New Zealand
South Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations South Bay

Show all

71 travelers at this place

  • Day73

    Dolphins!

    January 18 in New Zealand ⋅ 🌙 11 °C

    Our alarm went of at 5:00. We dressed up, had a cup of lemon flavoured yoghurt and walked the 5 minutes to the dolphin encounter office. It was still dark outside, silent and empty streets. But at the office was full of people ready for the tour. After waiting a couple of minutes in their café, we were led to a movie room to watch some scenic videos about Kaikoura. Probably to fill the time the swimmers needed to dress into their wetsuits. Once they were ready, we all got to view an instructional video about the tour. For the people who were snorkeling how to behave in the water, and for us and other watchers how to behave on the boat. Afterwards we were led to two busses which led us to two boats. That actually meant that the group sizes were quite small. Each boat carried only 16 swimmers and around 8 watchers.

    The search for dolphins began. The two boats took on a flank formation to maximise their line of sight. It didn't take very long before some dolphins were sighted jumping in the distance. Once there we went to the deck while the swimmers were released into the water. Some dolphins were immediately curious to discover the boat and swam around and under it. We didn't really know where to look. They were so many and they were incredibly playful. One really wanted to show off and did a complete round of jumping around the boat. It's hard to describe but the pure sight of them just made us happy and smile. The cool thing about this was that this was not in a controlled environment. These were wild dolphins.

    We were told that we were lucky because there were 3 kinds this morning while they usually see one or two: dusky dolphins, Héctor dolphins and common dolphins (if we remember correctly). We weren't so good in spotting the differences. We also tried asking them for a selfie with us but sadly they ignored that and just kept swimming and jumping around. So be it.

    After the tour it was still only 9 in the morning. We went back to the hostel for second breakfast and some resting.
    Read more

  • Day73

    Seals!

    January 18 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

    It was getting late in the day and we were pandering between going to try and see seals still this day or the next morning. But then we remembered the free pancake breakfast so the decision was easy: we were going now. We knew they were somewhere almost half way on the 11km walk around the Kaikoura peninsula. On the way we had great views over the mountains rising everywhere around Kaikoura. We also came across some old whaling history of Kaikoura. At some point we got to the car park where the seal colony was supposed to be. We walked a bit on the rocks and spotted one sunbathing and one swimming in the ocean. Nice, but no colony. We continued walking where we saw a small group of people standing around quite far away. Approaching it, there turned out to be a lot of seals enjoying their day. We could get quite close without them being bothered the slightest. The mothers were enjoying the sun while the small ones where eager to hop around and swim in the small water pool within the rocks. We stayed for a while just being entertained by the spectacle, before we walked besides the cliffs around the peninsula, back to the town. There we had Kartoffelgratin a la Oma.Read more

  • Day53

    Kaikoura again

    March 8 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Eigentlich wollten wir aufm Sonntag gern mal ausschlafen. Da wurde jedoch nichts draus, da neben dem Campingplatz ein Köter ab 7 Uhr für zwei Stunden durchgeklefft hat. Ihr wisst, ich liebe Tiere und besonders Hunde, aber ich muss sagen, in dem Moment hatte ich ernsthafte Mordgedanken. 🤔😃 Darauf gab es erst einmal einen Kaffee. Danach sind wir bei schönstem Wetter an der Küste wandern gegangen 🌞 und haben Pinguine (und wieder stinkende Seehunde 😃) gesehen. 🐧 Außerdem haben Joana und ich bei dem Spaziergang wieder mal festgestellt, dass wir beide tatsächlich ein wenig "verstrahlt" sind. Nachmittags/ abends waren wir natürlich schön Essen und noch kurz einkaufen. Morgen reiten wir aus, das wird toll. 😍 Frühen Abend brauchte Joana ein Nickerchen, sodass ich alleine zum Abendspaziergang aufgebrochen bin. Das war auch mal ganz schön. Plötzlich merkt man noch einmal mehr, wie wunderschön die letzten beiden Monate eigentlich waren ... puh, ich werde die Natur, Landschaft und insbesondere auch die freundlichen Menschen hier sehr, sehr vermissen. 😥 Hier ist alles so unkompliziert und entspannt.Read more

  • Day132

    Kaikoura

    February 8, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Kaikoura ist ein kleines Städtchen an der Ostküste Neuseelands und liegt ca. 150km nördlich von Christchurch. Warum ich meinen ersten Stop hier eingelegt habe, hatte seinen Grund und der heißt: ROBBEN!!! Die knuffigen Tierchen mit den großen Augen sind u.a. hier zu finden. Zertifiziert als Ecotour wird bei SealSwim tatsächlich eindringlich darauf geachtet, das die Robben nicht angefasst werden, sich ruhig im Wasser verhalten wird, um diese nicht zu verschrecken und das Schwimmer mind. 3m Abstand zu Felsen mit schlafenden Robben halten, damit auch diese sich nicht gestört fühlen. Ich hatte mal wieder Glück und konnte ohne vorherige Buchung an der Tour um 12:30 Uhr teilnehmen, die mit 6 Teilnehmern angenehm klein war. Ausgestattet mit einem 5mm Neoprenanzug plus Jacke, Füßlinge, Haube sowie Taucherbrille und Schnorchel verbrachten wir so ca. 1h im doch recht frischen Wasser. Es dauerte eine kleine Weile, bis wir die ersten Pelzrobben sahen und diese auch nah genug an uns herankamen, aber danach schienen sie ein wenig neugieriger. Unglaublich wendig und verspielt schwammen sie um uns herum und unter uns durch. Die großen Kugelaugen mit dem leicht prüfenden Blick der Robbe zu sehen, die ca. 1,5m unter mir entlangschwamm war wirklich zu knuffig. 😍 Später waren es drei, die ich um mich herum hatte und die munter miteinander spielten. Unglaublich schön! Aber wir sollten noch mehr zu sehen bekommen. Little blue Penguins oder auch Zwergpinguine zu deutsch, ließen sich ebenfalls blicken. Einer schwamm sogar direkt an unserem Boot vorbei. Sie sind wirklich gerade einmal 35-40 cm groß und wiegen ca. 1kg.

    Wieder an Land ging es erst einmal geradewegs unter die heisse Dusche. Noch einen Fischburger und ein Eis zum Mittag und dann ab nach Blenheim, meinem heutigen Stop und morgigen Treffpunkt mit Tamara. Allerdings wurde auf dem Weg dorthin nochmal spontan am Straßenrand gestoppt. Da war doch gerade ein schwarzer Fleck in einiger Entfernung unten am Strand, der sich bewegt hat?! Also bremsen, Rückwärtsgang rein, parken, Kamera schnappen, über die Straße stiefeln und Objekt fokussieren, zoomen und tadaaaaa, Pelzrobbe in freier Wildbahn. Da hatte es sich jemand tatsächlich am einsamen Strand bequem gemacht und robbte jetzt gemütlich wieder ins Wasser zurück. 😄
    Read more

  • Day26

    Point Kean, Neuseeland

    November 22, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Unsere Hauptattraktion war das Wale-Watching, aber diese begann erst um 15 Uhr. Daher haben wir einen Abstecher zu dem bekanntesten Walkway in Kaikoura gemacht: der Peninsula Walkway!😍

    Die Landformation war einzigartig und das Wetter war bombastisch 😍😍😍

    Und dann bin ich natürlich fast über einen Seelöwen gestolpert 😂😂
    Er hat zum Glück ein Geräusch von sich gegeben, sonst wäre ich glatt auf ihn draufgetreten 😅😂
    Mann, habe ich mich erschrocken...
    Das Bild mit Tete zeigt ihn in seiner Kuhle 😉
    Read more

  • Day27

    Dag 23: Kaikoura

    April 6, 2016 in New Zealand ⋅ 🌙 15 °C

    Walvissen!!! En dolfijnen!!! Wooohoooh!!!

    We hadden vandaag echt geluk. Prachtig mooi weer, bijna geen golven, dus perfect weer om walvissen te spotten. We hebben 3 potvissen (sperm whales) gezien, daar kwamen we voor. Je ziet niet veel meer dan wat water dat omhoog gespuwd wordt en als ze duiken de staart, maar toch wel gaaf. Ze hebben hier ook albatrossen, leuk om die vogels ook eens in het echt te zien. Op de terugweg naar de haven kwamen we echt een gigantische groep dusky dolphins tegen. Ik heb nog nooit zoveel dolfijnen bij elkaar gezien, heel erg tof! We kregen heel wat tijd om deze prachtige wezens te bewonderen. Af en toe werd er ook even een sprongetje gemaakt. We hebben mooie foto's kunnen maken, maar deze staan helaas op de camera en nog niet op onze telefoon. Je zult het dus met een kiekje van Jornie's telefoon moeten doen.

    Voor lunch hebben we lekker sushi gegeten. Sushi, omnomnomnom. En voor avondeten pizza bij Black Rabbit (was ook erg lekker).

    Morgen onze laatste dag voor vertrek *snif*

    Groetjes
    Read more

  • Day149

    King Hubi und die Robben

    March 21, 2019 in New Zealand

    Kaum hatten die Mädels ihren Campervan "King Hubi" abgeholt, ging es die Ostküste hoch (für uns zurück) nach Kaikoura. Ein Wiedersehen mit den Robben (Klugscheißer-Info: eigentlich Seebären 😌) und wie sich rausstellen sollte noch ganz anderen Lebewesen (siehe folgende Beiträge) 🤩Read more

  • Day113

    Robbenkolonie

    February 17, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Bevor wir Kaikoura wieder verließen, statteten wir einer Robbenkolonie einen Besuch ab. Robben müssen zu den entspanntesten Lebewesen der Welt gehören und besitzen darüber hinaus hervorragende Modelqualitäten.Read more

You might also know this place by the following names:

South Bay

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now