenen“ Dörfer. Die Einheimischen versteckten sich alle in ihren Häusern. Zurecht!!! ...
    Wir kauften Kirschen, Pfirsiche und Melonen aus der Region. Wir waren am Abbaye de Sénanque, in Venasque, Carpentras, Vaison-la-Romaine (Römerstadt) und Gordes.

  • Day10

    Heute waren wir ganz früh zum Markt nach Cavaillon und haben anschließend die frisch gekauften Sachen verzehrt (spätes Frühstück). Die spezielle Melonensorte wächst nur hier „Melon de Cavaillon“. Dazwischen haben wir uns noch L‘île sur la Sourge angeschaut und das Wasserrad aus dem Mittelalter. Abends waren wir auf einen Wein in Roussillon, die Stadt am Okerfelsen und auf einen Wein in Gordes.

You might also know this place by the following names:

Département du Vaucluse, Departement du Vaucluse, Vaucluse

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now