New Zealand
Kerr Bay

Here you’ll find travel reports about Kerr Bay. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day197

    Nelson Lakes

    January 31 in New Zealand

    Nachdem wir den Norden der Südinsel ausgiebig erkundet hatten, ging die Reise für uns weiter zu den Nelson Lakes. Dazu gehören der See Rotoiti in Saint Arnaud und der westlich davon gelegene und auch größere See Rotoroa. Am See Rotoiti haben wir eine kleinere Wanderung zu den Whiskey Falls gemacht und natürlich das Bergpanorama hinter dem See bewundert. Anschließend ging es zu dem nicht weit entfernten See Rotoroa. Dort wollten wir eigentlich noch eine weitere Nacht campen aber aufgrund der tausend Sandflies, die noch viel schlimmer sind als Mücken, sind wir direkt weitergefahren. Außer den Nelson Lakes gibt es in der Region im Umkreis von etlichen Kilometern gar nichts als Wälder, Wiesen und Felder und da die restliche Umgebung ohnehin nicht so schön und die Campingplätze maßlos überteuert waren, entschieden wir uns direkt weiter in Richtung Westküste zu fahren.
    ___

    The Nelson Lakes

    After we travelled around the north of the South Island we went on to the Nelson Lakes. They include Lake Rotoiti in Saint Around and the bigger Lake Rotoroa in its west. We did a little hike to the Whiskey Falls and admired the mountain panorama behind Lake Rotoiti.
    After that we went on to Lake Rotoroa. The plan was to stay here for one more night but we decided to travel on cause of millions of sandflies who are even worse than mosquitoes. Except the lakes there are only forests, meadows and fields in this area to discover and nothing else. Cause of that and the very high prices for campgrounds we decided to go on to the west coast.
    Read more

  • Day102

    Tag 103: Lake Rotoiti, Nelson Lakes NP

    May 14, 2017 in New Zealand

    Am Lake Rotoiti sind wir bei herrlichem Wetter den 5-stündigen Mount Robert Circuit Track gelaufen. Erst ging es hoch hinauf, wofür wir mit tollem Ausblick auf den See und die Berge belohnt wurden. Der Kiwistaub im Packhaus hat uns ziemlich zugesetzt, deshalb haben wir ganz schön genschauft aber letztendlich sind wir wieder in den "flow" gekommen 😉 Auf der Suche nach den Whiskey Falls konnten wir das türkisblaue Wasser des Sees noch genauer betrachten. Eine kleine Entschädigung dafür, dass wir die Wasserfälle aufgrund Dummheit und anbrechender Dunkelheit nicht mehr gefunden haben... 😂Read more

  • Day250

    Zdolali jsme Velkeho Roberta

    April 16, 2016 in New Zealand

    Ve ctvrtek jsme se dozvedeli bajecnou zpravu, ze budeme mit tri dny volna. Zrejme uz jsme vypadali jako trosky, tak se boss nad nami slitoval:-) nevahali jsme ani chvili a rozhodli se pro vylet. Vyrazili jsme k Nelson Lakes a predpoved pocasi byla bezvadna. Uzili jsme si krasne podzimni teple dny a cesta tam byla opravdu podzimni. Stromy jsou uz hezky zbarvene a tak se nam prodlouzeny vikend moc libil. V okoli jezera Rotoiti jsme podnikli nekolik vyletu a nejvice se nam do hyzdi zapsal vystup na Mt. Robert.Read more

  • Day147

    Goodbye Blenheim!

    January 29, 2017 in New Zealand

    Insgesamt hatten wir hier eine wirklich gute Zeit! Wir haben super Leute kennengelernt und im Hostel eine Art zu Hause gefunden. Und trotzdem: 9 Wochen waren definitv genug! Wir haben genug Geld gespart und freuen uns drauf, die nächsten Wochen wieder im Auto und auf der Straße zu leben ;)
    Der erste Stop war der Nelson Lakes Nationalpark. Nach 1 1/2 h Fahrt sind wir dann auch schon angekommen und durften bei bewölktem Wetter die Aussicht genießen.
    Wir infomierten uns am iSite über das Wetter der kommenden Tage und machten uns danach auf zum See Rotoiti. Die Aussicht war trotz des grauen Wetters, oder gerade deswegen, super schön!
    Vor lauter schauen ließen wir das Licht am Auto an und 5 Minuten später, nachdem wir von einer Frau freundlich darauf hingewiesen wurden, sprang SamOtto auch schon nicht mehr an. Der Vorteil an einem so schönen See: es kommen Menschen vorbei... mit einem Auto. Also fragten wir den ersten den wir sahen, ob er uns Starthilfe geben könnte. ( Wir sind mittlerweile Profis im Überbrücken ). Wie sich herausstellte war unser Helfer ein Kiwi, der in Auckland studierte, nach Greymouth gezogen ist und jedes Jahr zu den Lakes fährt. Durch Ihn wurden wir auch auf die netten Wasserbewohner aufmerksam, nämlich auf den Neuseeländischen Langflossenaal.
    Diese beeindruckenden Tiere können bis zu 1,80 Meter lang werden und sind somit die größten Aale in Neuseeland.
    Nachdem wir diese Aale eine Zeit lang beobachtet hatten, fuhren wir ein paar Minuten um die Batterie aufzuladen und fanden dann auch unseren Schlafplatz. Nach langer Zeit mal wieder eine Nacht im Auto, wie schön!
    Read more

  • Day149

    Nelson Lakes National Park

    March 10, 2015 in New Zealand

    Vyslap na Mt. Arnaud jsme si prodlouzily jeste o kratky loop busi po brehu Rotoiti. A protoze jsem rano ridila skoro 200 km (neni kilometr jako kilometr, ty zelandske jsou obcas fakt zazitek ;-)), odmitla jsem pokracovat dal.
    V kempu na Kerr Bay bylo nadherne. Sandflieu jen co bych na prstech jedne ruky spocital a mobily a fotak nam hodni hostitele ochotne nabili ve svem vlastnim campervanu. A tak jsme si pro sebe zabraly cele molo (bylo tady par zamilovanych parecku, co mely stejny napad, ale silnejsi vyhrava, ze :-)?) a ve slunci zapadajicim za okolnimi horami oslavily trochu s predstihem moje narozky (zitra jdeme s krosnami, odmitam tahat jeste flasku vina!).Read more

You might also know this place by the following names:

Kerr Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now