Indonesia
Pandemas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 4

      Kuta Beach ☀️🏝

      April 7, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

      😵‍💫 Puhh erstmal durchatmen….
      Von gestern Abend kann ich leider nicht viel berichten, ich weiß nur noch das sehr viel Alkohol im Spiel war….

      Deshalb gibt es heute erneut einen ruhigen Strand Tag am Kuta Beach direkt vor unserer Hotelzimmer Tür. Wetter ist super ☀️

      Heute Abend gönnen wir uns eine Massage, sodass wir morgen mit entspannten Muskeln einen Surfkurs absolvieren können.🌊🏄‍♂️

      Mehr dazu morgen 🥰
      Read more

    • Day 177

      Waterbom

      May 21, 2022 in Indonesia ⋅ 🌙 27 °C

      Hallo lieverds, vandaag gingen we naar Waterbom, het beste waterpark van Azië, als Google moet geloven. Jasmijn had ons het waterpark aangeraden. Het waterpark was qua oppervlakte volgens mij kleiner dan die in Phnom Penh, maar het was stukken mooier en compacter. Ze hadden heel veel leuke glijbanen, die toch wel serieus snel gingen. We kwamen vaak uit de glijbaan met nog wel wat kleine pijntjes over ons lichaam. Er zullen misschien nog wel wat blauwe plekken van komen. Het was wel erg leuk. We gingen ook op de foto met Dylan, de supergave mascotte van Waterbom. Onze favoriete glijbaan was de familieband of de boomerang. Youp voelde zich gisteren niet zo goed, maar gelukkig was hij vandaag fit genoeg om mee te gaan. Gisteren hadden we een kleine rustdag en hebben we alleen wat lekkere dingetjes gegeten. Dicht bij ons in de buurt zit een restaurant met een soort buffet, waar je voor iets meer dan een euro kan eten en drinken. En lekker dat het is. Een goede keuken heeft dit land, en jammer dat we er niet zo lang van kunnen genieten. Er zijn nog veel gerechten die we willen proberen. Tot snelRead more

    • Day 40

      Bali again

      November 16, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

      Am 13.11 ging es mit dem Flugzeug von Lombok wieder zurück nach Bali. Nach einer ganz schön kurzen Flugzeit suchten wir uns ein Taxi um zu unserer Unterkunft in Uluwatu zu kommen. Ein ganz süsses Hostel welches von einer sehr netten Familie betrieben wurde.
      Abends trafen wir dann nochmal Push und Jenny und waren zusammen essen, bevor es für die beiden wieder nach Hause ging.
      Die letzten zwei Tag mieteten wir uns Roller und erkundeten die Insel.

      Am 14.11 fuhren wir bis Canggu, verbrachten den Tag am Strand und gönnten uns eine Smoothie Bowl 😍 Am Abend schauten wir uns noch den Sonnenuntergang im Thana Lot an. Zum Abschluss gab es dann noch 'leicht pikantes' Street Food.

      Gestern erkundeten wir Uluwatu und verschiede Strände und genossen unseren erstmal letzten Tag zusammen auf Bali. Für Mättes und Sophie geht es heute weiter nach Sumatra. Ich bleibe noch drei Tage am Meer, bevor es dann nach Java geht.
      Read more

    • Day 385

      Bali - Canggu VI

      November 9, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

      SURF WG BALI

      ▪️Das Camp ist im deutschen Besitz, vielleicht sind aus diesem Grund auch fast nur Deutsche hier :P
      ▪️Hier kommen Fortgeschritte und Anfänger zusammen, alle sind furchtbar lieb, wie eine kleine Familie

      💡Auf den Straßen ist alles mit Blumenköpfen dekoriert, ob auf den Boden vor den Türen oder auf Staturen liegen kleine Blumenkörbe, manchmal mit einem Räucherstäbchen. Jeden Morgen verteilen die Einwohner es um ihr Grundstück und beten dabei.
      Read more

    • Day 153

      Zeitreise

      January 28, 2020 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

      .... und dies gleich in mehrfacher Hinsicht. Wir haben wieder das Land gewechselt und dabei den Äquator überquert. Somit befinden wir uns jetzt auf der Südhalbkugel und formell nicht mehr im Winter sondern mit einem Schlag im Sommer.

      Aber auch sonst sind wir wieder ein paar Jahre in die Vergangenheit gereist. Man kann sich kaum vorstellen, dass Singapur so nah an indonesien liegt. Hier ist alles wie gehabt. Volle Straßen, hupende Roller, und von der Sauberkeit von gestern wenig zu sehen.

      Da wir mit dem Flieger recht spät angekommen sind, entschieden wir uns eine Nacht in Kuta, in der Nähe des Flughafens zu übernachten. Gerade dieser Bereich Balis ist der Ballermann für die Australier. Sandra und ich haben uns dann noch einmal kurz in das Nachtleben geschmissen. Ist ehrlich gesagt nicht ganz so unser Fall.
      Read more

    • Day 2

      Ankunft Bali 😍

      April 5, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

      Wir sind in Bali im Hotel angekommen.
      Das Hotel hat eine sehr gute Lage und die Anlage ist wunderschön 😍
      Hier werden wir für 3 Nächte bleiben.

      4 Bier gibts im Angebot für 100000IDR (6€)- einfach ein Traum.

      Jetzt wird erstmal entspannt bei 30Grad.☀️
      Read more

    • Day 22

      Kuta - Erkundung

      August 1, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Nachdem wir am Vorabend voreilig unser Hotel bis zum Ende unseres Urlaubs verlängert hatten, erfolgte am nächsten Morgen das große Erwachen: Klospülung defekt, Wände aus Papier, polternde Gäste über uns und 7 Uhr schreiende Kinder im Gang vor unserem Zimmer *Halleluja-Chor-singt im Hintergrund*

      Also auf zur Rezeption und noch nett um Alternativen gebeten. Nach und nach wurden uns andere Zimmervarianten gezeigt und wir mussten schmerzlich feststellen, dass wir bereits das beste Zimmer des Hauses bewohnten 🙈💩

      Hier war an gaaaaanz vielen Stellen Bob der Pfuscher am Werke: lose Badarmaturen, nasse Wände, abgeklemmte Lichtschalter, Badtüren, die sich nicht schließen ließen,… lange Rede, kurzer Sinn… Nach einigen Diskussionen mit dem Hotelmanager konnten wir letztendlich unsere 3 Verlängerungsnächte stornieren.

      Schnell war ein neues Hotel gefunden, aus unseren Fehlern haben wir allerdings gelernt und haben uns die möglichen Zimmer im Nachbarhotel zeigen lassen. Ein Traum 😇🤩

      Den restlichen Tag verbrachten wir damit, die Gegend zu Fuß zu erkunden und bummelten durch die Gassen Kutas.
      So richtig entspannend ist das allerdings nicht, weil man von wirklich jedem angesprochenen wird. „Boss, Taksi?“ „Yeeeees, häp a luuuk“ „Yes, pleeeeease“ „Buy my bracelet“ „Mäk guut prei“
      Wir hätten uns beide ein T-Shirt gewünscht mit der Aufschrift „No, thank you“, aber leider war das das anscheinend einzige Accessoire, das man hier nicht kaufen konnte…
      Selbst bei unserem Strandspaziergang hätten wir dieses Shirt gebrauchen können, denn zusätzlich zu den Armbändern der Straßenverkäufer gibt es hier noch Henna Tattoos, geflochtene Haare, Kokosnüsse, kalte Getränke,… Nur Jörg wurden keine geflochtenen Haare angeboten.. 😉😂

      Den Abend ließen wir dann entspannt auf der Rooftopbar unseres neuen Hotels ausklingen. Leider gab es heute keinen Bilderbuchsonnenuntergang, dafür aber das Treffen von circa 20 Insta-VIPs, die uns anscheinend von den Reisterrassen in Ubud gefolgt sind 😜

      Nach 16.000 gelaufenen Schritten haben wir uns zum Tagesabschluss noch eine kleine Fußmassage gegönnt 😇
      Read more

    • Day 23

      Surfing in Bali Sea 🏄‍♂️ 🏄🏻‍♀️ 🌊

      August 2, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

      Heute sind wir nun wirklich zum allerletzten Mal in unserem Urlaub umgezogen 😅🙏🏼
      Dieses Mal haben wir ein wirkliches Traumhotel gefunden und wurden beim Check-In gleich vom Hotelmanager mit einem Zimmerupgrade begrüßt 🙌🏼

      Da wir noch sehr früh dran waren, mussten wir noch kurz auf unser Zimmer warten und nutzen die Zeit um uns die Surfschulen der Gegend anzuschauen, davon wimmelt es hier an jeder Ecke..

      Erst sahen wir uns 2 einheimische Anbieter an, die eine gute Bewertung und sogar einen Internetauftritt hatten, jedoch schienen die guten Zeiten schon etwas länger zurückgelegen zu haben… Abgeranztes Material und wir sollten online buchen und würden dann eine Mail mit Infos bekommen, die uns vor Ort nicht gegeben werden konnten.. Kam uns etwas komisch vor und wir gingen weiter und fanden eine Schule, die westlich wirkte und buchten uns einen Surfinstructor für insgesamt 3 Stunden.

      Nun war es Zeit zum Einchecken und wir bezogen unser hübsches neues Zimmer.. Also packten wir die Rucksäcke aus und zogen unsere Badesachen an, denn los ging’s zum Surfunterricht 🏄🏻‍♀️ 🏄‍♂️

      Uns begrüßte ein russischer Instructor, der seit 8 Monaten auf Bali ist und davor auf den Philippinen unterwegs war.

      Los ging’s mit dem Theorieunterricht: Richtige Position des Boards im Wasser, Selbstschutz, richtige Position auf dem Board, Paddeln, Sonnenschutz, andere Surfer.. und dann waren wir dran mit Trockenübungen auf dem Board 😅

      Nach dem Theorieteil ging’s nochmal kurz in die Umkleide, denn uns wurden zu den langen Oberteilen auch lange Hosen empfohlen um Schürfwunden zu vermeiden. Danach wurde uns noch ganz besonderer Sonnenschutz gereicht - eine Art hellbraune Schuhcreme mit LSF 50+, die auch wirklich lange im Wasser schützt.

      Jetzt wurde es ernst und wir bekamen unsere Bretter und liefen barfuß über die Straße in Richtung Strand, hinein ins Meer.
      Hier hatten wir erstmal ganz schön gegen die großen Wellen anzukämpfen, um ein Stückchen raus ins Meer zu kommen, denn die einsetzende Ebbe ließ auf sich warten…
      Versuch um Versuch ging es weiter, rauf aufs Board, paddeln, mit Speed in Richtung Strand surfen 🏄‍♂️, versuchen auf dem Board zu stehen und danach ging es jedes Mal wieder zurück „ins Tiefe“.

      Zwischendurch gab es nur eine kurze Pause und dann hatten wir nochmal eine Stunde Zeit um weiter zu üben. Danach waren wir wirklich k.o. Es war mittlerweile halb 5 und wir hatten noch kein Mittagessen im Bauch, dafür aber eine tolle Erfahrung mehr und ein paar schöne Erinnerungen im Kasten. Das war bestimmt nicht unser letztes Surferlebnis ☀️🏄‍♂️🏄🏻‍♀️🌊

      Nachdem wir geduscht, ausgeruht und wieder kultiviert waren, hatten wir uns einen Cocktail 🍹 auf dem Rooftop zum wieder nicht stattfindenden Sonnenuntergang verdient. 😅

      Anschließend ließen wir den Abend in einem schönen Thai-Restaurant ausklingen und genossen die wirkliche Gastfreundschaft dort.
      Die Leute waren sooo freundlich und an uns interessiert, halfen weiter mit den Problemen der Glutenunverträglichkeit, erkundigten sich nach unserem Befinden, waren interessiert an unserer Reise. Das war wirklich außergewöhnlich und wirkte keineswegs gestellt oder inszeniert.

      Satt, geschafft und mit einem Lächeln im Gesicht fielen wir gestern ins Bettchen 😴 💫
      Read more

    • Day 25

      Die letzten Tage..

      August 4, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

      Der gestrige Tag startete eher semi, denn 50% von uns lagen wieder flach mit Magen-Darm-Problemen. Nur gut, dass immer einer von uns beiden fit ist, sich um den anderen kümmern kann und es keinen Streit um die Schüssel 🚽 gibt 😅🤦🏻‍♀️

      Während sich Jörg im Zimmer schonte, testete Ani die hoteleigene Poolanlage auf dem Dach - am späten Nachmittag gesellte sich Jörg dann noch einen kurzen Moment dazu, um auch noch ein wenig Tageslicht zu erhaschen. ☀️

      Abends kam leider noch Fieber 🤒 dazu, sodass sich Ani nochmal fix ein Rollertaxi bestellte und Medikamente und Bananen besorgte. Das klappt hier echt super via App und kostet umgerechnet ein paar Pfennig 🪙 und innerhalb von wenigen Minuten wartet ein Fahrer mit Roller 🛵 und Leihhelm ⛑ 🦗 vor der Tür.

      Die Nacht verlief ruhig und zum Glück ging das Fieber wieder runter, sodass wir heute erholt in den Tag starten konnten.

      Das viele Liegen hat seine Spuren hinterlassen und so gönnten wir uns nach dem Frühstück erstmal eine schöne Massage - die vermutlich letzte des Urlaubs 😢

      Wir entschieden uns dazu vor der Heimreise keine Essensexperimente mehr einzugehen und aßen zum Mittag eine Portion Pommes bei Burger King 🍔 😜 #guterhitztisthalbverdaut 🤣

      Als Highlight des Tages suchten wir uns heute erneut eine Surfschule am Strand um unsere bereits erlernten Fähigkeiten im Surfen 🏄‍♂️ 🏄🏻‍♀️ weiter auszubauen.

      Schnell war eine geeignete Schule gefunden und so hatten wir noch eine gute Stunde Zeit um uns umzuziehen und vorzubereiten.

      Das Schwierigkeitslevel war heute schwerer, denn die Wellen waren viel höher und die Boards waren kleiner als zwei Tage zuvor. Dazu kam eine mächtig starke Strömung, die uns das ein ums andere Mal die Füße wegzog. 🌊

      Nach kräftezehrenden 2 Stunden im Wasser, konnten wir ein bisschen im Schatten entspannen und bekamen unsere Foto- und Videoaufnahmen zur Erinnerung aufs Telefon geschickt. 🥰

      Nachdem wir uns und unsere Badesachen gründlich gewaschen haben, konnten wir heute sogar einen leeren Trockner im Waschraum des Hotels ergaunern.

      Die Trockenzeit überbrückten wir gekonnt beim Abendessen und konnten anschließend unsere pupstrockenen Klamotten wieder einsammeln und haben somit morgen keine nassen Sachen im Gepäck 🎒

      Morgen 13:40 Uhr Ortszeit startet unser Flieger in Richtung Jakarta, von dort aus geht’s dann am frühen Abend mit dem großen Flugzeug in Richtung Heimat. ✈️ ❤️
      Read more

    • Day 80

      Verkehrsregeln

      October 9, 2022 in Indonesia ⋅ ☁️ 26 °C

      Den Abschied aus Asien möchte ich noch mit einer Zusammenfassung der Verkehrsregeln versüßen. Sie sind leicht und ich mag die Fortbewegung mit dem Roller unglaublich. Die Überschrift lautet Respekt. Gehupt wird häufig, das bedeutet aber nicht „du Idiot“ wie so oft in Deutschland, sondern dient einfach zum Aufmerksam machen auf einen Überholvorgang o.ä.

      Zu den Verkehrsregeln:
      1. Sämtliche Verkehrsschilder dienen als freundliche Empfehlung und haben keinen verbindlichen Charakter. Dies gilt auch für Verkehrsampeln, Gesperrt- oder Einbahnstraßenschilder …
      2. Die Vorfahrt ergiet sich nach der Massensumme: Eine Gruppe von Fahrzeugen > Bus / LKW > Auto > Roller > Verkehrsschilden. (Somit fährt die Menge an Fahrzeugen an der rot gewordenen Ampel einfach weiter, bis die Gruppe der Fahrzeuge, die bei grün gestartet sind größer ist als die aktuell bewegende) (Die Ampelschaltung ist übrigens herrlich. Einmal habe ich eine gesehen, bei der die Fußgänger schon grün hatten, während die querenden Autofahrer ebenfalls schon grün hatten…)
      3. Der hintere achtet auf den vorderen. (Hastige Fahrmanöver vermeiden)
      4. Gefahren wird in jede Richtung auf jedem Streifen. (Es herrscht ja Linksverkehr, wenn ich aber z.B. rechts abbiegen möchte, und gerade eine kleine Lücke ist, fährt man schon mal nach rechts, ganz rechts entgegen der Fahrtrichtung und biegt dann gemäß der Vorfahrtsregeln irgendwann ab. Gleiches gilt für das Einfädeln in den Verkehr.
      5. Freiräume nutzen! Gefahren wird überall. Überall bedeutet: Überall: Gehsteige, zwischen Geschäften übers Feld, auf der Gegenfahrbahn…)
      6. Jeder achtet auf jeden!
      Das wars schon… es funktioniert!

      Fahrzeuge der BOS (Rettungsdienst, Polizei…) fahren übrigens prinzipiell mit Signal, was aber an den oben beschriebenen Gesetzen nichts ändert.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pandemas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android