Malaysia
Pangkalan Batu

Here you’ll find travel reports about Pangkalan Batu. Discover travel destinations in Malaysia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day3

    Thx to our host - the idea was executed to have our dinner on a boat ride. Asia flexibility let us book very easily, just on the pier.

    The punctual everyday thunderstorm- already hanging tight in the clouds, waiting to crush on us, was left behind by the fast ship moving off city.

    Gorgeous experience and reminded me of Thuy in viet who invited me for birthday last year.

    Arrival - we went to backpacker district and enjoyed a wonderful whiskey in the drunken monkey bar, ending a enormous cool day.Read more

  • Day46

    Day 46: Last day in Kuching

    July 31, 2016 in Malaysia

    As per the title, today was our last day in Kuching. We've been in the area for 8 days now, far longer than we ever expected I think! We celebrated with a sleep-in, which saw me struggling downstairs for "breakfast" at 10:30am. Bumped into Keith and Maria while I was down there and organised to do dinner again tonight.

    After breakfast we headed out briefly in the morning with no real plans; we had a coffee and cake in a nice looking cafe at the colonial-era courthouse building which we'd seen earlier in the week and meant to come back to. And of course Keith and Maria were there finishing their coffee! This town ain't big enough for the four of us.

    Almost immediately afterwards we decided it was lunchtime (it was midday at this point), so we found a cheap Chinese food court where we loaded up on bowls of noodles again for a ridiculously cheap price (two bowls of noodles, a soup and two drinks was about $5 AUD). Shandos convinced me to re-visit H&M in the nearby mall where she looked at hats, but nothing particularly took her fancy.

    Wandered back to the hotel where we spent the rest of the afternoon in the common areas on laptops, browsing the internet, doing various things and spending some time on Skype with parents. Headed out around 6pm for a sundowner beverage at a nearby pub and had a couple of beers before rushing back to the hotel to meet Keith & Maria for dinner.

    Tonight's venue was TopSpot Food Court - a huge outdoor food court on top of a parking garage (!!) which is basically a fish market. You pick your seafood, tell them how you want it cooked and they bring it over. Malaysian prices of course, and since we'd so far had a very cheap day we splurged on a lobster (grilled in black pepper sauce), half a kilo of king prawns grilled in garlic butter, a plate of stir fried Bornean ferns in chilli sauce and two serves of steamed rice. All up - 125 ringgits which is about $40 AUD. I don't think you'd get half a kilo of king prawns for that price in Australia, let alone cooked and with a fresh lobster and sides! I just can't get over the price differences.

    Not much to report after this, we left the food court and stocked up on cash for our next leg, Gunung Mulu National Park.
    Read more

  • Day131

    Kuching - Borneo

    May 12, 2017 in Malaysia

    Die letzte Nacht war nicht so angenehm. Das Homestay war sehr nett, mit sechs Betten im Zimmer sehr übersichtlich und man fühlt sich in der countryside of Langkawi sehr wohl. Etwa 10 Minuten trennen mich vom Airport. Es schüttet wie aus Kübeln auf das Flachdach und ich kann leider nicht schlafen. Vielleicht liegt es auch am Abschied von der Naga Pelangi...

    Um sechs geht der Wecker, alles zusammen gepackt und vor der Tür schnell meine schokoflakes in der Tüte mit Milch zusammengerührt und los geht's. Einen Löffel habe ich noch danke irgendeinem Hostels *hüstel* xD

    Die Flüge sind nicht so der Burner weil wir einige Luftlöcher haben. Aber dennoch: life is beautiful! Mir geht's prima, ich bin im Paradis und glücklich.
    Mit dem Taxi geht's zum Hostel. Es ist günstig und sauber. Wir haben ne Art Capsule dorm. Also jeder für sich und alle im 10 Bett Zimmer. Kommunikation gleich Null. Schade eigentlich. Ich bin in Chinatown... Mal etwas die Gegend erkundet und sieht ernüchternd aus. Wie lange wollte ich bleiben?

    Früh schlafen kann nicht schaden und vorher noch im Restaurant des Hostels nen veggieburger mit Pommes Essen.
    Ist sehr lecker.
    So, nun mal ne Karte aufschlagen und sightseeingpoint suchen. Die Stadt muss doch was zu bieten haben.

    Freitag morgen: Elan!!!! Tatendrang!!!! Ab nach little India, Roti und Dahl Essen dazu einen Tee with sweet milk.
    Perfekter Start in den Tag. Auf geht's. Ich laufe zum Sarawak nature historical Museum und zum Sarawak Museum um etwas über die Geschichte von Sarawak zu erfahren, der Gegend in der ich mich befinde. Besonders die Headhunter haben es mir angetan. Anschließend will ich ins Planetarium, drei Stunden bis zur nächsten Führung... Naja die kommenden Tage sind auch noch da. Der Taman Budaya liegt auf dem Weg zurück. Ein echt liebevoll angelegter Park mit Teichen und alten Baumbestand.

    Tags darauf mache ich mich daran meine bucket list abzuarbeiten. Ich nehme das Wasser Taxi und fahre ans andere Flussufer. Dort schaue ich mir das Fort Magerita an und gehe stundenlang durch den Botanischen Garten sowie den Orchid Garden.

    Es ist Sonntag morgen: spontan entschließe ich mich zu den longhouses zu fahren. Diese liegen an der Nordküste von Sarawak, also ne gute Stunde Fahrt. Im cultural village Sarawak angekommen heißt es: Stempelkarte abholen.( oh Mann wie touristisch)
    Ich lerne Karima kennen. Sie kommt aus Holland und ist Marokkanerin. Super sympathisch und wir wandern gemeinsam durch das Museum. Es ist sehr interessant die verschiedenen Langhausstile der 7 Völker Sarawaks zu sehen. Abschluss gab eine Performance im Theater vor Ort wo diverse Tänze aufgeführt werde.
    Zurück in der Stadt Unternehmen Karima und ich noch eine Erkundungstour welche nur von ihrem Nachmittagsgebet unterbrochen wird. Abschluss ist dann ein Abendessen an der Waterfront. Direkt am Fluss. Sehr gemütlich und ein super Abschluss eines perfekten Tages.

    Eine kleine to-do-liste für die kommenden Tage:
    Orang utan Rehabilitationszentrum
    Kino: Guardians of the Galaxy 2, Alien Covenant,

    Brunei? Miri? Kota dingenskirchen...
    Read more

  • Day1

    Sarawak Museum

    November 7, 2015 in Malaysia

    Sarawak Museum へ
    内部撮影禁止。入場無料
    入場すると1階から2階天井まで左右の壁一面にオランアスリの生活シーンが生き生きと描かれていた。ところどころ塗装が禿かけていたのが残念。いい絵なので、是非メンテナンスしていただきたい。

    展示品のレベルは高い。彫刻も躍動感あり、また表面もなめらか。たいした道具など無いのに高い技術が感じられる。
    4時45分までが開館時間のはずだが、4時過ぎに追い出された。もっとゆっくり見たかったなぁ

You might also know this place by the following names:

Pangkalan Batu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now