Joined July 2016 Message
  • Day9

    Back Home

    March 19, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Pünktlich zurück im Schwabenländle. Abenteuerurlaub damit (fast) zu Ende.
    Morgen noch Jetlag bekämpfen und den aktuellen Coronastand informieren bzw. sich entsprechend einrichten.

    (Inzwischen kommt ja auch hier der Frühling. Definitiv, die Schildkröte ist wieder aktiv)Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day9

    Good old Germany

    March 19, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 3 °C

    Pünktlich gelandet, Flug war ok, Essen naja, Entertainment ... zum Glück konnte ich doch ein bisschen schlafen. Aber offenbar doch etwas zu wenig, iPad im Flieger vergessen 😖

    Dafür soll es aber pünktlich dann Eichting Heimat gehen.Read more

  • Day8

    5minutes ...

    March 18, 2020 in Canada ⋅ ☁️ 5 °C

    ... plus/minus

    Verspäteter Abflug in Miami. Der Klassiker: Gepäck geladen, Passagiere nicht an Bord. Über eine Stunde später als geplant ging es los. Verkürzt natürlich unseren Kanada-Aufenthalt enorm...

    Raus aus‘m Flieger _ Gate suchen _ rein in Flieger ...

    Bei 20° Unterschied hält sich das Bedauern in Grenzen. Leider ziemlich voll, leider etwas älter (777-300ER). Aber wir kommen nach Hause!
    Read more

  • Day8

    Canada, we‘re coming!!

    March 18, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Knapp, aber wir kommen!

    Anreise zum Flughafen Miami problemlos. Abgabe Mietwagen problemlos. Das Problem ging dann los beim Checkin-Automaten: kein Checkin möglich. Vor an den Schalter, 55min vor Boarding: der Flug YYZ-FRA ist storniert, wir brauchen Umbuchung. Umbuchung durch LH auf den nächsten Tag sinnlos, connecting Flight muß am gleichen Tag stattfinden. Noch 42min bis Boarding... Verweis auf die Lufthansa-Kollegen zwei Schalter weiter. Schlange. Dann doch noch umgebucht, sogar günstiger als vorher: nur noch knappe 2 Stunden Aufenthalt in Toronto. Nochmal zurück zu AirCanada, Koffer loswerden. Dann zügig zur Security, zügig zum Boarding, was zügig abläuft.

    10 min vor Abflug sind alle an Bord. Alle = übersichtlich, zumindest im hinteren Economy-Bereich.
    Read more

  • Day7

    Lazy Day, Last Day

    March 17, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Entgegen jeglicher Tradition sind wir heute schon vor dem Frühstück an den Strand gegangen. Und waren überrascht wieviele Muschelsucher, Gassigeher und andere Strandläufer trotz der frühen Stunde (kurz nach 08:00am !) und der noch kühlen 22° unterwegs waren.

    Nach dem Frühstück eine kleine Radtour, mit kurzem Stop bei "She Sell Sea Shells" (aber ohne Kauf, selber sammeln macht mehr Spaß). Und kurzer Einkauf bei Jerry's (Proviant für morgen). Inzwischen sind es 27°, weshalb wir erstmal Mittagspause im Condo eingelegt haben. Und die auch für den Checkin bei AirCanada genutzt haben. Flug morgen nach Toronto sollte also klappen 😋. Auch wenn Lufthansa scheinbar ihre Umbuchung nicht mitbekommen hat. Jedenfalls kam nochmal Email das der Flug YYA-FRA am 18.03. abgesagt wurde.

    Den Nachmittag haben wir dann am Pool entspannt. Da war es völlig ruhig, wir waren fast allein. Am Spätnachmittag nochmal, zum letzten Mal, an den Strand. Da war "Fütterung" angesagt. Jede Menge Pelikane, die sich ihr Abendessen aus dem Meer geholt haben. Schon beeindruckend, wenn so ein Vogel sich kopfüber in's Wasser stürzt. Besonders wenn sie es im synchronen Paarflug machen. Oder gleich ein ganzer Schwarm mit 12 oder 14 Vögeln.

    Kleinigkeit im Lighthouse Cafe dann zum Abendessen. Und als letzte Aktion des Tages: Kofferpacken.
    Read more

  • Day6

    Special Offer: Covid-19

    March 16, 2020 in the United States ⋅ 🌙 22 °C

    Um mal etwas Abwechslung im Tagesverlauf zu haben, sind wir in ein richtiges Outlet Center gefahren, in's Miromar nach Estero. Und zwischendurch noch den letzten Punkt auf der Einkaufswunschliste beim Target erledigt.

    Im Miromar haben wir dann gemerkt, das die Corona-Krise langsam in USA ankommt. Fast alle Stores haben eingeschränkte Öffnungszeiten, einige sogar komplett geschlossen (vor allem, aber nicht nur Sportgeschäfte). Auch Desinfektion konnten man im Einsatz sehen. Und die Türgriffe wurden allgemein nur vorsichtig angefasst. Bei Starbucks hat man die Sitzgelegenheit entfernt, damit sich das Volk dann draußen verteilt.

    Wir hatten aber ja keinen dringenden Bedarf, wollten nur die Lücken im Kleiderschrank etwas füllen. Und dazu hat es dann doch für 3-4 kleine Tüten gereicht.

    Zurück auf Sanibel erstmal die Reste von gestern als Mittagessen. Und die nächste Überraschung: unser gebuchter Flug von Toronto nach Frankfurt wurde umgebucht... wir dürfen jetzt 24h länger in Kanada bleiben 🥺. Hätten wir das gewußt, wäre noch etwas warme Kleidung in den Tüten gewesen 😠.

    Zum Beruhigung dann der obligatorische Strandgang. Nochmal hoch zum Pier. Die Idee hatten auch einige Vögel, die auf die Reste der Angler scharf waren 😊.

    Zum Abschluss des Tages = zum Abendessen sind wir dann in die "Island Cow". Dort hat sich in den letzten 8 Jahren nix verändert. Immer noch voll, großer Andrang (von Corona nix zu spüren, sehr voll. Nach Augenschein auch in den anderen Lokalen, ob Lazy Flamingo oder DQ). Immer noch witzig dekoriert. Und immer noch gutes Essen. Also immer noch lohnenswert.

    Sind schon sehr gespannt, was sich morgen, am *voraussichtlich* letzten Tag noch so alles ergibt....
    Read more

  • Day5

    Totally different

    March 15, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute mal (fast) ganz anders: nach dem Frühstück kein Strandgang. Wir sind zum Farmer‘s Market geradelt und haben ein bisschen frisches Obst und eine glutenfreie Zimtschnecke eingekauft. Bei der Hinfahrt war es noch ganz angenehm, bei der Rückfahrt war es dann schon wieder sehr, sehr warm..

    Unterwegs in Jerry‘s Supermarkt dann ein paar frisch gemachte Salate (Black Beans, Tuna, Orzo) für‘s Mittagessen gekauft. Anschließend die Organisation der Rückreise in Angriff genommen.

    Reisebüro oder Swiss sind weiterhin nicht erreichbar und bevor wir gar nicht mehr raus kommen... Anfangs hatten wir überlegt, noch etwas abzuwarten bis sich alles etwas beruhigt hat. Also noch 1-2 Tage dranzuhängen und erst am Freitag los zufliegen. Hätte Conny zwar einen Tag Urlaub gekostet, aber wäre die einfachste Variante gewesen. Nachdem jetzt aber die Situation mit COVID-19 immer dramatischer wird, immer mehr Ländern die Grenzen dichtmachen, haben wir kurzentschlossen einen Rückflug für Mittwoch gebucht.

    Zur Erholung anschließend den täglichen Strandgang. Kleine Überraschung: Bootsparade am Strand. Also definitiv ein Sonntag, den auch die Eingeborenen zum Strandbesuch nutzen. Zum Glück ging heute eine „steife Brise“, so das die Hitze nicht gestört hat. War zwar (zur Abwechslung) häufiger bewölkt, aber Nachmittags war die Sonne noch recht kräftig. Weshalb wir auch erst gegen 5:00pm an den Swimmingpool sind.

    Vor dem Abendessen dann noch eine kurze Runde mit dem Fahrrad gedreht. Da hat man doch bemerkt wie kühl es wurde. Laut App zwar 23°, gefühlt aber eher 19°....
    Read more

  • Day4

    Same procedure as..

    March 14, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Same procedure as ... fast!

    Auch heute: Duschen, beim Frühstück versuchen Reisebüro oder Swiss zu erreichen, neue Chaos-Meldungen auf Twitter lesen....

    Und dann: erstmal paar Kilometer Strandspaziergang. Ziemlich leer heute. Dafür stabiler Wind. Hilft aber nur am Anfang, so etwa zur Hälfte musste ich mir dann doch das T-Shirt vom Leib reißen, weil wieder "gut warm". Conny war gehandicappt beim Muschelsammeln, der Sonnenbrand am Fuß plus Sand am Flipflop-Riemen halt doch sehr unangenehm ist. Dafür haben wir die Kunstwerke festgehalten 😜

    Nach dem Mittagessen haben wir dann mit der Tradition gebrochen und die Fahrräder stehen lassen. Sind stattdessen zum Shopping in das Sanibel Outlet Center, jenseits der Brücke. Nicht nur überschaubar, sondern auch überraschend wenig Publikum. Also zumindest da war es kein Problem, den Corona-Mindestabstand einzuhalten.
    Read more

  • Day3

    Once again...

    March 13, 2020 in the United States ⋅ 🌙 21 °C

    Erstmal Strandspaziergang, anfangs (= gegen 10:00) noch ganz angenehm, wenig Menschen und angenehme Temperatur. Bis wir beim Leuchtturm waren, wurde es dann aber wärmer und voller. Vor allem wieder die Abschnitte bei den öffentlichen Parkplätzen. Auf der City Pier waren die Angler schon aktiv. Und erfolgreich.

    Wir sind dann gemütlich wieder zurück, abkühlen 😓. Und zur Klärung, wie wir wann wieder aus den USA rauskommen.... SWISS war nicht erreichbar (nicht in DE, nicht in CH, nicht in USA). Aber das Reisebüro konnten wir zwar nach 45min erreichen, konnte aber keine Umbuchung anbieten. Und zur Klärung wie Rückerstattung+Neubuchung funktioniert hing ich nochmal 45min in der Leitung. Bevor ich erstmal aufgegeben habe.

    Zur Frustbewältigung sind wir mit dem Fahrrad zum Lighthouse Cafe, uns ein Eis genehmigen. Dann nochmal versucht jemanden wg Rückflug zu erreichen. Wieder erfolglos, entweder wird die Leitung gekappt, oder man hängt ewig in der Warteschleife.

    Dann lieber nochmal an Strand, bevor der Ärger die ganze Urlaubsstimmung versaut. Draußen herrlicher ☀️, drinnen 🤯

    Am Strand hat es sich auch etwas beruhigt, vermutlich zu warm. Oder zu windig. Für uns aber völlig passend für den abendlichen Bummel.

    Zum Abschluß dann kurzer Abstecher nach Captiva, unterwegs den Sonnenuntergang bewundert. Abendessen dann aber wieder auf Sanibel. Und zwar auf dem Patio des kreolischen Restaurants. Da war's zwar kühl, aber nicht so kalt wie im Dining Room.
    Read more

  • Day2

    The Afternoon

    March 12, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach der Mittagspause haben wir uns dann doch noch Fahrräder geliehen um mal etwas in die "Innenstadt" zu kommen.

    Wenn ich meinen Astralkörper auf das Fahrrad wuchte, um mich und selbiges mit völlig ungewohnten Bewegungsabläufen über die Insel zu bewegen, dann wehrt sich über kurz oder lang doch der eine oder andere Muskel über die außergewöhnliche Verwendung... zum Glück ging die ganze Zeit ein leichter Wind, der für Kühlung sorgte. Geschätzte 23km später dann Noch ein kleiner Abendspaziergang am Strand, den der Wind ganz schön geleert hat.

    Ach ja, zwischendurch kam dann noch die Info von Swiss, das auch unser Rückflug abgesagt ist. Wie wir also wann wieder aus den USA rauskommen....
    Read more

Never miss updates of Gottfried Palinkas with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android