Germany
Chieming

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day6

      Chiemsee bis zum Schluss

      June 21, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

      Gestern waren wir ca. 3 Stunden in der Wirtsstube neben dem Campingplatz und haben uns mit gutem dunklen Bier und Essen verwöhnen lassen. Heute machten wir einen Spaziergang in den nächsten EDKA, ca. 30 min pro Weg, zum Einkaufen von Lebensmittel. Zum Abendessen kochten wir selber Safranrisotto, Mischgemüse, Poulet- und Crevettenspiesse. Mmmh lecker🤤.
      Das Wetter zeigte sich von der besseren Seite. Grauer und blauer Himmel im Wechsel und etwas Regen. In den nächsten Tagen sollte das Wetter deutlich besser werden. Da wir sehr viel Absagen für einen anderen Campingplatz, näher der Schweiz oder auch in der Schweiz erhalten haben, entschieden wir heute, bis zum Donnerstag zu bleiben.
      Read more

    • Day9

      Letzter Tag am Chiemsee

      June 24, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

      Wir hatten ein paar faule Tage, habe daher auch vergessen einen Eintrag zu machen. Seit wir hier sind, haben wir immer mal wieder Besuch von Hans. Einem 74 jährigen, der alleine unterwegs ist. Etwas hatte ihn vor Tagen in die Hand gestochen, auf welche ich nun jeden Abend einen Quarkwickel mache. Heut machen wir eine Schifftour auf dem Chiemsee.Read more

    • Day10

      E8 : München - Chieming

      September 3, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute wurden Sonnenschein und sommerliche Temperaturen in der Niederbayerischen Provinzen angekündigt und das Wetter hielt, was es versprach. Also weg Regenjacke und "Hallo Sonnencreme".

      Heute habe ich mir eine etwas längere Etappe (80km) parat gelegt. Eine alte Truppenunterkunft, welche nun als Massenschlag in Obing vermietet wird, sollte das Ziel sein. Kurz nach 14:00Uhr traf ich dann auch schon vor Ort ein, musste dann aber leider feststellen, dass die Pfadi das ganze Gelände für sich beansprucht hat...."schiss Pfadi"!
      Nach ein kalten CocaCola und einer Glace entschied ich mich dann, weitere 20km auf mich zu nehmen um zur Ortschaft Cheming zu radeln, welches einen super bewerteten Campingplatz direkt am Chemingsee anbietet. Ein paar Biere am See und gebrannte Nudeln zum Znacht. Morgen verlasse ich das Schwabeländle und dringe in das Kaiserreich ein. Next Stop: Salzburg

      Jo servus, mogschn schlabberl of baggn?
      Read more

      Traveler

      Nur der Vollständigkeit halber, du warst im Chiemgau und nicht Schwabe Ländle.

      10/8/20Reply
      Pirmin Käser

      Hi Monty In diesem Kontext steht "Schwabe Ländle" für das gesamte deutsche Land. Aber besten Dank trotzdem fürs klar stellen :-)

      10/11/20Reply
      Traveler

      OK👍

      10/11/20Reply
       
    • Day5

      Chiemsee II

      September 14, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

      Der letzte vollständige Urlaubstag beginnt natürlich mit einem großen Early. Ob ich jemals wieder normale Größe trinken kann? 😂
      Geschwommen wird heute leider nicht, denn ich möchte das der Bikini für Windsurfen trocken bleibt. Da wird er evtl. auch na, aber mit nassen Bikini in den Neo ist bestimmt eklig 🙈
      Bin mal gespannt wie es nachher klappt
      Read more

    • Day2

      Guten Morgen ihr Wandermäuse!

      July 8, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

      Verschlafen wachten wir auf. Das Kartenteam blieb bis 1 Uhr noch wach um Probleme die bei der Planung zuvor aufgetreten waren zu umgehen. Heute wartet auf uns eine Mirdsstrecke, aber dies nicht ohne Frühstück. Während das Küchenteam Brote schmierte, wurde weiter in die Chronik geschrieben und andere Erledigungen vollbracht. Aber die gute Stimmung blieb Gast bei uns. Die Klänge der Gitarre und der Stimme Herr Nattermanns erhellten den gesamten Raum. Er stimmte ein Duett mit den Vögeln an.Read more

      Viel Spass euch allen. Genießt den Tag......................

      7/8/17Reply
      Traveler

      Chiara, du verleugnest deine bayerischen Wurzeln: wo sind die gscheudn Brezn beim Frühstück? 🤗🤔

      7/8/17Reply
       
    • Day5

      Montag: Jetzt geht es richtig los

      March 22, 2021 in Germany ⋅ 🌨 5 °C

      Guten Morgen, Halsschmerzen und Schnupfnase 😭

      Nach dem Frühstück hatten wir bis 10:00 Uhr noch Zeit. Nachdem 10 Uhr die Hausaufgabenbetreuung nicht so wirklich klar war, wer die Aufsicht macht und in welchem Raum, war meine eigenverantwortliche Therapiezeit rapide geschrumpft.
      Ich habe mich dann für einen kurzen Spaziergang entschlossen und mir die Kneippanlage am Ortsbach angeschaut sowie den Obst- und Bienenlehrpfad Pfarranger angeschaut. Fix zurück gestiefelt und umgezogen, habe ich Maxi von der Hausaufgabenbetreuung abgeholt. Nächster Stopp war 11:00 Uhr vorm Vital Center zum Nordic Walking. Nach einer kurzen Einführung ging es mit 4 Muttis und ihren Kindern am Strand entlang. Maxi hat auch sehr gut mitgemacht, möchte es aber in der Freizeit nicht nochmal machen 😵

      Anschließend konnte ich uns zum Freizeit Programm "Basteln mit Schwemmholz" für Erwachsene und "Schwemmholzbootbau" für Kinder anmelden. Natürlich passt das Maxi wieder nicht wie immer.

      Zum Mittagessen hat Maxi mal wieder voll rum gemeckert, dass er dieses "gesunde" Essen nicht mehr haben möchte und er endlich Pommes essen möchte 😅
      Es gab als Vorsuppe: Maultaschensuppe
      Hauptspeise: Fleischpflanzerl mit Gemüsesauce und Semmelknödel oder Reis.
      Dessert: Mandarinen oder Birnen

      14 Uhr dürfte Maxi zu seiner Hochplatte. Die Freude hielt sich wieder sehr in Grenzen, obwohl es eine sehr nette Erzieherin ist.
      Ich durfte nun zum Hydrojet. So ein angewärmtes Massagewasserbett wünsche ich mir bitte auch zu Weihnachten. War das toll, aber leider nur 15 Minuten lang. 15 Uhr ging es zum Vortrag "Stress". Dies war auch sehr interessant, aber nach Mittagessen und Massage fehlte einfach der Mittagsschlaf.

      Ein wenig freie Zeit war anschließend noch, die ich schön gemütlich bei Cappuccino im Ohrensessel mit Ausblick auf den Chiemsee genießen konnte.

      Maxi habe ich dann 16.45 Uhr wieder zurück geholt.

      Da Maxi, der Laufmuffel nicht Mut zu Edeka wollte, habe ich den kleinen Spaziergang allein vor dem Abendessen verbracht.

      Mit leckeren Abendessen Fleischkäse mit Kartoffelsalat war Maxi erst nicht zu locken, aber der Ketchup hellte seine Mimik wieder auf und der Teller war nun doch noch leer. 😁

      Auf geht's zurück aufs Zimmer zur Tagesschau.
      Read more

    • Day8

      Die Sonne lacht am Donnerstag

      March 25, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

      9:30 Uhr ging es für Maxi gleich los mit Krankengymnastik und ich machte mich für die 1. Runde Nordic Walking auf den Weg nach Süden an der Uferpromenade entlang. Natürlich konnte das nicht ganz so weit sein, da Maxi nach 30 Minuten schon wieder fertig war. Anschließend schnell ihn in die 2. Etage zum Raum Sehblick geschafft, wo schon die nächste Therapie "Powerteam" wartete. Nun hatte ich nochmal 45 Minuten zum Nordic Walken, aber nun nach Norden an die Uferpromenade bis zum Campingplatz und dort kurz die Ruhe am See genossen und fix zurück. Es ging dann schon wieder 11:00 Uhr weiter mit der Eltern Kind Interaktion kreativ. Hui kommt man da heute ins Schwitzen. Eine kleine Scheune wurde neben dem Hauptgebäude als Bastelscheune umgebaut. Sicherlich auf Grund von Corona, denn hier konnte von mehreren Seiten gelüftet werden und es passte mehr Leute mit Mindeatabstand rein. So ein toller Raum ist echt ein Traum mit so viel Bastelmaterial. Leider haben wir zu Hause nicht das entsprechende große Grundstück (aber dafür sehr hoch 😉).
      Aufgabe war innerhalb von 45 Minuten ein Familienwappen zu malen oder basteln. Inhalt sollten Aktivitäten sein, die wir gern zusammen machen. Maxi und ich habe uns für Eis essen, Urlaub in Spanien, Fußballspiele schauen (eher nicht meins), Pokemon spielen und zu Hause sein entschieden. Den ganzen Firlefanz wie Federn, Pailletten und Co haben wir gleich mal weg gelassen. Ergebnis ist in den Fotos.
      So und nun war erst einmal das Vormittagsprogramm geschafft. Man hat ja sonst keinen Stress 😉. Bis zum Mittag habe ich mir leider nur allein ein Plätzchen am See mit einem Cappuccino gesucht. 🌞
      Zum Mittagessen gab es bei Maxi Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und bei mir Blumenkohl ebenfalls mit Kartoffelbrei. Geschmacklich war es eher grenzwertig.

      14:00 Uhr ging es zur Wassergymnastik ins Schwimmbad. Klingt eigentlich total entspannt, aber es waren doch schon einige viele anspruchsvolle Übungen, die wir in 45 Minuten abarbeiten mussten. Zurück auf dem Zimmer bekam ich einen Anruf von der "Hochplatte" das Maxi mit Kleidung in den See gefallen ist. Prima 2 Wasserlandung für ihn. Kurz umgezogen und geduscht durfte er wieder runter an den Strand zur Igelballentspannung. Es war wunderbarer Sonnenschein und so hatte ich noch 45 Minuten für Erholung ebenfalls am Strand. Denn 16:00 Uhr ging es mit Hydrojet im Vitalcenter weiter. Anschließend war Therapieschluss. Maxi war leider nach dem Kindertreff nicht nochmal nach draußen zu befördern. Also haben wir es uns zumindest auf dem Balkon gemütlich gemacht.

      Den Abend haben wir mit Abendessen und Tagesschau beendet.
      Read more

    • Day19

      Ein stürmischer Ostermontag

      April 5, 2021 in Germany ⋅ 🌬 15 °C

      Noch vor dem Frühstück war ich am Strand und konnte noch kurz die komplette Ruhe vom See genießen. Das Wetter war schön angenehm warm. Aber eigentlich wollte ich nur noch den Parkausweise ins Auto legen bevor das Ordnungsamt anrückt.
      Nach dem Frühstück habe ich mich für eine kleine Nordic Walking Runde nach Seehäusl und Stöttham entschieden. Am Ufer von Seehäusl ist sehr idyllisch und ruhig. Leider war zum Verweilen keine großartige Zeit vorhanden, da ab 11 Uhr Mutti Kind Interaktion Outdoor anstand. Maxi war wie immer nicht aus dem Zimmer bis dahin zu bekommen. Dieses Mal stand bei der Interaktion ein kleiner Fitness Parcours bzw. BeKo Einheit im Vordergrund. Mit Maxi war es zwar recht schwierig dies ordentlich durchzuführen, aber auch wir haben es geschafft und waren nach 45 Minuten wieder auf dem Zimmer. Zum Mittagessen gab es Vollkorn Spaghetti und Gemüse bzw. Dampfknödel. Mit Pflaumen Füllung und Vanillesauce. Maxi stand irgendwie gar nichts davon an. Kein Wunder, wenn man vorher den Bauch mit Süßigkeiten voll schlägt.
      14 Uhr ging es für Maxi in der Kinderbetreuung weiter und ich bei mir stand Rückentraining an. Zu unserer Überraschung nun auch im Freien. Das Wetter hatte es sich nun umüberlegt und hat sich auf ein stürmische Wetter festgelegt. Beim Rückentraining ging es fiel um Gleichgewicht, den wir irgendwie alle nicht so wirklich hatten. Mit Schmerzen im Fuß wurde es leider auch nicht wirklich besser. 15 Uhr war nun noch BeKo bei Gerlinde dran, die wieder tolle Übungen parat hielt und auch einiges zu neuromotoriachen Sachen erzählte vor allem wie man erkennt, welches das dominierende Auge von einem ist. Es hat richtig viel Spaß gemacht, obwohl alle einen dollen Durchhänger hatten. Maxi durfte nun auch wieder nach 2 Stunden zurück aufs Zimmer. Vom Balkon aus konnten wir die vielen Kitesurfer beobachten, die sich stark vermehrt hatten auf dem Chiemsee, da es nun noch um einiges stürmischer geworden ist.
      19 Uhr war Abendessen angesagt und danach waren wir weiterhin auf dem Zimmer. Die Zeit habe ich mir sinnvoll mit basteln vertrieben. 😅
      Read more

    • Day7

      Sonne pur am Mittwoch

      March 24, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

      Während Maxi zur Hausaufgabenbetreuung war, konnte ich einen Spaziergang durch den halben Ort zur Kirche unternehmen. Auf dem Weg habe ich entdeckt, dass der leckere Eisladen nun endlich geöffnet hat. Zurück auf dem Zimmer konnte ich Maxi zu einem Eis motivieren, auch wenn ihm der Weg bis dahin schon wieder viel zu weit war. Wir konnten es ausgiebig noch kurz vor dem Mittagessen an der Uferpromenade genießen. Leider war nur der Hunger zum Mittagessen extrem gering. Aber Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffelbrei war nun auch nicht so besonders schmackhaft.

      Am Nachmittag ging es dann zu Rückenfit und dies durften wir als erste Gruppe auf der Terrasse bei Sonnenschein durchführen. Beim Vortrag über Stressbewältigung war die Mittagsmüdigkeit extrem hoch und danach noch BeKo-Training. Das war schon sehr lebendig durch Spiele gestaltet und sehr lustig.

      Den Sonnenuntergang durfte ich im Auftrag von Maxi nur auf dem Balkon miterleben, da er wie immer keine Lust auf rausgehen hatte und ich auch nicht weg durfte.

      Nach dem Abendessen war für die Kinder der Hochplatte noch Sportspiele angesagt. Die Teilnahme stand als freiwillig da. Leider hat die freiwillige Teilnahme auch der Therapeut so gesehen und so haben die Kinder umsonst gewartet. Die vier Jungs (Henry, Paul, Marko und Maxi) haben derweil im Treppenhaus fangen und verstecken gespielt.

      Nach einer halben Stunde vergeblichen Wartens ging es zurück ins Zimmer und dann auch bald ins Bett.
      Gute Nacht.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Chieming

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android