Indonesia
Pandemas

Here you’ll find travel reports about Pandemas. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

127 travelers at this place:

  • Day14

    Wunder in Bali

    Yesterday in Indonesia

    Heute durfte ich gleich 3 Wunder erleben:
    1.) ich bin nach 10 h Schlaf wie durch ein Wunder wieder völlig gesund und fit aufgewacht :)
    2.) ich habe meine Lieblingschips (naturals lorenz) gefunden :)
    3.) eine echte italienische Pizza

    Nach meiner Genesung ging sichs doch noch aus zumindest 1 Tag lang Kuta zu erkunden. Kuta gilt nicht umsonst als touristischster Ort auf Bali. Diese Stadt besteht in der Tat nur aus Shops, Taxis, Bars und Diskos. Überall wird man fast schon belästigt ob man nicht ein Taxi will oder in den Shop schauen mag.
    Es gibt hier auch einen sehr schönen Strand voller Surfer. Die Strömungen scheinen aber enorm zu sein, denn es gibt nur kleine Bereiche wo man schwimmen darf und dort stehen 15 life guards!!
    Es ist hier jedenfalls so touristisch, dass man absolut alles europäische Essen kann....ich hab zb griechische und italienische Restaurants gesehen.
    Das Essen ist überall unglaublich billig. Bis jetzt hab ich immer nur 2 oder 3 Euro bezahlt.
    Möchte man auf Bali herumfahren, gibt es 2 tolle Möglichkeiten:
    1.) privater Fahrer für den ganzen Tag um 20-30 Euro
    2.) Busse von Perama. Sehr billig. Meine 2 stündige Fahrt nach Candidasa morgen kostet mich nur ca. 4 Euro
    Ein sehr tolles Souvenir, von dem ich als Musikliebhaberin natürlich besonders begeistert bin, ist eine Bali Kalimba aus Kokosnüssen.
    Read more

  • Day12

    Bali - Kuta

    October 20 in Indonesia

    Noch kann ich leider nicht viel von Bali berichten, denn für heute ist es schon zu spät um noch Sightseeing zu machen. Jedenfalls ist hier wahnsinnig viel Verkehr sodass die Taxifahrt (Öffis sind hier nicht sonderlich vorhanden) statt 25 min, 1 h gedauert hat...
    Ansonsten gibt es hier in Kuta jede Menge Bars, Restaurants und Action. Eine richtige Partystadt.
    Am Weg nach Bali konnte ich bei einem kurzen Zwischenstopp in Kuala Lumpur zum 1. Mal malaysische Luft schnuppern.Read more

  • Day13

    Bali - Kuta

    October 21 in Indonesia

    Leider hab ich mir gestern eine starke Darminfektion mit Fieber eingefangen, weshalb ich heute den ganzen Tag im Bett verbringen musste :(
    Die schwierigste Aufgabe des Tages war es mit Fieber Essen zu besorgen...iwie hab ich es zum Glück geschafft und bin so zu meiner 1. indonesischen Mahlzeit gekommen. Ich hoffe, dass ich morgen fit genug bin um endlich Stadt und Strand erforschen zu können.

  • Day2

    Schlaflos in Kuta

    September 4 in Indonesia

    Angekommen im Hotel beginnt unser Tag gleich mit der Erkundung der Umgebung und dem Strand. Es ist 11.00 Uhr und da im Flugzeug lieber Filme geschaut wurden, sind wir beide seit über 24 Stunden ohne Schlaf.
    In Kuta ist es laut, es wimmelt von Menschen, Touristen und Rollern und es herscht Linksverkehr. Perfekt für Übermüdete Menschen 😅.

    Am Ende des Tages haben wir es ins Hotel geschafft (das übrigens ein kleines Paradis mit Pool ist) und sind dank SIM Karten wieder online.

    Neu Gelerntes:
    - "Traditional" auf der Speisekarte bedeutet übrigens scharf 😅
    - Netflix ist in Indonesien gesperrt 😭😱
    Read more

  • Day18

    Bali - again

    September 29 in Indonesia

    Nach einem weiteren Tag am Strand verließen wir unsere schöne Unterkunft in Kuta (Lombok) mit dem Taxi zum Flughafen. Uns sollte ein besonders langer Flug von exakt 28min erwarten. Nach etwas hin und her bzgl. Flugzeit/Anzeigetafel ging es dann auch los🛫.

    Mit dem Flieger ging es zurück nach Bali🛬, wo wir in unsere neue Unterkunft in Kuta (Bali) zogen. Den Tag verbrachten wir mit etwas Shopping in der Beach-Walk-Mall direkt am Strand und in kleinen Lokalen.Read more

  • Day15

    Frühaufsteher ⏰

    October 17 in Indonesia

    Schon um 06:30 Uhr klingelten unsere Wecker und ich war sogar so gut wie ausgeschlafen. Wir wollten früh an den Pool, da vormittags dort fast nichts los ist. Vom Rest des Tages gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen. Wie erkundschaften die Gegend, kauften ein paar Kleinigkeiten ein und gingen an den Strand um den Surfen zuzusehen und abzuchecken wieviel hier dafür verlangt wird. Etwa 200.000 IDR also knapp 10€ für 2 Stunden inkl. Lehrer, Board und Neoprenanzug - ein absolutes Schnäppchen. Nach einem super leckerem Mittagessen und einer erneuten Runde im Pool machten wir uns fertig, denn wir wollten unbedingt nochmal zu Massage 💆🏻‍♀️❤️. Dieses Mal "nur" 30 Minuten. Es tat wirklich sooo gut. Und total witzig. Caris Masseur wollte irgendwas deutsches sagen und musste aufeinmal total lachen. Dann hat er immer "Danke" gesagt uns total komisch ausgesprochen. Er musste selber sooo krass lachen. Und seine Lache war einfach unbezahlbar. Ich hatte wirklich Tränen in den Augen weil ich einfach mit lachen musste 😂Read more

  • Day16

    Tanah Lot

    October 18 in Indonesia

    Da Cari seit gestern ein wenig Bauchschmerzen hatte und es ihr auch heute morgen nicht so gut ging, blieben wir erstmal im Hostel und legten uns an den Pool. Gegen 11 Uhr beschlossen wir dann doch wie geplant nach Canggu zu fahren. Der Ort nördlich von Kuta wurde uns mehrfach empfohlen. Das Beste: dort gibt es einen Supermarkt mit frischen Lebensmitteln. Das ist hier eher die Ausnahme und deswegen freuten wir uns wie kleine Kinder als wir dort frischen Käse entdeckten 🧀🧀🧀. Leider konnten wir nicht viel mitnehmen, da Cari momentan sowieso keinen essen kann und wir nicht wissen ob wir im nächsten Hostel eine Kühlschrank haben. Wir waren dennoch froh über diesen Supermarkt, kauften eine Packung Käse für mich, trockenen Toast und ein bisschen "Schonkost" für Cari. Nachdem Cari ein bisschen was gegessen hatte gingen wir in ein Cafe. Dort gab Cari sich mit ihrer Cola zufrieden und es tat mir fast leid, dass sie mir beim Essen zuschauen musste 🙈. Aber ich konnte nicht wiederstehen - hier gab es Dadar Gulung 😍. Wir hatten es seit unserem Aufenthalt im ersten Hostel auf Bali nur einmal gegessen und ich war einfach so verliebt in diese Kokospfannkuchen 🤤💕. Nach dem Essen gingen wir an den Strand und entspannten ein wenig. Dann ging es auch schon weiter zum Tanah Lot Tempel. Um ehrlich zu sein waren wir etwas enttäuscht, irgendwie hatten wir mehr erwartet weswegen wir kaum eine Stunde dort verbrachten. Immerhin sahen wir dort den Sonnenuntergang. Um zurück nach Kuta zu kommen wollten wir unsere gewohnte Reiseweise - Grab - nutzen. Doch wie wir feststellten fuhren von hier keine. Wir sind zwar auch mit einem hergekommen, doch wir hatten schon öfter gehört, dass Grabs an manchen Orten die Leute nur absetzten aber nicht mitnehmen durften. Man musste uns wohl ansehen, dass wir nicht weiter wussten. Ein Mann sprach uns mit einem "You need Transport?" an. Was hier übrigens total normal ist. Egal wo man ist man kann keine 20 Meter gehen ohne gefragt zu werden ob man ein Taxi oder "Transport" braucht. Wir handelten mit dem netten Mann einen Preis aus - was auch total normal und sogar empfehlenswert ist, da man sonst viel zu viel zahlen würde.
    Wären wir in Deutschland oder alleine unterwegs gewesen hätten wir sowas wohl nicht gemacht. Doch hier ist das irgendwie "normal". Was hier auch nicht ungewöhnlich ist; man braucht eineinhalb Stunden für 23 Kilometer 😂. Und zwar nicht weil die Fahrer mehr Geld wollen - der Preis steht ja schon vor Beginn der Fahrt fest - in den Städten oder nahe der Städte ist einfach soooo verdammt viel Verkehr 🚌🚘🚖🚗.
    Als wir endlich im Hostel ankamen, waren wir so k.o. und müde von der langen Fahrt, dass wir eigentlich nur ins Bett wollten. Mittlerweile war es 21:00 Uhr und eigentlich sprach auch nichts dagegen. Doch es war unsre letzte Nacht in Kuta und wir wollten hier unbedingt noch feiern gehen. Schließlich gilt Kuta als "australischer Ballermann". Also rafften wir uns auf, sprangen unter die Dusche und machten uns fertig. Unser Ziel war der "Sky Garden". Ein riesiger Clubs mit ungefähr 5 Areas auf gefühlt 10 Ebenen 🙈. Der Eintritt war donnerstags bis 23:00 Uhr frei (nur für Mädels natürlich 💃🏻). Wir kämpften uns durch die schier endlosen Ebenen und Areas und versuchten uns zu orientieren. Die "Rooftop Garden Lounge" gefiel uns definitiv am besten und so verbrachten wir den Abend (fast) unter freiem Himmel 🌃👯‍♀️🎉🍻.
    Read more

  • Day17

    Surfbuddies ‍♀️❤️

    October 19 in Indonesia

    Trotz unsrer Partynacht gestern standen wir zeitig auf - denn für uns ging es heute zum surfen 😍.
    Wir frühstücken, checkten aus und schon ging es ab an den Strand 🌊⛱️. Auch hier kann man kaum 10 Meter laufen ohne angequatscht zu werden "You wanna try surfing?". Doch wir hatten bereits am Mittwoch schon ausgesucht, wo wir hin wollen. Klar gibt es hier auch Surfschulen, aber die meisten sind Locals - was wir sehr viel besser fanden. Nach ein paar "Trockenübungen" ging es auch schon los.
    Schon beim ersten Versuch gelang es mir zu stehen und ich war sofort hellauf begeistert. Ich dachte wirklich nicht, dass es sofort wieder klappt. Schließlich war ich erst 2 Mal surfen und das letzte Mal ist über ein Jahr her.
    Es klappte wircklich seeehr gut und ich schaffte es fast jedes Mal zu stehen und schaffte es teilweise bis zurück zum Strand ohne runter zu fallen 🏄🏻‍♀️.
    Auch bei Cari - die noch nie surfen war - klappte es super gut. Jede von uns hatte ihren eigenen Lehrer, was sehr hilfreich war und die Jungs waren wirklich super nett. Nach einer Stunde machten wir eine kurze Pause und danach durften wir es nochmal für eine Stunde alleine versuchen. Zuvor war es schon purer Luxus, denn wir mussten uns eigentlich nur aufs Brett legen und die Jungs "schoben" uns nach draußen. Jetzt mussten wir selber rauslaufen oder paddeln - und ja wir waren fix und fertig danach!
    Was wirklich Zufall war; wir hatten Marcs (Caris Freund) GoPro dabei - jedoch keine Ahnung ob wir sie benutzen konnten. Doch einer der Jungs hatte eine Befestigung und an den Surfbrettern war das zugehörige Gegenstück (wir haben sonst keine Surfbretter damit gesehen - purer Zufall, dass wir genau bei dem Jungs mit der richtigen GoPro Ausstattung die Surfstunden nahmen).
    Wir haben super tolle und auch witzige Videos beim surfen gemacht 😍.
    Nach dem Surfen waren wir total k.o. und konnten uns zum Glück noch an dem Pool im Hostel legen. Wir mussten unbedingt aus der Sonne raus. Ich hatte mittlerweile total Kopfschmerzen (ja könnte vielleicht am Kater liegen 🐈😅) Am Pool holten wir noch etwas Schlaf nach. Danach gingen wir noch was Essen und dann hieß es auch schon "Bye Kuta, Hi Uluwatu".
    Read more

  • Day60

    Kuta & omgeving

    November 3, 2017 in Indonesia

    Kuta is dé reisbestemming voor Australiërs; ze komen hier zuipen en feesten. Niets voor ons, en ook de bezienswaardigheden in de omgeving vielen wat tegen. Ons hoofdactiviteit hier was dus ... lekker gaan eten! Nog eens goed genieten voor we naar het dure Nieuw Zeeland trekken waar we zullen moeten overleven op onze eigen kookkunsten.

    Onze twee maanden in Indonesië zitten er op! Omdat we wat trager reisden, hebben we minder gezien dan gepland (o.a. het eiland Flores), maar het was hier fantastisch en we komen zeker terug!Read more

  • Day229

    Drei Diagnosen

    June 13 in Indonesia

    Ich bekam wie versprochen heute morgen die e-mail mit den Werten und mit einem neuen Termin um 14.00 Uhr beim Doktor.
    Dort erfuhr ich dass ich Denguefieber,
    https://www.muecken.org/dengue-fieber/
    Typhus
    https://m.apotheken-umschau.de/Typhus#Was-ist-Typhus
    und Bakterien im Urin habe. Eigentlich bin ich gegen Typhus geimpft....🤔...aber der Schutz besteht nur zu 80 %. 🙄 Aber der Arzt hatte auch eine gute Nachricht, ich habe keine Malaria.
    Gerade gestern hatte ich Marc in einem anderen Zusammenhang erzählt, dass, wenn ich etwas mache, ich es richtig mache....den Faden nahm Marc wieder auf und meinte nur, eine Diagnose hat wohl nicht gereicht, wenn denn machst du es richtig.😉
    Um ca. 300 Euro leichter, Antibiotika für den Typhus für die nächsten sieben Tage im Gepäck und verordneter Bettruhe, buchten wir uns für die nächsten zwei Tage in das Ida Hotel in Kuta ein.
    https://www.idahotelbali.com/
    Das Denguefieber scheint schon fast am Abklingen zu sein und dagegen kann ich nur Trinken, Schlafen und Paracetamol nehmen.✊
    Schon irgendwie traurig....Eigentlich wollten und sollten wir heute auf dem Vulkan Kelimutu sein und die drei verschieden farbigen Seen bestaunen...
    http://www.travelsporteve.de/vulkan-kelimutu-flores-indonesien/

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/indonesien-die-seen-des-vulkan-kelimutu-auf-flores-wechseln-die-farbe-a-1218110-amp.html
    ...und uns anschließend am Kokabeach erholen.
    http://www.travelsporteve.de/koka-beach-flores-indonesien/
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pandemas

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now