Italy
Province of Massa-Carrara

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

56 travelers at this place

  • Day13

    Spitze

    June 6, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Iwann landete ich auf einem Pilgerweg. Das tolle ist, dass entlang der Strecke Hostels explizit für Pilger stehen, die gerne Kaffee und Stärkung bieten. Eine Bleibe habe ich dort nicht versucht zu finden. Wäre mit Sicherheit auch möglich!
    Auf jeden Fall wird damit geworben, dass es den Pilgerweg schon seit dem 9. Jh. gibt.
    Architektonisch ist die Kappelle sehr zu empfehlen. Man sieht schön die ursprüngliche Größe und den späteren Ausbau.
    Read more

  • Day23

    Filattiera (IT)

    July 30, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Big change today, from the flat farmlands of yesterday, where the only action seemed to be the farmers working their lands. Heading back towards the coast now.

    Today was another mountain pass, the Passo della Cisa (1600m of climbing). Amazing scenery and views from the summit. Not many cars but loads of motorbikes racing up the pass.Read more

  • Day149

    Heading North

    March 25, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Italy is 10% smaller than California with about a fifth more population. For a few days now we've been humming, "Give me land lotsa land lotsa land don't fence me in!"

    We had heard that the Aosta region on Italy was the most sparsely populated, so headed out from Daniel's in a northerly direction, weather be damned.

    The central Appenine mountains were a welcome sight, and Gordon was well satisfied to get a take two on photographing the Carrera marble yards.
    Read more

  • Day9

    Day 9: Apuan Alps

    October 17, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 9 °C

    We had planned our stay in Cinque Terre a few days in advance to be sure we had a nice spot in Corniglia and somewhere last week we gained 1 day in the plan. We figured that we could spend this perfectly in the Apuan Alps and this appeared a great idea. The road to the furtest point in these mountains gave us beautifull views already. From that point we walked almost 2 hours up the mountain through a beautiful forest with nice views. At the end we found that we could take 3 routes back (1 going higher, 1 going lower, and the same route as we came. Thankfully we checked online that both routes forward would take us the long way round and would take up to 4 hours to get back, maybe next time but we head back the same way and had time left for checking out some villages and get some sandwiches with view on the Marble Miners. It was past 17:00 when we found out that we could have done a Marble tour, it could have been interesting so maybe next time ;-).
    We headed back and did a romantic sunset walk on the beach. On the way back we did some shopping and brought this to the room. We changed in to clean clothes and moved out for a nice diner in Viareggio. Good times need to be celebrated with good diners ;-).
    Read more

  • Day7

    von Pont-Saint-Martin nach Massa (Zug)

    September 9, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute mit dem Zug einen großen Sprung in Richtung Rom gesetzt. War leider nötig und von vornherein miteingeplant. Kam Abends in der Stadt Massa (Toskana) an. Von hier aus ist es realistisch die letzten ca. 450-500km nach Rom in den mir verbleibenden Tagen auch zu schaffen. Alles andere wäre nicht schön und vor allem nicht gut für mich gewesen. Die Zugfahrt war richtig günstig und auch die Übernachtung in Massa kostet mich erneut nur erfreuliche 15 Euro. Eine deutlichere Verbesserung gegenüber der Schweiz. Auch das Essen und Co. sind endlich wieder bezahlbar geworden.Read more

  • Day25

    Marmorsteinbrüche in Carrara

    May 25, 2017 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

    (1227 - 1455 km)
    Heute die Marmorsteinbrüchen von Carrara besucht, wo alle großen Künstler ihren Marmor seit 50 v.Chr. bezogen haben.Von den über 150 Brüchen ist nur einer für Touristen zu besuchen. Und dies auch nur als geführte Tour von etwa einer Stunde. Zum Glücke heute nur wenige Touristen (und wir), die Tour war sehr entspannend. Die Abbauhöhle höchst beeindruckend.
    Die italienischen Arbeiter von hier sind so erfahren im Zerlegen und Zersägen von Gestein, dass sie beim "Umzug" des Abu Simbel Tempels von Ägypten angefordert wurden.
    Auf der Hinfahrt für Steffens BMW neue Bremsklötze für vorn gekauft. Nicht sicher ob die Beläge noch die Dolomiten-Rückfahrt durchhalten. Merke: Prüfe zu Hause - zahle die Hälfte!
    Heute ca. 220 km unterwegs gewesen. Fühlte sich bei über 30 Grad in der Sonne wie 1.000 an. Und dies trotz Pausen in Eisdielen und Konditoreien. Heimgekehrt um 20 Uhr.
    Read more

  • Day28

    Marina di Massa

    June 27, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Unser nächster Halt führt mich in die Vergangenheit.

    Die letzte Klassenfahrt führte hier her. Danach war ich 'aus privaten Gründen' noch mehrere Jahre öfter mal hier. 😉

    Alles noch wiedererkannt. Leider sind wir von der Seebrücke, von der man einen grandiosen Blick auf die Apuanischen Alpen im Hintergrund hat, zu weit entfernt.
    Für das Foto wollten wir nicht extra die Räder aus der Heckgarage kramen. Das ist bei dem ganzen Geraffel dadrinnen nicht mal 'eben so' getan.

    Als wir vorhin auf dem CP unser Plätzchen einrichteten, hörten wir es dreimal sehr laut hupen. Unverkennbar das Horn eines sehr grossen Schiffes.
    Ich dachte noch: kann doch gar nicht sein!

    War dann aber doch so. Daher das Foto mit Kreuzfahrer.
    Read more

  • Day29

    Autostrada del Sole

    June 28, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

    Eben haben wir die schöne Toskana verlassen und fahren nun Richtung Parma nach Cremona.

    Es ist traumhaft schön hier. Wir sind zur Zeit über 700m hoch. Spektaluläre Bergpanoramen säumen unseren Weg.
    Ob die deshalb ihre A1 Autostrada del Sole genannt haben?
    Sie macht auf jedenfall deutlich mehr her als meine A1 zu Hause.

    Bye! Ich muss wieder rauskucken! 🙋
    Read more

  • Day25

    Marina di Massa

    April 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 11 °C

    Lundi, 29 avril 2019
    Sans soucis, arrivons nous au port d'Olbia et sommes à 9h déjà à bord. Le Moby Wonder prend le large une heure plus tard. Il y a nettement plus de monde aujourd'hui qu'il y a trois semaines. Un dîner au self-service et de nombreuses parties de cartes plus tard, arrivons nous avec une demie-heure de retard à Livorno. Nous avons choisi un camping à Marina di Massa, une cinquantaine de km au nord, comme lieu d'étape. Eric a passé ici ses premières vacances "camping" il y a plus de soixante ans en arrière. Nous sommes bien installés au camping La Luna. Il faut nous dégourdir les jambes, rien de mieux qu' une petite promenade jusqu'au bord de mer. La réceptionniste nous envoie dans le resto du camping "partenaire" le Taimi pour le souper. Extra!Read more

  • Day2

    MASSA - Baden im ligurischen Meer

    September 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

    Wir sind nun in der Toskana und haben uns für die 2. Übernachtung bei „Marina de Massa“ einen wilden Stellplatz am Meer gesucht. Der Strand ist mit runden & eckigen Marmorsteinen übersät. Kein Wunder, denn Carrara - Synonym für Marmor - liegt nicht weit weg am Fuße der Apuanischen Alpen.

    Das Hauptabbaubecken der Marmorbrüche möchten wir morgen anschauen.. da war schon Michelangelo und seine Blöcke ausgesucht.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincia di Massa-Carrara, Province of Massa-Carrara, Massa-Carrara

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now