Mongolia
Central

Here you’ll find travel reports about Central. Discover travel destinations in Mongolia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day47

    Transsib Teil 4/4

    October 6, 2016 in Mongolia

    In unserem letzten Teil der transsibirischen Eisenbahn, ging es von Ulanbaatar nach Peking. Wir verliessen die Hauptstadt der Mongolei, die rund 1,2 Millionen Einwohner hat. In der ganzen Mongolei wohnen rund drei Millionen Menschen. Und dies obwohl das Land im Vergleich, etwa 4 mal grösser ist als Deutschland.
    Die Mongolei grenzt nur an Russland und China. Trotzdem ist es ein sehr eigenständiges und individuelles Land.
    Die Mongolen sind sehr liebevolle Menschen. Uns gefiel dieses Land sehr gut!
    Wir durchquerten die Wüste Gobi und konnten viele Tiere der Nomaden sehen. Pferde, Hunde, Ziegen, Kühe, Yaks und auch Kamele. 🐴 🐶 🐐 🐮 🐫
    Gegen Abend erreichten wir die chinesische Grenze. Es war wieder ein riesen "Tohuwabohu" bis die ganzen Formulare ausgefüllt, die Kabine durchsucht und die Pässe kontrolliert warenn.
    In der Mongolei fährt man auf breiteren Schienen. So wurden alle Wägen angehoben und die Fahrgestelle wurden durch das "chinesische Fahrgestell" ersetzt. Ebenfalls erhielten wir eine neue Lok, da die Chinesen im Gegensatz zu den Mongolen elektrische Fahrleitungen haben.

    Wir können zur transsibirischen Eisenbahn folgendes Fazit ziehen: Es ist ein wunderschönes Erlebnis, ein Abenteuer. Besonders die Strecke von Irkutsk über Ulanbaatar bis nach Peking überzeugt mit wunderschönen Landschaften und Momenten. Die Strecke von Moskau bis Irkutsk ist im Gegensatz dazu eher langweilig.
    Doch es heisst ja immer: Das Beste kommt am Schluss! 😊
    Read more

  • Day17

    My Own Ger

    April 17 in Mongolia

    Nachli bilder vo minere Ger oder Yurte.
    Mega cool zum i so einere wohne👏👏
    Chli wie zälte eifach im grössere stil und s‘isch schön warm drinne😊



    Pictures of my own Ger 😍

  • Day16

    Mongolia: On the countryside

    August 23, 2017 in Mongolia

    Tegi arranged a trip to the countryside. We take seats in a Toyota Prius and plough through unpaved roads while the Mongolians show us the incredible beauty of their vast country. For tonight we find accomodation in a wood-fired ger. In two days we will (hopefully) cross the boarder to China.

  • Day64

    Sumo connection?

    November 1, 2014 in Mongolia

    When we were in Japan about a month ago, we learned that many sucessful Sumo wrestlers are actually Mongolian. This year's Fall tournament was especially exciting because Ichinojo, from Mongolia, was a very strong underdog who placed second place. We learned that our awesome Mongolian driver was from the same town! Such an awesome connection!

  • Day57

    Am Nachmittag noch Irenes Geburtstag gefeiert und Abends haben wir noch einiges über die Mongolei und ihre Bewohner erfahren.

    Ungefähr 3 mio Einwohner, wovon 1,3 mio in Ulan Bator leben. Bevölkerungsdichte 1,9 Einwohner pro Km2.
    66 mio Tiere, Kühe,Schafe,Ziegen,Pferde...Kamele.

    Die Nomaden ziehen 4mal im Jahr um.

    Währung ist der Mongolische Tugrik, Wechselkurs 2852 MNT sind 1 Euro. Jetzt sind wir halbe Millionäre:-)Read more

  • Day57

    Nach der Aufregung von gestern war heute um 9:00 Uhr erst Besprechung. Karten von der Mongolei, SIM Karten, erstes Geld ( 420.000 Mongolische Tugrik ), und Roadbook.

    Dann ging es 200km Richtung Bon Nuur. Kurz davor ging es rechts ab auf eine Schotterpiste 4 km zu einem Hotel.

    Die Straße war heute mit lauter Schlaglöcher schon eine Herausforderung, aber Ann hat sie super gemeistert.

    Wetter 23 Grad , bewölkt.

    Erster Eindruck: weites Land mit Feldern und Wiesen, wenig Bäume, wenig Siedlungen und Menschen, die Orte einfach und überall kleine weiße Punkte ( Juten ).

    Aber schaut selber:
    Read more

  • Day58

    Auf dem Weg, Mongolei

    July 3 in Mongolia

    Nach einer ruhigen Nacht geht es heute um 10 Uhr weiter. Erst geht es Richtung Ulan Bator.

    Das Wetter ist traumhaft und die Landschaft noch viel mehr.

    Also erst einmal einen Photo halt gemacht.

    Und über uns kreisen Geier, .....Wahnsinn.

  • Day58

    Und weiter, Mongolei

    July 3 in Mongolia

    Etwas später sehen wir links von der Straße ein Geschäft.

    Draussen steht Supermarkt, Autowerkstatt und Restaurant dran.

    Innen stehen alte Autos, ein paar Regale und ein Restaurant wie eine Kantine.

    Ein alter Citroen hat auf der Seite einen Aufkleber:
    Paris - Peking.

  • Day58

    Wenig später sehen wir auf der rechten Seite viel Menschen und Pferde.

    Es finden Pferderennen und Ringerwettkämpfe statt.
    Bei den Pferderennen sind nur Kinder am Start.

    Wir sehen ein Rennen über 14 km mit Kindern die vielleicht 5 Jahre alt waren. Und teilweise ohne Sattel auf dem Pferd saßen.

    Die Ringer tanzten wenn sie gewonnen hatten wie Adler.

  • Day59

    Hustai Nationalpark

    July 4 in Mongolia

    Nachdem uns heute morgen eine Kuh um 7:00 Uhr geweckt hat ( Sie hat sich an unserem Wagen gekratzt ) haben wir nochmal die Steppe genossen. Dann sind wir weiter zum Hustai Nationalpark.

    Der liegt 13 km von der Hauptstraße entfernt. D.h. Waschbrettpiste, Sandlöcher und tiefe Rillen. Aber es klappt besser als gedacht, auch wenn das Auto heftig schwankt und knarzt.

    Nun stehen wir wieder wunderschön an einem Hügel vor dem Nationalpark und genießen die Natur. Es riecht hier wunderbar nach wildem Knoblauch, Thymian und Wermut.

    Abends sehen wir noch einen Film über den Nationalpark und gehen danach etwas essen.
    Das besondere hier sind die Przewalski Pferde, wieder ausgewilderte Pferde.

    Heute waren es 34 Grad, aber nachts kühlt es auf 15 Grad ab.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Töv Aymag, Tov Aymag, Central, Төв Аймаг, Tsentral’nyy Aymak

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now