Laos
Namphou Fountain

Here you’ll find travel reports about Namphou Fountain. Discover travel destinations in Laos of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

47 travelers at this place:

  • Day208

    Vientiane am Abend

    December 29, 2018 in Laos ⋅ 🌧 23 °C

    We were totally surprised from Vientiane. There are a lot of Cafe's, Bakerys and especially at night there are a lot of nice places with live music. All in all a very nice city and it would be nice to stay here for New Year's Eve, but we will leave tomorrow to go to Vang Vieng.
    Top recommendation of Vientiane: Pomodoro Pizzeria! It was the best Pizza we ever had outside of Europe!

    Wir waren wirklich sehr positiv überrascht von Vientiane. Es gibt hier eine Menge netter Cafés, Bäckereien und Restaurants. Gegen Abend gibt es viel live Musik und viele bunte Lichter. Hier kann man es wirklich aushalten und es wäre bestimmt ein netter Platz Sylvester zu feiern. Für uns wird das aber nichts, da es schon wieder weiter Richtung Norden geht. Morgen früh geht es nach Vang Vieng um die Natur zu entdecken.
    In Vientiane hatten wir übrigens die beste Pizza außerhalb von Europa. Die Pomodoro Pizzeria ist einfach nur genial!
    Read more

  • Day207

    Nachtbus in Laos: (K)ein Vergnügen

    December 28, 2018 in Laos ⋅ ⛅ 23 °C

    Traveling by night bus is not really fun in most countries, but in Laos it is even worst. The "beds" were tiny (160cm x 30cm) and hard like a stones. But at the end we arrived in Vientiane.

    Reisen per Nachtbus sind wahrscheinlich in den meisten Ländern nicht wirklich bequem, aber in Laos sind sie wirklich kein bisschen bequem. Die "Betten" sind winzig mit maximal 160cm x 30cm und Stein hart. Aber gut, am Ende sind wir nach knapp 14h in Vientiane angekommen.Read more

  • Day41

    Vientiane

    November 28, 2018 in Laos ⋅ ⛅ 26 °C

    Über die holprigste Schnellstrasse (40km/h) mit nur einem umgekippten Lastwagen, aber durch eine wunderschöne Gegend, erreichten wir Vientiane, die hässlichste Hauptstadt, die ich kenne. Oder vielmehr: sie ist nur nachts schön.
    Laos hat mit einem schrecklichen Erbe zu kämpfen. Die Amerikaner haben während des Vietnamkrieges über Laos eine unermessliche Zahl an Bomben abgeworfen. Viele explodierten nicht - explodieren aber jetzt wenn Bauern draufhacken.
    Morgen fahre ich mit dem Zug nach Bangkok.
    Read more

  • Day104

    Vientiane

    January 23, 2018 in Laos ⋅

    Hier haben wir 2 Tage verbracht und sind mit Philip auf Krücken insgesamt 22 km durch die Stadt spaziert. 😅 Dabei sind wir u.a. über den Nachtmarkt geschlendert und haben uns ein kühles Bier am Mekong mit Aussicht auf die thailändische Uferseite gegönnt. Einen super schönen Sonnenuntergangshimmel inklusive! 😍
    Außerdem haben wir das COPE Visitor Centre besucht und waren schockiert darüber, wie sehr die Blindgänger aus der Kriegszeit sogar heute noch das Leben vieler Laoten beeinflusst und zerstört.
    Read more

  • Day42

    Flight to Hanoi

    July 15, 2018 in Laos ⋅ ⛅ 86 °F

    I'm having lunch (chicken shwarma yum), then I'm heading to the airport to catch my flight to Hanoi, Vietnam. Laos has been interesting, but so far I prefer Thailand. I'm really looking forward to Vietnam.

    The Vientiane Bush H3 yesterday was a fantastic trail. Tromping through the shiggy (bush, jungle, etc.), splashing in the huge puddles, sliding in the mud, trying and occasionally failing to avoid the cowpies...terrific. Afterwards, several of us went to the Nam Pho Fountain where a projection screen was set up for the World Cup third place game. Good job, Belgium!

    Food is here, so out for now. ✌️

    P.S.: The food picture is Red Ant Egg Salad that I for nd in the Lao Airline plane magazine.
    Read more

  • Day41

    Saturday is a hashing day!

    July 14, 2018 in Laos ⋅ 🌧 86 °F

    Yesterday, I finished up with my photos around 5 pm, then popped down the Aussie pub for a few pints. Time flies when you're laughing your head off, and I wound up back at the hotel around 3 am. Whoops. I got up for breakfast (included with the room), then back to bed. Just my kind of morning. I'm off to meet up with the hash in a few hours and am very much looking forward to it.

    Out for now. ✌️
    Read more

  • Day40

    Organization Day

    July 13, 2018 in Laos ⋅ ⛅ 90 °F

    Today, I absolutely have to get my pictures organized, so I'm at the hotel doing just that. The only table and chair by an outlet is in the heat of the courtyard, but the proprietor was kind enough to set up a sun umbrella and blow a fan on me. Sweat is still running down me, but it's bearable.

    After yesterday's post, I rode to Buddha Park, a collection of numerous Buddhas. The park only began in 1958, but it looks much older and was pretty cool. Check it out here:
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Buddha_Park. After that was the torrential monsoon storm (video on yesterday's post). I turned in the scooter and, since the Irish bar was closer than my hotel, rode out the wet with a cold beer and great air conditioning. They even had Western-style toilets!

    Last night, sitting on my white duvet and looking at my arms, I realized how tan I'm getting...my arms anyway. The Farmer's Tan is alive and well, and the dark circles on the back of my hands from my motorcycle gloves have been gone for a while now.

    Back to work. Out for now. ✌️
    Read more

  • Day164

    Transfer to Vientiane and surprise :-)

    March 21, 2018 in Laos ⋅

    We intended to go out this morning for breakfast at our habitual café in Luang Namtha - the Manikong Bakery :-) before we did so, however, Bertram read a curious email: „Your flight to Tehran will take off in almost 24h and is open for check-in“. Wait a sec - 24 hours?!?! We had both firmly believed that we were going to Iran in Friday, not on Thursday...

    After re-reading and checking some email flight confirmations the result was still the same: we are flying to Tehran tomorrow :-) Luckily, we received a quick response from a Tehran hotel to host us from 22.03.-23.03. as our original hostel booking from 23.03. onwards could not be moved earlier... such a stressful morning in our calm traveller lives :-) As our friend Natascha said: “It’s time for you to come home, you are already starting to get lost...” She is right - but: 3 weeks + the newly won 1 day in Iran come first!

    Our time in Vientiane was, thus, very limited. We strolled around the quarter and saw a couple of temples (as everywhere in Laos ;-)) and then only had time for a coffee (including Iran travel planning) and subsequent dinner at a very nice French-Lao fusion bistro with many nice dishes:
    - duo of tofu salad (one crispy, one marinated)
    - ravioli stuffed with camenbert and morning glory
    - trio of Lao mushroom dishes
    - duck breast with Lao fried vegetables 🌶🦆
    - lemon tart 🍋

    Now it’s time for bed as we need to go to the airport at 05:30 am :-O

    ******************************************************************

    Note to everybody at home: we area bit unsure whether our mobile phone numbers will work in Iran. Best to send us an email or WhatsApp message which we can read once we have WiFi.
    Read more

  • Day56

    Vientiane

    March 31, 2017 in Laos ⋅

    Vientiane ist die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Laos und liegt im Westen des Landes unmittelbar an der Grenze zu Thailand. Die Stadt ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Offiziell hat Vientiane etwa 350.000 Einwohner. Am Fluss Hat Don Chan gelegen ist Vientiane ein Ort, der sehr deutlich durch die französische Kultur geprägt ist, da Laos bis 1949 unter französischer Herrschaft stand. Das Stadtbild bietet eine Mischung aus franko-europäischen und asiatischen Gebäuden. Vientiane ist wohl eine der ruhigsten Hauptstädte der Welt, aber diese Ruhe bin ich von dem gesamten Land bereits gewohnt.Read more

  • Day46

    Prise Buddha/Prise Paris/Prise Silvester

    December 31, 2016 in Laos ⋅

    Nach mauem Start des Vortages präsentierte sich uns Vientiane leider auch am 31.12. nicht im besten Licht: morgens weckte uns die Baustellen-Crew des nebenliegenden Gebäudes, obwohl Ausschlafen wegen eines total bekloppten Hahns in Vang Vieng (Krähkonzert um 22:00, 03:00 und 05:00 Uhr) bitter nötig gewesen wäre. Zudem war der Himmel komplett wolkenverhangen (und riss den ganzen Tag nicht auf).

    Im 'local'-Bus ging's zum 30 km entfernten Buddha-Park, einer zwei Fußballfelder großen Grünfläche mit allerlei Buddha-Statuen (und anderem mystischen Gedöns). Ganz okay (teils lustig-groteske Steinfiguren), aber die Dreiviertelstunde für jeweils An- und Abfahrt eigentlich nicht wert. Interessant war an der Busfahrt nur das Beobachten laotischer Müllentsorgung: immer schön auf den Boden; so sammelte sich alles Mögliche im Businneren an (von Plastikmüll bis abgefressene Maiskolben)!

    Zurück in Vientiane beglückten wir noch den Wat "Sisaket" mit unserer Präsenz. Leider wurden die recht schönen Wandmalereien gerade restauriert und waren größtenteils eingerüstet (unter deutscher Supervision, aber nach laotischer Zeiteinteilung: Projekt läuft schon seit 2014 und etwa 20 % bzw. 4 qm sind schon geschafft!). Ein weiterer Tempel (Ho Phra Keo) hatte geschlossen.

    Ferner statteten wir dem nach pariser Vorbild gestaltetem Triumphbogen auf der "Prachstraße" der Stadt noch einen Besuch ab. Zwar war dieser moderne (1969), übergroße Betonnachguss des 'Arc de Triomphe' begehbar, Vientiane selbst bot allerdings keinen besonders erwähnenswerten Anblick aus der Vogelperspektive.

    Zum Abend hin stießen wir dann doch noch auf den vortags vergeblich gesuchten Nachtmarkt, wünschten uns aber schnell ihn nicht gefunden zu haben!

    Um das alte Jahr noch gebührend ausklingen zu lassen, bzw. das Neue entsprechend zu empfangen, machten wir uns auf die Suche nach einer halbwegs ertragbaren Party unter freiem Himmel. Dies gestaltete sich schwieriger als erwartet, da nach sechs Wochen Asien Buddha das erste Mal Regen in Auftrag gab (siehe begossene-Pudel-Selfie nach Rückkehr). Als einzige Option fanden wir schließlich eine "World Countdown Area", auf der geschätzt 4500 Laoten und 500 Westler im Nieselregen Neujahr entgegensoffen - untermalt von ausgesprochen basslastiger Techno-Mukke. Naja, Alkohol hält warm...auf jeden Fall ein Erlebnis, das unsere Vientiane-Erfahrungen insgesamt recht gut widerspiegelt: kann, muss aber nicht (bzw. für uns war's irgendwie etwas vertrackt)! 🙄
    Read more

You might also know this place by the following names:

Namphou Fountain

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now