Germany
Breege

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 1

      Blick auf den Bodden am frühen Morgen

      September 19, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 12 °C

      Nach einem hektischen Tag und einer relativ schnellen Anreise, nachdem ich mich eineinhalb Stunden durch Hamburg gequält habe, sind Candy und ich abends gut in Breege angekommen.
      Wir nächtigen im Hotel am Wasser, sehr zu empfehlen.
      Jetzt sitze ich mir einem Kaffee auf der Terrasse des Hotels und blicke in relativer Stille auf Wasser. Lediglich das Gemurmel der anderen Hotelgäste im Wintergarten ist zu hören.
      Candy ist mit einem Ball zufrieden zu stellen , der ab und zu von mir auf die angrenzende Wiese geworfen wird. Irgendwie muss sie ja das Bewegungsdefizit von gestern wieder ausgleichen.
      Auf der Fahrt habe ich im Radio gehört, dass Lady Gaga an meiner Krankheit erkrankt ist und dass sie sämtliche Konzerte in Europa abgesagt hat. Sie will sie nachholen, heißt es. Ob ihr das gelingt? Ich drücke ihr die Daumen. Was muss sie sich gequält haben in den letzten Monaten, man kommt ja nicht gleich darauf, dass die vielen kleinen und großen Zipperlein zusammenhängen. Und was für ein Schock, dass sie nicht mehr so leistungsfähig ist, wie sie es gewohnt ist. Und sie hat sicherlich mehr gemacht, als ich kleines Licht. Ich wünsche ihr alles Gute!
      Für mich bedeutet das, dass die Öffentlichkeit und alle um mich herum erfahren, was Fibromyalgie bedeutet, was es für mich bedeutet, warum ich so bin, wie ich bin. Und dass ich wenig daran ändern kann.
      Nun will ich aber erstmal meinen Urlaub genießen 😊
      Read more

    • Day 3

      Hafen Breege

      September 2, 2020 in Germany ⋅ 🌧 17 °C

      Kurz vorm Ziel doch nochmal unentschieden, da ich mit der Hotelvariante unzufrieden war ^^ von unserem öffentlichem Parkplatz ist der Breeger Hafen ca. 30 Fußminuten entfernt. Daces aber Regnete fuhren wir mit dem Auto runter und können sagen "wir waren hier" 🤣
      Das Parken war natürlich Gebührenpfluchtig, es schüttete nun der Hafenbereich erwies sich aufgrund der Riesenpfützen als unebenen. Also Rückwärtsgang rein und zurück zum Parkplatz um ins Hotel zu fahren.
      Jetzt wurde ausdiskutiert wer unten im Restaurant anruft ob ein Tisch frei ist. Da es aber inzwischen fast 19 Uhr ist und man Früh schon Tische reservieren sollte und keiner anruft wird es wohl an meinem Geburtstag kein Abendessen geben.

      Der morgige Plan steht auf jedenfall schon und wird entspannt und mit Abendbrot ;-) enden.
      Read more

    • Day 1

      Anreisetag

      August 28, 2022 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

      Sonntagmorgen, Tag der Anreise, und unsere Koffer sind noch nicht mal komplett gepackt. Der Tag beginnt also eher stressig, viele letzte Handgriffe in der Wohnung müssen noch gemacht werden, zwischendurch natürlich auch das Baby bei Laune halten. Kurz vor 11 Uhr haben wir es dann endlich geschafft, Kofferraum zu, Motor starten, auftanken und mit dem vollgepackten Auto auf in Richtung Norden.

      Unsere erste Pause wird wegen voller Windel nach knapp zwei Stunden nötig und so nutzen wir es gleich für eine Stärkung. Weiter gehts, 90 Minuten später dann die zweite Pause - Baby hat Hunger. Bei Stralsund tanken wir noch einmal auf und dann ist der letzte Abschnitt auf der Insel Rügen nach Breege auch schnell geschafft.

      Ziemlich müde aber glücklich beziehen wir gegen 18 Uhr unsere kleine Wohnung für die nächste Woche und machen es uns gemütlich. Mit Krabbeldecke auf dem Boden und überall verstreuten Spielsachen fühlt auch Niklas sich gleich wie zu Hause. Nach dem Abendessen fallen wir dann alle geschafft ins Bett und holen erstmal etwas Schlaf nach.
      Read more

    • Day 7

      Starthafen Breege

      July 29, 2023 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

      Die Nacht endete früh, weil wir wegen der schlechten Luft im Auto und der vielen Moskitosstiche nicht mehr schlafen konnten. Deshalb fuhren wir schon um 6 Uhr morgens Richtung Breege los. In Breege angekommen, legten wir uns nochmal schlafen. 🚗😴
      Danach erkundeten wir den Hafen, holten Frühstück beim Edeka 🥐☕ und nutzten die Zeit um uns wieder frisch für das neue Abenteuer Segeln zu machen. ⛵🛀
      Um 14 Uhr bezogen wir das Schiff, lernten unseren Skipper Reinhard und die ganze Crew kennen 👬👬👬👩🏻‍🦰
      Read more

    • Day 4

      Ein geschenkter Tag auf Hiddensee

      August 3, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

      Den Ort der überraschenden Übernachtungsmöglichkeit haben wir schon früh verlassen!
      Es sind nur ein paar km bis nach Kloster, hier wollen wir frühstücken und werden nach ein paar Absagen, im Café Wieseneck fündig! Eine absolute Empfehlung, es gibt ein sehr ordentliches Buffet für 15 € und wir sitzen auf der schattigen Terrasse!
      Schon wie an den letzten Tagen, kaum haben wir den Rucksack ausgezogen und man kann unser T-Shirt sehen, werden wir angesprochen! Wir entwickeln Routine und es entwickeln sich oft interessante Gespräche!
      Nach dem Frühstück geht's bergauf durch reinen, gesunden Laubwald! Der Weg ist für Radler völlig ungeeignet und wir sind mal wieder ALLEIN! Der Pfad führt immer weiter leicht ansteigend, an der Steilküste entlang! Es gibt immer wieder tolle Aussichtspunkte, mittlerweile sind wir 50 m hoch über der Ostsee! Eine steile Treppe bringt uns auf ein Plateau, mit dem Restaurant Klausner! Der angestrebte Leuchtturm Dornbusch rückt näher und bietet ein schönes Fotomotiv!
      Oben angekommen ziehen wir die Rucksäcke aus und schon sind wir mit einer Familie aus Zwickau im Gespräch!
      Der Rückweg bringt uns auf anderen schmalen Wegen wieder hinunter, an Kloster vorbei nach Vitte! Mittlerweile ist es sehr warm geworden, etwas zu warm für Frodo und wir retten uns ins Café Seepferdchen, hier bekamen wir ja den Übernachtungstip! Da unsere Fähre nach Rügen erst in 2 Stunden fährt, setzen wir uns mit einem kalten Getränk auf eine schattige Bank in Hafennähe! Als wir endlich zur Fähre gehen empfängt uns eine in der Sonne bratende Schlange und die Schlange fährt Rad!
      Punkt 16 Uhr geht die 80 minütige Boddenfahrt nach Rügen, genauer nach Breege! Diese Boddenfahrten sind wirklich ein Erlebnis, obwohl überall Wasser zu sehen ist, gibt es nur eine extrem schmale Fahrrinne, was an den eng stehenden Bojen leicht zu erkennen ist! Segel- und Motorjachten gleiten in sehr geringem Abstand vorbei! Wir sind auch auf dem sehr gut ausgelasteten Fährschiff, mit unseren großen Rucksäcken absolute Exoten! Als wir als letzte in Breege von Bord gehen, sagt der Stewart, da kommt ja Arwed Fuchs und verabschiedet uns mit Handschlag! Als wir auf dem CP zur Rezeption kommen, werden wir empfangen mit den Worten, ich habe euch eben schon am Hafen gesehen!
      Wenn man sich bedenkt, was es für tolle Wanderwege auf Hiddensee gibt, ist dieses Wander Schattendasein unerklärlich!
      Also auf an die Ostsee, auf nach Hiddensee, bevor es alle mitbekommen haben!
      Nach 94 Tagen 1795 km!
      Read more

    • Day 5

      Logistiktag und hoher Besuch!

      August 4, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

      Die Diskrepanz zwischen dem sehr beschaulichen Hiddensee und dem völlig überlaufenen Rügen könnte kaum größer sein! Wir sitzen gestern Abend im quirligen Eingangsbereich vom CP in einer besseren Frittenbude mit Aussenterasse, alle Tische sind besetzt, Autos fahren rein und raus, 8 schwere Motorräder parken praktisch vor unserer Nase, die schweren Jungs in Club Kutten drängen in die CP Rezeption! Wenig später knattert der ganze Verein lautstark aber wohlgeordnet, also in Formation, unverrichteter Dinge wieder davon!
      Gleichzeitig beginnt eine Live Band mit ihrem Vortrag, hinter uns versucht eine Eisdiele die nicht enden wollende Schlange abzuarbeiten! Auf der anderen Straßenseite gibt's einen gut besuchten Dönerladen, ein paar Meter weiter beginnt das Kasperletheater mit seiner Vorstellung! Die lieben Kleinen bezahlen 7 €!  Langsam glauben wir es auch, das jetzt Hochsaison ist!
      Wir denken sehnsüchtig an das Auto- und CPfreie Hiddensee!
      Heute morgen beim CP Kiosk, eine Schlange die draußen beginnt und sich durch den ganzen Laden windet, es sind etwa 40 Personen! Draußen gibt's einen wackeligen Tisch, ein Verschwörungstheoretiker setzt sich zu uns, er schaut nach oben und erklärt uns das alles manipuliert wird, natürlich auch das Wetter! Wir fliehen zur Bushaltestelle denn wir wollen per Bus und Bahn zu unserem Logistikort, nach Ribnitz-Damgarten! Wir kaufen unsere neuen 9 € Tickets und bezahlen für Frodo für die einfache Fahrt, ab Bergen mit dem Zug das gleiche! Die Rückfahrt wird für Frodo nochmal so teuer! 🙄
      Unser Auto fahren wir nach Stralsund, weil hier nächste Woche vielleicht unsere Reise vorerst endet! Die DB bringt uns zurück nach Bergen auf Rügen, wo uns der Bus vor der Nase wegfährt! Aber in 2 Stunden kommt ja schon der nächste! Seit 6 Uhr heute morgen ist unser Besuch auf der Anreise, womöglich ist der noch vor uns auf dem CP!
      Eigentlich nur ein Logistiktag, etwas frische Wäsche, etwas Futter für Frodo und die bei der Anreise vergessenen gekochten Eier sollten geholt werden!
      Wer noch nie im Bahnhof von Stralsund war, hat auch die beiden 20 m langen Gemälde, links Stralsund und rechts die Inseln Rügen und Hiddensee, noch nicht gesehen!
      Wir finden die sind toll gemacht!
      Während der beiden Busfahrten wurden wir noch Ohrenzeugen einer für uns neuen Art der Ansage! Verschiedene freundliche Kinderstimmen überbrachten die frohe Botschaft von der nächsten Haltestelle!
      Tolle Idee!😁👍
      Wir sitzen immer noch wartend in Bergen als unser Besuch anruft und zwar schon vom CP aus! Das hat ja schonmal gut geklappt!
      Jetzt sitzen wir mit dem Sheriff bei einem Lübzer im Biergarten und erwarten den ersten Regen seit Tagen!
      Read more

    • Day 13

      Letzter Segeltag ⛵🏁

      August 4, 2023 in Germany ⋅ 🌬 21 °C

      Der Tag startete sehr gemütlich, da wir nur noch bis zum Heimathafen in Breege segeln mussten. Wenigstens stand der Wind gut 🌬️und wir konnten bis kurz vor den Hafen ohne Probleme segeln. Im Hafen bildete sich eine Schlange 🐍 vor der Tankstelle⛽, das war aber kein Problem, denn Michi fuhr im Hafenbecken fröhlich seine Runden🔃. Nach dem Tanken legten wir mit starkem seitlichen Wind mit leichten Probleme an. Wir waren also wieder sicher im Hafen angekommen 😊🏁
      Danach rechneten wir die Boardkasse ab,💰 packten unsere Sachen 🧳und machten uns schon frühzeitig auf den 1.031 km langen Heimweg in Richtung Süden in der Hoffnung, die großen Staus umgehen zu können. 🚙
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Breege

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android