Spain
Estepona

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Estepona
Show all
Travelers at this place
    • Day 6

      Wow wow wow 🤩
      Wir hatten heute ein super leckeres Frühstück, welches uns den Tag in den Tag sehr versüßt hat. Unsere Gastgeberin Marcel verwöhnte uns sehr und so fiel der Abschied nach nur einer Nacht sehr schwer. Wir werden auf jeden Fall nochmal hier her zurück kommen und dann mindestens eine Woche Seelenurlaub machen. Einfach nur wow ❤️
      Danach haben wir uns auf den Weg in den örtlichen Zoo gemacht. Wunderschön und genial in die Landschaft eingebettet haben wir die Zeit hier sehr genossen. Es gab sogar die Möglichkeit eine Serengeti Safari zu machen, wir haben aber lieber alles zu Fuß erkundet.
      Erinnert Euch noch an die zwei Mädels aus dem Senegal? Krissi und Micha haben uns heute geschrieben, dass wir im November nun zusammen in den Urlaub nach Punta Cana fliegen. Was eine tolle Nachricht! Wir haben wirklich zwei Herzensmenschen kennengelernt und nun geht’s zusammen in den Urlaub - genial wenn sich aus einer Urlaubsbekanntschaft eine richtige Freundschaft ergibt.
      So nun wieder weiter im Zoo. Wir mussten eine riiiiiiesiiiige Hängebrücke überqueren, was gar nicht so einfach war. Das wurde zum Teil richtig wackelig 😂😂
      Nun machen wir uns auf nach Gibraltar um dort die weltberühmten Affen auf dem Felsen aus nächster Nähe zu beobachten und dann steuerfrei zu shoppen.
      Der nächste Bericht kommt in Kürze
      Saludas 😘
      Read more

    • Day 4

      Estepona 😍

      June 14 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

      Die Unterkunft die wir hatten würden wir sofort weiterempfehlen !

      https://www.veranerahostel.com/

      PS: reserviert für den Abend ein Restaurant 😅 auf gut Glück ist das zum Wochenende hin nicht so einfach 🤭.Read more

    • Day 7

      Estepona

      February 25 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

      In Estepona sind wir in einem kleinen netten Hotel direkt an der Strandpromenade untergekommen. Wir haben direkten Blick auf Strand und Meer, was ganz phantastisch ist 🤩 nach einem kleinen Mittagssnack und einer Siesta bummeln wir die Strandpromenade entlang und gelangen dann in die Marina. Wir machen Päuschen in einer kleinen Kneipe im Hafen und kommen sofort mit der Kellnerin ins Gespräch, die vor 20 Jahren aus Stuttgart ausgewandert ist. Ausgestattet mit guten Tips fürs Abendessen und lieben Wünschen für unser weiteres Leben stiefeln wir in die bezaubernde Altstadt. Die Vielzahl an kleinen Gassen stellt wieder eine Herausforderung für uns dar, jede Ecke will erkundet werden 🤣🤣 im Internet liest man folgendes über Estepona:
      "Die liebevoll sanierte Altstadt gehört zu den schönsten von Andalusien und wird wegen ihrer vielen Pflanzen und Blumen auch der Garten der Costa del Sol genannt. Die für andalusische Küstenorte typischen weissen Gassen werden von farbenfrohen Blumentöpfen gesäumt und machen die Altstadt zu einem wahren kleinod. Der Ort konnte seine Sitten und Traditionen bewahren und hat es verstanden, den Tourismus harmonisch in das Alltagsleben zu integrieren"
      Das können wir nur bestätigen, es ist alles zauberhaft bepflanzt und man kann sich gar nicht sattsehen. Der Restaurant-Tip der lieben Stuttgarterin erweist sich auch als ausgezeichnet und wir Speisen köstlich im Casa del Rey😋😋
      Als es am Montag morgen regnet nutzen wir die Zeit zum Ausschlafen, gemütlich frühstücken und legen einen Stop in einem Waschsalon ein, um unsere Wäsche aufzufrischen....und zack wir sind fertig und die Sonne kommt raus 🔆🔆🔆 also geht weiter zu einer weiteren Erkundung dieser schönen Stadt 💕
      Read more

    • Day 36

      Wie angekündigt

      February 20 in Spain ⋅ 🌙 16 °C

      Wir haben geflockert 😅
      Wüstenstaub raus: alles glänzt wie neu
      Teppiche und Matten gewaschen
      Bettwäsche gewaschen
      Betten neu bezogen (mal ein anderes Bild)
      Fahrradschlauch geflickt. Der neue hatte ein falsches Ventil. Das Flickzeug war aber 10 Jahre alt und hat nicht gehalten. Frank ist mit meinem Fahrrad los und hat neues besorgt. Das wird morgen angetastet.
      Nachmittags in der Sonne gesessen und der Wäsche beim Trocknen zugeguckt.
      Update zu gestern:
      Wir waren mittags einkaufen und auf dem Parkplatz haben wir ein Portemonnaie mit vielen Kreditkarten, sonstigen Karten und einer Visitenkarte (Firmenkarte aus London). Leider ohne Mobilnummer. Gehörte einer Engländerin. Wir haben jeden Laden abgeklappert, aber Mrs. Rimmer war nicht auffindbar. Dann hat Frank mit London telefoniert, die haben Mes. R. Informiert. Treffpunkt ausgemacht. Das ganze hat uns eine Stunde gekostet. Aber da Frank auch mal alle Karten verloren hat, war ihm eine persönliche Übergabe wichtig. Mrs. R. kam, sagte „Oh me God. Thank you“ und verschwand. Die hat noch nicht einmal unseren Kaffee bezahlt 🤦🏻‍♀️🤷🏻‍♀️
      Abends bin ich raus aus dem WoMo, habe die Stufe verpasst oder bin umgeknickt, jedenfalls lag ich auf dem Rücken. Rechter Fuß, rechte Hand und rechte Schulter taten sauweh. Dem Fuß geht es heute wieder gut. Und nein, ich hatte nichts getrunken 😂.
      Und ich habe ausnahmsweise mal gekocht. War sogar lecker 😋
      Mehr gibt es nicht zu erzählen.
      Read more

    • Day 10

      D'r Jung liest!

      February 10 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

      Torrox Costa verließ ich bei Sonnenaufgang und nahm weiter Kurs West-Süd-West. Da ich meinen nächsten Bekannten erst am Montag aufsuchen würde war klar, dass ich mir etwas für zwei Nächte suchen wollte. Gar nicht so einfach, da die meisten Campingplätze geschlossen, dafür aber die offiziellen Stellplätze rappel voll sind. Und Freistehen ist an der Küste hier unten kaum möglich. Nach längerer Suche fand ich bei Estepona einen urigen kleinen Platz mit einem natürlichen Charme und üppiger Botanik.
      Die Zeit verbrachte ich mit viel Nixtun, bisschen was am Düx richten, E-Scooterfahren, Spazierengehen, Kochen und Lesen. Über letzters freue ich mich tatsächlich sehr, denn die letzten gut 4 Jahre war mir das einfach nicht möglich.
      Den Abend werde ich mit zuvor genannten Aktivitäten ausklingen lassen, wobei sich das mehr auf "Indoor" und "gemütlich" beschränkt, denn draußen ist es noch immer regnerisch.
      Morgen ist zuerst Station bei Burkhard in San Roque und danach geht's in den äußersten Südwesten Spaniens an den Atlantik, wo ich meine lieben Freunde Andy und Ulli treffen werde.
      Read more

    • Day 28

      Estepona

      December 5, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

      Der nächste Ort hinter Marbella. Ich bekam den Tip von einem Deutschen der seit 30 Jahren hier lebt. So ein bezaubernder Ort mit vielen kleinen Gassen und einer großen Shoppingmal. Auch die Strandpromenade kann sich sehen lassen. Der Bürgermeister scheint ein Händchen zu haben. Er wurde auch Bürgermeister des Jahres ! Soviel Liebe zum Detail sieht man sehr selten. Der Bereich um die Altstadt ist komplett fertig. Zum Hafen hin wird gerade mit dem Umbau begonnen. Wer also mit dem Womo am Deportivo übernachten will ( grosser Parkplatz ) muss ca 1 km ins Centrum laufen.
      Mir hat die Blumenpracht besonders gut gefallen. Überall hängen Blumenschalen an den Wänden. Ganz Toll anzusehen. Schaut euch die Bilder auf Komoot an
      Ein Tip wenn ihr vor Estepona einen Aldi seht... Dort abfahren ein kleiner Psrkplatz wunderbar am Meer gelegen. Von da sind es noch 4 km an der ausgebauten Strandpromenade lang.

      https://www.komoot.de/tour/989970765?ref=aso
      Read more

    • Day 37

      Radtour nach Estepona

      February 21 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

      Das Flicken war erfolgreich. Der Reifen hat die 30 km Radtour gehalten 👍
      Wir sind am Meer entlang nach Estepona gefahren. Soooooo schön. Leider habe ich mich leicht am Bein verletzt. Aber ein bisschen Schwund ist immer.
      In Estepona sind wir durch das historische Viertel gefahren. Sehr malerisch. Und das Wetter war auch super. Wir wollten eigentlich morgen weiterfahren, haben aber noch verlängert.
      Read more

    • Day 33

      Tag 33 - Estepona (Marbella)

      April 2, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Seit Freitag gibt es auch hier in Spanien Osterferien. Das merken wir auch schon auf den Campingplätzen. Zum einen ist mehr los. Mehr Gäste und auch mehr spanische KfZ Kennzeichen an den Wohnwagen / Wohnmobilen. Und zum anderen sind die Plätze direkt an der Küste über die Ferien bereits ausgebucht.
      Deshalb werden wir morgen hier die spanische Küste in Richtung Norden verlassen. Unser nächstes Zielgebiet heißt SIERRA MORENA. Dort haben wir uns für einen Campingplatz komplett im Grünen entschieden. Viel Natur und Landschaft 🌵🌳🌿🪴🌴
      Er liegt auf halber Strecke zwischen Córdoba und Sevilla.
      Natürlich werden wir uns von dort melden.
      Von heute gibt es nicht viel interessantes für Euch zu berichten.
      Gerade kocht Rudi eine toll duftende Hähnchen Gemüse Pfanne mit Reis.
      Read more

    • Day 7

      Chinaladen Hooray

      October 21, 2023 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Wir haben es wieder getan… mittlerweile zum 3. mal auf diesem Trip konnten wir den Verlockungen der bestens sortierten Chinaläden nicht widerstehen. Und völlig unerwartet haben wir Dinge gefunden, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie suchten oder gar brauchten 😂Read more

    • Day 19

      Estepona

      January 23 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

      Unser zweites Ziel heute ist die Stadt Estepona. Hier entdecken wir die Estatua de La Victoria, eine gewaltige Statue (über 30 Meter), die sich am Kreisverkehr, der zur Avenida de Julio Iglesias in Puerto Banús führt, befindet. Im Volksmund wird sie die "Estatua del Ruso" (Statue des Russen) genannt. Es handelt sich um eine "Megamole" des russischen Bildhauers georgischer Herkunft Zurab Tsereteli, der für Statuen bekannt ist, die sehr bedeutende historische Ereignisse mit großformatigen Skulpturen nachstellen.

      Das Centro Histórico de Estepona, die Altstadt, gehört zu den schönsten historischen Stadtkernen in ganz Andalusien. 

      Das Castillo de San Luis, Ruinen einer Burg und eines Gartens aus dem 16. Jahrhundert liegen im Herzen der Stadt Estepona. 

      Die Kirche Santa María de los Remedios sehen wir uns an und laufen durch eine typische Blumengasse, bevor wir zur Plaza de las Flores kommen. Eine unglaublich bunte Oase im Herzen der Altstadt. Die Plaza de las Flores ist von historischer Architektur umgeben und zeigt den Reichtum der Küstenstadt. Wir suchen uns einen Platz und genießen die schöne Aussicht.

      Wir mögen die alten andalusischen Altstädte. Immer wieder sind wir von der Blütenpracht, auch im tiefsten Winter, überrascht. Sehr schön 👍
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Estepona

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android