South Africa
Mpumalanga

Here you’ll find travel reports about Mpumalanga. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

96 travelers at this place:

  • Day4

    Panorama Route

    August 18, 2017 in South Africa

    Um 7 Uhr morgens ging es los über 400km bis nach Graskop. Unterwegs kamen wir immer wieder an Schildern vorbei, die einen vor Buschfeuern warnten und tatsächlich sind wir an unzähligen schwarzen Hügeln und etlichen Bränden vorbeigefahren. Angekommen ging es direkt weiter zur Panorama Route. Kurz gefasst: Ein Canyon mit mehreren Wasserfällen und anderen tollen Aussichtspunkten. Unterwegs haben wir auch insgesamt 3 Affen in der Nähe der Strasse gesehen!! Heute Abend schlafen wir bei Cornelia einer wirklich super hilfsbereiten alten Frau. Sie hat uns z.B. geraten, für unseren morgigen Trip in den Kruger Nationalpark einen anderen Eingang (Phabeni Gate) als geplant zu nutzen, da vor dem ursprünglich Eingang (Numbi Gate) Touristen manchmal mit Steinen beworfen werden.Read more

  • Day11

    Krüger Nationalpark

    March 2, 2017 in South Africa

    Soooo, liebe Freunde u Verwandte,
    ihr habt Glück, ich werde morgen Abend in den Flieger steigen, denn ICH HAB HEUTE LÖWEN GESEHEN 🦁
    Ich hab ja gesagt, ich flieg nicht zurück bevor ich keine Löwen gesehen habe u es war wirklich absoluter Zufall u auch kaum erkennbar. Aber er war da u er war wunderschön mit prächtiger Mähne. Später gab es noch ein Weibchen mit 2 jungen.. wir waren also heute im Krüger Nationalpark, hatten einen tollen Ranger, Roxi, der mit uns ab halb6 in der Frühe auf tierischer Suche war. U wir haben wirklich viel sehen u bestaunen können. Ein tolles Gefühl, wenn man ewig nur Bäume u Büsche sieht, plötzlich knackt was laut u neben dir tauchen riesige Elefanten auf u überqueren die Straße direkt vor einem. Zebras, Hippos, Impalas, Nashörner, Warzenschweine ... u eben auch Löwen😍 wir hatten nach dem fast 10stündigen Ausflug heut noch jede Menge Zeit ein bisschen das Wetter auf der Terasse zu genießen.. 😎
    Koffer sind gepackt, morgen werden wir nach dem Frühstück Richtung Pretoria starten, dort uns noch die Stadt angucken, bevor wir abends dann gegen 20:30uhr im Flieger nach Deutschland sitzen .. bis baaaaaald 🛫
    Read more

  • Day10

    So viel Landschaft

    March 1, 2017 in South Africa

    Heute war ein toller Tag. Wir konnten alle mal ausschlafen und sind nach einem ausgewogenem Frühstück Richtung White River Canyon los. Auf dem Weg dahin haben wir diverse Ausblickspunkte besichtigt, wunderschöne Auswaschungen, Wasserfälle und dabei viele verschiedene Vegetationen bestaunt. Ein bisschen Regenwald war dabei, Bananenplantagen, dann gibt es hier merkwürdigerweise ganz viele Eukalyptusbäume, tolle Akazien usw. Ein gemütliches Mittag in einem kleinen Ort und ein wunderschöner afrikanischer Abend mit typischer Musik, Folkloretänzen aus den unterschiedlichen Stämmen und tollem afrikanischen Buffet rundeten den Tag ab. Ich habe eine Raupe gegessen 🙈 u Krokodil, Antilope, Warzenschwein ... wenigstens mal probieren 😜 morgen ist dann das vermeintliche Highlight unserer Reise dran, eine Safari durch den Krüger Nationalpark, wobei ich bis hierhin schon sehr viele highlights hatte. das Hotel macht für alle einen Wegruf 3:45uhr (!), damit wir halb6 auf unsere Jeeps aufsteigen.. mal sehen, was wir an Tieren einfangen können 📷 heute ist mir schon mal ein Krokodil u ein riesengroßer Käfer vor die Linse gelaufen.. 🙈

    Wegen der schlechten Verbindung hier gibt es aktuell keine Bilder, die muss ich dann mal zu Hause nachladen 😉
    Read more

  • Day9

    Ein Hoch auf unsren Busfahrer

    February 28, 2017 in South Africa

    Nach einem unkomplizierten Inlandsflug hatten wir heute einen kompletten Location-Wechsel. Die Natur ist im Norden viel intensiver und grüner. Viele Pflanzen, ein fantastischer Mittagsstopp mit Nashörnern und anderen Wildtieren und viele tolle Landschaften. Eine kurze Tour durch Johannesburg u Soweto, dem Township, wo Nelson Mandela lebte haben wir auf dem Weg in Richtung Nationalpark erlebt. Unser letztes Hotel liegt ganz idyllisch an einem See, es riecht nach See, man hört Grillen u Frösche u durch den Garten rennt ein Pfau😊 wir werden die kommenden Tage durch die Tierwelt und zum Canyon fahren.
    Am Morgen wird dann auch Anti-Mückenspray empfohlen, wir sind vorbereitet 👍🏻👍🏻
    Read more

  • Day20

    Wunderbare Runde mit allem was dazugehört: Asphalt, gravel, matsch, sand und : der krönende Abschluß: Übernachtung in der höchstgelegenen Brauerei Afrikas. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob der chef Bier brauen und schnaps brennen nicht verwechselt. Der hinweis : I COME FROM MUNICH hatte fatale Folgen. Wie dem auch sei ein fortbildungsseminar bei Augustiner wäre hilfreich. bei mir gehen jetzt die Lichter aus. Haltet durch ich versuchs auch - ein paar bilder des tages.
    Danke an alle die sich für meine Erlebnisse interessieren!
    Euer Günther
    Nachtrag
    Bild 4 vor bierprobe; bild 5 nach bierschnaps
    Read more

  • Day7

    Lower Sabie

    May 13, 2017 in South Africa

    Moved up north to Lower Sabie camp. Tonight we are in a bungalow since no campsites were available. Since it is raining, we do not mind. Our typical routine is up around 5am, light breakfast and out of camp at 6. Drive for a 2-3 hours looking for animals and back to camp for early lunch, relax and head out again for another drive in the afternoon or close to sunset when animals tend to be more active. Great lion sighting today. Three females waking up then walking down the road in front and beside our car. Stayed with them for an hour or so before they disappeared into the bush. Also lots of elephants, zebras, giraffe and different kinds of antelope.Read more

  • Day5

    Crocodile Bridge

    May 11, 2017 in South Africa

    Picked up our friend, Cindy, at Jo'burg airport and drove to our first campsite in Kruger. Drive took a little longer than expected and arrived at sunset. Had lots of 'fun' setting up our camp for the first time as the sun was setting, but eventually got settled and quickly reminded of two things: 1. night time is noisy in the African bush and 2. monkeys are quick. Yes, we were mugged by monkeys, again, 1st day into our camping trip. Went out for a drive next morning with some great animals - giraffes, elephants, buffalo, hippos, crocs and lots of other great critters (Cindy would request we mention the adorable warthogs). Also, very lucky to spot two rhino. Two nights at this camp then heading up north.Read more

  • Day10

    Satara, Kruger Park

    May 16, 2017 in South Africa

    The warthog has been confirmed as Cindy's favorite animal! She was very excited to have an entire family of warthogs, including a few cute babies, running around our campsite when we got back from an early morning drive. Heard the distinctive sounds of hyena and lion at night, another reminder we are surrounded by an immense variety and concentration of wildlife in this amazing park. Had an incredible sighting of 2 Cheetah near this camp -- amazing experience to watch them playing, spraying their territory and getting stared down (and intimidated) by a herd of wildebeest. It was John's first sighting of Cheetah after two prior trips to Southern Africa.Read more

  • Day12

    Balule, Kruger Park

    May 18, 2017 in South Africa

    With only 10 campsites, this is a much smaller and more rustic site than many of the larger camps we have visited. We stayed here about 7 years ago and it has always been our favorite in Kruger. The site is fenced with most people camping close to the fence in order to get a good view of the hyenas who often patrol the fence soon after the sun sets. Most folks grab a seat with a flashlight and wait for the hyena to come around. On our first night John stayed up after Christy and Cindy had gone to bed. At about 8:30 (yes -- that's bed time when you're getting up at 5am to go on a morning drive) 4 hyena appeared, one a youngster. Christy and Cindy got up to have a look. It's an amazing experience to be that close to these powerful and dangerous animals, fortunately kept at bay by a fence that seems far too flimsy when a hyena is a couple of feet away...pacing and watching. It is also sobering when you turn off your flashlight and you can not see an inch in front of you, but you know the animal is still there.Read more

  • Day8

    Skukuza

    May 14, 2017 in South Africa

    Next camp. Still raining. Decided to take advantage of an available bungalow and Cindy's generosity to stay indoors for a couple more nights until the rain subsides. We figure there will not be too many opportunities to sleep in a real bed over the next 5 months so we need to enjoy it when we can. 2 nights here. Went on a night drive with a ranger, but not too many animals except a close encounter with some elephants a couple of rhino and a hyena. Amazing night sky!! And as we were leaving camp to drive to Satara, we saw a pack of wild dogs -- these are extremely hard to see, endangered and at the top of Christy's list for wanting to see -- perhaps Cindy's visit has brought us good luck.Read more

You might also know this place by the following names:

Mpumalanga, مبومالانجا, Правінцыя Мпумаланга, Мпумаланга, Mpumalanga provints, امپومالانگا, Mpumalanga-sén, מפומלנגה, ムプマランガ州, მპუმალანგა, 음푸말랑가 주, Mpumalana, उम्पुमालांगा, مپومالانگا, Provincia Mpumalanga, Mpumalanga Province, ماپومالانگا, Mpumalangiän, IPhondo yaMpumalanga, 普馬蘭加省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now