Germany
Prüm

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day1

      Weinsfeld

      July 16, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

      Heute sind wir problemlos zur Eifel durchgekommen unsere Fahrt hat aus Hamburg 5,25 h gedauert. Wir haben auf dem Weg die Elbe, die Weser, den Mittellandkanal, den Rein und die Prüm überquert dabei waren wir in drei verschiedenen Bundesländern. Wir sind von Hamburg, durch Niedersachsen und NRW nach Rheinland-Pfalz gefahren. Dabei habe ich das erste mal vom Rattenfänger von Hameln gehört und seine Flöte brauche ich auch für die Mädels an meiner Schule. Bei Mary war es bis jetzt am besten es gab dort leckeres Essen und einen sehr lieben Hund namens TunkalRead more

    • Day8

      Von Monschau nach Prüm

      July 16, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

      In Monschau ist das Hochwasser bereits deutlich auf dem Rückzug, die Flußpegel etwa 1,5 bis 2 Meter niedriger als gestern. Wir besprechen mit dem Tourismusbüro unseren weiteren Verlauf der Reise. Von der geplanten Tour nach St. Vith wird uns abgeraten, da wahrscheinlich der dort anvisierte Wanderbus nach Prüm nicht verkehrt. Das Hotel in Prüm, welches für die kommenden 3 Tage unser planmäßiges Domizil ist, sei jedoch aufnahmebereit und so bietet uns das Tourismusbüro einen Taxitransport dorthin auf deren Kosten an. Bis zur Abfahrt unseres Taxis trinken wir noch einen Kaffee auf dem schönen Marktplatz mit Blick auf das "Rote Haus".
      Die Fahrt nach Prüm (mit hochwasserbedingter Umleitung über 60 km) ist durch nette Gespräche mit dem Chauffeur kurzweilig; Blicke in die Landschaft lohnen wegen dichten Nebels kaum.
      In Prüm beziehen wir in einem gemütlichen Landgasthaus ein schönes großes Zimmer mit Balkon und Blick ins Grüne. Dann schwingen wir uns auf unsere Räder und erkunden das Städtchen. Der Fluß Prüm war offensichtlich auch stark über die Ufer getreten, ist inzwischen aber wieder brav in sein Flußbett zurückgekehrt. Reichlich Schutt, mitgerissene Bäume, diverser Müll und einige fürchterlich zerknautschte Autos am Ufer zeigen noch die unheilvolle Wirkung der Wassermassen, es wird jedoch emsig aufgeräumt. Im Zentrum von Prüm steht eine riesige Kirche (Basilika St. Salvator), die wir besichtigen. In einigen zentrumsnahen Straßen sind als Dekoration viele bunte Schirme aufgehängt; Ähnliches sahen wir bereits vor einem Jahr in Gunzenhausen.
      Nach einem üppigen und schmackhaften Abendessen in unserem Gasthof haben wir heute deutlich mehr Kalorien zugeführt als verbraucht 🤭😋
      Read more

      Traveler

      Tolle Aufnahme !!

      7/16/21Reply
      Traveler

      Hübsche Bilder und Regenschirme! Weiterhin viel Freude und keine Probleme auf der Heimreise wünscht Eure Mami

      7/16/21Reply
       
    • Day9

      Radspaziergänge rund um Prüm

      July 17, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

      Da Rüdiger heute von heftigen Gichtschmerzen geplagt ist, geht unsere erste Tour nach dem Frühstück Richtung Apotheke. Danach radeln wir durch den Ort weiter bergauf und folgen der Empfehlung anderer Urlauber unseres Gasthofes, einen imposanten Krater zu besichtigen, der im Juli 1949 durch einen Brand in einem Dynamitlager entstanden ist und ein etwa stadiongroßes und im Mittel 26m tiefes Loch gerissen hat. Durch Baum- und Strauchbewuchs kann man das Ausmaß nicht auf einem Foto festhalten; es gibt jedoch einen Rundweg auf halber Höhe, auf dem man mehrere Minuten unterwegs ist für eine Umrundung. Damit der Krater nicht völlig zuwuchert, wurde dort eine kleine Ziegenherde angesiedelt.
      Auf der anderen Bergseite begeben wir uns wieder talwärts, freuen uns am blauen Himmel und der endlich wieder freien Sicht in die Ferne. Wir erreichen das hübsche Mehlenbachtal und sehen auch, wie der heute bereits unschuldig plätschernde Bach kürzlich weiträumig über die Ufer getreten war. Ein Abstecher in die Nachbarorte Weinsfeld und Watzerath ist nicht möglich, da mehrere umgestürzte Bäume den Weg versperren. So führt unser Rückweg über Niederprüm, wo wir auf den Skulpturenpark des Metallbildhauers Hubert Kruft (der auch die originellen Fische in Monschau designt hat) treffen. Es bereitet große Freude, durch diesen liebevoll gestalteten großen Garten zu spazieren.
      Nach einer nachmittäglichen Ruhepause im Gasthof setzen wir uns erneut auf die Räder und erkunden die bewaldete Umgebung zwischen Prüm und Dausfeld. Das Lichtspiel der Abendsonne im Wald ist eindrucksvoll. Die Wege sind durch Unterspülungen teilweise kaum befahrbar.
      Read more

      Traveler

      oh die Strecke sieht anstrengend aus...

      7/17/21Reply
      Traveler

      schön diese Weite.....

      7/17/21Reply
      Traveler

      Das ging bloß ein paar Meter abwärts, viel ärgerlicher war,dass unter der Weg zuende war eines bzw. mehrerer umgefallener Bäume wegen und wir zurück mussten

      7/18/21Reply
      Traveler

      oh man, ihr habt wirklich Pech... aber dieser besondere Urlaub wird euch gut in der Erinnerung bleiben..... LG aus der Pfalz....

      7/18/21Reply
      2 more comments
       
    • Day1

      Prüm

      May 24, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute Mittag geht unsere lang ersehnte Urlaubsreise los. Wir fahren mit unserem Wohnmobil zunächst über die ziemlich verkehrsreiche Autobahn A2 in Richtung Dortmund. Am Kamener Kreuz zweigen wir auf die A1 Richtung Köln ab. Hier reiht sich eine Baustelle an die andere, meist Brückenschäden! Glücklicherweise führen die Staus nie zum dauerhaften Stehenbleiben, im Gegensatz zur anderen Richtungsfahrbahn, wo schon 8km Stau gemeldet werden. Da wir uns etwa alle 2h am Steuer abwechseln, wird es auch nicht so anstrengend. Bei Leverkusen wird an der Rheinbrücke gebaut, wobei beide Fahrspuren auf nur 2,3m Breite verengt werden. Das ist für unser WoMo schon fast grenzwertig, aber es klappt zum Glück! Bei Hürth gibt es plötzlich einen heftigen Regenschauer, nach 5min ist der Spuk aber schon vorbei! Bei Blankenheim fahren wir von der Autobahn ab und fahren die Rest-Strecke über die B51 und B410 nach Prüm. Hier wollen wir Abendessen und übernachten. Der Stellplatz liegt an einem großen Ausstellungsgelände. Allerdings stehen hier nur 3 französische Wohnwagen-Gespanne und kein Wohnmobil. Trotzdem bleiben wir hier stehen. Der Platz ist neu asphaltiert und hat Frischwasseranschluss, Entsorgungsmöglichkeit und auch einige Stromsäulen (die wir natürlich nicht benötigen - wegen Solar auf dem Dach!!). Der kleine Ort macht einen sauberen einladenden Eindruck. Unser Fahrt bis hierher hat knapp 7h gedauert, für 450km (mit kurzer Kuchenpause unterwegs). Morgen früh wollen wir die erste Grenze überqueren und Luxemburg einen kurzen Besuch abstatten.Read more

    • Day81

      Noch ein kurzer Abstecher

      March 30, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

      Da es heute Morgen immer noch regnet beschließen wir weiter zu fahren. Direkt hinter der Luxemburger Grenze machen wir den Tank nochmal Randvoll. Wir hatten das letzte Mal in Spanien voll getankt. Und dann war ich echt erstaunt, unser Tank hat laut Hersteller ein Fassungsvermögen von 130 Litern. Bei 139 Liter hat die Zapfpistole abgeschaltet. Ich glaube das wir sozusagen mit dem letzten Tropfen auf die Tankstelle gekommen sind🤣. Bevor es endgültig nach Hause geht machen wir noch einen Abstecher in unsere alte Heimat in Prüm in der Eifel. Morgen geht's dann Heimwärts 😁.Read more

    • Day48

      43. Etappe: Prüm

      August 19, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

      Bei viel Sonnenschein ging meine heutige Tour weiter, der Weg war dabei nicht immer so eindeutig erkennnar und teilweise sehr krestiv ausgeschildert. Es gab wieder viel Wald mit so manch tollem Ausguck nach den vielen Anstiegen. Nach 25,6 km sage ich "Hallo Prüm!"Read more

      Traveler

      ❤️😘

      8/19/18Reply
      Traveler

      Hey, die kenn ich! Freunde von mir wohnen in Gondenbrett, die Eltern gleich neben der Kirche. Ich war schon öfter dort, ein Stückchen Jakobsweg bin ich auch schon gelaufen. In Prüm kann man übrigens prima Kuchen essen - und die Eisdiele hast Du bestimmt auch schon gefunden! Ich verfolge Dein Abenteuer mit großem Interesse, liebe Franziska, und beneide Dich um die Erfahrungen, die Du machst. Viel Spaß weiterhin, und pass gut auf Dich auf!! LG Gaby

      8/19/18Reply
      Wanderklebchen

      Ach witzig! Am Brunnen vor der Kirche habe ich kurz Rast gemacht bevor es die letzten Anstiege hoch ging. Und in Prüm habe ich im Hotel direkt neben der Eisdiele übernachtet. Bisher war leider keine Zeit für Eis oder Kuchen, aber vielleicht wird das ja gleich meine "Morgen-Snack" bevors in die nächste Etappe geht 😉🍰🍨😋 Aber wenn du noch Tipps für Waxweiler hast - denn das ist mein heutiges Etappen-Ziel - immer her damit! 😉

      8/20/18Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Prüm, Pruem

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android