Italy
Grotte di Castro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 67

      Lago di Bolsena

      May 22, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

      Fahrtag - von Neapel zum Bolsena.

      Heute war es das erste mal 33 Grad, und es soll die nächste Tage so bleiben. Außerdem wollen wir uns noch etwas von Neapel erholen.

      Auf dem Weg sind wir an einer tollen Mohnwiese vorbei gekommen, dies Farben sind einmalig.

      So sind wir jetzt am Lago di Bolsena auf einem Campingplatz gelandet. Und wir genehmigen uns einen Platz direkt am Wasser.

      Beim Conad noch etwas Sushi gekauft und nun genießen wir die Aussicht.
      Read more

    • Day 4

      Val d'Orcia

      July 4, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 37 °C

      Nachdem wir so viel unterwegs waren, haben wir den Sonntag mit Baden verbracht. Dementsprechend haben sich hier einige einen Sonnenbrand zugezogen.

      Da passte es super, dass wir am Montag einen Tagesausflug machen. Und zwar wollen wir das Val d'Orcia Tal abfahren. Es ist eine Panoramastrecke mit vielen Fotopoints.
      Nach dem Frühstück fahren wir um 10 Uhr los, ca 1h Richtung Siena. Der erste Halt ist eine Zypressenallee mit Bauernhaus. Davon haben wir die Bilder auf der Kamera 🙈 und nicht am Handy.

      Der nächste Stopp ist die Stadt Pienza, bekannt für seinen Pecorino Schafskäse. Da schlendern wir durch die Stadt, genießen ein Eis und kaufen auch Käse ein. Mittlerweile ist es sehr heiß (40°) und wir schauen, dass wir weiterkommen.

      Nächster Stopp bei Monticchiello. Da kann man die typische Zick-Zack-Straße mit Zypressen fotografieren, was wir natürlich auch machen 😉.
      Wie man sieht ist es hier gerade sehr trocken und das Getreide abgeerntet.

      Letzter Halt ist eine von 4 heißen Thermalquellen, bei Bagni San Filippo. Total schön!
      Read more

    • Day 2

      Angekommen!

      July 2, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 34 °C

      Nach einer, sogar angenehm kühlen Nacht, stehen wir, mehr oder weniger ausgeruht, auf und essen unser Frühstück. Danach parken wir aus und machen uns wieder auf den Weg. Mittlerweile sind wir in der Toskana angekommen. Natürlich gibt es auch eine lustige Anekdote. Die Frage stand im Raum, bzw im Bus, ob wir bei unserem Campingplatz anrufen sollten, um herauszufinden, ob wir auch wirklich einen Platz bekommen. Nachdem Natalie eine Zeit lang herumdruckste, meldete sich Lorena zu Wort. Eigentlich wollte sie Natalie nur helfen, sich zu überwinden, aber prompt kommt Joel auf die Idee, Lorena könne doch anrufen, sie sei ohnehin die Beste in Englisch. Und so kommt es dazu, dass ein junges Mädchen von 14 Jahren beim Campingplatz anruft ;)
      Nach weiteren 6 Stunden, inklusive Pause beim Autobahnstop, sind wir dann auch endlich bei unserem ersten Halt angekommen, dem Bolsenasee. Zuerst werden die Toiletten abgecheckt (die trotz einer nicht endenen Spülung ganz in Ordnung waren), danach geht es zum See. Natürlich sind alle vom Sand begeistert, schwarzem Sand wohlgemerkt, und auch Mateo traut sich ins warme Wasser. Zum Abschluss essen wir noch im Restaurant Pizza und Pasta. Fast haben wir dem Kellner 10 Euro Trinkgeld gegeben, bzw wir denken es, doch glücklicherweise können wir uns gleich wieder entspannen, er kommt bereits mit dem Wechselgeld zurück.
      Read more

    • Day 6

      Auf zum Meer

      July 6, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 34 °C

      Am Dienstag gehen wir am Vormittag im Bolsenasee baden und fahren nochmal SUP. Zum Mittagessen essen wir geschmierte Brote und Marillen. Danach brechen wir zu unserem neuen Campingplatz am Meer auf. Während wir auf der Autobahn fahren, brennt 10 Meter neben uns eine große Fläche ab.

      Auf der Fahrt fällt uns auf, dass der von uns angefahrene Campingplatz wenig Schatten bietet. Dann müssen wir in der Hektik noch einen neuen Platz finden. Nachdem zwei Campingplätze, die wir anfragen, voll sind, macht sich Verzweifelung breit. Einen Letzten hätten wir noch auf unserer Liste. Wir rufen dort an und die freundliche Dame , die rangeht, kann sogar sehr gut Deutsch. Sie sagt, es gäbe noch genug Platz und so fahren wir wieder voll Hoffnung Etruria ( den Campingplatz) an.
      Es ist ein Campingplatz, der alles hat, was man braucht. Wir bauen schnell auf und gehen dann noch kurz ins Meer.
      Am nächsten Tag (Mi) ist Chilltag. Vormittag sind wir am Meer. Da sind sehr große Wellen, aber das gefällt allen. Am Nachmittag gehen wir zum Pool und da stellen wir fest, dass Badekappen-Pflicht ist 🙈☹️. Die kosten zwar nicht viel, sehen aber echt doof aus.
      Read more

    • Day 7

      Saturnia, Sovana, Bolsena See

      September 13, 2021 in Italy ⋅ 🌙 18 °C

      Es kommen Bilder von den heißen Quellen gestern Abend, den Felsenhöhlen und Wegen der Etrusker und dem Bolsena See, an dem ich gerade campiere. Tolles Wetter , etwas kühler aber angenehm. Der See entstand durch vulkanische Aktivitäten, ist deshalb relativ rund und hat schwarzen Sand oder auch Bisamratten am Ufer.Read more

    • Day 9

      Schnorcheln im Lago di Bolsena

      August 26, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

      Im Internet wurde die Wasserqualität des Lago di Bolsena als kristallklar beschrieben. Das klang ja gar nicht so schlecht. Angekommen zeigte sich das Wasser schon von seiner besten Seite, das Wetter allerdings nicht. Kurz vor dem nahenden Gewitter noch ins Wasser? Da es noch ziemlich weit weg war, haben wir es gewagt. Die Sicht unter Wasser war wirklich sehr gut und die Wassertemperatur auch angenehm. Eine gelungene Erfrischung.

      Der See liegt in der vormals vulkanisch aktiven Zone des sogenannten Apparato Vulsinio. Er füllt eine Caldera, die vor schätzungsweise 300.000 Jahren durch Einsturz unterirdischer Magmakammern nach starken, explosiven Vulkanausbrüchen entstanden ist.

      In Montefiascone haben wir dann auch unseren südlichsten Punkt der Tour erreicht, auch die Toskana haben wir schon wieder verlassen. Morgen geht's dann wieder Richtung Norden.

      Heute Nacht bleiben wir in Montefiascone, auf dem Grundstück einer Wein Cooperative, die sogar Strom und Wasser für lau anbietet. Den Wein probieren wir heute Abend. Est! Est!! Est!!! di Montefiascone ist ein italienischer Weiß- oder Schaumwein aus der Provinz Viterbo (Region Latium), der eine „kontrollierte Herkunftsbezeichnung“ (Denominazione di origine controllata – DOC) besitzt.
      Read more

    • Day 10

      Lost Church

      August 27, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

      Eigentlich wollten wir noch mal an/in den Lago di Bolsena, aber an dem Strand den wir uns ausgesucht haben, war der Wind auflandig und das Wasser grün und voller Algen. Da wollten wir dann dann doch nicht rein. Gleich in der Nähe lag aber ein Cache bei der Kirchenruine San Giovanni in Val di Lago. Das klang dann schon besser. Die alten Wandzeichnungen kann man noch erahnen.

      Die Cachebeschreibung sagt: Die Kirche San Giovanni in Val di Lago wurde zwischen 1563 und 1590 auf den Überresten der ebenfalls Johannes dem Täufer geweihten Kirche errichtet.
      Im Jahr 1683 zerstörte ein Erdbeben San Lorenzo Vecchio fast vollständig, die Bevölkerung hatte kaum die Mittel für den Wiederaufbau. Zudem wurde die Bevölkerung von Malaria geplagt. Viele hatten das umliegende Land verlassen. da dieses nicht kultiviert wurde, verwandelten sich Weiden in Sümpfe, was die Ausbreitung der Malaria noch förderte. Im Jahr 1774 wurde begonnen San Lorenzo Nuovo etwas oberhalb und weiter weg vom See neu zu errichten. Das besiegelte letztlich auch das Schicksal der Kirche, denn ab dem Jahr 1800 wurde auch die Messe nach San Lorenzo Nuovo verlegt. Verfall bemächtigte sich der Holzstruktur des Daches, so dass es im Jahr 1828 abgetragen werden musste. Die Kirche wurde zur Ruine.
      Read more

    • Day 23

      Radln nach Gradoli und an die Westküste

      June 26, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 30 °C

      Eine kleine Runde mit dem Radl führte uns heute zunächst zum wirklich sehr kleinen Markt nach Gradoli. Nur 15 Km, ein paar Höhenmeter, aber insgesamt keine große Aufgabe. Nachdem es in Gradoli tatsächlich nur 5 Marktstände gab, waren wir schnell fertig und begaben uns auf die Rückfahrt.

      Auf der Karte fanden wir schnell den Weg zu einer kleinen Bar an der Westküste, neben einem sehr einsam gelegenen Campingplatz. Die Fahrt über die staubige Küstenstraße war nur kurz und dann durften wir den tollen Ausblick auf den See mit einem frühen Spritz genießen.

      Danach gings weiter die Küstenstraße entlang. Bei einem kleinen Bach wurde für Radler und Fußgänger eine Hozbrücke gebaut, so konnten wir ein Stück weiter entlang der Küste radeln. In der sehr schön gelegenen Trattoria "da Peppe il Pescatore" fanden wir einen weiteren Platz direkt am See. Es gab super leckere Ravioli mit Hummersauce und einen prima Salat mit Tomaten und Melonenstückchen. Perfekt! Die Chefin stammt aus Axams und freute sich sichtlich, mal wieder Deutsch zu sprechen.

      Am Rückweg kaufte Moni dann bei einem Bauern noch sehr schönes Gemüse, so war es dann insgesamt ein ganz toller Ausflug!

      https://www.komoot.de/tour/401786808?ref=aso
      Read more

    • Day 8

      Weiter Richtung Süden

      May 18, 2019 in Italy ⋅ 🌧 15 °C

      Das schlecht Wetter hat uns eingeholt ☹️. Deswegen haben wir unseren VW-Bus gesattelt und sind weiter Richtung Süden geritten. Nach knapp 6h Fahrt stehen wir 90 Kilometer vor Rom, direkt am Bolsena See.Read more

    • Day 9

      Auf den Regen kann man sich verlassen

      May 19, 2019 in Italy ⋅ 🌧 11 °C

      Das schlechte Wetter hat jegliche Ausflugspläne zu Nichte gemacht. Stattdessen haben wir den Tag zum Wäsche machen genutzt und in unserem Bus gechillt. Morgen geht es weiter Richtung 🧭Süden, mal schauen 👀 ob uns dort der Wetter Gott wohl gesonnen ist.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Grotte di Castro

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android