Portugal
Sesimbra

Here you’ll find travel reports about Sesimbra. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day18

    Sesimbra

    September 21 in Portugal

    We slept in a really nice hotel, that we thought was in Sesimbra, but happen to be in the middle of nowhere. We arrived late, so in the moment we got to the hotel we got out again and drove to the town of Sesimbra. The town looks like a smaller and nicer version of Eilat that got stuck in the 80th. We had sushi, and got back to the hotel. This hotel as nice, but a lot of noises of different stuff. In the morning, Yaara chilled by the pool while Yam slept. We started to drive around the area. It wasn't our best day ever, and we mostly walked away from places all day. We had very late lunch in a small restorant full of flies, and fake flowers. The toasts were surprisingly tasty.
    After the beautiful sunset, we got back to the hotel. Yam cried the entire 12 minutes drive back, so we decided to stay for dinner at the hotel. It was OK. After dinner we went for the hot tub, while Yam slept in the stroller. The hotel kept making problems, when Yaara ran out of water in the middle of the shower. She finished by using cold water from 6L tank they brought us. It was a good day :)
    Read more

  • Day17

    Seisembra

    June 10, 2017 in Portugal

    I rented a scooter and rode down to one of the most beautiful beaches, that is also renown for it's seafood. ( apparently this is where the Pope gets his fish! ) It's simply gorgeous here! This entire adventure would not have taken place had things gone as planned, so again I recognize that what we expect to get is irrelevant. It is what we do with what we DO get that matters.

  • Day29

    So we arrived home (in Portugal) after 10 (long) days in Morocco. It was an interesting trip to see how life outside of Australia operates.

    The Medina’s (markets) that have been around for 100’s of years haven’t changed - with open fruit/vege stalls, hand made goods (although these days they are mass produced imports - so sad) and butchers where they kill the chicken that you want - right in front of you 😫 with camel heads and hoofs to boot.

    Needless to say, that after 5 days in Morocco we all went vego.

    Disappointing to experience poor hospitality from locals in both Fes and Marakech just wanting to scam you for money at every turn😢.

    We did see some great things like Ouzod Falls and Chefchaouen - Blue City.

    For anyone wanting to visit Morocco - don’t stay in the Medina and book day trips before you arrive!

    Oh - and don’t brush your teeth with tap water - maybe a rookie error we learnt the hard way!
    Read more

  • Day106

    Sesimbra

    December 29, 2017 in Portugal

    Weiter geht’s in den Küstenort Sesimbra. Wo wir uns erst am Strand ein wenig die Füße vertreten und anschließend im Restaurant auf der Fortaleza de Santiago ein Paar Sardinen und Bier zu uns nehmen, bevor wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen.

  • Day1

    Día 1 - Chegada

    August 10, 2017 in Portugal

    Auf geht's nach Lagoa de Albufeira, Portugal... Bei bestem Regenwetter ging es von Hamburg gegen 14:00 Uhr los mit Ryan Air nach Lissabon. Wie zu erwarten, waren die Plätze sehr beengend und anscheindend konnte man die Lehnen auch nicht nach hinten stellen (oder ich bin zu blöd, um den Knopf dafür zu finden). Während des 3,5 h Fluges haben wir uns den Film Rebirth reingezogen (kleiner Tipp: schlafen wäre besser gewesen). Gelandet sind wir nach Plan, so dass wir genug Zeit hatten,um unseren Bus Richtung Sesimbra zu bekommen. Wir haben sogar 2 Bahnen früher zum Busbahnhof erwischt. Schließlich haben wir den Bus dann doch verpasst - wir haben nur noch nicht herausgefunden wieso. Nach 30 min kam der nächste Bus, den wir bis Santana nahmen. Weil die Coolsten der Klasse im Bus immer hinten sitzen haben wir uns auch in der 5er Reihe breit gemacht. Der Bus fuhr quer durch Lissabon, vorbei an einigen Orten, die wir bereits 2014/15 erkundet hatten. Mein Highlight war die Fahrt über die Ponte 25 de Abril (Nachbau der Golden Gate Bridge). Nach einigen Haltestellen stieg ein älterer Herr zu, der sich in der vorletzten Reihe mit Alufolie und Feuerzeug präparierte, um während der Fahrt ein wenig zu entspannen. In Santana angekommen nahmen wir ein Taxi, dass uns bis zu unserem Haus nach Lagoa de Albufeira brachte. Der Taxifahrer erzählte uns von den Waldbränden und dass sie der Grund seien, weshalb der Himmel voller Grauschleier hängt. Wir kamen etwa 20 Uhr an und wurden von Renalto und den beiden Hunden Vintage und hszcokabri (Name un aussprechbar) begrüßt. Der eigentliche Besitzer João war nicht vor Ort... Ich glaube auch nicht, dass wir ihn jemals treffen werden, aber wenigstens kennen wir seinen Hund. Weil wir noch Hunger hatten, sind wir in die einzige Absteige des Ortes gegangen (ca. 750 m von unserem Haus). Die nette Köchin erinnerte mich an meine Omi. Leider hatte sie nur noch Steak und Pommes auf Lager 😂 aber wir hatten eben Hunger und bestellten. Mit Sagres und Super Bock begann unsere Challenge, jeden Tag ein anderes portugiesisches Bier zu testen...ich bezweifle jedoch, dass es klappen wird, denn das Angebot in dem einzigen Supermarkt des Dorfes dürfte nicht sehr groß sein. Vamos ver!
    Am Ende zahlten wir saftige 30€ 😱 Aber wie sagt man so schön: Im Urlaub soll man nicht knauserig sein!
    Read more

  • Day11

    Besuch des ehemaligen Wohnsitzes vom Opa

    November 5, 2016 in Portugal

    Brejos de Azeitão kommt Fabi ziemlich bekannt vor. Klar, das ist da wo der Opa ehemals gewohnt hat. Kurzerhand machen wir übers Telefon ausfündig wo die Adresse war und machen uns gleich mal auf dem Weg zum Haus.
    Mit dem Navi kein Problem. Als wir vor dem Haus stehen schaut eine junge Frau skeptisch aus dem Fenster und bemerkt dass wir da vorm Haus herumschleichen. Sie fragt was wir da machen und wir sagen ihr dass wir das ehemalige Haus von Hans und Brigitte anschauen möchten.

    Sie kommt herunter und wir klären die Situation nochmal in Ruhe auf. Plötzlich lässt sie uns herein und zeigt uns voller Stolz das ganze Haus. Sie zeigt uns ein paar Vorherbilder und erklärt uns was sie alles neu gemacht haben und wie es vorher aussah. Wir schauen uns vom ausgebauten Dachboden über den Garten bis zur Garage alles an.

    Wir waren von der Gastfreundschaft sehr positiv überrascht. Sie hat uns mit offenen Armen empfangen, als würden wir uns schon ewig kennen. Hier in Portugal sind die Menschen sowieso immer sehr freundlich und gehen menschlich miteinander um.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sesimbra, セジンブラ, Сезимбра, 塞新布拉

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now