Saint Vincent and the Grenadines
Old Wall

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Old Wall

Show all

22 travelers at this place

  • Day9

    Saltwhistle Bay - Beachparty

    December 8, 2018 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir befinden uns nun mitten im Gebiet der unteren kleinen Antillen, sodass die Distanzen zwischen den einzelnen Inselchen immer kürzer werden.

    Die nächste Bucht die wir ansteuern ist die Saltwhistle Bay auf der Insel Mayreau - 300 Einwohner leben in dem einzigen Dorf auf der Insel.

    Beim Suchen einer geeigneten Boje, an der wir festmachen wollen, kommt Mr. Confidence mit seinem Boot angefahren und bietet uns an, am Abend frisch gegrillten Lobster und Fisch ans Boot zu bringen. Und so gibt es selbstgekochtes Risotto mit umwerfend schmeckendem Lobster und Red Snapper - beides hat wenige Stunden vorher noch gelebt.

    Am Strand liefern sich zwei der drei Beachbars ein Musikbattle (nach dem Motto „wer kann lauter?“) - Da wir auf dem Boot leider beides lautstark zu hören bekommen, entscheiden wir uns, an einer der Partys teilzunehmen und fahren mit dem Dinghi rüber.

    Aus einem harmlosen Rum Punch werden diverse Biere und eine ausgelassene Beach Party, bei der wir gemeinsam mit ca. 20 Locals das Tanzbein schwingen.

    Die Heimfahrt gestaltete feuchtfröhlich, sodass niemand von uns trocken am Boot ankommt 🙈 aber alle sind glücklich und zufrieden 😃

    Den Abschluss macht „Udo“ und nach weiteren Absackern geht es in die Koje.
    Read more

  • Day10

    Schwimmen mit den Turtles - Tobago Cays

    December 9, 2018 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 27 °C

    Die Tobago Cays sind eine Gruppe unbewohnter Inseln, um die herum sich riesige Riffe gebildet haben. Das Wasser ist türkisfarbener als wir es je für möglich gehalten hätten.

    Hier ist das zuhause zahlreicher Schildkröten und so besteht unser Tagesziel darin, beim schnorcheln Schildkröten zu entdecken. Nach mehrmaligen Versuchen haben wir Glück: in ca 3 Meter Tiefe, 20 Meter vom Strand entfernt lassen wir uns mit Turtles treiben und beobachten, wie sie am Meeresboden gemütlich fressen, entspannt floaten und ab und zu ihren Kopf aus dem Wasser strecken um zu atmen. Super süß! 🐢

    Abends gehen wir an Land und machen ein Beach BBQ, das erneut Mr. Confidence für uns organisiert hat. Wir nehmen Platz an einer Picknick Bank unter Lichterketten und bekommen wieder frisch gegrillten Lobster, Red Snapper, Reis, Bananen, Salat und Kartoffeln serviert. Es könnte uns nicht besser gehen.
    Zum Abschluss des Abends gibt es noch einen wilden Dinghi Ritt und danach geht es früh in die Koje.
    Read more

  • Day5

    Tobago Cays

    November 4, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 29 °C

    Die Tobago Cays sind ein Traum 🏝. Überall um uns herum sahen wir Wasserschildkröten.
    Natürlich gab es zu Mittag erst wieder einen Aperitif. Dieser war für uns sehr außergewöhnlich. Denn es gab Seeigel. Diese Tiere schmeckten sehr salzig und glibberig 😳. 45 Minuten später gab es Huhn mit creolischem Gemüse als Hauptgang.
    Gestärkt wurden wir mit unserem Schlauchboot zur nahegelegenen Insel gebracht. Leider hatten wir unsere Wandersandalen vergessen und kletterten nun barfuß 🦶🦶 den steinigen Weg entlang, was keine gute Idee war. Denn der „Pau“ trat sich einen Dorn in den Fuß. Wenigstens hat er einen der Leguane 🦎 entdecken können. Zurück am Strand schnorchelten wir los, um eine der vielen Wasserschildkröten 🐢 zu finden. Wir hatten dieses Mal leider kein Glück 😔. Als nächstes stand ein Schnorcheltrip im nicht weit entfernten Riff an. Hier trat die „ber“ gegen einen Stein, was sie aber nicht gleich bemerkte. Erst als sie auf Schlauchboot kletterte, blutete ihr Fuß 😳. Auf dem Katamaran wurde die Wunde sofort versorgt und sie schien keine Probleme zu bereiten.
    Bevor wir zum Highlight des Tages ins Wasser glitten, wurde der Aperitif von uns auf dem Deck eingenommen. Dabei genossen wir den Sonnenuntergang 🌅.
    Der Katamaran hatte sein blaues Licht eingeschaltet und lockte so die Stachelrochen an. Daher mussten wir sehr behutsam ins Meer steigen. Wir schätzen, dass ca. 20 Rochen unter uns schwammen. Es war ein einzigartiges Erlebnis diese Tiere so nah zu sehen.
    Zu Abend wurden gegrillte Rindersteaks mit Nudelsalat serviert.
    Was für ein herrlicher Tag 😄
    Read more

    Hase und Ritter on tour

    Wir drücken die Daumen, dass die Blessuren folgenlos bleiben und sind gespannt auf Fotos von Rochen und Schildkröten... :-)

    11/10/19Reply
    Phil Best

    Ein eindrucksvoller Reisebericht von dieser wunderschönen, bezaubernden Landschaft. Wir sind auch gespannt auf die nächsten Fotos.

    11/10/19Reply
    489days Reise um die Welt

    😍

    11/11/19Reply
    3 more comments
     
  • Day26

    Mayreau Island das Kitesurfparadies

    December 14, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 28 °C

    Von Union Island segeln wir hinüber zur nächsten Insel. Dies geht schnell und dauert nur eine Stunde. Wir Ankern in einer hübschen Bucht neben zahlreichen anderen Segelbooten. Ein farbiger Mann begrüßt uns lautstark von seinem heruntergekommenen Segelboot, dass hier scheinbar schon viele Jahre vor Anker liegt. Er kennt unser Boot schon, da der Vorbesitzer auch viel Zeit hier in der Bucht verbracht hat. Die Insel ist bei Kitesurfern sehr beliebt. Einige Charter Boote haben sich darauf spezialisiert, die Wassersportler hier her zu bringen. Wir lassen uns den Spaß natürlich auch nicht entgehen und verbringen in den vier Tagen, die wir hier verweilen, viele Stunden kitesurfend auf dem Wasser. Dafür beladen wir unser Beiboot mit den Kitesurfausrüstungen und machen es auf dem Strand fest. Dann laufen wir ein paar Meter auf die gegenüberliegende Wasserseite zum Strand, um dort unsere Kites aufzubauen und zu starten. Es ist traumhaft schön. Der Wind bläßt stark, schräg auflandig und über einem Riff brechen schöne Wellen, die uns zum Abreiten einladen.

    Wir vergnügen uns aber nicht nur beim Kitesurfen. Die meiste Zeit arbeiten wir an unserem Boot. Wir bauen die Küche auseinander, um sie weiß zu lackieren. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass dies so zeitintensiv ist.

    Nach vier Tagen hier wird es für uns Zeit weiter in Richtung Norden zu segeln, denn wir wollen noch vor Weihnachten in Martinique ankommen,
    um Material für das Boot zu kaufen.
    Read more

    Carola u. Henry: Wir wünschen Euch ein fröhliches Weihnachtsfest u. weitere spannende Abenteuer.

    12/24/19Reply
     
  • Day112

    Kitesurfen in den Tobago Cays

    March 9, 2020 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 27 °C

    Ein Highlight unseres Karibiktörns sollen die Tobago Cays werden. Diese traumhafte Inselgruppe ist der Inbegriff der Karibik. Kleine Inseln mit türkisblauem Wasser und Palmenstränden wie aus dem Traumurlaubsprospekt. Wir segeln auf angenehmen Halbwindkurs von Bequia zu der Traumdestination. Die Ansteuerung der Inselgruppe ist garnicht so einfach, da sie von vielen Riffen und Untiefen umgeben ist. Schon von weitem sehen wir kleine Kreuzfahrtschiffe und eine Superyacht und viele Segelboote vor Anker liegen. Wir finden einen Ankerplatz direkt am Kitesurfspot. Kaum liegt unser Anker auf dem Grund kommt auch schon ein Böötchen mit zwei Parkrangern an. Sie erklären uns, dass wir ohne Einklarierung in Sant Vincent die obligatorischen Naturparkgebühren nicht entrichten können. Wir handeln noch ein paar Stunden Kulanzaufenthalt raus. Das reicht uns für eine Kitesession. Regina und Peter gehen mit Schildkröten und Stachelrochen schnorcheln, während Jens sich vom Kiteschirm übers Wasser ziehen lässt. Später kitet auch Regina und genießt den wunderschönen Ort vom Wasser aus.Read more

    Martha Linden-Kremer

    Hallo ihr Lieben, ihr habt mehr Toilettenpapier als wir zu Hause. Geniesst noch weiter die schöne, stressfreie Zeit. Nähe gerade für jeden der Familie einen Mundschutz. Liebe Grüße Martha.

    4/3/20Reply
     
  • Day8

    Happy Geburtstag, Vivi <3

    March 9, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute haben wir richtig was zu feiern 🎉:
    Vivi wird 25 Jahre alt 💐💝🌺🤣
    Die gesamte Crew 👬👬👬👭👭wünscht alles alles Liebe 💕!
    Wir gratulieren ganz herzlich, wünschen viel Gesundheit und eine tolle Restreise!!!Read more

    Hallo alle zusammen 🙋🏼‍♀️🌴☀️Ich wollte nur nochmal an alle danke sagen 🥰das ihr Vivi so einen tollen Geburtstag 🎁🎉🥳bereitet habt , nicht nur die Kulisse wird ihr den 25.Geburtstag unvergessen machen sondern auch euer zutun 👍🏻🥳ich wünsche euch allen noch ein paar super schöne Urlaubstage 🌴☀️🍹liebe Grüße unbekannter Weise , Vivi‘sMum 🙋🏼‍♀️😘

    3/10/19Reply
     
  • Day5

    SaltWhistle Bay

    December 27, 2018 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 27 °C

    In der früh gab es wie immer etwas Frühstück, anschließend ging es nochmal ins Dorf zum einkaufen und Geld holen. Danach sind wir nach SaltWhistle Bay, eine kleine Bucht. Wir haben neben einem alten Segelboot geparkt, welches eigentlich nur bewohnt wird und nicht mehr zum fahren benutzt wird. Der Besitzer hat es von jemanden mal geschenkt bekommen und findet es besser auf dem Boot zu wohnen, als an Land.
    Gut irgendwann angelegt war erstmal Baden angesagt. Nun gab es erstmal eine praktische Einweisung in die Rettungswesten, Rumpunsch trinkt sich einfach leichter wenn man auf einer Rettungsweste hängt.
    So nun war es Zeit zum Videotermin, unzählige male sind wir ins Wasser gesprungen, in allen Posen (den Mädels zu Liebe haben sich sogar die Männer die Nase zugehalten) :-D.
    Ich sags euch, uns gehts echt Schlecht hier - Cocktails schlürfen, den ganzen Tag in der Sonne liegen und zwischendurch auch noch Lecker essen - Wahnsinn!! Am Abend ging es dann zum SunSet Shooting, auf ein kleines Hügelchen, dort ist Jonas dann mit seiner Drohne ein wenig umeinander geflogen. SunSet Bier, anschließend auf einem kleinen urigen Grundstück den nächsten Cocktail getrunken und im Anschluss noch eine Runde ums Lagerfeuer gestellt... So nun ging es vom Hugerl wieder runter zum grillen, Lobster, Fisch und Hähnchen mit Salat und Reis. Danach ging es eigentlich a schon zurück zum Boot, mit unserem Schlauchboot durch die dunkle Nacht vom Ufer zu unserem Kat.
    Da unser Tag ja wirklich so anstrengend war, hingen wir alle etwas in den Leinen, aber zu einem Trink haben wir uns doch nochmal aufgerauft - das Bier muss halt auch weg...
    Durch den starken Wind mussten wir unsere Parkposition nochmal anpassen, jeder Windschlag gegen benachbartes Boot ließ das Holz etwas knarzen...
    Irgendwann ging es dann auch ins Bett...
    Read more

    Bastian von Scholz

    Essen, Trinken, nichts tun... 😅

    12/28/18Reply
     
  • Day19

    Ankret op vest for Mayreau.

    March 14, 2020 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 25 °C

    Vejret et halvdårligt og alle er under dæk. På vej her til fangede Mario en kæmpe whau whau, som han nu har parteret og er nu i fryseren. Efter vi ankrede op købte Massimo fire hummere, som han nu er ved at koge i kabyssen.

    Er så småt ved at få styr på navnene:
    Massimo
    Anuscka
    Mario
    Jack
    Glenn
    Francesco
    Nicola
    Nicole
    Birger og Bo

    Kæmper lidt med at finde min plads ombord... Alle er super flinke, men taler meget italiensk og fransk md hinanden og hver gang jeg spørger om jeg skal hjælpe med noget, siger de bare jeg skal slappe af.... så det vælger jeg at gøre 🙂
    Read more

  • Day24

    Tag in Mayreau (Tobago Cays)

    April 8, 2018 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 28 °C

    - Entdeckungstour der Bucht „Salt Whistle Bay“ im Dingi mit Schnorchelausrüstung und GoPro
    - Viele Kitesurf Katamarane und auch Kitesurfer auf der anderen Seite der schmalen Bucht gesichtet
    - Maggi hat sich mit 2 Hunden angefreundet und wollte einen mitnehmen
    - Schöne Palmen, die vom Strand über das Meer gewachsen sind, bieten sich für eine kleine Fotosession an
    - Um uns eine Mooring Boje im Horse-Shoe Reef zu sichern, wollen wir frühzeitig rüber und verlassen die Traumbucht
    - Kurze Überfahrt (30-45 Min.) über sehr flachem Grund (10m) und schon sind wir in Mitten des Horse Shoe Reef zwischen „Petit Bateau“ und „Petit Rameau“ und sichern uns die erst beste Mooring Boje
    Read more

  • Day24

    Horse Shoe Reef (Tobago Cays)

    April 8, 2018 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 31 °C

    - Kurze Überfahrt (30-45 Min.) über sehr flachem Grund (10m) und schon sind wir in Mitten des Horse Shoe Reef zwischen „Petit Bateau“ und „Petit Rameau“ und sichern uns die erst beste Mooring Boje
    - Nach dem 3. Anlauf lief auch das Festmachen (Maggi stellte sich etwas doof an) mit den Locals
    - Dann erstmal Chillen und Nickerchen auf dem Segelboot mit traumhafter Sicht zwischen beide Inseln hindurch
    - Maggi hat Bananenbrot bei „Mr. Quality“ mit Barry White Stimme für den nächsten Morgen bestellt
    - Entdeckungstour auf der Insel „Petit Bateau“ zu Fuß auf die andere Seite und Entdeckung der inneren Seite des Horse Shoe Reef und eines einsamen Strandes
    - Beim Spazieren am Strand hat sich ein Weg auf den Hügel der Insel (45m) offenbart. Der steile Abstieg zeigt das Hufeisen Riff von seiner schönsten Seite! Traumhafte Bilder, die wir nie wieder vergessen werden!
    - Auf unsere ursprüngliche Seite der Insel konnten wir wieder herunterwandern und haben die Locals bei den Vorbereitungen des Abendessens für die Touristen (30€ p.P. für Hummer und Local Food) beobachtet.
    - Als nächstes Abenteuer beschlossen wir mit dem Dingi weiter in das Horse Shoe Reef zu fahren, um zu schnorcheln. Bei der Ausfahrt sichten wir die ersten Wasserschildkröten und nähern uns der Insel „Baradal“, die einen Bojenring für den Schutz der Turtel Area hat. Nachdem wir das Dingi an Land brachten, schnappen wir uns umgehend unsere Schnorchelausrüstung und tauchen die Turtel Area ab. Es dauert nicht lange und wir entdecken neben ein paar bunten Karibik Fischen die erste Wasserschildkröte beim Grasen auf dem Grund 🤪. GoPro auf ON und schon versucht Seb der ersten hinterher zu tauchen. 🐢 Überraschenderweise ist sie überhaupt nicht schreckhaft und lässt sich exzellent filmen. Seb fühlt sich wie ein Dokumentarfilmer 😊😎
    - Es dauert nicht lange und wir sehen weitere Wasserschildkröten und zum Schrecken von Maggi sogar einen Rochen mit blauen Punkten, der elegant den Meeresgrund entlang gleitet. Die GoPro filmt 🎥 ab jetzt nonstop 😉
    - Wir vergessen komplett die Zeit und nach einigen Kamerafahrten mit den Schildkröten 🐢 zwingen uns unsere schwindenden Kräfte zurück an Land. Unterwegs filmen wir noch eine gut getarnte Flunder und an Land können wir es kaum erwarten das Drehmaterial zu begutachten!
    - Gemäß Napoleon war schon vorher klar: We need champaign to celebrate our victories and our losses! But today it’s a victory, denn die Batterien haben gehalten und deshalb besaufen wir uns mit CubaLibre (BTW mit „Saint James“ Rhum vieux agricole AOC Martinique)
    - Zurück auf dem Boot hatten wir gerade noch Kraft uns die Videos anzuschauen, aber Abendessen fiel aus nachdem Maggi in der Bugkabine „kurz Augenpflege betreiben wollte“ und eingeschlafen ist und Seb sich mal „kurz“ in der Achterkabine hingelegt hatte...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Old Wall