Spain
Las Arenas beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 19

      Touchdown in Valencia

      April 19, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 20 °C

      Das Erwachen im Garten von Eric war mega schön und die Sonne schien schon am Morgen ✨ Während dem packen und Frühstücken konnten wir Erics Tochter Africa kennenlernen die mit ihrem Opa im Garten am spielen war ☺️ Nach einem Familienfoto ging unsere Reise weiter nach Valencia 🇪🇸
      Gemütlich fuhren wir hauptsächlich durch Citrus-Plantagen und konnten die Strassen ohne grossen Verkehr für uns geniessen. nach etwas mehr wie 30km gab es dann ein Stop für eine Pizza zum Mittag und danach wieder weiter zum Ziel 💪🏽 Manuel kassierte an seinem letzten Tag noch einen Platten, weil er trotz Klickpedalen kein Bunnyhop 🐰 über ein Schlagloch schaffte. Übung macht den Meister und so hat er den Platten auch locker in Bestzeit repariert 🕑 während dem Reparieren gabs für unser Schlafmäuschen Maikel ein kurzen Nap in der Sonne und ich habe für uns ein kleinen Snack besorgt 🍊🍊🍊🍊 frisch gepflückte Manderinchen oder Klementinen 🤷🏽‍♂️ egal was es war aber es war fein und frisch 🍊
      Etwa um 16:30 erreichten wir unser Airbnb und das Check-in lief reibungslos ab…unsere Vermieterin sprach Deutsch und ist nebenbei noch DJ und wird am Wochenende in Barcelona auflegen 😂🥳
      Hier werden wir 5 Nächte sein und hier wird einfach mal erholt 😮‍💨
      Wir haben warm geduscht, die Wäsche gemacht, Champions League geschaut und Mexikanisches Essen bestellt 🌯

      Wir haben ein Meilenstein erreicht und zwar die Ankunft in Valencia am 19. April 💪🏽💪🏽 über 1‘000 km mit dem Fahrrad (wahrscheinlich etwa 1‘300 und 300 mit dem Zug)

      Morgen treffen wir die Jungs und wenns klappt noch Julia, Rahel und Julias Eltern vielleicht.

      Read more

    • Day 7

      Einfach schön 😊

      September 22, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

      Heute haben wir etwas länger geschlafen und uns dann kurz zum Frühstück im Hotel, mit Blick auf das Meer, begeben. Das Frühstück war jetzt nicht so üppig, aber war uns auch nicht so wichtig. Jetzt schauen wir uns noch ein wenig um und wollen dann auch noch in die Altstadt.

      PS: wie ihr seht, darf die Arbeit auch nicht zu kurz kommen 😅
      Read more

    • Day 12

      Tag 12 - Adios Valencia, hola Alicante

      September 15, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 31 °C

      Die Zeit vergeht und heute ist bereits Tag 12 meiner Spanienreise. Heute bin ich wieder mal vom Wecker geweckt worden, denn um 12:00 Uhr musste ich bereits mein Hotelzimmer abgeben und die Koffer und der Rucksack schlau packen. Als ich den Vorhang öffnete sah ich bereits den blauen Himmel und die wunderschönen Sonnenstrahlen. Ich gab also das Hotelzimmer ab, liess meine grosse Koffer im Hotel und machte einen kleinen Spaziergang durch den Hafen. Als nächstes ging ich in eine Cafeteria am Stand und genoss ein Frühstück. Das Wetter war unglaublich toll, es war den ganzen Tag durch über 30 Grad heiss, zum Glück ging noch eine Biese. Nach dem Frühstück lief ich im feuerheissen Sand ans Meer und auch das Wasser hatte eine sehr angenehme Temperatur. Ich suchte mir einen optimalen Platz und lag mich erstmals hin. Allzulange konnte ich nicht liegen bleiben und die Sonne geniessen da es zu heiss war und heute cremte ich mich sogar ein. Ich konnte also den ganzen Tag durch immer wieder vom Meer zu meinem Platz laufen und baden oder «sönnele». Um 16:00 Uhr musste ich den Strand bereits wieder verlassen. Zurück in meinem Hotel wollte ich eigentlich nur noch duschen gehen, da ich mein Zimmer bereits abgeben musste, musste ich die Dusche vom Fitness benutzen und auf dem Weg dorthin sah ich einen Jacuzzi. Der Jacuzzi lachte mich an, so genoss ich noch ein paar Minuten dort drinnen, leider hatte ich nicht mehr allzu viel Zeit dafür. Frisch geduscht und vom Sand befreit, holte ich meine Koffer und nahm ein Taxi zur Carstation. Wie bereits von San Sebastian nach Bilbao, reiste ich eben rund 2.5 Stunden nach Alicante, hier werde ich bis am Samstagabend verweilen, bevor es zurück nach Madrid geht. In ein bisschen mehr als 48h konnte ich in Valencia alles machen, was ich wollte, und es gefiel mir sehr gut! Hätte ich einen Tag mehr, wäre ich gerne nochmals in die Altstadt gegangen, um diese genauer zu besichtigen, aber auch so kann ich auf wunderschöne Stunden zurückblicken. Falls mal jemand die gleichen Städte besuchen möchte, wie ich das nun gemacht habe, empfehle ich, einen Tag länger in Valencia und einen Tag weniger in Bilbao zu verbringen. Nachdem ich jetzt bereits drei neue Städte besichtigen durfte, kann ich sagen das mir San Sebastian immer noch am besten gefallen hat, Valencia stufe ich auf Platz 2 ein und zu guter Letzt Bilbao. Mit dem Car in Alicante angekommen, fand ich schnell ein Taxi, welches mich in mein Hotel brachte. Im Hotel angekommen, wurde ich extrem freundlich empfangen, erhielt ein Willkommensgeschenk und der Rezeptionist gab mir Tipps für die nächsten zwei Tage. Da ich noch nicht allzu viel gegessen habe und ziemlich müde bin habe ich mir jetzt noch Room Service gegönnt und das Essen war wirklich lecker. Nun freue ich mich auf zwei Tage in Alicante, das Wetter soll gemäss Wetterradar nicht gut sein, denn es meldet Regen. Ich hoffe trotzdem, dass ich wieder ein paar Stunden am Strand verbringen kann und dass ihr mich noch nicht all zu fest vermisst, denn ich komme noch lange nicht zurück;).Read more

    • Day 6

      Tag 1: Valencia

      September 16, 2022 in Spain ⋅ 🌙 25 °C

      Heute sind wir gegen halb 10 in Richtung Valencia losgefahren, nachdem wir den Camper klar⛴️🚢 gemacht haben! Beachtet bitte lieber nicht die Route innerhalb Valencia, die Nerven lagen blank, die Stellplätze knapp, der Schweiß lief, der Hunger stieg, der Haussegen hing schief! Spaß aufd Seit! Dafür sind wir jetzt direkt am Strand Playa de las Arenas, direkt am Hafen und es isch Wochenend und wir sind uff da Gass! 🍷🍸🍹Read more

    • Day 2

      Das ist alles eine Kur

      September 30, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 30 °C

      Tag 2 startete mit einem Kaffee, danach war Amanda beim Sport und Lauri und Anni schlenderten ein bisschen durch die Stadt. Ab 11 Uhr waren alle wieder zusammen und lief einmal durch Les Arts. Anni, die ein wahnsinnigen Faktengedächtnis hat, gab einfach nochmal die Tour wieder, die sie dort mitgemacht hat - um es hier kurz zusammenzufassen, eigentlich alles daran ist ein Baufehler und funktioniert nicht wie es soll. Man könnte nun meinen, wenigstens die Optik haben sie getroffen, aber wir haben auch bei keinem Objekt richtig geraten, was es darstellen soll - also hier bitte nochmal ansetzen.
      Danach wollten wir noch ins Meseo des belles Arts, es war in der Mittagshitze so unerträglich heiß, dass wir uns entscheiden die 3 km mit dem Bus zu fahren. Das Museum war ein absoluter Reinfall, die Schlange für die Ausstellung in die wir wollten, war so lang, dass wir nach einer halben Stunde aufgaben und einfach nach Hause gefahren sind um einen Mittagsschlaf zu machen - Kulturmausis heute nicht.
      Um 15 Uhr gings weiter mit Kaffee und duschen, denn heute sollte es auf das Marina Beach Festival gehen. Ausgestattet mit Sekt und Orangenaft - unserem go-to Getränk des Abends - machten wir uns auf dem Weg in die WG von 2 Italinern, die Anni über Erasmus kennt. Wir machten noch einen kurzen Abstecher zum Meer und tranken versheentlich die erste Flasche Sekt schon, aber frische Meerluft und Vitamin C im Orangensaft machten das ganze eher zu einem Kur-Urlaub. Ab da wurde alles ein bisschen wild, es war sehr laut, es wurde sehr viel gelacht und getanzt und irgendwann waren wir auch auf dem Festival.
      Als wir uns um 11 Uhr auf den Heimweg machen wollten, stellten wir fest, dass wegen eines 15km Nachtlaufes in Valencia, keine Busse und Taxis mehr zu dem Ort kamen an dem wir waren. Die Laune war noch unterhalb des Kellers. Wir brauchten über 2,5 Stunden nach Hause mit zwei Metros in denen Lauri und Amanda versehentlich schwarz fuhren. Es endete damit, dass wir nicht mehr durch die Schranken der U-Bahn-Ausgänge rauskamen und uns an dem Sicherheitspersonal vorbei durch die Schranken quetschen mussten, unsere Beine in die Hand genommen haben und einfach aus der U-Bahn gerannt sind. Das dabei ausgeschüttete Adrelin führte danach zu einem Lachanfall, der Tag war gerettet - jetzt wars auch schon egal. Hätte die Polzei uns aufgegabelt, hätten wir sie wahrscheinlich gefragt, ob sie uns nach Hause fahren. Mit 28 gelaufenen Kilometern schliefen wir schlussendlich ein.
      Read more

    • Day 24

      19.-24. Valencia

      April 24, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Alle Tage gaaaanz kurz zusammengefasst:

      Wir haben die Zeit in Valencia sehr genossen und es war schön wieder mal alle Jungs zu sehen ✨💪🏽

      Valencia ist eine schöne Stadt die viel zu bieten hat. Doch das schönste war, dass wir mal einfach eine Pause hatten und mehrere Tage ohne grosse Ziele geniessen konnten.

      Mehr will ich har nicht sagen und gleich geht es mit dem Fahrrad wieder weiter der Küste entlang Richtung Sevilla und danach wahrscheinlich noch Lissabon 🇵🇹

      Fudi 🍑 tut nicht mehr weh und die Knie gehen langsam 💪🏽

      Weiter gehts und viel Spass mit den Fotos 💪🏽
      Read more

    • Day 6

      Playa de València 🌊 ☀️

      September 21, 2023 in Spain ⋅ 🌬 29 °C

      Nach knapp 3,5 Stunden sind wir in unserem Hotel angekommen. Das haben wir im übrigen schnell noch auf dem Weg gebucht 🙈 Wir sind sehr gut durchgekommen und haben viel von der Landschaft gesehen. Jetzt werden wir uns hier mal etwas umschauen.Read more

    • Day 6

      Jahreswechsel

      January 1, 2023 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

      Feliz Ano Nuevo - natürlich mit den obligatorischen Weintrauben.
      Um Mitternacht wird in Spanien das vergangene Jahr mit zwölf Glockenschlägen verabschiedet. Wenn die Glocke am königlichen Postamt in Madrid schlägt, dann soll bei jedem der Töne eine Traube gegessen werden. Das kann man gut im TV verfolgen :-)

      Jede Traube steht für einen Wunsch in jeden Monat des kommenden Jahres. Um die Trauben nicht zu schnell runterschlingen zu müssen, dauert ein Glockenschlag drei Sekunden. Es bleiben also 36 Sekunden Zeit, um alle Trauben zu essen.
      Mal sehen, ob es für 2023 etwas hilft....
      Read more

    • Day 2

      Rathaus und Seidenbörse

      December 28, 2022 in Spain ⋅ 🌙 12 °C

      Im Ayunatmiento/ Rathaus konnten wir das beeindruckende Treppenhaus und den Kristallsalon besichtigen. Danach ging es weiter zur Lonja de la Seda/ Seidenbörsehttps://de.wikipedia.org/wiki/Lonja_de_la_SedaRead more

    • Day 33

      Valencia

      October 4, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute haben wir uns mit Mone und Thorsten getroffen. Treffpunkt Beachvolleyballfelder am Strand! Hier war die Hölle los! Tolle Stimmung! Schöne Zeit am Strannd verbracht. Bierchen an der Strandbar und abends alle ins Mercabañal (Food - Coart) zum Essen. Hier sind diverse Restaurants in einem Ladenlokal. Tolle Idee, jeder kann essen, was er mag und alle sitzen trotzdem an einem Tisch! Abends haben wir bei Dirk auf der Dachterrasse noch etwas Sangria und Rotwein getrunken und sind dann später müde ins Bett gefallen. Gut, dass wir das Womo dort direkt an der kaum befahrenen Straße abgestellt haben.
      Letztes Jahr haben wir uns mir Mone und Thorsten in Lissabon getroffen, dieses Jahr in Valencia und für nächstes Jahr haben wir locker Albanien ins Auge gefasst! 🤭😂
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Las Arenas beach

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android