Morocco
Chouara Tannery

Here you’ll find travel reports about Chouara Tannery. Discover travel destinations in Morocco of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day8

    Gerberviertel

    November 13 in Morocco ⋅ ☀️ 18 °C

    Nachdem wir uns dann ein wenig orientieren konnten, hieß unser erstes planmäßiges Ziel die Gerberviertel.
    Dort angekommen, sprachen uns schon wieder etliche Leute an und wollten uns diese zeigen. Wir lehnten dies erst ab, bis wir dann merkten, dass sie es wirklich ernst meinten, dass es kostenlos ist, da sie es als Werbung für sich nutzen.
    Also gingen wir auf eine Terasse von einem Lederwarengeschäft und hatten sogar Glück, dass es einen gab, der deutsch spricht und uns etwas erklären konnte. Er wollte tatsächlich nichts dafür haben, dennoch gaben wir ihm am Ende 10 Dirham als Dankeschön. Sowas machen wir dann auch echt gerne, weil es nicht so aufdringlich ist, dann kann man auch gerne was geben.

    Nun zum Thema Gerbereien, was sind Gerbereien eigentlich?
    Auf gut Deutsch gesagt, werden hier in den Hinterhöfen die Lederwaren hergestellt und das auf einer traditionellen Art und Weise die jahrhunderte Jahre alt ist.

    Hier werden dann die Tierhäute angeliefert, eingeweicht, getrocknet und gefärbt und das in riesen Kesseln. Die Arbeit sieht echt nicht so cool und leicht aus und ist sicherlich auch sehr gefährlich durch jegliche Dämpfe etc.

    Wir haben häufig gelesen, dass der Geruch echt bestialisch sein soll und wir bekamen auch am Anfang ein Strauch Minze gegen den Geruch. Das können wir aufjedenfall nicht bestätigen. Also es riecht schon, aber es war nun in keinster Weise eklig oder so.
    Read more

  • Day5

    Fès für Fortgeschrittene

    September 18, 2018 in Morocco ⋅ 🌙 29 °C

    Es ist kaum zu glauben, aber nach nur 2 Tagen in der Medina (heute eingeschlossen) finden wir uns hier doch irgendwie zurecht. Ich möchte nicht behaupten mich auszukennen, aber zumindest fühlen wir uns heute lange nicht mehr so verloren wie noch einen Tag zuvor! Gleich am Vormittag haben wir uns die Gerberei von oben angesehen (Bild 1). Dort werden die rohen Tierhäute zu Leder in allen Farbvarianten verarbeitet. Ziemlich beeindruckend mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Den restlichen Tag sind wir erneut durch die Stadt geschlendert, haben ein paar Sachen gekauft und einfach ein bisschen die Eindrücke auf uns wirken lassen (Bild 2 + 3 + 4 + 6). 😀
    Fürs Mittagessen haben wir uns Oliven frisch vom Markt geholt (Bild 5). Die sind hier einfach mega lecker!
    Morgen geht's dann ganz früh mit dem Bus auf zur nächsten Station unsrer Reise!
    Read more

  • Day4

    Fès, die Stadt der Tausend Gassen

    September 17, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 25 °C

    Wer hätte gedacht, dass es noch verwirrender werden kann! Wir jedenfalls nicht. Wenn man sich in Marrakesch nur schwer in der Medina zurecht gefunden hat, ist es in Fès einfach unmöglich. Die Altstadt besteht aus11.000 Gassen und bildet ein Labyrinth aus engen Gängen, die nur zu Fuß oder mit dem Roller zu passieren sind. Ab und an trifft man auch mal einen Esel oder natürlich Katzen (die gibt es in Marokko überall).
    Aber hey, wie schlimm kann das mit einer Karte auf dem Handy und GPS schon sein, richtig? Mit dieser Einstellung haben wir uns heute früh um etwa 8:30 Uhr auf die Suche nach unserer Unterkunft gemacht. Dummerweise befand sich die Unterkunft nicht am Ort, der auf der Karte verzeichnet war und das GPS funktioniert in diesen Gassen auch mehr schlecht als recht. Bemüht, nicht von Einheimischen abgezockt zu werden sind wir zielgerichtet eine halbe Stunde durch die Gassen geirrt. Leider ohne Erfolg, sodass wir letzten Endes doch nach dem Weg fragen mussten. Dass der gute Mann dafür Geld haben will, war uns wohl bewusst, aber in unserem übermüdeten Zustand war uns das dann auch egal.... Ein bisschen haben wir uns dann allerdings gewundert, als die Straße immer unbelebter und dunkler wurde, sodass man irgendwann sogut wie gar nix mehr gesehen hat. Aber man hat uns immer wieder zugesichert, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und tatsächlich hatte er Recht. Nach nur 5 Minuten waren wir am Ziel und mussten dort nur 3 Stunden auf den Check-in warten 😂(Bild 2).
    Den Rest des Tages sind wir dann wieder durch die Altstadt geirrt, in der Hoffnung vor Sonnenuntergang wieder im Hostel zu sein! Das hat erstaunlicherweise super funktioniert, sodass wir sogar ziemlich früh wieder zurück waren und erneut mit neuen Bekannten zum Abendessen losziehen konnten. Tja und was soll ich sagen, wir haben es wieder geschafft in eine merkwürdige Situation zu geraten. Ein Einheimischer hat uns nämlich einen Tisch in seinem Restaurant angeboten, welches sich auf den Dächern von Fès befindet. Natürlich mussten wir erstmal eine dunkle Spelunke betreten und eine enge und schlecht beleuchtete Wendeltreppe erklimmen. Oben angekommen erklärt uns der Besitzer dann, dass es keine Menükarte gibt. Achja und außerdem waren wir die einzigen Gäste. Da kommt natürlich die Frage auf, ob es sich wirklich um ein Restaurant handelt🤔. Wir haben es dann jedenfalls gewagt und sind geblieben. Fazit: Essen war eklig und nochmal werden wir da wohl nicht hingehen. Die Aussicht war allerdings super (Bild 2)! Die hätten wir aber auch von unserer Unterkunft gehabt😅 (Bild 1+4+5).
    Read more

  • Day8

    Fès again

    September 21, 2018 in Morocco ⋅ 🌙 26 °C

    Nachdem wir den halben Tag in Chefchaoen verbracht haben, ging es am Nachmittag zurück nach Fès. Unser nächstes Ziel ist nämlich die Wüste und da ist ein Zwischenstopp in der Königsstadt nicht schlecht :)
    Allzuviele Bilder gibt's nicht von heute, nur ein paar aus Chefchaoen 😀. Einmal ein kleiner Seifen/Duft/Gewürz - Laden (Bild 1 + 2) und nochmal ne blaue Straße (Bild 3).Read more

You might also know this place by the following names:

Chouara Tannery, Tanneries Chouwara

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now