France
Seurre

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 366

      Seurre eine Kleinstadt

      April 18 in France ⋅ ☀️ 9 °C

      Donnerstag 8.30 Uhr, 5 Grad,
      Momentan regnet‘s noch…

      Die letzten Tage ist uns immer wieder aufgefallen, dass da und dort Ortsschilder verkehrt rum aufgehängt sind.
      Beim ersten Schild denkt man; kann ja mal passieren.
      Beim zweiten; vielleicht eine französische Tradition?
      Oder ein Jungenstreich?
      Nun irgendwann frag ich doch lieber mal im Google nach:
      Aha…
      Dahinter steckt eine Protestaktion.
      Die französischen Jungbauern Protestieren so gegen behördliche Auflagen und gegen zu viele Agrarimporte.

      Heute Fahren wir meistens Autobahn, wir müssen Kilometer machen!
      In Seurre, eine Kleinstadt mit rund 2‘400 Einwohner, zwischen Beaune und Dole fahren wir auf den Stadtstellplatz neben dem Fluss Saône.
      Eigentlich ein toller Platz, hätte da nicht eine Krähenkolonie ihre Nistplätze in den hohen Baumkronen.
      Da kommen unweigerlich Erinnerungen an den Film
      „Die Vögel von Alfred Hitchcock„ hoch.
      Wir suchen uns ein Plätzchen etwas abseits der Kolonie und hoffen, dass die schwarzen Biester nachts auch schlafen.

      Nach Dem Abendessen machen wir noch einen Spaziergang an den Fluss Saône in den Yachthafen und weiter an den Kanal mit der Schleuse.
      Danach geht’s dem Fluss entlang Richtung Altstadt.
      Hier finden wir eine hübsche, gemütliche und verwinkelte Fussgängerzone zwischen alten Häusern vor.
      Read more

    • Day 7–8

      4. Etappe Dijon-Seurre

      May 2 in France ⋅ 🌧 12 °C

      Pünktlich am morgen fing der Regen an… tja es sieht nicht gut aus, der Wetter Radar für die nächsten 2 h verspricht nichts Gutes.
      Wir haben soweit fertig gepackt und gehen frühstücken. Yeah und schon wieder eine Bustour mit Asiaten. Heute aber viel ruhiger und gesitteter.
      Beim Frühstück beschließen wir zu fahren und uns direkt in Regenklamotten zu schmeißen.
      Als wir unsere Fahrräder packen, werden wir von vielen Gästen im Hotel angesprochen. Wohin es geht und von wo wir kommen und viel Glück bei diesem Wetter. Tja das kann man sich bekanntlich nicht aussuchen.
      In Dijon geht es kurz noch durch ein paar Strassen und dann sind wir schon am Kanal entlang. Also immer gerade aus. Der Weg ist gut befestigt. Wir fahren die 31 km bis zu Mündung in die Saône fast durch. Es gibt aber auch nur mal unter einer Brücke Schutz vor dem Regen.
      Wir hofften es würde mal aufhören, aber weit gefehlt. In St. Jean de Losne machen wir in einer Bar Pause. Es ist gut besucht und wir nassen Pudel werden wie Außerirdische beäugt, aber freundlich. Nachdem wir unseren Kaffee getrunken hatten wurden wir wieder befragt… woher, wohin usw.
      Wir sind auch der Route du solail. Wir ernten Gelächter und aber auch „Daumen drücken“
      Dort schauen wir wieder nach einer Zugverbindung und ja die gibt es. Wir buchen ein Ticket für 13:11. es sind nur 2 Haltestellen. Der Bahnhof ist hoch modern und mit Fahrstühlen ausgestattet. Yes!
      In Seurre sind wir leider nur viel zu früh. Unsere Unterkunft Le Manoir de Saône wirkt wir ein verlassenes Spukschloss. Laut Booking.com erst ab 17:00 einchecken möglich. Ich probiere mein Glück und rufe mal an. Leider nur der AB. Ich spreche drauf und verlasse mein Nachricht fast fließend in französisch. Wow unter Druck klappt es am Besten. Denn wir stehen immernoch im Regen.
      Eine Bäckerei hat geöffnet, dort kehren wir ein und dann im Supermarkt besorgen wir uns noch Baguette und Käse für das Abendessen. Denn hier im Ort gibt es nicht soviel.
      Und siehe da wir können nun doch schon um 15:30 einchecken. Die Fährräder stellen wir in die Garage und dann ab in das Zimmer. Mittlerweile sind wir so nass wir sind durchgefroren. Das Zimmer ist groß und bietet Platz für unser Picknick. Unsere nassen Klamotten können wir hier aber auch gut aufhängen.
      Morgen soll wohl die Sonne scheinen. Wir hoffen mal!
      Read more

    • Day 366

      Seurre

      April 18 in France ⋅ 🌙 7 °C

      Es geht weiter Richtung Schweiz 🇨🇭 hat sicher noch niemand Bemerkt 🤣 auch auf der Autobahn 🛣️ nicht ganz günstig die 132 🛣️ kosteten 39.60 damit fährt man in der Schweiz 🇨🇭 mit PW ein ganzes Jahr 🛣️
      Nach 243 km 3.20 Stunden kommen wir auf dem Stellplatz in Seurre an Schöner Platz aber die Krähen 🐦‍⬛ 🐦‍⬛🐦‍⬛🐦‍⬛ sind nicht mein Lieblings Gefieder also noch ein Rundgang das wir genügend müde 🥱 sind und hoffen auf eine ruhige Nacht 🫣🤔
      Read more

    • Day 6

      SP in Seurre

      September 13, 2022 in France ⋅ ☁️ 28 °C

      SP über den Pass Etapes gefunden. 12,64 € incl. V/E und Strom.

      Sauber und idyllisch am Hafen im Nebenarm der Saone.

      Durch Zufall eine weitere ALPA Besatzung vom Forum wiedergetroffen: Nordlicht (Udo & Marion).Read more

    • Day 3

      Frankreich die erste

      April 14, 2023 in France ⋅ ☁️ 8 °C

      Nachdem wir heute morgen zeitig von den Weinbergen aufgebrochen sind, ging es quer rüber nach Frankreich. Hier haben wir uns heute direkt an der Saone nieder gelassen. Nach einem kleinen Ortsbummel haben wir uns fix ein paar Nudeln gemacht und Fantomas mit Louis de Funes angeschaut, um den Tag ausklingen zu lassen😁😜Read more

    • Day 58

      Méze bis Seurre - Kilometer schrubben

      December 2, 2023 in France ⋅ ☁️ 1 °C

      Jetzt wird’s aber kalt, doch die Sonne scheint. Wir fahren zur Marina in Méze und finden dann doch noch in dem kleinen französischen Ort einen Parkplatz. Wir bummeln an den Fisch -und Meeresfrüchteständen vorbei zur Marina. Die Stadt schläft noch ein wenig. Wir gönnen uns einen Kaffee, kaufen in der Markthalle ein und starten 11:45 Uhr. Von unseren Freunden erhalten wir viele Eindrücke von dem Wintereinbruch - 😏​😏​😏​ - daheim mit sehr, sehr viel Schnee. In ganz Bayern hören wir herrscht Chaos. Wir nehmen die Autobahn, sehen die vielen Austernzuchtbänke im Bassin de Thau und um Lyon ist der Verkehr schon sehr dicht und dazu wird es immer kälter. Die Sonne hat sich verabschiedet und wir haben 16 Uhr 0 Grad und leichten Schneeregen. Hajo schrubbt heute ordentlich Kilometer, insgesamt 553 und 17:40 Uhr erreichen wir den für heute ausgesuchten Camping Car Park in Seurre. Wir lassen sofort die Heizung auf Hochtouren laufen, kochen uns Pasta mit einer selbst kreierten Tomatensoße und genießen das bei einem Bier.
      Schau ma mal wie es bei der Heimfahrt weiter geht!?
      Read more

    • Day 3

      Seurre an der Saône, da is was los

      December 11, 2023 in France ⋅ ☁️ 13 °C

      Unser heutiges Zwischenlager liegt in Seurre an der Saône.

      Nach 266 km (keine Autobahn) ist es gut für heute. Neben einer kleinen Marina am Fluss Saône ist unser heutiges Zuhause.

      Nach der langen Fahrt ist ein kleiner Spaziergang am Fluss genau das richtige.

      Neben einigen Anglern sind uns noch zwei Bisamratten, ein dreibeiniger Hund, eine Katze, ein paar Schwäne und ein Eisvogel am Fluss begegnet.

      Die Katze, der Hund, die Bisamratte und der Schwan sind alle aufeinander getroffen.
      Da war ordentlich Bewegung am Ufer😄

      Morgen nach dem ☕ +🥐, tanken wir etwas Wasser und versuchen ein paar Kilometer auf die Straße zu legen.

      Mal sehen ob wir morgen schon in Spanien ankommen ❓
      Read more

    • Day 468

      St Jean de Losne and Dole

      July 4, 2020 in France ⋅ ☀️ 22 °C

      We arrived in St Jean yesterday and had a wander around, there is a huge marina and it’s where the canal de Bourgogne meets the Saone and on that first/last section of the Canal lots of boats, barges Peniches are rafted and there are chandlers, a dry dock, and lots of services mechanics, carpenters etc. when I looked on a map it made sense it’s kind of where 4different routes meet the Saône to flow into the Rhône and reach the south of France so has been a boating centre for centuries. We had thought about taking the boat to Dole but worked out that with 9locks over 19km it would be a lot faster to cycle. The cycle took longer on the way there due to a navigation error on my part but it was a beautiful town lovely buildings, great atmosphere, no one appeared in the least bit worried about Covid and a Saturday market where John was able to buy GF fougasse, Lemon tart and macaroons, delicious he informs me. The French schools are now officially on holiday and so are a lot of the French and other Europeans we have seen lots of hire boats and more liveaboards moving around. Tomorrow we plan to head to Auxonne to shop and do laundry before we enter the smaller waterways and the Canal entre Champagne and Bourgogne.Read more

    • Day 19

      Seurre

      July 27, 2022 in France ⋅ ⛅ 27 °C

      Nachdem wir in Chalon alle von Bauarbeiten geweckt werden, tuckern wir wieder Richtung Norden nach Seurre. Wir haben jetzt den perfekten Tagesablauf für uns entdeckt: Bernd holt Baguette und Croissants, dann gemütlich frühstücken und entspannt losfahren. Irgendwann ein Päuschen mit Baden und Zwischenmahlzeit einlegen (Hungersituation unbedingt vermeiden!), ein Restaurant reservieren und dann zu einem kleinen Zielhafen fahren, wo wir durch den Ort schlendern und lecker essen gehen.
      In Seurre schaffen wir es gerade eben noch auch ohne Reservierung, aber morgen dann.
      Read more

    • Day 1

      Seurre

      March 31, 2023 in France ⋅ 🌬 13 °C

       
      Vendredi, 31 mars 2023
      Philippe rentre de bonne heure et s‘occupe de Lénaïc et Soline. Le premier est vraiment malade et Soline a le nez qui coule; Maëline est la seule qui est en forme. Une fois les affaires des petits rangées à Orbe nous partons à l‘aventure. Il faut être un peu fou de prendre la route sous la pluie et les éclairs. Nous arrivons vers 18h30 à Seurre où nous nous installons sur une de nos places préférées pour cc. Il n‘y a que les nombreux corbeaux qui font du bruit par ici.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Seurre, سور، فرانسه, Серр, Surregium, 21250, Сёр, 瑟尔

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android