Spain
Cartagena

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

115 travelers at this place

  • Day5

    La Azohia bei Porto Mazzaron

    February 9 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

    Nun bin ich schon über zwei Wochen hier bei meinem Nachbarn Rudolf aus Umkirch in seiner 2 Zimmer Wohnung in La Azohia.
    Es ist eine schöne Ecke hier, ich habe schon viele Wanderungen ins felsige, einsame und einmalig schöne Naturschutzgebiet der la Panadera, hier an der Küste entlang und zum ehemaligen Militärgebit Batallion de Castillitis, mit seinen riesigen Kanonen, unternommen. Wir sind oft mit dem Fahrrad nach die 10 km nach Bolnuevo zum Stockschießen und auf den dortigen Campingplatz wo Rudolf viele Freunde hat, gefahren. Auch im schönen Cartagena waren wir auch schon für einen Tag.
    Seit drei Tagen findet hier ein phantastisches Blütenmeer in der Landschaft ringsumher statt, absolut sehenswert.
    Read more

  • Day19

    Wanderung zur Cala Cerrada

    February 23 in Spain ⋅ 🌙 11 °C

    Heute laufe ich eine 7 stündige Tour. Eine anstrengende aber sehr aussichtsreiche und schöne Tour mit zwei Badepausen, der zweite Teil der Wanderung führt unterhalb der großen Bergspitzen zurück.
    Vom Turm Torre de Santa Elena bei La Azohia an der Küste entlang über La Panadera und El Castillo. Vorbei an einem alten Gebäude mit Beobachtungsstand über den Clippen an zwei einsame Strände zur Cala Cerrada wo ich ein Bad nehme. Von dort geht es stetig ansteigend in Richtung Bateria de Castillitos, vor der ich den Rückweg mit steilem Aufstieg unterhalb La Picadera und Cero de los Siete Cucones antrete und ins Flußtal von La Azohia zurück kehre.
    Read more

  • Day18

    Tour zur einsamen Traumküste

    February 22 in Spain ⋅ 🌙 9 °C

    Mit dem Fahrrad fahre ich von La Azohia anfangs auf Asphalt und dann durch das Flussbett und danach auf z.T. steiler Piste ca. 11 km zu einer Wanderhütte die fast auf Meereshöhe liegt, mit Namen Cuartel de Boletes. Von dort geht es in ca. 90 Min. zum einsamen Strand von Cala Aguilar. Alles ist Menschenleer und lädt zu einem unbekleideten Bad ein. Auf gleichem Weg geht es wieder zurück zur unbewirtschafteten Wanderhütte und zur daneben liegenden Bucht und Strand von Cala del Bolete.
    Die Natur hier ist phantastisch, alles blüht, es ist ruhig und einsam, es riecht ab und zu nach verschiedenen Wildkräutern, der Blick geht immer wieder hinaus aufs Meer und hinab zu tiefblauen Buchten und einsamen Stränden. Es ist eine Traumküste
    Read more

  • Day8

    Cartagena

    December 1, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

    Ab morgen soll es kalt und regnerisch werden. Deswegen sind wir heute nur eine kurze Strecke gefahren, um Cartagena im Sonnenschein zu genießen. Leider hat uns die Fußgänger Navigation von Google Maps heute in die Irre geführt. Wir waren dann nur noch 90 km von dem Aussichtspunkt von einer Burg entfernt- dafür aber ca 200 Höhenmeter! Im Anschluss daran war uns ein riesiger Militärkomplex im Weg, um den wir mehr als eine halbe Stunde rumgelaufen sind. Trotzdem war es ein schöner Tag, der gerade mit Albóndigas aus der Dose seinen harmonischen Ausklang gefunden hatRead more

  • Day77

    Jour 38 journée compliquée!

    August 4, 2016 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    Là où il y a le plus de malentendus c'est sur les itinéraires! La personne qui décide du chemin à la responsabilité d'étudier l'itinéraire pour éviter les culs-de-sacs, les demi-tours, perdre du temps, faire des kms inutiles... On essaie de l'étudier ensemble avant de prendre la route mais nous n'avons pas toujours le temps, on ne va pas toujours dans le détail... Bref... C'est la vie... C'est jamais parfait, idéal, tout rose...

    Alors voilà, ce jour là nous n'étions pas d'accord sur le chemin à prendre, l'un (pas sûr de son choix) a laissé l'autre prendre la tête et nous nous sommes retrouvés pris comme des rats dans une culture de pêchiers barricadé comme une forteresse! On a fait tout le tour... Impossible de trouver un portail ouvert! Par "chance" au bout de 30 min à tourner dans l'enclot, nous sommes tombé sur un camion de livraison qui a appelé le gardien et nous a ouvert...
    Cette histoire a été suivie de 30 km de soupe à la grimace! 😕

    Suite à la réconciliation pour le petit-déjeuner, nous avons repris la route sous 40 degrés dans des collines arrides... Ce n'était que 20 km mais c'était difficile...
    Arrivés à la prohaine ville pour le déjeuner, le morale n'était pas au rendez vous entre l'épisode et l'épreuve de la matinée... Après avoir dépoussiéré et huilé les vélos, on décide de ne pas reprendre la route et faire une pause d'un jour complet! 😌
    Read more

  • Day141

    Cartagena, Fuente de Alamo & Murcia

    June 28 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach 16 Wochen in Madrid und einem strickten Verbot die Stadt zu verlassen, war es endlich soweit! Der Alarmzustand Spaniens wurde endlich beendet und wir dürfen uns wieder im Land bewegen: natürlich unter Einhaltung aller Regeln für die "neue Normalität".

    Wir haben uns auf den Weg ans Meer gemacht. Zu viert haben wir uns mit Tigbert Richtung Murcia aufgemacht: 560km später waren wir in einer ganz anderen Welt. Ein herrliches Luxusresort mit privaten Wohnungen, Häusern, einem Hotel, ausgiebigem Golfplatz und vielen Pools war für eine Woche unsere Bleibe. Zwar haben mein Mitbewohner und ich vor Ort gearbeitet, nichts desto trotz konnten wir viel laufen, schwimmen und ans Meer. Da hier überwiegend englische, deutsche und französische Familien eine zweite Wohnung haben, waren wir überwiegend alleine. Trotzdem haben wir jede Minute genossen und haben uns schweren Herzens wieder vom Meer getrennt.

    Murcia ist wohl nicht die schönste Stadt Spanien, aber Cartagena ist jeden Besuch wert. Hier habe ich wohl den bisher besten Tintenfisch meines Lebens gegessen...

    NATÜRLICH haben wir es uns aber auch hier nicht nehmen lassen uns wenigstens einmal von der Polizei bremsen zu lassen: unerlaubtes Parken, Autofahren ohne Maske, deutsches Kennzeichen und nur einen Führerschein, der aus Griechenland stammt, war den 7 Beamten dann aber wohl zu viel fürs Dokument und sie haben uns ziehen lassen. 🙈

    Auch wenn leider die ersten Städte Spaniens aufgrund steigender Infektionszahlen zurück in die Quarantäne müssen, hoffe ich das mein neues Leben nun endlich mit 5 Monaten Verspätung starten kann und ich dieses wunderschöne Land sehen kann.
    Read more

  • Day19

    Game of Sand II

    April 17, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Spätestens jetzt war uns klar, dass wir daheim dringend einen Sandkasten aufstellen müssen..

  • Day16

    Elternzeit ist echt was tolles

    April 14, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Auch dass wir sie hier verbringen können.

You might also know this place by the following names:

Cartagena

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now