Myanmar
Möng Hsawk

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

19 travelers at this place

  • Day100

    Le Lac Inle

    January 15 in Myanmar ⋅ ☀️ 25 °C

    Après les nuits en auberge bruyante et les bus de nuit qui nous déposent à 5h du mat dans des endroits paumés, 😴😴 on décide de se prendre une petite semaine de pause au lac Inle.

    Le village est vraiment chouette, pas trop de monde et plutôt calme, parfait pour nous ! Pour une fois notre hôtel est au top : grande chambre avec chauffage (il fait 10°C la nuit par ici !), Petit déjeuner royal, piscine et transat pour l'après midi (plutôt 28°C dans la journée 🤗), bar avec musique française et restaurants pas loin 🍻
    On est tellement bien qu'on a rajouté 3nuits, histoire d'avoir 6 nuits tranquilles 😉💤

    Petite balade en vélo pour aller voir le lac en lui même, avec un village flottant. 25km A/R pour une vue qui vallait le coup ! Les maisons sont sur pilotis, les locaux se déplacent en bateau 🚣 c'est dingue !
    Ils ont même des potagers au milieu de l'eau !!
    Read more

  • Day13

    Tag 13 Maing Thauk # Forest Monastery

    October 12, 2019 in Myanmar ⋅ ⛅ 26 °C

    Weiter ging es zum Wald Tempel 😎. Voller Elan wurde in die Pedale getreten und los ging es. Nur halt nicht lange😳. Der Anstieg war so gewaltig, das wir unsere Räder lieber schiebten 🥵🥵🥵.
    Aber der Ausblick entschädigte uns um so mehr für die Strapazen. *TOLL* Und als Belohnung gab es dann auch noch was leckeres 🤩.
    Read more

  • Day13

    Tag 13 Maing Thauk #Wood Bridge

    October 12, 2019 in Myanmar ⋅ ⛅ 28 °C

    Angekommen in Main Thauk ging es auch gleich zum ersten Highlight. Die etwa 1000 Jahre alte Holzbrücke. Die erbaut wurde um schneller und besser Waren zu den schwimmenden Märkten zu transportieren.👍

  • Day12

    Biking around Inle lake

    September 21, 2019 in Myanmar ⋅ ⛅ 23 °C

    Needing to move after another night bus, I borrowed a hotel bike and hit the quiet roads for the first half of the Inle lake cycle route. The countryside is stunning, lush green hills and beautiful lakeside reflections. I walked along the Maing Thouk wooden bridge which leads you to houses and businesses on stilts. Hardly saw another tourist and the locals let me observe local life in action. The Red Mountain vineyard was an unexpected site. In the afternoon we rode in the opposite direction, through hills and villages to the hot springs, which we had to ourselves. We found a special place for dinner, which supports a women's charity, the owner chatted to us about her work and we ate two delicious local dishes - ginger salad and tea leaf salad.Read more

  • Day14

    47km Rad fahren, 2km Kajak

    November 28, 2019 in Myanmar ⋅ ☀️ 17 °C

    Der Tag beginnt auch heute wieder kurz vorm Aufstehen, wir "genießen" ein spartanisches Frühstück mit 2 Scheiben Toast und Erdbeermarmelade und treffen Imun vor unserem Hotel. Dort warten wir gemeinsam auf unseren heutigen Fahrradguide. Wir machen uns auf den Weg quer durch die Kleinstadt Nyaung Shwe und dann die holprige Hauptstraße entlang bis zu einem kleinen Bootsanlieger. Unser Muskelkater der letzten 2 Tage meldet sich bei jeder Bodenwelle aber wir sind natürlich tapfer und super hart im nehmen und lassen uns nichts anmerken. Auch Imun hat ordentlich zu kämpfen, zumal sie nur maximal 2x in Jahr Fahrrad fährt und somit nicht sehr schnell vorankommt. Sie lächelt (wie immer) meine Frage nach ihrem Muskelkater weg und sagt sie habe nur ein wenig Schmerzen aber so richtig glauben wir das nicht. Für unsere Verhältnisse fahren wir sehr gemütlich zum Bootsanleger, Imun jedoch kommt kaum hinterher und der Guide meinte wir seien sehr schnell gewesen und brauchten nur die Hälfte der normalen Fahrzeit. Oh! Hoppla! Nun...
    Am ersten Etappenziel angekommen, laden wir die Fahrräder in unser Boot, den Fahrer kennen wir ja von gestern schon. Nun fahren wir von der Ostseite des Inle Sees bis in die Mitte und können während der Fahrt beobachten, wie sich die dichten Nebelschwaden langsam verziehen und den Blick auf die Berge freigeben. Mittig des Sees vor dem Eingang zu den Schwimmenden Gärten dockt ein weiteres Boot an uns an, es wird ein wackeliges 2Mann-Kajak ausgeladen und uns wird angewiesen wo wir sitzen müssen. Wir bekommen jeder ein Paddel und schon sind wir auf uns gestellt und paddeln durch die Gärten...unser Boot mit den Guides immer dicht hinter uns, kämpfen wir uns durch die teils sehr engen Wasserwege und schaufeln uns mit jedem Paddelschlag immer mehr Wasser ins Kajak...naja es ist ja zum Glück schon sehr warm...wir werden schon wieder trocknen.
    Nach einiger Zeit legen wir an einem Steg an und tauschen Boot und Kajak wieder gegen die Fahrräder ein. Nach einiger Zeit halten wir kurz an und schauen zu wie Süßigkeiten aus Zuckerrohr hergestellt wird.
    Noch einige Kilometer weiter kommen wir in einem kleinen Dorf an, wo wir einen leckeren Fruchtmilchshake genießen. Imun, die Arme, hatte ganz schön zu tun und war um jede Pause dankbar. Nach unserer Stärkung ging es dann wieder mit unserem Boot weiter, er hat bereits hier auf uns gewartet.
    Read more

  • Day6

    07 Avril : en route pour le lac Inle

    April 7, 2018 in Myanmar ⋅ ⛅ 12 °C

    Afin que nos fesses ne perdent pas la forme du siège du bus nous partons pour 7h de minivan direction du lac Inle.
    Même si elle vous dira qu'elle a mal dormi, Aurélie aura passé l'intégralité du trajet dans le coma.

    Les paysages que nous traversons sont assez monotones.

    La ville de Nyaung Shwe, celle qui est proche du lac Inle est située à 800 mètres d'altitude. La température y est donc nettement plus agréable.

    Nous arrivons à 16h. Après avoir déposé nos sacs dans les chambres nous marchons un peu dans la ville. Nous buvons un verre sur une terrasse en face d'une rizière pour le coucher du soleil.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Möng Hsawk, Moeng Hsawk

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now