New Zealand
Tarara

Here you’ll find travel reports about Tarara. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day440

    Today we left Dunedin and the beautiful Otago peninsula behind and continued our road trip south. We did spend time visiting a couple of shops to buy a second power bank for us to use on the road. Most of the time when we are paying for powered sites it's to charge our phones more than the van so with a second power back hopefully we won't need to plug in as much. I also managed to bag myself some shorts for the equivalent of £1! We drove the scenic coastal route to Nugget Point lighthouse which is possibly the most picturesque lighthouse I've seen. It gained it's name because of the nugget shaped rocks in the ocean surrounding the area that people said looked like gold nuggets when the sun hit them. On the walk up we saw fur seals down on the rocks below and even more around the rocky shores below the lighthouse itself. It looked like tourists were once allowed to climb down from the lighthouse to the peninsula rocks below but a high platform has now been installed to prevent this happening anymore, probably to give the seals some peace. After eating some lunch overlooking the beautiful surroundings we headed back to the van to continue our drive. We briefly stopped at a small bay where there is a viewing platform to see yellow eyed penguins. After everyone saying they hadn't seen one yet we decided not to stay seeing as we only saw some yesterday. Our last stop for the day was to Purakaunui Falls, and what a waterfall that was. We had a lovely walk through luscious overgrown forest down to the viewing area for the waterfalls. It was a three tiered waterfall with three wide rock shelves so the water powering down it was captivating to watch. The sheer power you could feel in both sound and vibration was also impressive. There's lots of waterfalls to see in the Catlins so it will be interesting to find out which we like best. After enjoying the walk back while listening to all the forest song birds we drove the short distance to a DOC (department of conservation) campsite at Purakanui Bay. It did involve a long drive down a dirt/gravel road but it wasn't too bad a road to go down just very very long. We arrived to a beautiful bay and because of the recent rain we parked up on the gravel part available furthest from the ocean to avoid the mud. We paid our fee and went on a walk around the shore front and even managed to see a sea lion at the far end of the beach. The sun began to set as we returned creating lovely soft colours in the sky. The rest of the night was spent playing games and admiring the night sky. It'll be nice to fall asleep to the sound of the ocean tonight.Read more

  • Day16

    NZ-Purakaunui Falls / Bay

    March 1, 2017 in New Zealand

    Bei meinem ersten Versuch die Purakaunui Falls zu sehen, waren leider ein paar Schafe im Weg. Ich bin dann umgedreht und hab mir zuerst die Bucht angeschaut! Auch sehr schön! Später hab ich mir dann sagen lassen, dass man einfach nur langsam durch die Herde durchfahren muss!! Die gehen schon zur Seite - Aha 🤔.. Nächstes Mal weiß ichs ...😂

  • Day111

    NZ South - Paurakanui Falls

    November 2, 2016 in New Zealand

    Und noch ein Wasserfall aus dem Flyer zur Southern Scenic Route. Der Paurakanui Wasserfall wurde als der am meisten fotografierte Wasserfall Neuseelands beschrieben, also dürfte eine Aufnahme in unserem Fotoalbum ja nicht fehlen.

    Auch hier ging es wieder über einen Wanderweg in den Wald hinein, allerdings deutlich kürzer und einige Treppenstufen mehr.

    Auch dieser Wasserfall war beeindruckend und wir genossen einen Moment das rauschende Wasser.

    Als wir uns wieder im Auto Richtung Süden befanden, dauerte es nicht lange und wir mussten wieder anhalten. Diesmal verschaffte uns ein Vorgarten voller Teekannen einen Fotostopp. "Teatime😂"
    Read more

  • Day30

    Purakaunui Falls

    November 28, 2016 in New Zealand

    Direkt danach ging es nach einer halben Stunde fahrt zu kleinen Wasserfällen, die Purakaunui Falls, die direkt vor dem Ort Purakaunui im Innenland zu finden waren. Nach einem etwas matschigen Weg waren wir an unserm Ziel, da sie in der Nähe von den McLean Falls sind, kann man sie auch liebevoll die kleinen McLean Falls nennen. Der kleine war für mich schon sehr beeindruckend, da ich bisher noch nie einen Wasserfall in solch einer Form gesehen habe. Einen Moment verweilten wir dort und beobachteten das Wasserspiel.Read more

  • Day166

    Tunnelbeach und die Catlins

    February 27, 2017 in New Zealand

    Es geht weiter und nachdem wir beim Tunnelbeach waren ging es auch aus Dunedin raus, immerhin waren wir hier fast 3 Tage!
    Das Wetter war wie immer bisher on point und wir haben das Wetter schön genossen.
    Danach hatten wir eine längere Fahrt zur südlichsten Region der Südinsel. Wir waren in den Catlins beim Nugget Point, den Purakaunui Falls und spät abends haben wir es dann noch bis zur Curio Bay geschafft.Read more

  • Day220

    22.04; WILDLIFE

    April 22, 2016 in New Zealand

    Heute morgen früh aufgewacht (liegt höchstwahrscheinlich daran dass ich immer so früh ins Bett gehe..) habe ich den Sonnenaufgang von dem schönsten campground aus angeguckt während ich toast mit Humus gegessen hab (kumara and butternut rul3ZZz). Irgendwann sind mir dann 2 ungewöhnliche Schatten am Strand aufgefallen… Näher ran gegangen wurde mir dann klar dass es sich um 2 dicke Seelöwen handelt, die von ihrer Silhouette dann doch sehr an 2 meerjungfrauen erinnerten. Es war sehr unterhaltsam die beiden zu beobachten, aufgewacht, paar Meter Richtung Strand gerobbt, umgefallen, eingeschlafen uuund wieder aufgewacht…. Hat mich sehr an Vicky an einem Montag morgen erinnert. Ich bin dann noch ein bisschen am Strand langgelaufen und habe mich dann auf den weg zum jack’s blowhole gemacht. Das war ein 40 Minuten track zu einem sehr mysteriösen Loch im Boden. Das war ca. 200 Meter breit und lang und unten waren Klippen und das Meer zu sehen, ich war nur verwirrt von dem Ort und bin dann weiter gefahren. Auf dem weg zur curio Bay, meinem heutigen Endziel wollte ich an mehreren Örtchen ein päuschen einlegen, aber immer wenn ich mich irgendwo hingesetzt hab kamen die sandflies in Massen und haben mich attackiert. Zu meinem großen Glück musste ich dann auch noch feststellen das mein tank leer ist, mit keiner Tankstelle in der nähe… Erst wieder invercargill, drückt mir die Daumen dass es bis dahin ausreicht. Und dann hab ich eben gesehen dass meine WOF seit über einer Woche abgelaufen ist ich hoffe ich habe nicht ein weiteres zusammentreffen mit der Polizei, sonst krieg ich ein großes Problem. Morgen muss ich also nach invercargill Dinge für meine foufoune besorgen.
    Aber heute war ja nicht alles schlecht. An der curio bay angekommen hab ich mich dazu entschieden auf einem ‘richtigen’ 10$ campground zu stayen weil Sabrina mir ja erzählt hat dass sie dort mit Delfinen geschwommen ist. Richtige Entscheidung!! Ich habe meine Tasche gepackt, und mich Richtung strand begeben. Da war grade ein Surfer auf dem weg und weil ich mir so dachte dass Surfer ja Ahnung haben, hab ich doof nachgefragt in dem Moment waren sie aber schon da. Bestimmt 10 Hectordolphins tümmelten sich in den Wellen und sprangen wie doofe durch die Gegend. Ich konnte meinen Augen nicht trauen ey sowas schönes hab ich noch nie gesehen. Ich also mein pulli ausgezogen und mit top und leggins ab ins arschkalte Wasser, ich hab mich gefühlt wie Kate winslet in Titanic und habe nur draufgewartet dass ich mich in einen Eiszapfen verwandel, aber hey es war sowas von worth it! Die Delfine waren keine 5 Meter von mir entfernt und ich bin gestorben boah ich bin so glücklich. Wirklich eines der besten Dinge die mir bisher passiert sind!! Ich kann immer noch nicht aufhören zu lächeln :))))))))))
    Ich stehe morgen um 6 auf und probiere es gleich nochmal, weil mir die eine vom campground erzählt hat dass man sich flach ins Wasser legen soll und sie dann kommen und man sie sogar streicheln kann. DANN STERBE ICH WIRKLICH!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tarara

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now