Panama
San Felipe

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 283

      Panama City, Altstadt

      March 4, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

      Die Altstadt von Panama steht unter Unesco Kulturerbe. Wie in vielen anderen Städten auch wird hier viel renoviert, alte Häuser werden aufgekauft, den Bewohner der billigen Wohnungen gekündigt und die Häuser dann in super Hotels, Restaurants, Bars, Boutiquen oder Appartements umgebaut. Diese Städte sehen zwar wunderschön aus, verlieren aber ihren so geschätzten Flair, und sind für mich nur noch "Touristen Städte" Schade!Read more

    • Day 79

      Panamas Altstadt und Salsakurs

      May 22, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Zu strahlendem Sonnenschein machen wir uns entlang der Promenade auf den Weg nach Casco Viejo, der Altstadt von Panama City. Um wahrscheinlich den Verkehr in der Stadt entgehen zu können wurde eine Strasse um die Altstadt gebaut, auf dem Meer. Sieht auf einer Karte sehr witzig aus. 🗺🌉🚙

      Wir laufen am Fischmarkt vorbei, an dem wir aber auf den Anblick von den auf den Tischen liegenden Fische verzichten und gehen direkt in die Altstadt.

      💡Casco Viejo (Spanisch für Altstadt), auch Casco Antiguo oder San Felipe genannt, ist das historische Viertel von Panama-Stadt. 1673 wurde hier nach der fast kompletten Zerstörung der vorhergehenden Stadt Panamá Viejo 1671 in Zusammenhang mit Piratenattacken eine neue Siedlung errichtet; dabei wurde der Grundriss der Stadt praktisch als rechteckiges Planquadrat angelegt, was damals als klassisches Modell einer Siedlung der eingeborenen Bevölkerung galt. Das Viertel wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

      Hier kann man lange durch verschiedene Gassen laufen, an bunten und schönen Gebäuden entlang, die oft frisch renoviert im Kolonialstil glänzen. In einem der vielen Parks setzen wir uns zum Schutz in den Schatten bevor es weiter auf Entdeckungstour geht. Es ist alles sehr schön, ruhig. Es scheint jedoch eher ein Teil zu sein, der von Touristen mehr besucht wird als von Einheimischen. 🏰

      Und dann haben wir am Freitag Abend noch eine Verabredung mit Martha und ihrem Team von "Salsa Safari" (Instagram: @salsasafari_panama). 💃🕺
      Martha ist tagsüber Grundschullehrerin und am Abend tanzt sie Salsa. Mit ihrem Team, junge Männer aus Panama, welche durch diese Möglichkeit zum Beispiel ihren Job in einem Kaffee (pro Tag haben sie 20 USD verdient!) aufgeben konnten, können sie alle ihrer Leidenschaft nachgehen und uns damit anstecken. So leicht gesagt als getan. Nach etwas Mut antrinken geht es bereits los, Mitten in einem Park lernen wir verschiedene Salsaschritte, zuerst allein, dann mit Musik, dann mit Partner. 1, 2, 3.. 5, 6, 7.. Auch wenn es noch lange nicht perfekt oder flüssig aussieht: Es macht richtig Spass!

      Und so geht es am Sonntag, 22. Mai, mit einem Rucksack voller Erinnerungen an Panama weiter in ein neues Land. Panama hat uns erstaunt, überrascht, fasziniert und wir sind bereits in Planung und Kontakt für weitere Tauchtrips, die wir in Zukunft definitiv machen werden. 🇵🇦🐋💙
      Read more

    • Day 240

      Panama City

      August 1, 2022 in Panama ⋅ 🌧 31 °C

      Von Ecuador gibt es keine günstige Direktflüge nach Brasilien. Die meisten Flügenverbindungen sind via Panama City oder Bogota. Von Bogota waren wir beide nicht sehr begeistert und so haben wir uns für Panama City entschieden. Einige Tage in einer Stadt mit Internet fanden wir eine gute Option für einen mehrtägigen Stoppover.
      Bettina war schon vor einigen Jahren in Panama City, jedoch als ultra Sparfuchs unterwegs…was meistens in einer Grossstadt nicht unglaublich Spass macht.😂 Aus diesem Grund waren die Erwartungen nicht allzu gross.

      Wir haben uns ein airbnb im Casco Viejo gemietet (wenn scho denn scho🙈). Casco Viejo gehört neben dem modernen Bank District zu der teuersten Gegend von Panama. 💸
      Das Casco Viejo wird ihrem Preis gerecht. Es ist wunderschön und zahlreiche hippe Kaffees und köstliche Restaurants zieren die Erdgeschosse und Rooftops des Viertels. Obwohl wir eine Küchenzeile in der Unterkunft hatten, waren wir stets Gäste der zahlreichen Gastrobetriebe (Wirtschaft ahkurble 🤪).

      Als Ingenieur musste Röschu natürlich die Schleuse vom Panama Kanal sehen.🤓 Also Bettina hat es auch “wunder” gno.:) Eindrücklich wie diese massiven Tanker durch die Schleuse befördert werden. Eine Durchquerung durch den Kanal benötigt ungefähr 8-10 Stunden und die Tanker müssen mehrere Schleusen passieren. Erst seit 1999 ist der Kanal wieder im
      Besitz der Panamaer und wirft täglich Millionen ab. Die Stadt wird stetig aufgewertet und viele Gebiete werden saniert…wohl nicht das ganze Geld geht an die Bevölkerung zurück, wie leider fast überall in Latinamerika ist die Regierung korrupt.

      Wir haben nochmals einen Kontakt von einem Schweizer Expat erhalten. Mit dem sportlichen Eric sind wir am Sonntag in allerfrüh (am 7ni😴) die gesperrte Cinta Costera und den Amador Causeway mit seinen Fahrräder „abgestrampelt“. Nicht genug, anschliessend sind wir noch gemeinsam den Cerro Acon hoch spaziert, der Hausberg von Panama City. Bei einer Aussentemperatur und einer Luftfeuchtigkeit von fast 100% “chunnsch aso zemli is schwitze”.😂
      Danke Eric für das Sonntags Sportprogramm. 💪

      Am Schweizer Nationalfeiertag haben wir natürlich wir es sich gehört ausgiebig gefrühstückt (leckere Brunch) und sind dann auf den Flieger. Finito español…ab jetzt heisst es fala português!🤔🤯🤪
      Read more

    • Day 83

      Panama City

      August 22, 2022 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

      Wir sind am letzten Stopp unserer Reise angelangt: Panama - die grösste Stadt in Zentralamerika.

      Auf dem Weg vom Flughafen ins Hostel sind wir ganz fasziniert von den vielen Wolkenkratzern. Schon fast ein bisschen ein Kulturschock, im Vergleich zu den Orten, wo wir die letzten Wochen waren. Adios Natur - hola Grossstadt.

      Wir kosten das Grossstadtleben in vollen Zügen aus. Gehen shoppen, die Stadt entdecken und geniessen die Abende hier mit der wundervollen Skyline.

      Da wir unser Hostel nur für ein paar Tage gebucht haben und warmes Wasser zum Duschen vermissen, buchen wir uns ein Appartment im alten Stadtviertel von Panama City. Hier sieht es fast schon aus wie in Havanna. Die Leute sind weniger gestresst und in unserer Wohnung mit Whirlpool auf der Dachterrasse schalten wir etwas ab.

      Am Sonntag geraten wir per Zufall mitten in ein Dorffest. Trotz Regen ist hier eine sehr ausgelassene Stimmung mit schöner traditioneller Kleidung, Musik und natürlich wird auch getanzt.
      Read more

    • Day 91

      Zip-Lining und private Tour durch Panama

      August 30, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Auf dem Rooftop haben wir bemerkt, dass Sabrina gar keine Höhenangst mehr hat.💪🏻 Vermutlich war das Erlebnis damals in Semuc in der Tropfsteinhöhle so prägend, dass die Angst überwunden wurde😅 Wir können uns noch gut daran erinnern, wie wir dir zusammengebastelte Leiter durch die enge Höhle rauf und runter gingen.

      Deshalb können wir nun mit einem guten Gefühl das Ziplining im Regenwald durchführen. Es gibt 12 Lines, die wir mitten durch den Regenwald runter sausen. Diese Tour ist so abgelegen, dass wir leider kein Taxi oder Uber für den Rückweg finden. So schliessen wir uns einem italienischen Paar an und laufen zusammen zurück in Richtung Dorf. Dort machen wir das erste Mal in dieser Reise Autostopp. Zwei sehr grosszügige Damen mit ihren Kindern nehmen uns mit in die Stadt. Sie räumen extra das Auto um und klappen die hinteren Sitze hoch, damit wir alle vier Platz haben. (40 Minuten zu 4! auf der Rückbank…es geht so) Erstaunlicherweise sagte auch die Polizei am Strassenrand nichts, als sie unser überfülltes Auto sahen 😅

      Am Abend führt uns der lokale Tourguide Victor durch den alten Stadtteil (El Chorillo). Uns wurde die Tour von Touristen auf den San Blas Inseln ans Herz gelegt. Sonst wären wir vermutlich nie durch dieses Viertel gelaufen. Überall wird leider geschrieben, dass es hier sehr kriminell ist und man diesen Ort als Tourist unbedingt meiden soll. Aber diese Vorurteile sind überhaupt nicht zutreffend. Victor ist selbst Guna (aus San Blas) und setzt sich für dieses Viertel sehr ein. Sein Ziel ist es, mit seinen Touren den Touristen die ursprüngliche Geschichte von Panama näherzubringen. Hier die Kurzfassung:

      Die Altstadt Casco Viejo, welche sehr von spanischem Einfluss geprägt ist, wurde während des Baus vom Panama Kanal und der Zeit danach gebaut, sowie bewohnt. Da die vorwiegend wohlhabenden Leute jedoch immer mehr Steuern abliefern sollten, wurden die Häuser nach und nach verlassen und von Locals besetzt. Dies bis vor ein paar Jahren, wo man begonnen hat, die Häuser zu verkaufen und diese nun nach und nach restauriert und umgebaut werden. Es entwickelt sich zu einem fancy Touristenviertel. Das sieht zwar wirklich schön aus, aber viele denken dabei nicht an die Gunas und Locals. Diese wurden vertrieben und erhielten Ersatzwohnungen in El Chorillo - unweit der Altstadt. Natürlich gibt es hier viel Kriminalität in Form von Drogenhandel und Banden. Aber es leben hier auch viele Familien mit Kindern. Diese gehen dabei völlig vergessen.

      Victor verfolgt die Mission eine Brücke zu den Bewohnern hier aufzubauen sowie den Kindern zu helfen. Als wir mit ihm durch die Strassen laufen, winken uns viele zu. Er ist hier überall sehr bekannt und beliebt. Die Gunas schätzen seine Arbeit sehr und wollen unbedingt mit uns reden und uns ihre persönliche Geschichte mit viel Begeisterung erzählen. Wir werden hier sofort integriert. Auch am bekannten Domino-Spiel-Park werden wir gleich mit einem Bier empfangen und dürfen mitspielen.

      Am eindrucksvollsten sind die sozialen Projekte hier. Wir betreten eine alte Boxhalle, die immer noch gebraucht wird. Hier wurde übrigens auch der Film ‘Hands of Stone’ mit Robert de Niro gedreht. Weiter hinten trainieren einige Kinder zusammen mit ihrem Coach. Das Alter oder Geschlecht spielt hier keine Rolle - jeder ist willkommen. Der Zweck dahinter ist, dass die Kinder ihre Freizeit nicht auf den Strassen verbringen. Man will ihnen eine andere Welt zeigen. Wir sind sehr gerührt von dieser einzigartigen Mission!

      Viele beteiligen sich an diesem ehrenamtlichen Projekt. Die Polizei stellt dafür sogar einen grossen Raum im Polizeigebäude zur Verfügung, wo die Kinder nach der Schule verweilen können. Victor bastelt und spielt mit ihnen, lernt mit ihnen Yoga und vieles mehr. Ab und zu gibt es auch einen kleinen Ausflug, worauf sich die Kinder und Eltern sehr freuen. Während unserer Tour begrüssen uns viele Kinder und fragen, wann sie morgen mit ihm ins Museum dürfen.

      Auch Fussball ist in diesem Viertel sehr beliebt. Es gibt einen gut ausgestatteten Fussballplatz wo wieder eine zusammengewürfelte Truppe zusammen trainiert. Darunter gibt es einige Talente. In der Nationalmannschaft Panamas spielen bereits 7 Fussballer aus diesem Viertel.

      Die Gespräche mit Victor waren so spannend, dass wir noch bis spät abends mit ihm in der Bar sassen und diskutierten. (Nebst Billard Spiel und Rum trinken 😉)
      Read more

    • Day 51

      Panama City

      March 2, 2023 in Panama ⋅ ⛅ 32 °C

      Noch 4 Täg Panama gots hüt nomi den witter. I bi de Panama Kanal go ahluege, bi ufeme Ussichtspunkt gsi, im Nationalpark und i de Stadt. I find es isch no ä schöni, spannendi Stadt mit grosse unterschied vo arme und rieche Lüt. Sind i de Stadt mitere Dütsche sogar no a ne chli unahgnehmeri Situation cho, wo eini ihre Täsche ufgschnitte hed. Aber nüt klaut worde und si isch den wieder devo wo mos gmerkt hend. Somit Glück im Unglück.Read more

    • Day 86

      Parto per Panama 🇵🇦

      March 25, 2023 in Panama

      Partenza dall’aeroporto di Bogotà alle 06:11 direzione Panama City.
      È la prima volta che viaggio solo in un paese al di fuori dell’Unione europea, la sensazione è strana 😅
      Arrivata all’aeroporto di Panama provvedo a farmi subito una SIM card per tenermi in contatto con i miei cari, poi vado alla ricerca di un uber.
      Chiedono 25 dollari, al che mi sembrano un po’ too much. Cerco online e trovo che c’è la Metro che ti porta direttamente in città per soli 40 ct!
      Sudata come non mai arrivò al mio Hostello, la mia camera non è pronta ma per fortuna ho la possibilità di fare un bel tuffo in piscina per rinfrescarmi.
      Nel pomeriggio mi organizzo un walking tour gratuito tramite l’app GuruWalk.
      Conosco Lucia una ragazza Argentina venuta a Panama per un convegno riguardate l’ambiente. Decidiamo di rincontrarci per cena, andiamo a mangiare un ottimo Ceviche e concludiamo la serata in una disco locale.
      Rientrata dormo giusto un oretta che tra poco vengono a prendermi per un tour di quattro giorni alle isole San Blas 🏝️🫶🏼♥️🇵🇦
      Read more

    • Day 443

      Casco Viejo (Panama-Stadt)

      September 21, 2023 in Panama ⋅ ☁️ 30 °C

      Inzwischen ist der Verschiffungstermin auf den 1.10. gerückt und heute konnten wir dann die Papiere für die Polizeiinspektion abholen. Wir fuhren diesmal mit Uber ins Zentrum der Stadt und mussten nicht lange Warten bis wir die Papiere erhielten. 🙌

      Von der Polizeistation war es nicht weit bis in den Stadtbezirk Casco Viejo (auch San Felipe genannt) und so liefen wir los... Der Weg dorthin war teilweise alles andere als schön! Wir mussten eigentlich nicht durch offiziell schwierige Bezirke, aber wir fühlten uns absolut nicht wohl: Neben uns rakten verwahrloste Wohnblöcke in die Höhe, es roch sehr stark und ein Betrunkener lief an uns vorbei, zog dann seine Hose herunter und kacke auf die Straße...

      Zum Glück dauerte es nicht lange und schnell waren wir im Casco Viejo Bezirk der Stadt. Von hier konnte man wieder die eindrucksvolle Skyline sehen. In Panama-Stadt wird unheimlich viel gebaut und erneuert, so auch in diesem Bezirk. Neben vielen, oft schicken und denkmalgeschützten, Häuserruinen stehen teure Luxushotels und Restaurants. Es wirkt wie eine Traumblase, da man schnell das Gefühl bekommt, dass dieser Bereich NUR für Touristen geschaffen wird. Eine heile Welt gebaut auf Trümmern, so wie die Wolkenkratzer mit Sicht auf die Ghettos.

      Wir wissen nicht, was wir von Panama City halten sollen. Eindrucksvoll, interessant, abschreckend,...? Die Spanne zwischen Arm und Reich könnte kaum größer sein!
      Read more

    • Day 28

      Panama City, Panama

      April 18, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 86 °F

      We flew out of Cancun this morning for Costa Rica and had a 17 hour (1:30pm-7:00am) layover in Panama City!! Instead of just staying in the airport and trying to sleep there, in our search for adventure, we went thru customs, rented a room close to the airport, and ventured out. It was an experience!

      Now, if I was made of money I would have paid the $30 for the 3 mile taxi ride to our “hotel”, another $30 to go downtown and $30 to go back … but … sadly, I’m not made of money. So we searched for cheaper options.

      We walked 1/2 mile away from the airport to find taxi prices drop 75%! Then discovered Panama City has a great metro system, so made our way to that for 50 cents a ride.

      It was crazy to watch the neighborhoods change as we got closer and closer to the city. Our hotel is located in what looks like a war zone. Literally looks like a bomb was dropped on it. Coming home, there was a fire Just burning alongside the road. ??? We’re about 3 miles from the airport. The actual place we stayed, fairly nice inside, but outside was literally very scary. Downtown, 30 min away, had areas that were gorgeous. But then areas you definitely shouldn’t be walking in.

      So our adventure in Panama City?? … not sure if I would do it again, but glad I saw the little we could see in the short amount of time we were here.
      Read more

    • Day 2

      Panama City

      March 8, 2023 in Panama ⋅ ☁️ 29 °C

      Gelandet! Unser erster Stop war Panama City 🇵🇦🌆. Neben der beeindruckenden Skyline und dem chaotischen Treiben der Einheimischen zwischen den Wolkenkratzern, hat die Stadt weiter zahlreiche Facette. In der Altstadt „ Casco Vejo“ lassen sich die Spuren des Kolonialismus 🇬🇧🇺🇸🇫🇷🇪🇸 finden und im Dschungel „ Metropolitan Naturalpark“ das Wildlife der Stadt🌴🌿🐜.
      Ebenso sieht man aber auch an jeder Ecke den riesigen Unterschied zwischen Armut und Reichtum, sodass neben den Wolkenkratzern direkt arme Barrios liegen💰🛢️. Natürlich haben wir auch den Panamakanal besucht und riesige Containerschiffe mit bis zu 24.000 beobachtet 🚢⚓️.
      Wir haben nun nach 3 Tagen genug vom Großstadtdschungel, sodass es für uns nun für die nächsten Tage auf die San Blas Inseln im karibischen Meer geht! 🏝️🌊
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    San Felipe

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android