Panama
Estadio Santa Ana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day70

      Ooohh - wie schön ist Panama?

      December 19, 2021 in Panama ⋅ 🌧 27 °C

      Diesen Footprinttitel wollte ich schon lange droppen. Leider hat es bis jetzt nie gepasst, aber da ich heute durchs ganze Land fahre besteht die Chance dass die berühmte Aussage von Janosch stimmt! Mein allererster Kinofilm war übrigens damals "Oh wie schön ist Panama!" Ob Panama dieser rhetorischen Frage würdig ist, verrate ich am Ende des Footprints;)

      Erstmal zu meinem verkorksten Morgen heute früh:
      Ich hab ja im Auto geschlafen und gegen 7:30 Uhr gings für uns ja zurück nach David. Fadi war, muss man sagen, todesfertig aber kein Wunder nach 10h durchgehend Technobunker, und ja Laura auch und Oliver und ich haben den Part des nüchternen Duos übernommen, wobei ich nur gepennt hab.

      Gegen 8:30 Uhr waren wir dann daheim, ich hab meine Sachen schnell gepackt, geduscht und was Kleines gefrühstückt. Und dann stand er an: der Abschied von der Familie von Fadi.. Ich bin wieder herzlich eingeladen zu kommen und das möchte ich eines Tages auch gerne machen! Ich wurde wirklich rundum versorgt und mir hats an nichts gefehlt! Ein kleines Lunchpacket gabs beim Abschied und ich hab sogar noch Busfahrt nach Panama-City und 20 $ Späßen mitbekommen:)

      Und ja dann war ich weg und Fadi hat mich zum Busbahnhof gefahren (genau zwei Buslinien fahren ab^^). Ich hab dann noch eine Simkarte bekommen und jetzt kann ich auf der Busfahrt sogar online sein.

      Mit einer großen Umarmung haben Fadi und ich uns verabschiedet! War ne tolle Zeit und wir hatten eine Menge Spaß!

      Im Bus wurde mir jetzt noch eine Powerbank aufgeschwatzt für 15$, aber die kann ich gut brauchen. Ich weiß jetzt schon dass das nen Klump ist aber mei. Für eine gscheide Aufladung reichts!

      Insgesamt fahr ich 7-8 Stunden nach Panama. Nach dreien gabs ne Mittagspause und es gab mal wieder Nudeln für mich. Außerdem hab ich ganz spontan mein Dankevideo aufgenommen. Nach 7 Tagen Crowdfunding habe ich 3.000€ reinbekommen und Versicherung zahlt ja tatsächlich auch einen Teil des Schadens.

      Des hab ich dann auf allen möglichen Plattform hochgeladen und ich finds wirklich toll, dass ich so viele Leute hinter mir stehen habe, die mich unterstützen!

      Die restliche Busfahrt war dann relativ unspektakulär bis ich dann auf einmal über den Panamakanal gefahren bin! In dem Moment hab ich gleich beschlossen: ja! dieser Footprint kann "Oh wie schön ist Panama!" genannt werden. Wirlich beeindruckend wie viele Schiffe dort unterwegs sind und wie das mit der Kulisse im Hintergrund aussieht. Morgen werd ich mir das dann noch genauer anschauen und kann euch auch mehr darüber erzählen!

      Kurz darauf bin ich beim Busbahnhof angekommen und wurde beim Ausstieg schon von meiner neuen Gastfamilie erwartet:) Die Tante und der Onkel von Fadi. Erster Eindruck sehr gut und ich versteh mich mit den Beiden gut. Sind vermutlich so um die 55 Jahre alt aber sie haben gesagt dass ich gut Spanisch spreche und sind gleich mal Sympatiepunkte. Ich wurde dann zum Tacos essen eingeladen und war natürlich super lecker - aber natürlich auch ungesund und mir wurde ein Drink empfohlen und der war sooo papsüß, dass ich ihn stehen lassen musste. Also wenn ich was freiwillig stehen lass, dann heißt das echt was aber ich würd des jetzt halb mit Sirup vergleichen..

      Zuhause habe ich ne kleine Führung durch Haus bekommen und hab jetzt wieder ein eigenes Bett! Klasse! Und fließend Wasser! Ich doof jetzt noch aus. Schreib den Footprint fertig und fall in die Heiya. Hab im Bus nämlich nicht geschlafen und nach der Nacht gestern🥴
      Read more

      Traveler

      Ach wie schön!!! Ich erinnere mich noch sehr gut an deinen ersten Kinobesuch!!! Lange her!!! 😉

      12/22/21Reply
       
    • Day2

      Panama

      January 16 in Panama ⋅ 🌙 25 °C

      Lundi 16, nous avons repris un vol pour visiter Panama jusque mercredi 18/01.

      La ville moderne est impressionnante avec ses très hauts buildings.

      Elle côtoie la vieille ville, qui témoigne du passage des espagnols. Le Casco Viejo : un lieu à ne pas manquer. C'est le quartier historique de la capitale du Panama. Son architecture coloniale, ses bâtisses colorées, ses nombreux bars type rooftop et restaurants ont beaucoup de charme !

      Le Canal de Panama. Il permet aux bateaux d'éviter de contourner le continent durant 22 jours. 40 passages par jour. Petit bateaux 100.000$ le passage, grand bateaux 500 000 $. Gigantesque bateau (13500 containers à bords), record, 1.200.000$
      Read more

      Traveler

      J’adore les petites bestioles qui attendent leur lunch 😎

      Traveler

      poisson hyper frais, le port est juste derrière 😋

      Traveler

      Très intéressantes tes explications ! Hâte de voir la suite !

      Traveler

      merci Camille!☺

      Traveler

      😉

       
    • Day28

      Panama City, Panama

      April 18, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 86 °F

      We flew out of Cancun this morning for Costa Rica and had a 17 hour (1:30pm-7:00am) layover in Panama City!! Instead of just staying in the airport and trying to sleep there, in our search for adventure, we went thru customs, rented a room close to the airport, and ventured out. It was an experience!

      Now, if I was made of money I would have paid the $30 for the 3 mile taxi ride to our “hotel”, another $30 to go downtown and $30 to go back … but … sadly, I’m not made of money. So we searched for cheaper options.

      We walked 1/2 mile away from the airport to find taxi prices drop 75%! Then discovered Panama City has a great metro system, so made our way to that for 50 cents a ride.

      It was crazy to watch the neighborhoods change as we got closer and closer to the city. Our hotel is located in what looks like a war zone. Literally looks like a bomb was dropped on it. Coming home, there was a fire Just burning alongside the road. ??? We’re about 3 miles from the airport. The actual place we stayed, fairly nice inside, but outside was literally very scary. Downtown, 30 min away, had areas that were gorgeous. But then areas you definitely shouldn’t be walking in.

      So our adventure in Panama City?? … not sure if I would do it again, but glad I saw the little we could see in the short amount of time we were here.
      Read more

      Traveler

      Sounds super daring but fun!

      4/18/22Reply
      Traveler

      I love this shot! Look at the colors.

      4/18/22Reply
      Traveler

      Great shot!

      4/18/22Reply
      14 more comments
       
    • Day104

      Panama-City

      January 12 in Panama ⋅ 🌧 28 °C

      Kurzer Stop von zwei Tagen in Panama-City.. sehr eine beeindruckende Stadt, die in Altstadt und Neustadt unterteilt ist.. auf der einen Seite der Bucht die alten Häuser und auf der anderen Seite die Wolkenkratzer. Leider von der Stadt selbst nicht viel gesehen, da ich so müde von fünf Tagen auf dem Segelboot war. Zudem musste auch mal einiges organisiert, gewaschen und eingekauft werden... 😅 was ich sagen kann, Panama ist auf jedenfall um einiges teurer als Kolumbien, muss mich erst an die "neuen" Preise gewöhnen..Read more

    • Day117

      Spontaner Gourmetabend in Panama City🤤

      February 5 in Panama ⋅ ☀️ 29 °C

      Panama City ist unsere erste Station zurück auf dem Festland. Direkt neben der letzten Insel wurden wir nach einem letzten Sprung ins Meer von einem Motorboot abgeholt und (an vereinzelten Krokodilen vorbei🤩) an die Küste gebracht, von wo die ganze Segeltruppe in 3 Stunden per Jeep durch den Dschungel in die Grossstadt chauffiert wurde. Schon von weitem ist Panama City gut zu erkennen - so viele Hochhäuser und Wolkenkratzer haben wir auf unserer Reise bisher selten gesehen. Mitten im Hochhausviertel bezogen wir unser ganz spezielles Hostel: Zahlreiche Schiffscontainer wurden hier zu kleinen Appartments und Hotelzimmer ausgebaut. Sieht fantastisch aus, ist aber auch fantastisch heiss - vor allem entlang der glühenden Stahlwände, Isolation ist hier scheinbar ein Fremdwort.😂
      Wir hatten nur einen Abend in Panama City und entschieden uns deshalb, vor dem Abendessen noch ein wenig die Altstadt, Casco Viejo, zu erkunden. Die ganze Stadt schien uns ein wilder Mix zu sein - modernste Hochhäuser und luxuriöse Wolkenkratzer wechseln sich ab mit heruntergekommenen Bruchbuden und Bauruinen. Dazwischen zeigten sich aber in der Altstadt auch immer wieder wunderschöne Gassen und Fassaden mit herzigen Balkonen.
      Das rausgesuchte Restaurant sah beim Vorbeilaufen schon super aus und so liessen wir uns spontan auf ein kulinarisches Abenteuer ein - denn genau an unserem Abend konnte man nicht von der normalen Karte (auf die wir uns eigentlich so gefreut hätten) bestellen. Stattdessen erwartete uns ein exquisiter vegetarischer Viergänger mit einem auf den jeweiligen Gang abgestimmten Cocktail - und das alles im wunderschönen Garten des Restaurants!🤩 Die komplizierten Gangbeschreibungen haben wir mit Müh und Not und Hand und Fuss verstanden - sie wiederzugeben ist an dieser Stelle aber leider nicht mehr möglich. Jedoch schmeckten sowohl das Essen als auch die Drinks (bis auf den puren Rum als Absacker) hervorragend! So genossen wir die entspannte Stimmung bei diesem spontanen Gourmetdinner und liessen die letzen Tage noch einmal Revue passieren - alles in allem also ein herrlicher Abend in Panama City...🥰
      Read more

    • Day71

      Skyline Panama-Ciudad🏬

      December 20, 2021 in Panama ⋅ 🌧 27 °C

      Heute mal ausschlafen. Erholen von der Fahrt gestern und den Nächten davor. Den Vormittag war ich ganz allein im Haus, weil Eira und Gui arbeiten müssen. Und da es in Panama-City nicht ratsam ist, als Gringo alleine vor die Tür zu gehen bin ich den ganzen Vormittag hier geblieben. Und ich muss sagen ich vermiss die Weihnachtszeit und -stimmung von daheim. Hab mich heute mal bisl einsam gefühlt an diesem 20. Dezember, an dem ich kein bisschen in Weihnachtsstimmung bin.

      In der Früh hab ich mir Dokus vom Bau des Panamakanals reingezogen und hab die Zeit abgewartet. Irgendwann hab ich mir Nudeln mit Fertigsaucepesto gemacht und die finalen Folgen von La Casa de Papel angeschaut. Gegen 14 Uhr hat mich dann Gui abgeholt und wir sind auf zum Kanal. Auf dem Weg dorthin hat es aus Eimern gegossen.. Wahnsinn. Es regnet im 20 Minuten Takt und duscht immer richtig runter.

      Beim Besucherzentrum haben wir dann erfahren, dass montags der Bums geschlossen ist. Also morgen wieder kommen. Vielleicht gar nicht so schlecht dann hab ich vielleicht mehr Glück mit dem Wetter.

      Gui und ich haben dann Zeit totschlagen dürfen bis wir Eira von der Bank abholen mussten und so sind wir in einen Art Park an der Küste spazieren gegangen. Von dort sieht man die Skyline ganz gut und sie sieht echt cool aus! Davor hab so hohe und vorallem so viele Wolkenkratzer nur in Frankfurt oder London gesehen. Man denkt Panama-City ist eine Millionenstadt aber der Schein trügt. Es leben nur 428.000 Menschen hier und Panama hat insgesamt nur 4,2 Millionen Einwohner. Hat mich persönlich auch überrascht!

      Als wie Eira dann abgeholt haben, mussten wir uns erstmal durch den Abendverkehr kämpfen weil die Beiden mir nämlich das älteste Stadtviertel von Panama zeigen wollten. Dort ist auch der Präsidentenpalast und es wimmelt an jeder Straßenecke von Polizei und Sicherheitskräften. Soweit ich weiß ist der Präsident aber nicht so beliebt im Land.

      Nachdem ich den halben Tag im Zimmer verbracht habe, habe ich gefühlt die andere Hälfte auf der Straße verbracht. Der Verkehr ist echt der Wahnsinn.. und dann fährt hier ja auch keiner normal. An jeder Ecke hupts und Taxis schlängeln sich frech durch die Lücken.

      Daheim hab ich mir dann was Leckeres zu Abend gemacht und ja des war eigentlich mein Tag heute. Mit Netflix und eher allein geht der Tag zu Ende.
      Read more

    • Day66

      Panama City

      January 22 in Panama ⋅ ☀️ 22 °C

      Tja leider habe ich von Panama nicht so viel sehen können, wie erhofft. Es ging nur einmal quer durch die Stadt um die neuen Gäste einzusammeln. Das, was zu sehen war, ist aber sehr vielversprechend und wahnsinnig kontrastreich. Moderne Hochhäuser und heruntergekommene Wohnhäuschen auf der einen Seite und üppiges Grün und Strand auf der anderen Seite. Ich glaub, hier lohnt sich ein längerer Stop.

      Für uns war es jedoch nur ein kurzer Halt vor der langen Reise auf hoher See...
      Read more

    • Day55

      Jenny Jenny

      February 26, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 32 °C

      🎶
      Oh, Panama
      Oh, Panama (Panama)
      Oh oh oh Panama (Panama)
      Oh oh oh Panama (Panama)
      Oh, wie schön is Panama (Panama)
      🎶

      Auch AnnenMayKantereit sind schon auf den Geschmack gekommen und Recht haben sie!

      Heute morgen sind wir von unserem Hostel zu einem Hotel mit Pool transferiert und genau an dem Pool blieben wir dann auch für den Rest vom Tag🌞 Deshalb müsst ihr euch heute eine andere Beschäftigung beim Kaffeetrinken suchen, denn mehr gibt es heute von uns nicht zu berichten☕️🍹
      Read more

      Traveler

      Gute Entscheidung. Das Hotel macht doch einen recht gepflegten Eindruck und scheint in einem ordentliche. Viertel zu liegen. Supi. Aber wo sind die Kerzen???

      2/27/22Reply
      Traveler

      ruhe dich kräftig aus, habe dir Arbeit für 7x24h wenn wieder da bist......

      2/27/22Reply
      Traveler

      Du, hier in Panama hats ganz viele Banken 😎 die müssen glaube ich auch alle auf ISO migrieren … wäre ja mal eine Überlegung wert 😅🧐

      2/27/22Reply
      2 more comments
       
    • Day6

      Gatún Lake and Locks in Panama

      March 7, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 82 °F

      Got to sleep early but up early for the ship’s big sale. Nothing much of interest. We have to tender to shore this time so we went early to join our group for our train tour from the Atlantic to the Pacific Ocean.

      It’s amazing that the Panamanians used the same technique to make Gatún Lake as Norris and Kentucky Lakes. The guide is incredibly knowledgeable and we’ve learned a ton. Sadly the rest of the group were horrendously rude and talked over him almost the whole time. But mom and I got to see both oceans!!
      Read more

      Traveler

      Pretty pictures looks like the train ride was fun.

      3/7/22Reply
      Traveler

      All the pretty sailboats. One can buy one in Panama from sailors who’ve decided to no longer sail around the world!

      3/8/22Reply
      Traveler

      You look overwealmed!

      3/8/22Reply
       
    • Day3

      Bio Museo

      March 1, 2020 in Panama ⋅ 🌙 24 °C

      Frank Gehry - Architekt dieses wegweisenden Museumsbaus!
      Wie eine Ansammlung zerknüllter bunter Formen von außen - interaktiv und zum be“greifen“ in seinem Inneren.
      Panama als Landbrücke für seine Artenvielfalt- die Geschichte der Tiere und Pflanzen, aber auch für die Rolle des Menschen im Laufe dieser Zeit.
      Beschrieben wird es auch als „die Verbundenheit aller Wesen“.
      Mich erinnert vieles an diesem tollen Museum an das Guggenheim Museum in Bilbao - er spielt mit Rundungen, zaubert unerwartete Ein,- und Ausblicke.
      Read more

      Traveler

      Liebe Ruth, das Museum würde ich auch gerne besuchen! Ich kenne von Panama nur das Kinderbuch mit dem Titel „Oh wie schön ist Panama“ - in diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne Reise! Gabi

      3/1/20Reply
      Traveler

      Ja den Janosch habe ich mir zu Hause auch noch zu Gemüte geführt....... Danke für deine lieben Wünsche - Ruth

      3/1/20Reply
      Traveler

      Hallo Ruth!

      3/2/20Reply
      Traveler

      Hallo liebe Mary- willkommen auf meiner Reise

      3/2/20Reply
      Traveler

      Die Bilder und deine Reiseberichte sind toll. Ich bekomme richtig Lust auf Urlaub! Panama ist wirklich ein sehr interessantes Land.

      3/2/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Estadio Santa Ana

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android