Jamaica
Saint James

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Saint James
Show all
Travelers at this place
    • Day 1

      Die Reise von 🇨🇭 nach 🇯🇲

      June 4, 2023 in Jamaica ⋅ ⛅ 32 °C

      Mier hend en super guete Reisestart gha, de Flug mit üsne zwei Chind hed fantastisch funktioniert, sind aber au Glückspilze gsi und hend 2x3er Sitz für üs gha. ✈️
      Und etz chan üses Abentüür Startä 🇯🇲

    • Day 15

      Bye Jamaika 🇯🇲 und Holà Costa Rica🇨🇷

      June 18, 2023 in Jamaica ⋅ ☁️ 30 °C

      Vorgeschter simmer vo Kingston uf Montego Bay cruist. Mier hend halt gmacht binere Vogelstation womer ganz vill Kolibris hend dörfä gseh. Mier hend si mit Zuckerwasser ahglockt und si hend us so Gläsli trunkä. Mier hend das meeega cool gfunde, d Mila hed ei Rueh mit sich und de Vögeli gha, hed schön ruhig d Hand aneghebt und ei Kolibri nachm andere isch ahzflügä cho.
      Denn simmer is Hotel go abcheggä und den ih Pool und hend am Abig fein Znacht gässe. S erschtä Buffet vo üsnä Ferie, mega fein.

      Geschter hemmer de Tag ide Doctors Cove verbracht. Am Nami hani mier dörfe go Zöpfli machä und de Dani hed mit de Chind chli bädeled und Glace gässe. 🍦
      Am Abig hemmer packt und de Dani und Ich sind nuchli ufe Balkon ghöckled und hend es Bierli zämä trunke. 🫶🏽

      Es sind sooo schöni zwei Wuchä gsi, mier sind faziniert vo dem Land, vo dene fründliche, liebenswärte Lüüt, vo dene Stränd, vode Natur… Es isch perfekt gsi. 🇯🇲

      Mitlerwiile simmer vo Jamaika über Panama in Costa Rica ahcho. Alles isch wie am Schnüerli gloffä, d Chind hend das widermal soooo super gmacht, d Flüg ohni jeglichi Problem und etz gömmer de go pfuuse damit mer morn Morgä früeh ufmöged.. Will de gads wiiter uf Tortoguero. 🇨🇷

      Mier freued üs etz fescht es nüüs schöns Land z erkundä und mier somit es nüs Abentür chönd startä.
      Take Care und Grüess id Schwiiz
      Family Hudidei
      Read more

    • Day 6

      Freizeit auf Jamaika 🇯🇲

      February 18 in Jamaica ⋅ ☀️ 30 °C

      Könnte einem eindeutig schlechter gehen. Zuerst lernt man wirklich tolle und spannende Sachen über die Rastafari und danach? Na ab an den Strand, würde ich sagen 🤣

      Es klingt aber deutlich besser, als es wirklich ist. Zusammen mit meinem Kollegen Timo fahre ich mit dem Taxi zum Doctors Cave Beach. Der ist nur ca. 7 Minuten entfernt, ist aber definitiv nicht der schönste Strand hier ... hoffe ich zumindest 🙈

      Vom Wetter her ist es zwar heiß, aber auch sehr diesig. Doch wir wollen uns ein wenig abkühlen und den Sonnenuntergang genießen. Das klappt auch ganz gut. Auch wenn viele Wolken bis zum Abend bleiben. Doch wir essen dort noch lecker Cheesburger und gönnen uns einen Cocktail aus der Waschmaschine 🤣
      Klingt merkwürdig? So sieht es aber tatsächlich aus. Denn auch hier ist es mal wieder total verrückt. Jetzt haben die hier wieder die Kokosnüsse vor der Haustür und könnten alles super frisch mixen, aber nein. Der Piña Colada ist quasi schon als Froozi vorbereitet und befindet sich in einem Behälter, der wie eine Waschmaschine aussieht. Denn drinnen dreht sich die Trommel die ganze Zeit und sorgt dafür, dass es kalt und gefroren bleibt. Erst wenn es im Glas ist, kommt Alkohol dazu.
      Daher ist der "Cocktail" schnell fertig, aber man sollte definitiv einen Moment warten bis man trinkt oder sehr gut davor umrühren 🙈
      Gesellschaft bekommen wir auch von einer sehr jungen Katze, die einfach die ganze Zeit auf meinem Schoß chilled, bis sie ihre zwei Minuten hat und anfängt mich zu beißen und zu kratzen 🤔 keine Ahnung, was sie hat, aber am Anfang sieht man nix von ihrer Attacke. Am Ende sitze ich mit der blutigen Servierte am Tisch und frage mich, wann dieser Angriff denn plötzlich so brutal wurde 🙈🤣🙈🤣

      Naja. Mit Desinfektionsmittel 🙈 ist es wenigstens schnell desinfiziert und ich bin einen inneren Schrei ärmer.

      Nachtrag: Auch nach über zwei Wochen später sieht man die "Narben" immer noch. Kleines freches Biest 😼

      Wir nehmen nach dem Essen das Taxi zurück zum Schiff, denn wir sollen ja noch arbeiten 🙄 ... hat man uns gesagt 🤣

      Damit ist aber leider auch der einzige Stop in Jamaica vorbei. Aber es war ein sehr schöner Tag hier.
      Read more

    • Day 4

      Montego Bay

      March 6, 2023 in Jamaica ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute haben wir das Inselinnere von Jamaika kennengelernt. 🌴💚🌿
      Zuerst ging es mit dem Bus auf eine zweistündige Fahrt Richtung YS-Wasserfälle. Da die jamaikanischen Straßen eher schlechten Feldwegen gleichen, hatte Omi Maren leichte Schweißausbrüche. 😅👵🏾 Zum Glück gab es anschließend eine Abkühlung in den Wasserfällen.
      Nach dem Mittagessen ging es auf Bootsafari auf dem Black River. Ein absolutes Highlight waren die zahlreichen Krokodile 🐊 und einige exotischen Vögel.
      Read more

    • Day 10

      Auf dem Meer

      March 12, 2023 in Jamaica ⋅ ⛅ 26 °C

      Am 12.3. fuhren wir vorbei an Nicaragua Richtung Costa Rica. Seetag ist immer mit relaxen, Buch lesen, Whirlpool, Sauna, Vorträgen über Land und Leute und lustigen Lesungen verbunden. Das Schiff selbst bietet soooo viel, dass einem nie langweilig ist. Das Pooldeck ist mit Sonnenhungrigen gefüllt. Wir blieben lieber im Schatten, Heute begleiteten auch Delfine das Schiff und wir sahen fliegende Fische. Abends war im Theater eine tolle Crew- Show.Read more

    • Day 6

      Jamaika

      November 12, 2023 in Jamaica ⋅ 🌙 28 °C

      Der heutige Ausflug geht von MoBay aus in den Süden der Insel nach Black River. Nach zwei Stunden Busfahrt erfolgt der Umstieg auf ein Boot mit dem wir dann für gut anderthalb Stunden auf dem längsten Fluss Jamaikas (44 mi.) an Mangroven Sümpfen entlangfahren. Wir sehen die bekannten Krokodile und auch viele Vögel. Zum Abschluss wird uns noch eine Aufzuchtfarm gezeigt, in der die Krokodile ca. 2 bis 3 Jahre verbringen, ehe sie dann wieder ausgewildert werden.
      Anschließend gab es noch ein typisch jamaikanisches Mittagessen, das auch bestimmt lecker gewesen wäre, wenn es denn nur warm gewesen!
      Während des Essens zogen dann tief dunkle Wolken über dem Gebirge in der Inselmitte auf, und es muss auf der Rückfahrt zum Teil heftig geregnet haben. Dies habe ich allerdings seelig verpennt 😄😄

      Jo man 😊😊
      Read more

    • Day 1

      Let's go to Jamaika

      February 4 in Jamaica ⋅ ☀️ 29 °C

      Es geht schon wieder los 😅 Um den langen Winter zu überstehen hatten wir kurz nach unserer letzten Reise gleich den nächsten Flug gebucht. Ursprünglich waren unsere Ziele Panama, Costa Rica oder Kolumbien. Da wir aber keine passenden Flüge gefunden haben, änderten wir unsere Strategie: günstigster Direktflug ab Frankfurt. Und so landeten wir in Jamaika.

      Bei der Anreise gab es ausnahmsweise mal keine Probleme: der Zug war pünktlich, es gab keine Streiks am Flughafen, wir konnten rechtzeitig einchecken, der Flug mit Condor war angenehm und die Immigration hat dieses Mal nicht 2 Stunden gedauert. Vor dem Flughafen wartete bereits unser Gastgeber. Er organisierte uns ein Taxi und sorgte dafür, dass wir Geld abheben und uns ein paar Bier kaufen konnten. Die haben wir im Anschluss auf seiner Terrasse vernichtet und plauderten mit ihm über das Leben auf Jamaika. Er gab uns viele Tipps für unsere anstehende Reise und vermittelte uns sogar einen deutschen Rastafari, der uns in Kingston begleiten kann.
      Read more

    • Day 2

      Ein Tag Pauschaltourist

      February 5 in Jamaica ⋅ 🌬 28 °C

      Wir hatten uns schon im Vorfeld überlegt, dass wir es uns am ersten Tag richtig gut gehen lassen wollen. Da wir uns eine Übernachtung im Riu Hotel nicht leisten können, haben wir uns entschieden einen Day Pass zu buchen. Nach knapp 30 Minuten Fußmarsch erreichten wir verschwitzt unser Ziel und waren uns noch nicht sicher, ob der Plan aufgeht. Denn im Internet stand, dass die Tickets ausverkauft sind 🙈 Der Security Mann am Eingang war etwas verwirrt von unserer Frage und musste zuerst die Rezeption anrufen. Aber es hat funktioniert: wir waren nun im Riu Palace und konnten uns die nächsten 8 Stunden wie Pauschaltouristen fühlen. Wir haben nicht nur übermäßig viel gegessen, auch die Poolbar haben wir ausgiebig in Anspruch genommen und fast den ganzen Tag am Strand gelegen.

      Den Abend verbrachten wir wieder mit ein paar Bier und Adam auf der Terrasse. In unserer Airbnb Unterkunft haben wir uns sofort wie zuhause gefühlt. Aber morgen müssen wir schon wieder weiter ziehen.
      Read more

    • Day 9

      AIDA DIVA

      February 11 in Jamaica ⋅ 🌙 26 °C

      Ohne Internetpaket und ohne Saufflatrate überlebt man sehr gut die 14 Tage. Ausflüge gut an Land buchbar. AIDA Rad Tour in Ocho Rios nicht zu empfehlen. Lieber zu Fuß zu den James Bond Wasserfällen Dunn’s RiverfallsRead more

    • Day 6

      Der erste Ausflug 🇯🇲

      February 18 in Jamaica ⋅ ☀️ 27 °C

      Heute sind wir auf Jamaika und es geht auf Ausflug. Allerdings ist es nicht mein Ausflug. Ich bin heute nur begleitend dabei, weil unser Newbie Manu das ja auch lernen muss 🙃
      Daher gehen wir zu zweit zu den Rastafari.

      Dort angekommen werden wir super nett von Queen I begrüßt. Sie hat leider nicht erzählt, warum sie sich Queen nennen darf. Es hat aber wohl nichts mit dem Rang zu tun. Auf jeden Fall kam dann noch ein Mann dazu, der uns noch mehr über die Rastafari und ihren Alltag erzählt hat.
      Zum Beispiel ist die Natur für sie das Wichtigste. Sie legen keinen Wert auf Schmuck und Marken. Sie schmücken sich gerne mit Blättern, Holz oder Steinen. Alles was man eben findet. Eine Kokosnuss ist für sie nicht nur Nahrungsmittel. Sie machen daraus Schmuck oder auch Tassen. Die Palmenblätter werden auch für Kleidung oder Tücher verwendet.

      Am Fluss machen wir den ersten Stop. Jeder darf sich eine Hand voll Steine nehmen. Für die Rastafari bedeutet fließendes Wasser Kraft und Reinheit. Daher kommen sie sehr gerne hier her. Besonders, wenn man Probleme los werden möchte. Dann denkt man an das Problem, dreht sich mit dem Rücken zum Wasser und schmeißt einen der Steine über die Schulter. Auf das das Problem weg geschwemmt wird und nie mehr wieder kommt.
      Somit hat jeder jetzt die Chance, was los zu werden. Ein Mann ist leider etwas enttäuscht, da seine Frau nicht ins Wasser springen möchte 😄😋
      Naja ... different Story 🤣

      Einen kleinen Stein soll jeder behalten. Daraus wollen sie uns später ein Schmuckstück basteln.

      Wir laufen daher wieder zurück zu einer Wiese - völlig sorgenfrei, versteht sich 😉. Dort wird uns die Nationalfrucht gezeigt: die Acai.
      Und natürlich darf auch ein wenig Handwerkskunst nicht fehlen. Inklusive dem berühmtesten Gesicht aus Jamaika 😄😄😄

      Dann wird es wieder sehr lehrreich. Die traditionellen Lieder, welche wir leider nicht filmen oder fotografieren durften.
      Aber auch ein wenig Essen dürfen wir probieren.
      Rastafari essen kein Fleisch und kein Salz. Dafür ist fast immer Kokosnuss mit verarbeitet.
      Also alles was Nase und Augen hat und/oder weg rennen kann wird nicht als Nahrungsmittel gesehen.

      Für die Kinder gibt es keine direkte Schulpflicht. Mittlerweile schicken sie ihre Kinder zwar hin, aber nicht so regelmäßig. Denn für sie ist das Leben Schule genug.

      Ihr Motto ist: One Love ... so wie Bob Marley es besungen hat 😊

      Und mein persönliches Highlight war der Kakau 🥰 frisch gemahlene Kakaubohnen in Kokosmilch und verschiedenen Gewürzen. Aber Zimt war definitiv dabei 😋
      Und eine Dame aus der Gruppe hat den Rastafari mal Lumumba ans Herz gelegt. Dass die das noch nicht kennen ... a passt das Wort einfach perfekt hier her und b habe ich gehört, dass die hier eine Menge Rum haben sollen 🤣🤣🤣

      Mal schauen, ob in Zukunft vielleicht Lumumba das neue Kultgetränk hier wird 😉🤭
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Saint James

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android