Myanmar
Nyaungshwe

Here you’ll find travel reports about Nyaungshwe. Discover travel destinations in Myanmar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

84 travelers at this place:

  • Day110

    Touristen-Triathlon

    December 21, 2018 in Myanmar ⋅ ☀️ 24 °C

    Obwohl beide um 5.00 kurz aufschrecken, weil das erste Langboot und der erste Lastwagen auf ihren jeweiligen Wegen an unserem Zimmer vorbei fahren, schlafen wir gemütlich aus. Nach dem Frühstück steht heute eine Fahrradtour auf dem Programm. Wir nehmen die Shwe Inn Dein Pagoden als Ziel und sagen uns, wir schauen mal ob wir bis dort kommen.

    Über mehr oder weniger holprige Strassen, vorbei an Aussichtspunkten, Fischer- bzw. Bauerndörfer und entlang der schwimmemden Gärten führt uns die Strasse. Nach gut 2,5 Stunden kommen wir im Dorf gleich unterhalb der Pagoden an und essen erstmal was kleines.

    Anschliessen gehts zu Fuss durch das Stupafeld. Dutzende der kleinen Schreine häufen sich hier auf engstem Raum. Die Spitze bildet eine grössere Pagode umgeben von einer Armee kleiner Pagoden, alle natürlich goldüberzogen.

    Nach Velofahren und Spazieren entscheiden wir uns wieder für den Wasserweg nach hause (die Velos werden ohne aufhebens vorne im Boot gestapelt). Durch den langen Kanal raus auf den See, sehen wir wie wendig und meisterhaft gesteuert die Boote sind (heute versenken wir daher kein Fischerboot).

    Zurück in Nyaung Shwe ziehen wir uns kurz um und geniessen dann ein Bier auf einer Dachterrasse. Eigentlich wollten wir dazu den Sonnenuntergang betrachten, aber mit den Bergen rund um uns ist dieser nicht sehr spektakulär, weshalb er neben dem Gespräch vergesse geht. Anschliessend ist es Zeit fürs Abendessen. Wir geniessen zwei köstlich Salate und je eine Portion Fisch aus dem Bananenblatt, die uns echt umhaut. Glücklich und Satt laufen wir zum Hotel zurück. Es ist zwar erst 20.00, aber wir haben beide das Gefühl es könnte schon 22.00 sein. Darum legen wir uns hin und schlafen wohl demnächst ein 😉
    Read more

  • Day7

    Inle Lake is just ... beautiful!

    December 19, 2018 in Myanmar ⋅ ☀️ 24 °C

    Another waking up at 5, after a night of debating and gintonics with other backpackers. What a day! So first I needed to find my locker key I lost last night, luckily it was waiting for me on reception 😊
    They put us on truck and off we went to the pier and on a boat. It's chilly in the morning but manageable. The sky was amazing, all the colors, we were all taking photos like crazy! It was partly cloudy but just enough. I don't think I've ever seen a sunrise as beautiful as this one.
    We then drive around the lake, stopped at local silver smith, lotus weavers, floating gardens, ... These villages are all on water so I guess boat is a-must 😉 I've met some awesome people on this tour - a group of really great and funny Canadians, one psychotherapys from US and a Dutch couple. We stopped at Indein Village to see the ancient pagodas and Shwe Inn Thein temple. Wonderful, reminded me of Angkor Wat a bit.
    We had lunch at some home in one of villages, very good food! Ended up with driving with canoes around village.
    It should rain that day but we were lucky and avoided the rain while on boat.
    Wrapped up the day with dinner with the dutch couple and late night beer debate with Brad, the Canadian, and Oskar, the french dude who volenteers here in hostel. Oh what a night 😆
    Read more

  • Day58

    Inle Lake

    December 15, 2018 in Myanmar ⋅ ☀️ 24 °C

    Von Kalaw aus in einem rüttelnden und quietschenden Zug Richtung Inle Lake. Der See zählt zu den touristischen Höhepunkten Myanmars. Etwa 100000 Menschen leben um den See oder in Pfahlhäusern auf dem See. In knatternden Booten erreicht man Dörfer, schwimmende Gärten und Tempel auf dem See. Berühmt sind auch die Einbein-Ruderer.
    Eine Industrialisierung hat in Myanmar nicht stattgefunden und so findet man auch hier viel Handarbeit. Stoffe aus Seide, Baumwolle oder Lotus(für einen Schal braucht es 6000 Lotusstängel) werden handgewoben, Zigarren und Zigaretten von Hand hergestellt.
    Read more

  • Day46

    Inle See

    December 29, 2018 in Myanmar ⋅ ☀️ 22 °C

    Auf dem Wasser feiern wir ins Jahr 2019 - in einem wunderschönen Stelzenhaus auf dem See der one-legged fishermen. Die Silvesterparty wird unerwartet ziemlich lustig, wir tanzen mit den burmesischen Hotelangestellten zum Schluss noch eine Polonaise um den Pool. Der See beeindruckt uns auch durch die vielen Kunsthandwerker der Shan, die in floating villages leben.Read more

  • Day251

    Wie macht man eigentlich Tofu?

    March 27, 2018 in Myanmar ⋅

    Diese Lebensfrage beschäftigt wahrscheinlich Jeden. Ich hab heute eine Antwort darauf erhalten.

    Mit den Rädern ging es den Inle Lake entlang. Ziel: Tofu Palace.

    Wenn die Leihfahrräder vertrauenswürdig gewesen wären, ne Sache von max. 1 1/2h. Nun, sie sind es nicht!

    Das Pedal von Chris' Bike hat sich verabschiedet & wir sind nach der Hälfte des Weges gestrandet.

    Gut, dass wir in Myammar sind.

    10 (!) sehr nette, junge Kerle waren sehr motiviert alles zu versuchen, um uns zu helfen.

    Wir haben in der Zwischenzeit eine Foodtour bekommen. Sehr viel zum Probieren & noch mehr Information über die verschiedenen Snacks, die ein Dorf so herstellen kann.

    Am Ende hat die Reparatur zwar nicht geklappt, aber mit dem vollen Bauch waren wir dann auch froh mit dem Boot zurück gefahren zu werden und nicht mehr eigene Kräfte aufbringen zu müssen.
    Read more

  • Day82

    Ein Tag auf dem Inlesee

    January 17, 2018 in Myanmar ⋅

    Voller Spannung und Vorfreude starteten wir heute um 07.00 Uhr unsere Ganztagesbootstour über den Inlesee.

    https://wikitravel.org/de/Inle_See

    Und kaum kamen wir über den Fluss am See an, sahen wir sie schon die Einbein - Ruderer - Fischer bei Sonnenaufgang....wie schön....wie cool....staun....Und so sollte es den ganzen Tag bleiben, dass wir mit großen Augen und offenen Mündern so viele schöne und bemerkenswerte Eindrücke hatten.
    Die Menschen leben auf dem See in ihren Stelzenhäusern und der See ist für sie Lebenselexier....sie haben ihre speziellen Gärten im See, sie bewegen sich in sehr kleinen Booten fort, waschen sich und ihre Wäsche im See, trinken das Wasser aus dem See.....
    Wir sahen die schwimmenden Gärten mit "Tomatenplantagen" im See und wir besuchten eine Silberschmuckmanufaktor.
    In einer Lotusseidenspinnerei und Tuchweberei erfuhren wir, dass sie aus den Fäden des Lotusstengels Lotusseide herstellen, im Winter soll sie wärmen und im Sommer kühlen....Aha...

    https://explore-magazine.de/articles/gallery-lotus-weavers-burma.html

    Und natürlich haben wir uns auch die typische Cherrot Zigarettenherstellung angesehen....Der Tabak wird mit speziellen grünen getrockneten Blättern vom Cherrot Baum umwickelt...
    Die Grünen Zigaretten gibt es auch mit Bananen-, Anis- und Mintgeschmack.
    Überall gab es so schöne Sachen aus Bambus.

    http://shinlay-myanmar.blogspot.com/2011/01/cheroot.html?m=1
    https://www.myanmar-spezialisten.com/informationen/besondere-sehenswürdigkeiten/der-inle-see/?mobile=1

    Besonders beeindruckend waren für uns auch die Shwe Indein Pagoden,

    http://myanmartravelinformation.com/where-to-visit-inle/shwe-indein-pagoda.html

    das 160 Jahre alte Nga Phe Kyaung Teakholz Kloster mit wunderschönen auf reichhaltig verzierten Thronen sitzenden Buddhas und

    http://www.besttourmyanmar.com/myanmar/inle-lake/in-paw-khone.htm

    die Phaung Daw U Pagode.

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Hpaung_Daw_U_Pagoda

    https://www.myanmarexplorer.de/reiseziele-inle-highlights.htm

    Am frühen Abend waren unsere Köpfe so voller Eindrücke und die Kameras voller Fotos....gut, dass wir nicht mehr im Zeitalter der Fotokameras mit Filmen leben.
    Es war ein sehr schöner und beeindruckender Tag.
    Unser Bootsführer wollte für diesen Tag 22000 MKK, 13,38 Euro....
    Read more

  • Day133

    Inle Lake - Bootstour

    February 21, 2018 in Myanmar ⋅

    An unserem letzten Tag hier sind wir noch auf einem Boot gelandet und für eine Stunde auf dem Inle Lake und durch ein Fischer-Dorf gefahren.
    Eine tolle Atmosphäre mit den Bergen drum herum und den vielen Menschen, die hier quasi direkt über dem See leben und arbeiten. 😊

  • Day132

    Inle Lake - Fahrradtour

    February 20, 2018 in Myanmar ⋅

    Nach unserer Ankunft gestern wurde nur noch geduscht, gegessen und vor allem GESCHLAFEN! 😂 Wir waren mehr als platt und hundemüde. Am nächsten Tag waren wir aber wieder mehr oder weniger fit und haben uns Fahrräder geschnappt, um die Gegend zu erkunden.
    Wir sind dann zu einem kleinen Dorf am Rande des Sees gefahren und haben dort Mittag gegessen und die strahlende Sonne genossen. 😊Read more

  • Day15

    Inle Lake

    October 19, 2016 in Myanmar ⋅

    Auch am Inle Lake gilt wieder: "the early bird catches the worm 🐛"... das scheint irgendwie das Motto meiner Myanmar Reise geworden zu sein. 🙈
    Der Wecker hat auf jeden Fall mal wieder kurz vor 5 für einen Sonnenaufgang auf dem Boot geklingelt - und ich dachte bisher immer, die Leute sind verrückt, die um diese Uhrzeit aufstehen 😂

    Nach der Anstrengung des Trekkings ist es auch mal ganz schön den ganzen Tag nur auf einem Boot über den See gefahren zu werden. Da die Buddhisten gerade das Ende ihrer "Fastenzeit" feiern sind wir plötzlich mittendrin statt nur dabei im sehr "organisierten Chaos" der Parade...aber auf der Straße klappt es ja auch immer 😜

    Bei unserem straffen Zeitplan (es gibt in Myanmar einfach zu viel zu sehen) heißt es am nächsten Tag aber auch schon wieder goodbye und ab nach Ngapali Beach ☀️ein paar Tage Sonne, Strand und Meer...
    Read more

  • Day183

    Inle Lake, Myanmar

    December 6, 2015 in Myanmar ⋅

    One of the more touristy spots in the country, along with Bagan, but for good reason. The lake is gorgeous, the fishermen paddle with their feet and still use traditional style nets to bring in their catches, and the stilted bamboo communities over the water host lively and eccentric locals who are thrilled about the blooming tourist industry (Myanmar only opened to tourists in 2011). Luckily, I fell in with a group of Frenchmen, a Belgian, and a Mainian, who kept everything entertaining and poignantly sarcastic. A few days around the lake and on the water (and at a hillside winery) was a great way to wrap up my month in Myanmar. My visa expires on December 10th, so I'm setting off toward the Thai border for the next few days.Read more

You might also know this place by the following names:

Nyaungshwe, ညောင်ရွှေမြို့နယ်

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now