Panama
San Felipe

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations San Felipe
Show all
116 travelers at this place
  • Day149

    Ein kurzer Besuch in Panama

    March 9, 2020 in Panama ⋅ ☀️ 32 °C

    Pünktlich um 8 Uhr startete unsere Bootstour von Sapzurro über die San Blas Inseln nach Panama. Wir staunten nicht schlecht, als unsere Guides sagten, dass wir die einzigen Teilnehmer seien. Na gut.
    Von Sapzurro aus ging es mit unserem kleinen Boot ca. 2h über das wellige, offene Meer nach Puerto Obaldia um die Einreiseformalitäten zu erledigen. Dort mussten wir dann zuerst in ein Krankenhaus - besser gesagt Krankenhütte - um Fieber zu messen, Corona sei Dank. Danach wurde unser Gepäck noch von einem Spürhund vollgesabbert, wir kommen ja schliesslich aus Kolumbien. Weiter gings wieder übers offene Meer in Richtung San Blas Inseln.
    Insgsamt 365 Inseln zählen dazu wovon 49 von eingeborenen Kuna Communities bewohnt sind. Diese leben seit 1925 unabhängig von Panama, und darauf sind sie auch mächtig stolz.
    Die erste Nacht verbrachten wir auf einer Kuna Insel mit über 1'000 Einwohner. Es war sehr interessant zu sehen wie diese Inseln mit Hütten vollgepackt sind die höchstens einen Meter über dem Meeresspiegel gebaut wurden. Leider schwimmt um diese Inseln auch immer viel Plastikmüll. Wir hatten mehrere Kakerlaken im Zimmer und die Toiletten spülen mit ganzem Inhalt direkt ins Meer. Und obwohl wir die einzigen Touris waren, oder vielleicht genau deshalb, fühlten wir uns wohl auf dieser Insel und hatten ein super Erlebnis. Auch das Essen bestehend aus mariniertem Muschelfleisch und Reis war sehr lecker und eine wilkommene Abwechslung.
    Am nächsten Tag fuhren wir weiter in den touristischen Teil der San Blas Inseln. Dort hat sich unser Guide überraschend verabschiedet, nachdem er uns auf der Hauptinsel des Tourenanbieters abgesetzt hat. Von da an mussten wir selber schauen, dass wir zusammen mit Tagestouristen noch was von den San Blas Inseln sehen. Das hat dann auch alles mehr oder weniger geklappt, war aber anstrengend und hatte einen faden Beigeschmack.
    Am 3. Tag fuhren wir nach dem Mittag wieder durch die Wellen und kamen dann triefend am Festland an. Zum Glück haben wir für unsere Rucksäcke Plastikbeutel gekauft.
    Eine 3 stündige Fahrt brachte uns nach Panama City wo wir in der Altstad unsere sehr hübsche Airbnb-Wohnung bezogen.
    Am nächsten Tag nahmen wir es gemütlich und schlenderten von der Altstadt bis zum Business-Center der Stadt.
    Von dort fuhren wir zur Hauptattraktion der Stadt, dem Panamakanal. Wer wie wir denkt, dass der Kanal einfach ein mit Wasser gefüllter Graben ist der den Atlantik mit dem Pazifik verbindet, liegt falsch.
    Tatsächlich wird die Verbindung durch eine ausgeklügelte Kombination von Stausee und mehreren Schleusen realisiert, welche die Frachtschiffe 30 Meter in die Höhe heben und danach wieder absenken. Sehr beeindruckend.
    Von der Besucherterasse konnten wir beobachten wie Frachtschiffe und ein Kreuzfahrtschiff durch den engen Kanal geschleust werden.
    Ein ganzer Tag in Panama City reichte uns aber aus, da wir allgemein nicht so die Städter sind.
    Gleich für morgen haben wir deshalb den Flug zu unserem nächsten Ziel gebucht: Guatemala!
    Read more

    Marco Baschnagel

    Das gseht scho herrlech us. Da bechunt mer definitiv Lust uf Ferie. 😃.

    3/10/20Reply
    Klauser Markus

    Hallo zusammen. Schön das es Euch gut geht. Ist immer spannend eure Abenteuer mit zu Lesen. Markus

    3/10/20Reply
    Nadine Klauser

    Danke Paps😘

    3/11/20Reply
    3 more comments
     
  • Day283

    Panama City, Altstadt

    March 4, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Die Altstadt von Panama steht unter Unesco Kulturerbe. Wie in vielen anderen Städten auch wird hier viel renoviert, alte Häuser werden aufgekauft, den Bewohner der billigen Wohnungen gekündigt und die Häuser dann in super Hotels, Restaurants, Bars, Boutiquen oder Appartements umgebaut. Diese Städte sehen zwar wunderschön aus, verlieren aber ihren so geschätzten Flair, und sind für mich nur noch "Touristen Städte" Schade!Read more

  • Day95

    Casco Viejo, Panama City

    July 27 in Panama ⋅ ⛅ 27 °C

    Back to Panama City 🌆 were we are going to be the last days before Dilay is heading back. We are staying in a district called Casco Viejo and it is by far the most beautiful district in Panama City. It has lots of interesting buildings, street art, coffe shops and restaurants.Read more

  • Day99

    Arrived at Panama

    April 13 in Panama ⋅ ⛅ 26 °C

    Didn't saw a lot yet but what we can say is that Panama City is the most modern city we saw in Central America. To be honest it was remembering us even a bit on Dubais skyline which we know really good. We are living in a beautiful house in old Town in Casco Vjejo and learned that the house was earlier owned by one of the fathers of the republic - Don Thomas Aries. It has an amazing rooftop with view to the panama canal. It was only thought as a stay to get started in Panama but it is even already more now and we think 3 nights are really not enough. But we will come back at the end of the roundtrip😊Read more

    Franz Frey

    Grandios 👍👋🙋‍♂️

    4/13/21Reply
    Kägifrett

    Genial!!

    4/14/21Reply
     
  • Day2

    Casco Viejo

    February 29, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Auf einer felsigen Halbinsel erbaut - Henry Morgan hatte die alte Siedlung 1671 zerstört - ist die Altstadt mein erstes Ziel.
    Entlang eines am Meer angelegten Weges, für Fußgeher, Jogger, Radfahrer ...... mache ich mich nach dem Frühstück auf den Weg.
    Seit 2003 UNESCO-Welterbe, wird hier renoviert und instand gehalten.
    Wie prachtvoll muss es hier einst ausgeschaut haben - sowohl die Ruinen als auch bereits „schöne“ Gebäude hinterlassen großen Eindruck bei mir.
    Es ist relativ ruhig, von etwas Baulärm und einigen Autos abgesehen.
    Sobald ich die Straßenseite wechsle ändert sich auch mein Blick und der Fotoapparat kommt wieder zum Einsatz.
    Beim Parque Bolivar mache ich bei einem Café duplo und Agua Pause. Simon Bolivar wird auch hier verehrt - als der Held der Lateinamerika vom spanischen Joch befreit hat.
    Ein kleiner Exkurs zu Captain Henry Morgan: in der Iglesia de San José im Casco Viejo gilt es den goldenen barocken Altar zu bewundern- das Einzige was Morgans Plünderung entgangen ist! Denn der Priester hatte ihn schwarz angemalt und für seine Gemeinde sogar eine Spende vom Freibeuter erhalten.

    Im James Bond Abenteuer „Ein Quantum Trost“ von 2008 spielen einige Szenen hier im Casco Viejo.

    Zu Mittag mache ich mich zurück auf den Weg ins Hotel - 33 Grad schreien förmlich nach Siesta!
    Ein tanzendes Paar, ein frisch gepresster Orangensaft (1,5 Balboa = Landeswährung) und dann eine erlösende Dusche.
    Read more

    Helga und Richard

    Die Bilder von den einstürzenden Altbauten erinnern mich an Havanna.

    3/1/20Reply
    Helga und Richard

    👌

    3/1/20Reply

    Super, tolle Bilder‘

    3/1/20Reply
     
  • Day269

    1. Tag in Panama City

    May 12 in Panama ⋅ 🌧 29 °C

    Heute Flogen wir von Mexiko City endlich nach Panama City. Der Flug war nicht allzu lange. Kurz bevor der Landung, konnte man die Inseln, welche per Strasse erreichbar sind, und die Autobahn über das Meer sehen. Die Stadt selber ist eindrücklich mit den vielen Hochhäusern.Read more

  • Day31

    The bells chime

    January 22 in Panama ⋅ ⛅ 82 °F

    Lockdown requires that one listens to the world around us. Panama City, a city of over one million people is so peaceful. I hear the shallow waves crashing five hundred feet away.
    A part of me wants to be out there walking around seeing other people, lapping up Panama City. But it’s only waves. It’s fantastic.
    I think what we have been blessed with in this pandemic is a silence, a time to appreciate, a time to reflect.
    I remind Caroline when my heart is in my mouth. (She’s driving) that life is a journey. I want to push the finish line out as far as I can. To continue to explore and embrace a different way of traveling.
    Like when I was growing up, the church bells ring every hour on the hour.
    Thanks Airbnb
    Read more

  • Day17

    Fue lindo - schön war‘s......

    March 15, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Die Straßen sind heute leer auf meinem Weg - ist es der Sonntag, weil es Mittag ist oder sind es doch die besonderen Umstände die auch hier in Panama zutreffen! Es ist schwül und die Hitze liegt schwer über der Stadt.

    Selbst im Casco ist es ruhig; einige wenige Lokale sind nur geöffnet, wenige machen Sightseeing.
    Ich nehme in Gedanken Abschied - von wunderbaren Momenten, tollen Menschen die ich auf dieser Reise getroffen habe, von einem Land das es wert ist es bereist zu haben.
    Read more

  • Day96

    Kail Tattoo

    July 28 in Panama ⋅ ⛅ 27 °C

    Getting my first tattoo 🤗

    The idea of this tattoo has already been in my head for over four years. I finally found an artist who was able to do what I looking for. The moment I stepped into his studio I knew that this is the right place and time to do it.Read more

  • Day4

    Der Himmel auf Erden .......

    March 2, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Und wieder zieht es mich ins alte Viertel der Stadt.
    Bei einem Smoothie der so dickflüssig ist dass ich einen Löffel brauche (Ananas, Maracuja, Orangensaft und ein kleines Stück Banane) raste ich mich ein wenig aus - denn natürlich bin ich wieder zu Fuß unterwegs.
    Die Kirchenruinen sind heute zu besichtigen und die Polizei sperrt einige Straßen ab was zu einem kleinen Verkehrschaos führt.
    Und dann - das Kaffee Mosaico!
    Es wird gesagt dort gibt es die beste Schokolade von ganz Panama und das MUSS ich überprüfen.
    Ein bezauberndes kleines Café und Schokoladen Genuss pur!
    Angebaut auf einer Farm in Bocas - x schauen ob mir auf meiner Reise die auch dorthin führt, eine nähere Erkundung möglich ist.
    Zurück auf der Esplanade, ein angenehmer leichter Wind bläst - im Hotel angekommen waren es auch heute wieder 17,7 km, eine Blase am Flussbett inklusive.
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Felipe