New Zealand
Tolaga Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Tolaga Bay

Show all

28 travelers at this place

  • Day139

    Tolaga Bay Wharf

    September 17, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einem Tag Pause in Gisborn gings auf des East Cape zu umrunden. Diese Region der Nordinsel ist ziemlich dünn besiedelt. Grade im Winter hat man daher den ganze Pazific Coast Highway für sich allein.

    Erster Stop war der Anlegesteg in Tolaga Bay, angeblich der längste Australasiens.
    Read more

  • Day10

    Tolaga Bay Wharf

    March 7, 2019 in New Zealand

    Der längste Steg in Neuseeland😍 Die Lage war wirklich wunderschön, in einer Bucht mit schwarzem Lavastrand und weißen Kalksteinklippen, gegen die das wilde Meer peitsche. Danach ging es nach Gisborn, auf einen Campingplatz mit "Hallenbad". Es regnete zwar den ganzen Abend, aber wir machten uns in der Küche breit und machten einen gemütlichen Koch- und Spieleabend.♠️♥️♣️♦️Read more

  • Day86

    Cook's Second Landing

    December 10, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Etwas weiter südlich bei Gisborne hat Cook 1769 den ersten Versuch gestartet, sein Schiff zu ankern und als erster Europäer das neue Land Aotearoa zu betreten. Es gab allerdings eine Auseinandersetzung mit den kriegerischen und Schrecken einflößenden Maoris (und leider auch Tote), so hat Cook nach zwei Tagen wieder die Flucht ergriffen. Bei der Tologa Bay, seinem Second Landing Spot, konnte er friedlichen Kontakt zu den Maoris herzustellen und seine Reserven für die Weiterfahrt auffüllen.Read more

  • Day59

    Tolaga Bay Wharf

    December 8, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Der letzte Stopp vor Gisborne war Tolaga Bay, wo man einen langen Steg entlanglaufen konnte, auf dem noch alte Schienen zu sehen waren, der Steg aber im Meer einfach aufhörte.

  • Jun7

    EAST CAPE & POHUTUKAWA

    June 7, 2018 in New Zealand

    Die Fernstraße Nr. 10 wird zu einer Gravel Road und ein heftiger Regen setzt ein. Wir bewegen uns im Schneckentempo über die schlammige, z.T. unbefestigte Piste. Erste Steinbrocken haben den Weg eingeengt und es kommen erste Zweifel auf, ob wir nicht doch umkehren sollten! Aber nicht mit Norbert, immerhin gibt es noch frische Reifenspuren vor uns!
    Am östlichsten Punkt NZLs scheint die Sonne wieder und wir blicken von dem gußeisernen Leuchtturm auf den Pazifik.
    In der kleinen Küstensiedlung TE ARAROA sehen wir zum ersten Mal einen 600 Jahre alten Pohutukawa-Baum mit gewaltigen Luftwurzeln. Es ist der älteste und größte Baum dieser Art, von den Maori "Te Waha-o-Rerekohu" genannt.
    Read more

  • Day84

    Tolaga Bay

    December 20, 2016 in New Zealand ⋅ 🌬 31 °C

    So, as I said before, New Zealand doesnt really have a lot of interesting history.. so they made a big fuss about every little thing that once happened! This time its James Cook, who once landed here for a few days and then simply went off again. About a 100 places were named after him or one of his crew...totally over the top if you ask me. But at Tolaga Bay there was a lovely campground just at the beginning of the cooks cove walk. Of course, even though we already climbed 800 stairs this morning, we had to go on that 2.5 hours walk! And it was beautiful! We ate chips on a field surrounded by sheeps, had a little meeting with a big, black and rather angry looking bull, walked through holes in the wall and watched the sun set from the peak of a hill. Stunning!Read more

  • Day213

    Gisborne - Tolaga Bay

    September 10, 2017 in New Zealand ⋅ 🌬 13 °C

    Am 10. September sind wir in Gisborne, einem Städtchen an der Eastcoast, eingetrudelt. Die Straßen mit den vielen Palmen erinnerten uns ein bisschen an einen Ocean Drive, fast wie Miami. Normalerweise merkt man in Neuseeland nicht, wenn es Sonntag ist, weil das meiste 7 Tage die Woche geöffnet hat. In Gisborne war das anders: die Stadt an sich war sehr ruhig und es gab nicht viel zu erkunden, weshalb wir uns dann dazu entschlossen haben, nach Tolaga Bay nördlich von Gisborne zu fahren. Knappe 45 Minuten später standen wir vor bzw. auf dem längsten Kai, der 660 Meter lang ist. Dieser wurde früher als Anlegestelle für Schiffe genutzt: damit diese nicht komplett in den Hafen fahren mussten, wurden die Güter per Schiene weiter auf das Festland transportiert. Das Alter von fast 100 Jahren (1920) sah man dem Bauwerk auch an, da teilweise Stellen an den Barrikaden abgebröckelt sind oder gar fehlten. Da mussten wir uns bei einer Windgeschwindigkeit von 32 km/h (!) auch schon mal dagegen stemmen, um nicht im Zick Zack laufen zu wollen. Vom Winde verweht ging dann die wilde Fahrt mit Freddy weiter nach Wairoa, wo es kostenloses WiFi in dem ganzen Ort gab und wo wir auch die Nacht verbracht haben.Read more

  • Day71

    Tolaga bay holiday park

    December 16, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    As we got this campsite recommended by our car rental agent we drove the extra hour up from Gisborne, while the actual street we had to take the next day would lead away from Gizborne.

    But since we didn't had any other plans we did the drive and landed on this nearly empty space. In a couple of days, just before Christmas, it is apparently fully booked up until the beginning of January the owner told us.

    So we had a great time there, enjoyed the scenery and made a little walk along the former harbor quay which served as one of the first landings in the region at earlier days.
    Read more

  • Day69

    Cooks Cove

    June 9, 2016 in New Zealand ⋅ 🌬 17 °C

    We started the day heading to Tologa which had a historical wharf that jutted 660m into the bay. It was a beautiful sunny day but the wind was roaring. We walked to the end of the pier and got some great photos. From there we drove up the road to Cook Cove trail head. This 7km return walk took up and down and through cow and sheep pastures to arrive at one of the landing point of Captain Cook. Signs along the way told the story and we really enjoyed the walk and surrounding coastline.

    Back on the road we detoured to Te Puka Bay. A great beach but not much happening here. We did stop for some coffee and fries as the clouds rolled in and it began to rain. We put a few more hours of driving to get around the coat. The roads are so windy here that every 1 hour drive here takes 2 hours.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tolaga Bay