Iceland
Landmannalaugar

Here you’ll find travel reports about Landmannalaugar. Discover travel destinations in Iceland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day7

    Start of the trek- Laugavegur

    July 26, 2017 in Iceland

    Trotz des "Campingplatzes" ist es schon ganzschön einschüchternd so in der unberührten Natur zu sein, mit dem Wissen schon morgen auf einen langen trek, ohne Supermärkte auf dem Weg, aufzubrechen. Zum Glück spielt das Wetter noch mit. Es weht zwar ein Wind, aber das geht hier sicher schlimmer. Auf dem steinigen Boden ein Zelt aufzubauen ist auch kein Spaß... dafür hab ich mir ein Bad in der heißen Quelle schon mal verdient 😊Read more

  • Day29

    Pearl of the Highland

    August 12, 2017 in Iceland

    Alsof we naar een andere planeet zijn gereden naar Landmannalaugar. Onderweg (140 km) slechts 1 andere auto gezien maar hier is het druk (op de camping).
    De RAV 4 hield zich goed door de putten, wasbordjes en stijle hellingen. Een waterig zonnetje tot nu toe maar erg mooi!

    Die vreemde borden zien we wel vaker bij zijwegen die uiteindelijk (ergens) dood lopen of overgaan in een F-wegRead more

  • Day29

    Sprakeloos

    August 12, 2017 in Iceland

    Wandeling naar onze lunch plek. De trouble van auto halen en wegbrengen bij Reykjavik is het zeker waard. Waaw, wat is het hier mooi, het lijkt wel Mars zei Sam.
    De kentekenplaten zijn van weggesleepte voertuigen gok ik of gewoon verloren. Je ziet redelijk wat voertuigen rijden met een missende plaat.Read more

  • Day7

    Landmannalaugar hut

    August 4 in Iceland

    Eindelijk gearriveerd op de planeet Landmannalaugar.
    Grote slaapzalen helaas zonder 220V. Het is hier slaapzakje leggen net als Hollanders op het strand in Spanje.
    Géén gordijnen dus wakker bij het eerste ligt maar wát een uitzicht!!!
    Ik heb hier vol bereik en kan vanalles met m'n databundel doen maar bellen en SMS sturen lukt niet.
    Linda kan helemaal niets behalve een noodoproep. Update: de volgende dag lukt het wel al hebben we nog niet geprobeerd te bellen.
    Read more

  • Day21

    J16 - Landmannalaugar

    June 22, 2016 in Iceland

    Je me rend en autobus au point de départ de mon trek. Arrivé sur place, j'hésite à partir tout de suite... Je choisis plutôt de camper là un soir et j'en profite pour faire quelques randonnées "locales" en après-midi et début de soirée.

  • Day80

    Landmannalaugar Tag 1

    June 30 in Iceland

    Nachdem wir Kathi zum Flughafen gebracht haben, geht es los mit unserer Rundreise: einmal auf der Ringstraße um Island herum.
    Unser erstes Ziel ist Landmannalaugar, ein wegen seiner bunten Berge und heißen Quellen beliebter Ort im Hochland.
    Nach langer Fahrt und Schotterpiste erreichen wir den Parkplatz ohne einen Fluss durchqueren zu müssen. Die letzten 500 Meter gehen wir zu Fuß über einen Steg zum Campingplatz, wo wir unser Zelt auf steinigem Boden neben vielen anderen bunten Zelten aufbauen.
    Die Aussicht von hier ist atemberaubend; eine weite steinige Ebene, durchzogen mit kleinen Bachläufen erstreckt sich zwischen gelben Sandbergen auf der einen und einem hochaufragenden Lavafeld auf der anderen Seite.
    Den Rest des Tages nutzen wir zum wandern und erkunden die nähere Umgebung. In 400 Höhenmetern erklimmen wir den Bláhnúkur, einen Berg aus türkisem Stein. Von dort oben haben wir einen weiten Blick über die Berglandschaft.
    Read more

  • Day11

    Landmannalaugar & Feuerspalte

    August 22, 2017 in Iceland

    Start war 8:45 Uhr ab Highlandcenter in Richtung Landmannalaugar das bekannt ist für seine bunten Rhyolithberge und andere mineralhaltigen Gesteine - ca 10Uhr waren wir nach schlimmer Huckelpiste an einem Zeltplatz eingetroffen, der sehr idyllisch an einem kleinen Flüsschen liegt umgeben von den Vulkanbergen - wobei das Gestein hier fast alle Farben zeigt - bei Sonnenschein wie heute war das besonders schön anzusehen.
    Das tollste war, dass es hier wirklich ein kostenloses Naturbad mit heißem Wasser gibt 👍 - kein Wunder denn auch hier ist ein Geothermalgebiet.
    Also nahmen wir erst mal ein schönes Bad und ließen es uns gut gehen.
    Kaffee gab es danach vom Zeltplatz - da stand ein alter amerikanischer Schulbus und dort konnte man allerlei kaufen ua eben Kaffee.
    Danach war Wandern angesagt - es gab immer wieder tolle Fotomotive.
    ...am Rande: ich hatte beim Beginn der Wanderung meine VISA Karte verloren, die mir ehrliche Leute wiederbrachten - war ich froh!....
    Von 15:00-16:10 ging es dann auf Abenteuerfahrt bis zur Eldgja - Spalte. Dafür ging es wieder bergauf und bergab - und es waren etliche Flussüberfahrten zu bezwingen, aber das hat Frank sehr gut gemeistert.
    Wir fanden einen Aussichtspunkt von dem aus diese Bruchspalte schon gut zu sehen war .... nachdem wir ein paar Fotos geschossen hatten machten wir noch einen kleinen Imbiss . Die windigen Orte scheinen uns besonders zu gefallen 😉
    Danach fuhren wir weiter ins Tal und man konnte direkt in die Feuerspalte hineinfahren und auch wandern - das war sehr toll 😊. So sind wir auch heute wieder ca 9 km gewandert.
    Die Rückfahrt bis zum Zeltplatz war dann kurzweilig, denn wir lasen zwei junge Männer auf, die per pedes nur mit Rucksack für drei Wochen in Island unterwegs sind und noch bis zum Zeltplatz wollten - die zwei haben sich sehr gefreut und ihre Berichte waren total interessant. Vom Zeltplatz aus hieß es dann für uns noch knapp zwei Stunden Fahrt bis zu unserer nächsten Unterkunft in Fludir.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Landmannalaugar

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now